Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 22.10.2018 14:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 28.12.2009 21:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7445
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Auch zu diesem Machwerk möchte ich einen älteren Kurzkommentar posten:

Eine Jungfrau in den Krallen von Frankenstein

Dr. Frankenstein arbeitet mal wieder an seinem Monster. Im Augenblick des Triumphes wird seine Bude von der wüsten Vogelfrau Melissa gestürmt, die den ollen Doc auch gleich abmurkst und sein Monster klaut. Melissa ist eine Schergin des bösen Grafen Cagliostro. Dieser will mit Hilfe von Frankensteins Monster eine neue Rasse züchten, um mit deren Hilfe die Weltherrschaft zu übernehmen. Dann ist da noch Vera, die Tochter des Dr. Frankenstein. Sie erweckt ihren Daddy nochmal eben kurz zum Leben, damit der Verschiedene ihr seinen Mörder verraten kann. Vera sinnt nun natürlich auf Rache. Ein anderer Arzt und ein Polizist taumeln auch noch ab und zu durchs Szenario...

Totaler 70er Trash.

- Frankensteins Monster sieht aus, als hätte man Boris Karloff aus der Kiste geholt und ihm eine Metalliclackierung verpasst.
- Dr. Frankenstein kommt mir vor wie Peter Scholl-Latour auf Crack.
- Der böse Graf Cagliostro glotzt aus der Wäsche, als würde er seit mindestens drei Wochen unter Verstopfung leiden.

Nicht zu vergessen der grandiose Soundtrack, der lediglich aus bedeutungsschwangerem Geschwurbel besteht.

Lieber Jesus Franco, vielen Dank für diesen unglaublichen Mist.

7/10 Sehr hoher Spassfaktor :!:


***

Tjo. Herr Vernon rockt die Hütte. Gewissermaßen.

Mhmmm... ...vielleicht gehört der Film auch ins Unterforum "Eurohorror"? Hm?

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 29.12.2009 03:25 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2636
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Screenshots X-Rated DVD

BildBildBildBildBildBild
BildBildBildBildBildBild

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 06.01.2010 20:35 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10539
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Ohje es gibt sogar nen Thread ....


Eben noch Jungfrau in den Krallen von Frankenstein geschaut!
Ich kann da nur abraten, ziemlich dröger streifen ohne Höhepunkte.
Dauernd irgendwelches uninspiriertes hin und her gezoome, komische nahaufnahmen von rotbeleuchteten gesichtern. Sollte wohl stylisch sein... lol
Das ganze langsamme und langweilige Off gelaber geht einem auch auf den sack! Normal mag ich Off stimmen in filmen sehr, aber dieses Lustlose dahergeseierre ist unerträglich!
Die Syncro ist echt nicht sehr gelungen!
War schon fast dabei meine Spezi Flasche richtung Leinwand zu dreschen, da mir das geseiere des sog. "Vogelmädchens" auf den Sack ging!
Ps. derjenige war auch im LSD rausch als er das Kostüm angefertigt hat....
Auch Frankensteinsmonster sah eher aus wie Hulk nur in Silber!
Warum leute, warum nur mögen alle den Franco so gerne? Für mich der schlechteste regieseur aller zeiten, da ist ja sogar der Fidani noch gold dagegen!

2/10

Ps. das Interview das auf der scheibe ist, solltet ihr euch nicht entgehen lassen, franco über den niedergang des modernen Kinos! Lol jawohl hier spricht der Meisterregieseur :roll: :lol:


Ich frage mich wie das Blab da soviel spaß haben konnte? Wäre der film einigermaßen flott erzählt kann man ja mit Trash leben, aber das hier...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 06.01.2010 20:53 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3696
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
...
Warum leute, warum nur mögen alle den Franco so gerne? Für mich der schlechteste regieseur aller zeiten, da ist ja sogar der Fidani noch gold dagegen!

...

Das kann ich nun wirklich nicht unterschreiben.

Falls du noch Interesse hast, probier's mal mit folgenden:

NECRONOMICON - GETRÄUMTE SÜNDEN (1967)
VENUS IN FURS (1969)
DE SADE 70 (1970)
EUGENIE DE SADE (1975)

Die sind Franco at his best! Ich denke, diesen Filmen müssen selbst Leute, die nicht Fans des Regisseurs sind, ihre Qualitäten zugestehen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 06.01.2010 20:56 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4659
Geschlecht: männlich
Chet hat geschrieben:
reggie hat geschrieben:
...
Warum leute, warum nur mögen alle den Franco so gerne? Für mich der schlechteste regieseur aller zeiten, da ist ja sogar der Fidani noch gold dagegen!

...

Das kann ich nun wirklich nicht unterschreiben.

Falls du noch Interesse hast, probier's mal mit folgenden:

NECRONOMICON - GETRÄUMTE SÜNDEN (1967)
VENUS IN FURS (1969)
DE SADE 70 (1970)
EUGENIE DE SADE (1975)

Die sind Franco at his best! Ich denke, diesen Filmen müssen selbst Leute, die nicht Fans des Regisseurs sind, ihre Qualitäten zugestehen.


Richtig, wobei natürlich VAMPYROS LESBOS fehlt und EUGENIE DE SADE nicht von 1975 ist, da war die göttliche Soledad ja schon lange tot.

Aber DIESER Film ist wahrlich eine komplette Gurke.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 06.01.2010 21:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7445
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
...ziemlich dröger streifen ohne Höhepunkte.


Einspruch! Der Film ist ein einziger, massiver und dauerhafter Orgasmus. Der Spassfaktor ist unermesslich!

Es wird/wurde vermehrt darüber diskutiert, ob Franco vielleicht doch ein grosser -teils verkannter- Künstler ist... ...oder eben nur ein völlig unfähiger, desaströser Murksbruder. Dieser Film ist Murks, völlig sinnfrei und bekloppt. Das muss nicht zwangsläufig unterhaltsam sein, doch für mich funktioniert diese Sause prächtig! Modewort hin, Modewort her, dieses Machwerk ist purer Trash der liebenswerten Art, ich möchte den Film nicht missen!

Herr Franco kann auch anders, entsprechende Titel wurden von Chet und ugo aufgezählt. Ich mag den den Künstler Franco gern, genau wie ich den "Murksbruder" Franco schätze. Nur mit der Jungfrau in den Krallen -eigentlich nicht vorhandener- Zombies werde ich nicht warm.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 15.01.2010 23:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7134
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Herrlicher Unfug! Ganz großer Kindergeburtstag... allein schon das "Bodypainting" des Monsters, herrlich! Die Dialoge, die schrägen Ideen, hier stimmt ja garnichts! Gerade deshalb schwer unterhaltsam.

Es gibt übrigens verschiedene Fassungen: eine "züchtige" (die bekannte Version) und eine etwas "nacktere" Variante.

@Reggie: das Vogelmädchen ist Kult! :mrgreen:

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 16.01.2010 13:06 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10539
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Wegen dem schlechten Kostüm oder was? :lol:

Mann hätte wenigstens die Freizügigere Version draufklatschen sollen, da gibts wenigstens eine Titte des Vogelmädchens zu sehen! Schadensbegrenzung sage ich da :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 16.01.2010 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7445
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Titte


Contenance!

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 16.01.2010 14:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7134
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Wegen dem schlechten Kostüm oder was? :lol: :mrgreen:


Genau und Sonderpunkte gibts wegen der beknackten Idee an sich. Vogelmädchen :lol: wer kommt den auf so eine Idee! :shock:

PS: Nackt möchte ich die auch nicht sehen!

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Fra
BeitragVerfasst: 06.11.2011 11:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 408
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
Anne Libert als Vogelmädchen find ich toll :)

Heute steht diese Granate auf meinem Programm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Fra
BeitragVerfasst: 12.11.2011 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1210
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: männlich
Uuuuaaahhhh, ich finde den Film FURCHTBAR, großes F und großes URCHTBAR. :lichtaus: :mrgreen:

Das ist der erste Film, dem ich eine 1 von 10 geben muss.
Kann man eigentlich auch -1 von 10 vergeben :?: :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Fra
BeitragVerfasst: 12.11.2011 17:43 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10539
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Ich hab euch gewarnt! ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Fra
BeitragVerfasst: 12.11.2011 20:22 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1445
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Der Film ist einfach große Kunst, die ja bekanntlich vom Können kommt. Wunderbar unverzichtbar.

Gruß, G.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Fra
BeitragVerfasst: 07.05.2012 09:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 328
Geschlecht: männlich
Hab die DVD von X-rated mal angeschaut. Beim zuschauen habe ich mir schon Gedanken gemacht, wie ich dieses furchtbare Machwerk wieder gewinnbringend verhökern kann. :mrgreen:

Habe zum Glück noch jemanden gefunden, der so gnädig war, mir das Ding abzukaufen. :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 30.11.2012 12:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7445
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
In der vergangenen Nacht mal wieder geschaut. Was vor ein paar Jahren lediglich knuffiger Unfug war, flimmert heute als Dauerorgasmus über den Bildschirm!

Hallo? Dennis Price als tragischer Doc Frankenstein, der arme Kerl wird ständig aus dem Tod gerissen, das Opfer seiner eigenen Forschung, Tod per Monster wäre eine Gnade. Howard Vernon herrlich bööööse, Luis Barboo mit erstaunlich entspannten Gesichtszügen, Alberto Dalbés ermittelt, die junge Lina geistert ab und zu ängstlich umher usw...

Die Kamera zaubert aus fast jedem Raum einen Saal herbei, der Score taumelt irgendwo zwischen Psychedelic, Elektronik, Jazz und Irrsinn umher.

Würde ich genau jetzt den Löffel reichen, ich würde glücklich abkacken!

Mindestens 9/10!!!

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 30.11.2012 15:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7445
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Du bist noch jung, damals konnte ich mit Franco auch nicht so fürchterlich viel anfangen. Das kommt, langsam ... aber gewaltig. :D

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 30.11.2012 19:57 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10539
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:
Blap hat geschrieben:
In der vergangenen Nacht mal wieder geschaut. Was vor ein paar Jahren lediglich knuffiger Unfug war, flimmert heute als Dauerorgasmus über den Bildschirm!

Hallo? Dennis Price als tragischer Doc Frankenstein, der arme Kerl wird ständig aus dem Tod gerissen, das Opfer seiner eigenen Forschung, Tod per Monster wäre eine Gnade. Howard Vernon herrlich bööööse, Luis Barboo mit erstaunlich entspannten Gesichtszügen, Alberto Dalbés ermittelt, die junge Lina geistert ab und zu ängstlich umher usw...

Die Kamera zaubert aus fast jedem Raum einen Saal herbei, der Score taumelt irgendwo zwischen Psychedelic, Elektronik, Jazz und Irrsinn umher.

Würde ich genau jetzt den Löffel reichen, ich würde glücklich abkacken!

Mindestens 9/10!!!


Der Score ist wirklich sehr gut, aber das ist in fast jedem Fanco-Film der Fall. Die Musikauswahl ist immer sehr interessant.

Allerdings würde ich auch nach erneuter Ansicht nicht mehr als 5,5/10 geben könne.


:shock: In den wenigsten Franco Filmen ist der Score gut, meist gibts da nur gedudel...
Mir fällt jetzt nur der 99 Women ein wo der Score toll war....

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 30.11.2012 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7445
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
:shock: In den wenigsten Franco Filmen ist der Score gut, meist gibts da nur gedudel...


Geschmäcker sind verschieden, gut so. Aber nun hast Du dich wirklich für immer und ewig disqualifiziert. Ich bin neugierig, welche Musik hörst Du abseits von Filmen gern?

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 30.11.2012 20:13 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10539
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Elektronische Musik, Oldies, Schlager.... Ist doch ne gute Mischung.... ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 30.11.2012 21:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7445
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Was verstehst Du unter "Elektronischer Musik"?

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 30.11.2012 21:19 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10539
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Eher so frickel frackel Minimal zeugs, Techno, Paul Kalkbrenner, Daft Punk, Prodigy, Eric Sneo , Tiefschwarz, Dominik Eulberg, Kai Tracid ... die ganze bandbreite...
Glaube das habe ich hier schon öfters erwähnt...

Am liebsten höre ich aber Ennio Morricone ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 30.11.2012 22:19 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 10280
Wohnort: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Geschlecht: männlich
Blap hat geschrieben:
reggie hat geschrieben:
:shock: In den wenigsten Franco Filmen ist der Score gut, meist gibts da nur gedudel...


Geschmäcker sind verschieden, gut so.


Ich finde die Musik innerhalb der Franco-Filme meist hervorragend.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 30.11.2012 22:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 364
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Ja klar, es geht doch musikmäßig nichts über VAMPYROS LESBOS, AKASAVA und SIE TÖTE IN EKSTASE, wobei die kultige Musik von Hübler & Schwab ja vor den Filmen existierte.

Daniel White und Bruno Nicolai sind natürlich auch Spitze, jeweils auf ihre Art. Ist halt Geschmackssache.
Gut gefällt mir auch der Score von VENUS IM PELZ, wo Manfred Mann mitgemischt hat.

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 11. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 29.05.2015 08:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7445
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Da fliegt mir gleich die Suppe aus dem Sack! Kommt von Redemption Ende Juli auf BD!!! Freue mich so oder so, am herrlichsten wäre freilich die "Nacktfassung".

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 29.05.2015 13:39 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 478
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 4
Blap hat geschrieben:
Da fliegt mir gleich die Suppe aus dem Sack! Kommt von Redemption Ende Juli auf BD!!! Freue mich so oder so, am herrlichsten wäre freilich die "Nacktfassung".


... die kommt auch. ;-) Wenn man eine der DVD-Auflagen des Films hat, ist es also durchaus ratsam sie zu behalten, denn die dort veröffentlichte spanische Version wird auf der BD nicht enthalten sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 29.05.2015 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7445
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
percyparker hat geschrieben:
... die kommt auch. ;-) Wenn man eine der DVD-Auflagen des Films hat, ist es also durchaus ratsam sie zu behalten, denn die dort veröffentlichte spanische Version wird auf der BD nicht enthalten sein.


Sehr angenehm! Danke für den Hinweis! Ich gebe ältere Scheiben sowieso nicht her, nur in wenigen Ausnahmefällen. :D

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 07.01.2016 00:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 10280
Wohnort: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Geschlecht: männlich
EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN

Produktionsland: Frankreich, Spanien
Produktion: Arturo Marcos
Erscheinungsjahr: 1972
Regie: Jesus Franco
Drehbuch: Jesus Franco
Kamera: Raúl Artigot
Schnitt: Roberto Fandiño
Musik: Daniel White
Länge: ca. 83 Min.
Freigabe: Ungeprüft
Darsteller: Lina Romay, Dennis Price, Britt Nichols, Anne Libert, Jesus Franco


Bild


Graf Cagliostro und die Vogelfrau Melissa töten Baron Frankenstein und stehlen dessen frisch erschaffene Kreatur. Die Tochter des Barons macht sich auf die Suche nach den Tätern und – das von ihrem Vater erschaffene - Monster. Dabei wird sie von Cagliostro gefangen genommen.

Cagliostro, eine Vogelfrau namens Melissa, Frankenstein, Frankensteins Monster und eine Dame die sich Esmeralda nennt. Viele Anspielungen in Richtung unterschiedlicher Genreklassiker.

Jess Franco drehte 1972 JUNGFRAUEN-REPORT, TODESRÄCHER VON SOHO und ROBINSON UND SEINE WILDEN SKALVINNEN für Atze Brauner. Interessant zu wissen, dass beim TODESRÄCHER VON SOHO sowie beim ein Jahr früher entstandenen SIE TÖTETE IN EKSTASE, neben Atze Brauner, auch Arturo Marcos zum Produzententeam gehörte. Mit Marcos arbeitete Franco innerhalb (der Harry Alan Towers Produktionen) DER HEXENTÖTER VON BLACKMOOR und NACHTS WENN DRACULA ERWACHT zusammen. Ferner gab es Zusammenarbeiten bei DIE NACHT DER OFFENEN SÄRGE, DIE NONNEN VON CLICHY und EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN. Letztgenannter ist etwas ganz Besonders.

Im Prinzip sind die Story und die gewählten Locations eine gute Mischung um einen ebenfalls guten Film zu kreieren. Ich frage mich oftmals wie der Film geworden wäre, wenn Jean Rollin auf dem Regiestuhl gesessen hätte? Die Ansätze sind nämlich durchaus ordentlich. Trotzdem kann der Film nicht (wie sollte er auch) seinen unfreiwilligen Humor im Zaum halten. Das Ganze erstreckt sich von dem vollkommen befremdlich agierenden Monster, über eine Vogelfrau mit Handschuhen vom letzten Karneval, bis hin zu einer – teils vollkommen hysterisch agierenden Darstellerin. Es ist schon ziemlich speziell was Onkel Jess uns bietet. Mir hat der (schlechte) Film recht gut (weil er so schlecht ist) gefallen, aber eine Empfehlung spreche ich trotzdem nicht aus.

“Meister, lass es mich vorbereiten.“ (Melissa)


Alles klar. Hau rein, Melissa!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 07.01.2016 11:00 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 10280
Wohnort: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Geschlecht: männlich
Blap hat geschrieben:


Lieber Jesus Franco, vielen Dank für diesen unglaublichen Mist.

Sehr hoher Spassfaktor :!:

***

Tjo. Herr Vernon rockt die Hütte. Gewissermaßen.



Das sind auch meine Eindrücke.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE JUNGFRAU IN DEN KRALLEN VON FRANKENSTEIN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 07.01.2016 13:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 3286
Geschlecht: männlich
Den Film habe ich als so dermaßen miserabel in Erinnerung, dass ich mich tatsächlich nie wieder herangewagt habe. :lol:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker