Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 15.12.2017 20:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: SONNENBLUMEN - Vittorio De Sica
BeitragVerfasst: 29.03.2016 18:00 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10457
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild
Italien/Frankreich 1970

Darsteller: Sophia Loren, Marcello Mastroianni, Lyudmila Savelyeva, Galina Andreyeva, Anna Carena, Germano Longo, Glauco Onorato
Score: Henri Mancini

Eine italienische Frau lernt einen Soldaten kennen und lieben. Dieser wollte eigentlich nie Heiraten, verliebt sich aber und heiratet sie. Eigentlich hätte er nach Afrika in den Krieg gemusst. Nun bekommt er noch 12 Tage Schonfrist in der er sich mit seiner Frau vergnügen darf.
In dieser zeit fasst man einen Plan wie er vielleicht nie in den Krieg müsste. Er stellt sich Irr, fliegt aber auf und hat nun keine andere Wahl als an die Ostfront nach Russland zu müssen.
Nach dem Krieg ist er verschollen, seine Frau glaubt das er noch leben würde. Sie beschließt nach einigen Jahren als es in Russland gemäßigter zu geht, dorthin zu fahren um ihren Mann zu suchen. Lebt er noch... Sie wandert über riesige Soldatenfriedhöfe und fragt in ettlichen Bauerndörfern... Wird sie ihn Finden...
Bild
Bildgewaltiges Drama, das man auch im Neorealismus einordnen kann. Auch wenn es ein reiner Spielfilm ist, ging es vielen Frauen damals so. Die Loren spielt hier Grandios.
Marcello ist wie immer auch toll. Mit vielen Statisten und etlichen bedrückenden Szenen wurde ein toller Film geschaffen, der damals den italienischen Oscar gewann.
Oft hat man ein flaues Gefühl im Magen ob der grausamen Szenen in Russland oder dem traurigen Schicksal der beiden.
Toller aber sehr seltener Film! 9/10

Trailer:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SONNENBLUMEN - Vittorio De Sica
BeitragVerfasst: 14.12.2016 23:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5719
Geschlecht: nicht angegeben
Für das Trio Mastroianni/Loren/De Sica war es der 5. und letzte gemeinsame Film.
Für mich ein äußerst gelungener Abschluss einer jahrelangen erfolgreichen Zusammenarbeit.
Diesmal erzählt De Sica eine Liebesgeschichte in Kriegszeiten.
Und er erzählt die Geschichte in einer (zumindest stellenweise) sehr aufwändigen Inszenierung.
Vom sonnigen Italien, wo es recht locker losgeht und man noch glauben könnte, es würde sich um eine Komödie handeln, geht's ins frostige Russland.
Von da an entwickelt sich der Film nach einem kurzen Kriegsfilm-Intermezzo zu einem reinen Drama.
Gemeinsame Szenen haben Marcello Mastroianni und Sophia Loren nicht viele, aber das sollte, wenn man sich die Inhaltsangabe durchliest, auch nicht überraschen.
Auf jeden Fall ist es für mich ein weiterer sehr guter Film von De Sica, wo er auch in den emotionalen Szenen nicht zu sehr übertreibt.
Diesbezüglich bleibt alles in einem glaubwürdigen Rahmen, ist immer überzeugend und schön gemacht.
Kurz gesagt: Für mich gibt's an diesem Film kaum Grund zu negativer Kritik.
Nicht in schauspielerischer und auch nicht in inszenatorischer Hinsicht.
Auch die Musik finde ich sehr gut, wofür ausnahmsweise kein Italiener verantwortlich ist, sondern Henry Mancini.
Sicher, ist auch ein bekannter Name, aber dass das er war, darauf wäre ich nicht gekommen.
Wie auch immer, auch er enttäuscht mich nicht, also gibt's eigentlich im gesamten Film nichts wirklich schwaches.
Daher klarerweise in Punkten auch nicht weniger als 9/10.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SONNENBLUMEN - Vittorio De Sica
BeitragVerfasst: 10.05.2017 16:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 1384
Wohnort: Das finstere Tal
Geschlecht: männlich
Kommt am 03.08. bei Schröder als DVD ...

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SONNENBLUMEN - Vittorio De Sica
BeitragVerfasst: 17.05.2017 18:17 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10457
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Oha zuschlagen ;) hoffentlich nicht wieder ein stiefelbein :?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SONNENBLUMEN - Vittorio De Sica
BeitragVerfasst: 17.05.2017 18:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5719
Geschlecht: nicht angegeben
reggie hat geschrieben:
Oha zuschlagen ;) hoffentlich nicht wieder ein stiefelbein :?

Wenn ich da so vorsichtig wäre, würde ich mich eher schon darauf einstellen...
Aber egal, für mich kommt das sowieso zu spät. ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker