Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 25.11.2017 01:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: EL BAR - Álex de la Iglesia
BeitragVerfasst: 09.11.2017 22:35 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10814
Geschlecht: männlich
EL BAR - FRÜHSTÜCK MIT LEICHE
Spanien-Argentinien 2016
Darsteller: Mario Casas, Blanca Suárez, José Sacristán u.a.
Musik: Carlos Riera, Joan Valent
Regie: Álex de la Iglesia

Story:
Eine ganz normale Bar mitten in Madrid und ganz normale Menschen, die durch einen tödlichen Kopfschuss aus der Normalität gerissen werden: Getroffen sinkt ein Gast auf der Straße zu Boden, die herbeigeeilte Hilfe wird ebenfalls Opfer eines offenbar versteckt operierenden Scharfschützen. Ohne Erklärung für das mysteriöse Geschehen verschanzt sich ein Häuflein Schutzsuchender in der Bar. Zwischen Panik, Resignation, Zuversicht und Überlebensinstinkt wird man sich hier bald selbst zum größten Feind – der das Geschehen auf engstem Raum blutig eskalieren lässt.

Bild


Meine Meinung:
Bisher hatte ich noch nichts von Regissuer Álex de la Iglesia gesehen aber sein neuer Film ist eine Wucht!
Was für ein klasse Darsteller Ensemble hier eingepfercht, auf engstem Raum, in einer auswegslosen Situation!
Eigentlich ist der Film ein Thriller aber andererseits auch eine fiese Komödie und hochspannend.
Der Witz des Films entspringt aber mehr aus der hoffnungslosen Situation, in der sich die Menschen befinden, da wird jeder Dialog zum Lacher.
Von den Darstellern kannte ich bisher nur Mario Casas (Toro - Pfad der Vergeltung), der eine unglaubliche Wandlungsfähigkeit besitzt und immer wieder überrascht aber auch alle anderen Darsteller sind vom Allerfeinsten.
Sicherlich ist das DER Film mit der unvergesslichsten Kanalisations Abfluss Dole der Filmgeschichte.
Bei jeder Szene in diesem engen Loch dürften sich so ziemlich jedem Zuschauer die Nackenhaare sträuben.
"El bar" nimmt auch starken Bezug auf die heutige Zeit, wenn zum Beispiel Mario Casas als Nacho, nur aufgrund seines Vollbartes übelsten Verdächtigungen ausgesetzt wird.
In Ausnahmesituationen fallen dann die Masken von den Gesichtern und es macht einen Heidenspaß dem rasanten Treiben zuzuschauen.
Wenn es dann im letzten Drittel in den Untergrund geht, benehmen sich die Charaktere genauso dreckig wie die Kloake in der sie sich gezwungenermaßen bewegen müssen. Hier stimmt einfach alles!

Spannend, witzig, hart und richtig dreckig!
10/10 Kakerlaken


Kauftipp!
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EL BAR - Álex de la Iglesia
BeitragVerfasst: 10.11.2017 16:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 340
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:
Bisher hatte ich noch nichts von Regissuer Álex de la Iglesia gesehen aber sein neuer Film ist eine Wucht!


Dann hast du evtl. ein bischen Nachholbedarf!

Für Álex de la Iglesia-Verhältnisse war ich von "El Bar" fast schon etwas enttäuscht, ist er doch eher etwas langweilig konventionell. Es ist ja mit Empfehlungen immer etwas schwierig, aber schau dir doch mal seinen "Aktion Mutante" an. In meinen Augen ist das immer noch einer seiner interessantesten und gelungensten Filme. Wenn du mit dem etwas anfangen kannst, sind sicher auch "Witching & Bitching" (eher humorig) und "Mad Circus" von Interesse.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EL BAR - Álex de la Iglesia
BeitragVerfasst: 10.11.2017 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1566
Geschlecht: männlich
El Bar habe ich eh noch auf meiner kleinen Liste und werd mir den noch ansehen.

italo hat geschrieben:
Bisher hatte ich noch nichts von Regissuer Álex de la Iglesia gesehen aber sein neuer Film ist eine Wucht!

Für mich sind seine Filme manchmal ein wenig zu schrill, überdreht und die Figuren zu skurill. So konnte ich z.B. dem Film PERDITA DURANGO wenig abgewinnen bzw. der gefiel mir einfach nicht. EL DIA DE LA BESTIA fand ich zwar gut, mußte den Film aber nun auch nicht unbedingt haben. Ist natürlich mein persönlicher Geschmack und bei dem Regisseur ist es mal Hüh und mal Hot.

Welchen ich sehr gut finde und ich Dir zumindest empfehlen kann, ist der Film
ALLEIN UNTER NACHBARN / La Comunidad (ESP 2000)
Was passieren kann, wenn eine Wohnungsvermittlerin in einer leerstehenden Wohnung einen riesen Lottogewinn findet, der in Geldscheinen aus einer brüchigen Decke regnet und die vielen Nachbarn schon lange darauf scharf sind, aber nie was gefunden haben... zeigt Alex de la Iglesia mit diesem herrlichen intelligenten Thriller, der durchzogen ist mit diversen Suspense-Szenerien, Krassheiten und tiefschwarzen Humor. Hatte immer mal auf eine Bluray gehofft, aber ich glaub, da gibts nix hierzulande.
Für mich einer seiner besten Filme :good:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker