Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 13.11.2018 07:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DER BUCKLIGE VON ROM - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 22.09.2012 15:26 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10540
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild
Italien/Frankreich 1960

Darsteller: Gérard Blain, Anna-Maria Ferrero, Bernard Blier, Ivo Garrani, Pier Paolo Pasolini, Teresa Pellati
Score: Piero Piccioni

1943, wir befinden uns mitten im Zweiten Weltkrieg, Rom ist von den deutschen besetzt. Die Partisanen versuchen alles um die deutschen zu Sabotieren. Natürlich bleiben die Partisanen alle ohne Gesicht für die Leute, doch einer hat dank seines Buckels einen Wiedererkennungswert, so wird er bald zum gesuchtesten Mann für die Deutschen.
Auch der faschistische Polizeichef von Rom hat es sich zur Aufgabe gemacht den Buckligen zu fassen. Als Rache bricht der Bucklige in das Haus des Polizeichefs ein und Vergewalltigt dessen Tochter.
Diese wird auch noch Schwanger und traut sich zuerst ihren Vater nichts zu sagen, sie hat angst das der Bucklige ihren Vater töten könnte. So stellt sie sich erstmal mit dem Buckligen gut, dieser wurde inzwischen von den Partisanen ausgeschlossen da er zuviel eigenmächtig gehandelt hatte.
Irgendwann findet der Polizeichef herraus was der Bucklige angestellt hat und sich zeitweise bei ihm versteckte. Er verbreitet dies öffentlich , stellt es dabei so hin das er inzwischen mit dem Polizeichef gut könne.
Was den Buckligen auf die abschussliste der Partisanen bringt, was diesen mehr als sauer macht. Er will den Polizeichef Töten, auch wenn er dessen Tochter versprochen hat dies nicht zu tun.
Dann wird der Bucklige gefasst, einer Spezialbehandlung der SS unterzogen, kann aber wieder fliehen...
Irgendwann maschieren die Amis in Rom ein, dies ändert so einiges.
Die Villa des Polizeichefs wird von einer armen Barackenfamilie bewohnt, da nun alles anders herrum ist als die Faschisten noch an der Macht waren.
Die Tochter des Polizeichef hat nun keine bleibe mehr und Prostituiert sich bei den Amis, sie wird bald zur best bezahltesten Hure Roms, da auch die schönste.
Der Bucklige macht ihr immer noch seine Aufwartung, doch sie hasst ihn abgrundtief ! " Nicht für alles Geld der Welt! Mit dir kann ich einfach nicht!"
Als dann die Amis alle Waffen der Bevölkerung beschlagnahmen will der Bucklige seine nicht her geben und erschiesst einen Soldaten.
Damitt beginnt ein neues blutiges Kapitel im leben des Buckligen. Er töte und raubt wie ein Wilder.
Als er genug Geld zusammen hat, lässt er alle Huren zusammen Treiben, er schenkt ihnen das Geld um sie aus der Prostitution rauszuholen. Natürlich alles wegen seiner immer noch andauernden liebe zur Tochter des Polizeichefs.
Doch drausen Wartet schon eine hunderschaft Carabinieris... Kann der Bucklige entkommen????

film-dienst hat geschrieben:
Ein wochenschauhaft, bisweilen plakathaft grell inszenierter Film, der als sozialkritisches Zeitbild nur streckenweise zu interessieren vermag, da er ins Reißerische und Romantische abgleitet.


Tolles Drama von Lizzani, der seltenst enttäuscht! Er hat ja einge tolle Filme gedreht, in allen zeitepochen , von allen Schichten Italiens wusste er uns zu erzählen...
Hier zeigt er uns eine story voller Dramatik , Romantik, Krieg usw.
Super Darsteller durch die Bank!
Kultige Gastrolle von Bernard Blier der gegen Ende als Chef der Carabinieri auftaucht.
Gerard Blain gibt eine tollen Buckligen ! Anna Maria Ferrero, gibt die hübsche Tochter des Polizeichefs :D
Die Syncro ist auch toll, einer der Mittstreiter vom Buckligen wird von "Rainer Brandt" gesprochen, ist aber keine Kallauer sync.

Was ein episches Drama! 9/10


Bild

Bild


Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER BUCKLIGE VON ROM - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 22.09.2012 15:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Wow, hört sich der toll an ! :o Welche Fassung hast du da von gesehen ???

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER BUCKLIGE VON ROM - Carlo Lizzani
BeitragVerfasst: 22.09.2012 15:47 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10540
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Eine Aufnahme von Premiere :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker