Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 24.11.2017 02:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2020 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 64, 65, 66, 67, 68  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 31.10.2017 17:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 938
Geschlecht: männlich
Weil ich grundsätzlich eigentlich jedem Film eine Chance gebe. Sollte das in Zukunft überdenken :)

_________________
'cause if you go platinum, it's got nothing to do with luck
it just means that a million people are stupid as fuck


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 31.10.2017 17:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 101
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Devils of Monza
7/10

mir haben die folterszenen gefehlt, die man aus anderen nonnenfilmen kennt, aber dafür war die story spannend.



Elysium
8/10

die story hat mich überrascht. obwohl sie etwa hundert jahre später spielt, sehe ich, dass diese zukunft auch früher möglich ist und der ganze film gar nicht so unrealistisch ist. genau diese sachen sehe ich immer wieder mal in den news (überbevölkerung, schlaue roboter, leben auf einem anderen planeten usw.) und so könnte unsere zukunft bald auch aussehen :) kein spaß.....
die effekte waren super und die action war sehr gut. bei der story war leider das meiste vorhersehbar, da es ein typischer hollywood film war. trotzdem war es spannend und der beste hollywoodfilm, den ich seit langer zeit gesehen habe.



Woodstock
8/10

doku über das legendäre "gratis" konzert.
es ging um drogen, musik, vietnamkrieg und noch mehr.
obwohl das nicht die musik ist, die ich höre und der film fast vier stunden ging, hat mir das ganze sehr gut gefallen. zwei, drei lieder fand ich sogar gut.
etwas witzig war das ganze auch noch. es gab schlammrutschen, einen nackten, der ein schaf festhielt, warndurchsagen wegen drogen (es wurde gebeten, nur eine halbe pille zu nehmen) und noch mehr. die riesige menschenmenge konnte nicht zurückgehalten werden und stieg über die zäune, da sie kein ticket hatten.
am ende war das ganze ein katastrophengebiet. die menschen konnten nicht weg, da zu voll und alle autos blockierten sich gegenseitig.
essen und trinken gab es auch nicht. die kleidung der leute total durchnässt, da es vorher gestürmt hatte. mindesten zwei tote gab es auch (überdosis und einer überfahren). hubschrauber mussten nahrungsmnittel und kleidung abwerfen und leute rausfliegen.
aber alles egal. die meisten leute waren glücklich. das war das erlebnis, ihres lebens.

vieles wurde mit splitscreen gezeigt. das gefiel mir meistens überhaupt nicht, da ich nicht beides gleichzeitig schauen konnte.
der schnitt war auch merkwürdig. irgendwie war das ganze nicht in der richtigen reihenfolge.

jetzt muss ich mir die englische blu-ray besorgen, da auf der deutschen nur der film ist und bei der englischen noch viele weitere auftritte und dokus bei den extras.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 31.10.2017 21:43 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 265
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
The Women Warriors Of Kinmen (HK LD)
Solider Propaganda-Film aus Taiwan. Besser als z.B. ähnliche Filme wie Yes, Sir! Gibt immerhin viel Kriegs-Setting (95% Übungen), etwas Humor, sympathische Figuren und paar nette Action-Szenen! 6/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 01.11.2017 17:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5648
Geschlecht: nicht angegeben
THE ITALIAN JOB - JAGD AUF MILLIONEN - F. Gary Gray (2003)

Einer der ganz seltenen Fälle, wo mir wirklich das Remake besser (und zwar deutlich besser) gefällt als das Original.
Vielleicht liegt es auch daran, dass ich dieses Remake schon gekannt habe, Jahre bevor ich das Original gesehen habe.
Es hat mir schon damals gefallen und die gestrige Neusichtung mit einigen Jahren Abstand zur letzten Sichtung, hat das bestätigt.
Rasante Inszenierung, gute Action, sympathische Charaktere, die richtige Dosis Humor.
Zu Beginn befinden wir uns auch noch in Italien (Venedig), also besser geht's ja kaum noch.
Natürlich könnte man sagen, der Film ist komplett vorhersehbar nach Schema F inszeniert und tritt diverseste Klischees des Heist-Movie platt.
Er macht aber auch verdammt viel Spaß und ist entsprechend kurzweilig.
Letzteres kann ich vom Original nicht behaupten, daher gebe ich ausnahmsweise dem Remake den Vorzug und in Punkten 8/10.


Zuletzt geändert von Sbirro Di Ferro am 01.11.2017 21:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 01.11.2017 20:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1566
Geschlecht: männlich
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Graf von Karnstein hat geschrieben:
Leider ist das für mich kein Filmthread in dem Sinne. Da gehts ja nur um die VHS , DVDs , deren Werte
und Indizierungen/Beschlagnahmungen. Da müßte ein richtiger Thread zum Film ansich her, damit man
sich besser über den Film austauschen kann. Wäre/ist für mich weitaus interessanter :)


Ja stimmt, hab's garade gelesen. Über den Inhalt und die filmischen Aspekte wird dort 'kein Wort verloren'. :roll:

Vllt. beleuchtet ja noch jemand diese "Fehlstelle" des wohl umstrittensten Spielfilms auf dem dtsch. "DVD Markt"?! ;)

Vielleicht traut sich nur keiner, weil das zugegebener maßen schon ein kontroverses brisantes Thema ist :mrgreen:
Mach Du doch einen Thread dazu auf :D Ich wüde es ja vielleicht auch selbst tun, aber dazu müßte ich den
Film vorsichtshalber nochmal sehen und zweitens habe ich ja derzeit mein Hammer Film Thema :jc_hmmm:

Aber heute gibt es erstmal im 3Sat GEGEN ALLE FLAGGEN mit Maureen O'Hara, Anthony Quinn,
Erol Flynn u.a. Hab den lange nicht gesehen und wird somit mal wieder Zeit. Maureen ist hier auch die weitaus bessere und richtigere Piratenbraut, als die weichgespülte Yvonne De Carlo in diesem komischen anderen Piratenfilm (Die Piratenbraut) :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 01.11.2017 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 1281
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Graf von Karnstein hat geschrieben:
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Graf von Karnstein hat geschrieben:
Leider ist das für mich kein Filmthread in dem Sinne. Da gehts ja nur um die VHS , DVDs , deren Werte
und Indizierungen/Beschlagnahmungen. Da müßte ein richtiger Thread zum Film ansich her, damit man
sich besser über den Film austauschen kann. Wäre/ist für mich weitaus interessanter :)


Ja stimmt, hab's garade gelesen. Über den Inhalt und die filmischen Aspekte wird dort 'kein Wort verloren'. :roll:

Vllt. beleuchtet ja noch jemand diese "Fehlstelle" des wohl umstrittensten Spielfilms auf dem dtsch. "DVD Markt"?! ;)

Vielleicht traut sich nur keiner, weil das zugegebener maßen schon ein kontroverses brisantes Thema ist :mrgreen:
Mach Du doch einen Thread dazu auf :D


Ach, du könntest das weitaus ambitionierter als ich gestalten. Läuft ja nicht weg das Thema. ;)

Graf von Karnstein hat geschrieben:
Aber heute gibt es erstmal im 3Sat GEGEN ALLE FLAGGEN mit Maureen O'Hara, Anthony Quinn,
Erol Flynn u.a. Hab den lange nicht gesehen und wird somit mal wieder Zeit. Maureen ist hier auch die weitaus bessere und richtigere Piratenbraut, als die weichgespülte Yvonne De Carlo in diesem komischen anderen Piratenfilm (Die Piratenbraut) :mrgreen:


Ja, die O'hara hatte schon ordentlich "Dampf inne Bluse"! ;) Leider kann ich mich bei Flynn, seitdem ich um seinen Lebenswandel als Vollalki und Frauenbegrabscher weiss, nicht mehr so ganz an ihm erfreuen . . . :roll:

Aber der GEGEN ALLE FLAGGEN ist nat. ein absoluter Topfilm! :burns:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 01.11.2017 21:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11391
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
DUELL (Spielberg) 8,5 von 10
DIABOLIK (Bava) 9 von 10

Wie schön das Fernsehen doch sein kann, wenn es so etwas wie ARTE gibt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 02.11.2017 15:18 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10447
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Graf von Karnstein hat geschrieben:
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Graf von Karnstein hat geschrieben:
Leider ist das für mich kein Filmthread in dem Sinne. Da gehts ja nur um die VHS , DVDs , deren Werte
und Indizierungen/Beschlagnahmungen. Da müßte ein richtiger Thread zum Film ansich her, damit man
sich besser über den Film austauschen kann. Wäre/ist für mich weitaus interessanter :)


Ja stimmt, hab's garade gelesen. Über den Inhalt und die filmischen Aspekte wird dort 'kein Wort verloren'. :roll:

Vllt. beleuchtet ja noch jemand diese "Fehlstelle" des wohl umstrittensten Spielfilms auf dem dtsch. "DVD Markt"?! ;)

Vielleicht traut sich nur keiner, weil das zugegebener maßen schon ein kontroverses brisantes Thema ist :mrgreen:
Mach Du doch einen Thread dazu auf :D


Ach, du könntest das weitaus ambitionierter als ich gestalten. Läuft ja nicht weg das Thema. ;)

Graf von Karnstein hat geschrieben:
Aber heute gibt es erstmal im 3Sat GEGEN ALLE FLAGGEN mit Maureen O'Hara, Anthony Quinn,
Erol Flynn u.a. Hab den lange nicht gesehen und wird somit mal wieder Zeit. Maureen ist hier auch die weitaus bessere und richtigere Piratenbraut, als die weichgespülte Yvonne De Carlo in diesem komischen anderen Piratenfilm (Die Piratenbraut) :mrgreen:


Ja, die O'hara hatte schon ordentlich "Dampf inne Bluse"! ;) Leider kann ich mich bei Flynn, seitdem ich um seinen Lebenswandel als Vollalki und Frauenbegrabscher weiss, nicht mehr so ganz an ihm erfreuen . . . :roll:

Aber der GEGEN ALLE FLAGGEN ist nat. ein absoluter Topfilm! :burns:


Spielt sich doch nur aus Eifersucht so auf... ich kann die maureen nicht leiden, grässliche schauspielerin ;) :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 02.11.2017 17:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1566
Geschlecht: männlich
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Graf von Karnstein hat geschrieben:
Vielleicht traut sich nur keiner, weil das zugegebener maßen schon ein kontroverses brisantes Thema ist :mrgreen:
Mach Du doch einen Thread dazu auf :D


Ach, du könntest das weitaus ambitionierter als ich gestalten. Läuft ja nicht weg das Thema. ;)

Naja,... wenn Du meinst :jc_hmmm: . :scratch_one-s_head: Mal sehen, wie ich das vielleicht mache.

Jimmy Stewart hat geschrieben:
Ja, die O'hara hatte schon ordentlich "Dampf inne Bluse"! ;) Leider kann ich mich bei Flynn, seitdem ich um seinen Lebenswandel als Vollalki und Frauenbegrabscher weiss, nicht mehr so ganz an ihm erfreuen . . . :roll:

Aber der GEGEN ALLE FLAGGEN ist nat. ein absoluter Topfilm! :burns:

Streckenweise ist er doch ein wenig naiv und albern, wie ich sehen mußte, was ich aber so gar nicht mehr in Erinnerung hatte. Wären Maureen O'Hara, Anthony Quinn und die schönen Farben nicht, könnte man den Film nur sehr wenig abgewinnen. Beide spielen auch Erol Flynn an die Wand, der hier zwar den galanten Gentlemen gab, aber gegenüber von O'Hara und Quinn irgendwie ein wenig steif und blass wirkte.

Ich hatte gestern einen eher anderen Piratenfilm im Sinn, der mir jedoch noch lieber gewesen wäre.
DIE PIRATENKÖNIGIN (USA 1951) von Jacques Tourneur. Jean Peters gab hier eine echte wilde und rachsüchtige Piratenbraut ab. Hab den Film für seine Zeit rauher und ziemlich kampf- und actionlastiger in Erinnerung, als den gestrigen Piratenfilm. Und J. Peters fand ich oberklasse und ich mag sie. Das war eine echte Piratin. Alle anderen Piratenbräute der 1950er Jahre gehen dagegen ganz schnell nach Hause :mrgreen: Dagegen kommt auch Maureen nicht mehr an. Mir gefiel sie auch z.B. in DER HAUPTMANN VON KASTILIEN & MASSAI, DER GROSSE APACHE. Piratenkönigin vermisse ich.

reggie hat geschrieben:
Spielt sich doch nur aus Eifersucht so auf... ich kann die maureen nicht leiden, grässliche schauspielerin ;) :mrgreen:

Sie war nun mal der rote Feuerkopf und in betulichen Frauenrollen sah man sie nicht häufig. Ihr lagen mehr die ganzen Abenteuer-, Mantel und Degen- und Seeräuberfilme, was man auch immer merkt. Hübsch fand ich sie auch in SINDBAD DER SEEFAHRER, als Prinzessin des Sultans :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 04.11.2017 17:10 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 265
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Hell Comes To Frogtown (UK DVD)
Herrliches B-Movie mit amüsanter Endzeit-Story und charmanten Effekten. 7/10

Stranger Things Season 2
Kann das hohe Niveau von Season 1 nicht mehr halten. Aber gut. 6.5/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 05.11.2017 21:44 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 265
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
2019 After The Fall Of New York (UK DVD)
Unterhaltsamer Endzeitfilm von Sergio Martino. Erinnerte mich an Max Max, Terminator, The Riffs und Sience Fiction Filme erinnert. Herrlicher Spass. 7/10

Hero Among Heroes (Australische DVD)
Solider "Once Upon A Time In China Nachzügler" ohne dessen Qualitäten erreichen zu können, trotz Yuen Woo Ping und Donnie Yen an Bord. Die Action ist aber gut. Leider ist, wie ich erst nach dieser Sichtung bemerkte, die Fassung nur in Mandarin = wandert aus der Sammlung - muss Kantonesisch sein (hört sich auch besser an, nur schon Ng Man Tats völlig fremde Stimme nervt in der Mandarin Fassung). 6/10 (Film)

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 06.11.2017 14:15 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 265
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Two Female Spies with Flowered Panties (US Blu / DVD)
Ich fand gefallen an dem Mix aus Komödie, Agenten/Erotikfilm, Krimi und typischen Jess Franco Elementen. Die spanische Ópalo de fuego (auf DVD in Spanisch mit Subs) Originalversion sagte mir dabei mehr zu (guckte diese zuerst) als Two Female Spies With Flowered Panties (In Franz. oder Englisch Dubbed mit Subs, Blu Ray) - kam einfach mehr Franco Feeling auf als bei der anderen Version. Neue Version = Eurocine verlangte unzählige Nachdrehs. So unterscheiden sich beide Fassungen stark (ca. 45 Minuten lt. Bonusinterview von Stephen Thrower, dem Autor der Franco Bibel). Für Ópalo de fuego gibt es eine 7/10, für die andere Fassung eine 6/10.

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 06.11.2017 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 624
Wohnort: Jerusalem's Lot /tirol
Geschlecht: männlich
Falsches Spiel mit Roger Rabbit


Eigentlich immer noch witzig. Darf man halt nur 1x in jedem jahrzehnt sehen

_________________
Reiß dich vom Riemen, es ist nie zu spät.
Denn ein Weg entsteht erst wenn man ihn geht.
Ich bin kein Herdentier, nur weil ich kein Hengst bin.
Trau keinem System, trau nicht irgendwem.
Lass dich nicht von Zucker und Peitsche zähm.
Ich bin kein Herdentier, nur weil ich kein Hengst bin.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 07.11.2017 21:58 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 265
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Young Lovers on Flying Wheels (TW DVD)
Gut schaubares Drama von und mit Ti Lung. 7/10

Slugs (UK DVD)
Mag Tierhorrorfilme allgemein, vor allem die älteren Kaliber. Slugs wartet mit einigen herrlich kruden und ekligen Szenen auf. Tolle Effkte, für welche es den spanischen Oscar gab! 8/10

Tag (HK DVD)
Ziemlich abgedrehter Sion Sono Streifen. Sehr kurzweilig. 6/10

The Bodyguard From Beijing (HK VCD)
Hat mir schon immer gefallen, auch wenn Längen und die Liebesgeschichte kitschig ist. Aber die Action (Shoot-Outs und Kämpfe) rockt, vor allem der Finalkampf Jet Li Vs. Ngai Sing. Die Choreographie von Corey Yuen passt sehr gut ins Geschehen. 7.5/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 08.11.2017 13:36 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 265
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Wing Chun (UK DVD)
Guter Eastern von Yuen Woo Ping mit Michelle Yeoh und Donnie Yen. Hat paar tolle Kampfszenen aber auch Leerlauf und zu viel sexuellen Klamauk. Ein ernsterer und düsterer Grundton wären wünschenswert gewesen. 6.5/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 11.11.2017 16:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5648
Geschlecht: nicht angegeben
DIE SCHULDIGEN MIT DEN SAUBEREN HÄNDEN - Claude Chabrol (1976)

Mit dem im Jahr zuvor entstandenen DIE UNSCHULDIGEN MIT DEN SCHMUTZIGEN HÄNDEN hat der Film nichts zu tun.
Leider, im Gegensatz dazu zählen DIE SCHULDIGEN MIT DEN SAUBEREN HÄNDEN ganz und gar nicht zu den besten Chabrols.
Der Film lebt einzig und allein von seiner Starbesetzung um Franco Nero, Stefania Sandrelli, Jean Rochefort, Gert Fröbe und Gila von Weitershausen.
Große Namen - sie alleine machen den Film erträglich.
Sie sorgen dafür, dass der Film wenigstens halbwegs unterhaltsam bleibt und nicht komplett in Langeweile und Belanglosigkeit versinkt.
Die Geschichte gibt nicht viel her, es gibt nicht viel, das dazu motivieren würde, dranzubleiben und dem Geschehen aufmerksam zu folgen.
Schade, da hätte ich mir deutlich mehr erwartet.
Dafür gibt's höchstens 6/10.


Zuletzt geändert von Sbirro Di Ferro am 11.11.2017 20:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 11.11.2017 16:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 155
Wohnort: Interzone
Geschlecht: männlich
DER WERWOLF VON TARKER MILLS (USA 1985) – Ein Wiedersehen mit einem altbekannten und liebgewonnenen Film aus meiner Jugend. Trotz mancher inhaltlicher und inszenatorischer Abstriche immer noch ein schönes und nostalgisches Vergnügen. Schön auch das erneute Wiedersehen mit dem Darsteller Everett McGill, den ich kurz zuvor noch in der dritten Staffel Twin Peaks um 30 Jahre gealtert sah. Und in memoriam an den früh verstorbenen Corey Haim, der offenbar laut aktueller Regenbogenpresse zu allem Überfluss leider auch Opfer des teilweise menschenverachtenden Systems „Hollywood“ wurde.

KATZENAUGE (USA 1985) – Die zweite King-Verfilmung aus dem Jahr 1985 fällt nicht minder liebenswert als der zuvor genannte Titel aus. Da keine der drei Geschichten des Episodenfilmes negativ aus dem Rahmen fällt, macht der Film durchgängig Spaß, wenn man denn auf 80er Horror steht.
Um im Flow des Episodenfilms zu bleiben, habe ich mir anschliessend Bavas DREI GESICHTER DER FURCHT (IT 1963) angesehen.
Die Koch- Veröffentlichung des Klassikers ist schön geraten. Während ich mit der Episode "Das Telefon" noch nie so richtig warm wurde, fiel mir bei der erneuten Sichtung meine Lieblingsepisode "Der Wassertropfen" nochmals überaus positiv auf. Diese Farben, diese Ausleuchtung! Meisterhaft!!

FANGO BOLLENTE (IT 1975) – Meine Erstsichtung: Ein schönes italienisches Clockwork Orange- Rip-off mit einem guten Joe Dàllesandro.
Die Camera Obscura Veröffentlichung ist –wie bereits die Vorgänger aus der Italian Genre Cinema Collection– sehr fein geraten.
Ich werde der Reihe, die ich seit dem neunten Titel kontinuierlich verfolge, definitiv treu bleiben und freue mich auf die Numero 21.

LABYRINTH DES SCHRECKENS (IT 1975) – Ein eher durchschnittlicher Giallo von Lenzi. Durchaus etwas sleazy, doch fehlt der noble Flair anderer Gialli, selbst die gecastete Darstellerinnen wirken wie zweite Wahl. Dennoch hat mich das Thema Augenentfernung so gut bei Laune gehalten, dass ich meine Klüsen nicht schläfchen-bedingt schließen musste.
Die BD- Präsentation ist sehr gut geraten und man stelle sich sogar vor: dem Mediabook liegt -zumindest laut der in dicken Lettern prangernden Überschrift- ein „kostenloser Bonusfilm“ (nämlich Night of the Scarecrow) bei. Ich war froh, keinen weiteren Aufschlag zahlen zu müssen. Aber Spaß beiseite: Ich finde die Regelung, den freien Platz im Book durch die DVD eines weiteren Filmes zu nutzen, anstatt den Hauptfilm nochmals als DVD beizulegen, sehr begrüßenswert.

DIE GROTTE DER VERGESSENEN LEICHEN (IT 1971) – Ein recht hübscher Giallo pseudo-fantastischer Natur, dessen BD-Umsetzung an mancher Stellen nach meinem Empfinden leider etwas zu dunkel geraten ist, aber vielleicht war ja aus dem Ausgangsmaterial nicht mehr raus zu holen...?
Als Bonusfilm liegt Sexorgien Im Satanschloss bei.

DER TEUFEL TANZT UM MITTERNACHT (GB 1966) – Astreine Veröffentlichung eines der besseren Hammerfilme, zumindest nach meinem Empfinden.
Es müssen halt nicht immer nur Vampire oder der olle Frankenstein sein, weswegen mir Hammerfilme wie Yeti, Der Fluch von Siniestro, Rasputin, oder Das schwarze Reptil nochmals besser zusagen. The Witches spielt in dieser Liga.

THE HIDDEN (USA 1987) - Ein Evergreen!!
Ein guter Sci-Fi-Plot, gepaart mit Horror- und Actionelementen, gespickt mit ein paar Gewaltspitzen. Eine Wonne, wie bescheuert energisch Clarence Felder den vom Alien Besessenen spielt und erfreulich, den jungen Kyle MacLachlan in einer seiner ersten Rollen zu sehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 14.11.2017 14:13 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 265
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
The Man From The High Castle Season 1
Hat mir gut gefallen. Würde ich sogar auf DVD / Blu Ray kaufen! 7.5/10

Ein stahlharter Mann (Dt. DVD)
Starker Charles Bronson Film! 8.5/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 15.11.2017 02:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 791
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: nicht angegeben
Lass den Sommer nie wieder kommen
Alexandre Koberidze, Deutschland 2017

Gutes Spielfilm-Debut, mit einigen tollen Momenten, leider aber auch mit nichts, was man nicht schon besser gesehen hätte.

Während die meisten Spielfilmdebüts versuchen zu viele Dinge in einen Eineinhalbstünder zu packen, und ihre Regisseure sich dabei verheddern, hat dieser Film zu wenig Ideen für seine dreieinhalb Stunden Laufzeit.

Weniger ist - zumindest bei Anfängern(!) - doch manchmal mehr.

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 15.11.2017 18:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 101
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
The Master of Death
6/10

eastern aus taiwan mit chi kuan-chun, chen sing und lo lieh.
es ist immer interessant, ehemalige shaw brothers stars, bei billigen kung fu filmen zu sehen.
chi kuan-chun überzeugt bei den kämpfen und der rest ist standard.

infos: miese englische synchro, falsches bildformat, annehmbare bildqualität.



The lost Kung Fu Secrets
6/10

eastern aus taiwan/hong kong mit david chiang.
david chiang kommt hier sehr ernst rüber und überzeugt auch bei den kämpfen. kann aber nicht mit seinen shaw brothers arbeiten mithalten.
das finale hat mir gut gefallen, da gegen einen speziellen gegner gekämpft wurde (panzerung und besondere waffe).

infos: miese englische synchro, falsches bildformat, annehmbare bildqualität.



Battle of Shaolin
6/10

billiger eastern mit toller besetzung (wang tao, angela mao, lo lieh, philip kao).
story standard, aber mit guten kämpfen und einem gelungenen finale mit einem harten ende.

infos: miese englische synchro, diesmal sogar in widescreen mit guter bildqualität.



Enter the Game of Death
9/10

ein riesen spaß, wenn man auf eastern steht. wohl einer der besten bruceploitation filme. bei mir sicher in den top 3.
ich habe wohl noch nie einen eastern gesehen, in dem so viel gekämpft wurde, wie hier. da fällt mir nur einer ein, der auch so wenig story und so viele kämpfe hat (Shaolin - Die Rache mit der Todeshand).
bei einer laufzeit von fast 90 minuten, gab es vielleicht nur 15 minuten gelaber und der rest bestand nur aus kämpfen. die ganzen dialogszenen waren fast alle am anfang. später wurden die kämpfe immer nur für ein paar sekunden durch dialoge unterbrochen.
alles war sehr abwechslungsreich, da bruce immer verschiedene gegner hatte, die auch manchmal waffen hatten.
highlights waren, die kämpfe stockwerk für stockwerk in der pagode und der vorletze kampf gegen einen schwarzen, mit viel zeitlupe und einem tritt ins gesicht, der richtig gesessen hat.
die deutsche dvd ist geschnitten. deshalb habe ich die englische geschaut.

infos: miese englische synchro, die aber kaum stört, da fast sowieseo nicht gesperochen wird, fast richtiges bildformat, bildqualität ok


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 15.11.2017 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 101
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Hetzjagd in St. Lucas
5/10

fing vielversprechend an und wurde dann immer langweiliger. obwohl der film fast alles hatte, was so ein 80er b-movie brauch. eine lockere story mit witz und passenden darstellern, einen coolen bösewicht, mexico als drehort mit vielen schauplatzwechseln. nur hat man vergessen, den film mit action zu füllen. diese zwei, drei actionszenen waren echt zu wenig.



Heartstopper
5/10

ganz nett, aber trotz der kurzen laufzeit mit längen.
robert englund, das krankenhaus als drehort und ein, zwei effekte haben mir gut gefallen.
der massenmörder sah mir aber nicht irre oder böse genug aus. da hätte man jemand anderen nehmen sollen oder im eine maske verpassen.



Guerreros
6/10

kriegsfilm aus spanien über den kosovo krieg.
es hat zwar etwas zeit gebraucht, bis der film in fahrt kam, aber dann kam für kurze zeit ordentlich spannung.
die story fand ich etwas schwer verständlich, da mir das hintergrundwissen über den krieg gefehlt hat. wer war für was zuständig und wer mit wem verbündet usw. da ging es dann um UCK, KFOR usw. das wurde noch etwas erschwert, durch das schlechte englisch der serben und spanier, da es keine zuschaltbaren untertitel für ein paar wenige dialoge gab.
etwas mehr härte hätte ich mir auch gewünscht und ein nachvollziehbareres verhalten der hauptperson.



Das siebente Siegel
7/10

toll gefilmt, passende darsteller, interessante story mit dem tod, aber das meisterwerk habe ich in dem film nicht gesehen.
da hat mir dann noch etwas in dem film gefehlt.



Rache - Bound to Vengeance
6/10

was war das denn ? auf die story muss man sich erstmal einlassen, denn so würde kein normaler mensch handeln. wenigstens war das ganze temporeich inszeniert, dass kaum langeweile aufkam.



Prototype
0/10

obwohl ich auf so ein endzeit und cyborg kram stehe, war das wohl der schlechteste film dieser art, den ich je gesehen habe. alles sehr lahm und langweilig.



Platoon ohne Rückkehr
7/10

einer der besten b-movie vietnam filme.
eine einheit von straftätern auf himmelfahrtskommando. story altbekannt, aber mit spaßiger baller action. besonders das leichenreiche finale überzeugte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 15.11.2017 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 101
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
zwei polnische filme OmU geschaut. die untertitel hatte ich nur zur hilfe, da ich die filme über 90% verstehen kann. nur manche wörter weiß ich nicht.


Chlopaki nie placza
10/10

polnischer kultfilm aus der neuzeit.
ich muss immer noch lachen, wenn ich an den film denke.
die story war nicht neu, aber auf die polnische art war das ganze etwas anders als sonst.
die darsteller waren perfekt gewählt und alle passten wunderbar in ihre rollen.
polnische gangster können so witzig sein......

ich kann den titel hier gar nicht richtig schreiben, da die buchstaben nicht dargestelllt werden können



Knife in the Water
9/10

mit minimalen mitteln das meiste rausgeholt. perfekte darsteller, super story, tolles ende.
echt ein besonderer film. jetzt muss ich noch die anderen alten roman polanski filme nachholen. ob die auch so gut sind ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 15.11.2017 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 335
Geschlecht: nicht angegeben
Polenmafia hat geschrieben:
Chlopaki nie placza
10/10


Gibt es von dem Film zufällig eine DVD oder Bootleg in der Originalfassung mit engl. oder dt. Untertiteln?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 16.11.2017 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 101
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
giant_claw hat geschrieben:
Polenmafia hat geschrieben:
Chlopaki nie placza
10/10


Gibt es von dem Film zufällig eine DVD oder Bootleg in der Originalfassung mit engl. oder dt. Untertiteln?


ich habe das polnische mediabook (22 seiten) mit dvd. zur polnischen sprache gibt es untertitel in englisch und polnisch.
das mediabook ist aus der reihe "kanon filmow polskich" und trägt die nummer "komedia 9"

eine version mit deutschen untertiteln gibt es wohl nicht, aber es scheint noch andere veröffentlichungen zu geben (vielleicht auch ohne untertitel).

das mediabook scheint aber wohl die beste veröffentlichung zu sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 16.11.2017 21:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 335
Geschlecht: nicht angegeben
Polenmafia hat geschrieben:
giant_claw hat geschrieben:
Polenmafia hat geschrieben:
Chlopaki nie placza
10/10


Gibt es von dem Film zufällig eine DVD oder Bootleg in der Originalfassung mit engl. oder dt. Untertiteln?


ich habe das polnische mediabook (22 seiten) mit dvd. zur polnischen sprache gibt es untertitel in englisch und polnisch.
das mediabook ist aus der reihe "kanon filmow polskich" und trägt die nummer "komedia 9"

eine version mit deutschen untertiteln gibt es wohl nicht, aber es scheint noch andere veröffentlichungen zu geben (vielleicht auch ohne untertitel).

das mediabook scheint aber wohl die beste veröffentlichung zu sein.


Danke für die Info! Auf OFDB ist nur die DVD von Best Film gelistet, die soll aber ohne UTs sein. Englische UTs würden mir schon reichen, das MB ist in jedem Fall mal notiert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 20.11.2017 19:32 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 265
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Let Sleeping Corpses Lie (Edition Tonfilm Blu Ray)
Zu Ehren des toten Ray Lovelock geschaut - stimmungsvoller und fesselnder Öko-Zombiestreifen mit starken De Rossi Effekten und sympathischen Figuren (Wortgefechte zwischen unserem Helden und dem alten Cop sind mehr als amüsant)! Deutsche Synchronisation wertet Film zusätzlich auf, so macht das Laune! 8.5/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 20.11.2017 22:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5648
Geschlecht: nicht angegeben
Der Doctor Schnabel von Rom hat geschrieben:
Let Sleeping Corpses Lie (Edition Tonfilm Blu Ray)
Zu Ehren des toten Ray Lovelock geschaut - stimmungsvoller und fesselnder Öko-Zombiestreifen mit starken De Rossi Effekten und sympathischen Figuren (Wortgefechte zwischen unserem Helden und dem alten Cop sind mehr als amüsant)! Deutsche Synchronisation wertet Film zusätzlich auf, so macht das Laune! 8.5/10

Das ist DAS LEICHENHAUS DER LEBENDEN TOTEN (oder auch INVASION DER ZOMBIES), richtig?
Den müsste ich mir noch einmal anschauen.
Ich war damals nach dem ersten Mal nicht sooo angetan.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 21.11.2017 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 246
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Das ist DAS LEICHENHAUS DER LEBENDEN TOTEN (oder auch INVASION DER ZOMBIES), richtig?
Den müsste ich mir noch einmal anschauen.
Ich war damals nach dem ersten Mal nicht sooo angetan.


Richtig, ist der Film - ist natürlich stark von Romeros NIGHT OF THE LIVING DEAD inspiriert, vielleicht hat er Dir deshalb nicht so gefallen; ich finde gerade die Friedhofs-Szenen und besonders die, die im Grab spielt (und welche an die späteren Kellerszenen in Fulcis DAS HAUS AN DER FRIEDHOFSMAUER erinnert), unglaublich atmosphärisch - gibt dem Film doch noch einen Durchlauf...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 21.11.2017 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5648
Geschlecht: nicht angegeben
Howard Vernon hat geschrieben:
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Das ist DAS LEICHENHAUS DER LEBENDEN TOTEN (oder auch INVASION DER ZOMBIES), richtig?
Den müsste ich mir noch einmal anschauen.
Ich war damals nach dem ersten Mal nicht sooo angetan.


Richtig, ist der Film - ist natürlich stark von Romeros NIGHT OF THE LIVING DEAD inspiriert, vielleicht hat er Dir deshalb nicht so gefallen; ich finde gerade die Friedhofs-Szenen und besonders die, die im Grab spielt (und welche an die späteren Kellerszenen in Fulcis DAS HAUS AN DER FRIEDHOFSMAUER erinnert), unglaublich atmosphärisch - gibt dem Film doch noch einen Durchlauf...

Glaube eher nicht, dass es da Zusammenhänge gibt.
LEICHENHAUS habe ich schon lange vor NACHT gesehen.
Ich habe eher so meine Probleme mit den doch recht koordiniert agierenden und zielstrebig herumlaufenden(!) Zombies gehabt.
War für mich vollkommen unglaubwürdig.
Allerdings die Szenen, die du nennst, zähle ich auch zu den besten des Films.
Ist ja nicht so, dass er vollkommen für die Tonne gewesen wäre, der Film, das möchte ich gar nicht sagen.
Aber wenn ich jetzt wieder an dieses arrogante, ignorante Arschloch von Inspektor denke, der ist mir schon gewaltig auf die Nerven gegangen.


Zuletzt geändert von Sbirro Di Ferro am 21.11.2017 17:07, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 21.11.2017 17:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7397
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Aber wenn ich jetzt wieder an dieses arrogante, ignorante Arschloch von Inspektor denke, der ist mir schon gewaltig auf die Nerven gegangen.


Arthur Kennedy ist in der Rolle des faschistoiden Bullen einfach nur großartig! Eindeutig harsche Kritik am damals herrschenden Regime Francos, geschickterweise wurde die Handlung nach Großbritannien verlegt.

Schau dir den Film auf jeden Fall erneut an. Aus meiner Sicht ein absoluter Volltreffer! Funktionier nicht nur auf der Ebene Horrorfilm, hat noch viel mehr zu bieten!

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2020 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 64, 65, 66, 67, 68  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker