Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 30.03.2017 00:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: I CANNIBALI - Liliana Cavani
BeitragVerfasst: 03.09.2014 12:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 2952
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Bild


I Cannibali (IT)
Les cannibales (F)
The Cannibals
The Year of the Cannibals (US)

IT 1970

R: Liliana Cavani
D: Pierre Clémenti, Britt Ekland, Tomas Milian, Francesco Leonetti u.a.

Score: Ennio Morricone

OFDb



"Tod für den, der die Körper berührt"


Inhalt:

I Cannibali ist eine zeitgenössische Antigone-Adaption im Breitwandformat. Der Film versetzt den Faschismus in die Gegenwart, Mailand ist das Zentrum eines totalitären Staates. In den Straßen, U-Bahnen und auf den Plätzen liegen unzählige Leichen. Passanten gehen vorüber oder steigen über sie hinweg, so als hätten sie nichts zu bedeuten. Die Toten sind Opfer eines gescheiterten Aufstandes und Drohung für dessen Sympathisanten: Es ist aufs Strengste verboten, sich um sie zu kümmern ... Ein junger Mann (Pierre Clémenti) wird am Meeresufer angespült. Niemand versteht ihn, denn er spricht eine unbekannte Sprache. In einer Bar trifft er Antigone, eine jungen Frau (Britt Ekland) aus der Oberschicht, die unter den Leichen ihren Bruder sucht. Zusammen beginnen sie, die Toten mit dem Auto aus der Stadt zu schaffen und sie zu beerdigen. (Quelle)



Das surrealistische Drama "Year of the Cannibals" zeigt das eingeengte und fremd bestimmte Leben junger Menschen unter einer faschistischen Diktatur in der Gegenwart und deren entsprechendes Aufbegehren gegen dieses menschenverachtende System. Tomas Milian spielt hierbei den Sohn des Premierministers, der bereits von Geburt an mit dem faschistischen Machtsystem tief verbunden ist, aber im weiteren Verlauf des Films kommt auch bei ihm noch sein kubanisches Blut der Revolution in Wallung... ;) Das Ganze ist dann visuell perfekt in Szene gesetzt und zieht einen aufgrund der Bildgewalt direkt in seinen Bann. (erinnerte mich stellenweise von den Bildern her "ein wenig" an Jodorowskys "Heiliger Berg" - aber in einer absoluten "light-Variante" ;) )

Ein visueller Hochgenuß! :good:


Der it. Trailer vermittelt den visuellen Wahnsinn dieses Filmexemplars eigentlich recht gut:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com



kurzer Filmausschnitt:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com




Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: I CANNIBALI - Liliana Cavani
BeitragVerfasst: 17.02.2017 11:10 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11893
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Die Italiener sind so unglaublich genial, die zaubern Dinger raus...

Bei Ansicht des Trailers musste ich auch an DER HEILIGE BERG denken.


www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: I CANNIBALI - Liliana Cavani
BeitragVerfasst: 18.02.2017 11:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 2952
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Glücklicherweise war der gute Bata Illic nicht für den eigentlichen Filmscore verantwortlich.... :)

Ennio Morricone ‎– I Cannibali

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: I CANNIBALI - Liliana Cavani
BeitragVerfasst: 18.02.2017 14:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 1538
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Großartiger Film !!!

_________________
Bild

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: I CANNIBALI - Liliana Cavani
BeitragVerfasst: 06.03.2017 22:48 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11893
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
I CANNIBALI

Produktionsland: Italien
Produktion: Bino Cicogna, Enzo Doria
Erscheinungsjahr: 1970
Regie: Liliana Cavani
Drehbuch: Italo Moscati, Fabrizio Onofri, Liliana Cavani
Kamera: Giulio Albonico
Schnitt: Nino Baragli
Musik: Ennio Morricone
Länge: ca. 84 Min.
Darsteller: Pierre Clémenti, Britt Ekland, Tomas Milian, Francesco Leonetti, Delia Boccardo, Marino Masé, Cora Mazzoni, Francesco Arminio, Giancarlo Caio, Alessandro Cane, Carla Cassola, Massimo Castri


Bild Bild


Antigone ist auf der Suche nach ihrem Bruder, um ihn zu beerdigen. Das hört sich nicht gerade prickelnd oder strange an, aber wer den Film schaut, der wird eines anderen belehrt. Die Straßen sind voll von Toten. Sie sind die Opfer eines Aufstands gegen das faschistische Regime. Wer die Toten anrührt, der muss mit Konsequenzen rechnen, denn die Leichen dienen der Abschreckung. Als Antigone einen jungen Mann kennen lernt, der eine unbekannte Sprache spricht, findet sie gleichzeitig einen Verbündeten…

Wow. Ich bin vollkommen geflasht. Was für ein schräger und zugleich künstlerisch hochanspruchsvoller Film. Wer mit „Themroc“ oder „La nuit des traques“ etwas anfangen kann, der wird auch hier auf seine Kosten kommen. Liliana Cavanis Inszenierung lässt an Pasolini, Jodorowsky, Buñuel, Antonioni, Faraldo und Rollin denken. Ungeachtet dessen gibt es zahlreiche religiöse Anspielungen - von Jesus Christus hin zu Charon. Alles exzellent in Szene gesetzt. Viele tolle Ideen und eine deutliche Message gegen den Faschismus. Britt Ekland sieht wunderschön aus und für Pierre Clémenti ist die Rolle des Fremden maßgeschneidert. Bei diesen erschlagenden Präsenzen fällt selbst Tomas kaum auf, und das soll was heißen. Auch der Morricone-Score ist grandios.

Ganz, ganz großes Kino.


PS: Die Raro DVD bietet ein sehr gutes Bild.



Bild

Bild

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker