Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 03.12.2016 14:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Streicher, oder: was die Italo-Soundtracks wirklich so großartig macht
BeitragVerfasst: 01.06.2013 19:04 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3664
Geschlecht: männlich
Ich könnte mir vorstellen, das ist vielen Leuten gar nicht so bewusst. Mir ist es jedenfalls erst so in letzter Zeit richtig klargeworden, dass wahrscheinlich 80% aller Musik, die mir gefällt, Streicher enthält. (ohje, das reimt sich sogar :lol: )

Streicher gelten vielleicht nicht gerade als die coolsten Instrumente... ich weiß nicht, ob viele da immer gleich an schmalziges Klassik-Gefiedel denken (nichts gegen Klassik und nichts gegen Schmalz ;) ). Aber eigentlich sind Streicher so mit das Coolste, Emotionalste und Schönste überhaupt. 8-) :schilder_hschild:

Ich könnte hier als Beispiel auf viele meiner musikalischen Freuden der späten 60er, bis späten 70er eingehen (denn ab den 80ern wurden Streicher in der Populärmusik schon deutlich seltener :( ). Und deswegen sind die Scores aus den 80ern meist auch nicht so gut (finde ich). :mrgreen:

Aber jedenfalls dacht ich mir, passend zum Thema dieses Forum, kann man ja auch wunderbar die schönen italienischen Soundtracks diverser Meister als Beispiel nehmen.

Und Beispiele gibt es eigentlich unzählige... Gibt es überhaupt gute Italo-Scores ohne Streicher? :mrgreen: Oft fällt das ja gar nicht so sehr auf, weil die Streicher eher Beiwerk im Hintergrund sind. Aber das ist ja gerade einer der wichtigen Bestandteile: denn indem die Soundkulisse dadurch im Hintergrund "aufgefüllt" wird, entsteht ja erst dieser "füllige, wohlige" Sound.

Wie gesagt, vielleicht erzähle ich vielen Leuten hier auch nicht neues. Aber mir ist das jetzt erstmal so richtig bewusst geworden. Und ich bin mir sicher: auch denen, die sich damit vielleicht nicht so viel beschäftigen, würde es sofort auffallen, wenn die Streicher plötzlich fehlen würde.

Wo fängt man an?

Dieses herrliche Stück von Cipriani:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Das was da bei 0:15 einsetzt und für eine angenehme Aufhübschung des Sounds sorgt, sind nichts anderes als Streicher!


Überdeutlich ist es auch hier zu hören:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Streicher ab 0:12


Und natürlich wären auch die meisten Morricone-Scores nichts ohne Streicher:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com



Wunderschön auch:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Wer sowas mag, der mag Streicher!

Auch eure Lieblingssoundtracks sind höchstwahrscheinlich davon betroffen! :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streicher, oder: was die Italo-Soundtracks wirklich so großartig macht
BeitragVerfasst: 01.06.2013 19:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Ja Streicher sind schon ganz cool, aber bestern und Charakteristischten für den Italo score finde ich das Instrument das bei dem Stück von Torso bei der "Hippie Szene" vorkommt. Als da das Mädel tanzt und die Jungs die eine begrapschen wollen, die das aber nicht will.
Ihr wisst sicher welche Szene ich meine und welchen Score.
Was ist das eigentlich für ein Instrument???

Und was man beim Italo Score auf keinefall unter den Tisch kehren darf ist "Edda dell Orso".

Beispiele leider grad nicht möglich, da irgendwas mit meinem Flashplayer nicht stimmt und es immer ewig läd wenn ich YT besuche...

Da gäbe es noch viele beispiele auch in sachen Streicher.....

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streicher, oder: was die Italo-Soundtracks wirklich so großartig macht
BeitragVerfasst: 01.06.2013 20:13 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3664
Geschlecht: männlich
Jo, es gibt natürlich noch viele andere wichtige Instrumente, die den Italo-Sound ausmachen! Aber ich find's halt interessant, dass Streicher fast immer dabei sind - entweder sehr deutlich im Vordergrund oder oft auch als so ein "flächiges" Element im Hintergrund, wo man es oft gar nicht so direkt wahrnimmt, weil es sich halt einfach "richtig" anhört.

Gibt's das Torso-Stück auf youtube? Poste doch mal bitte nen Link, wenn es wieder geht. Das interessiert mich jetzt! :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streicher, oder: was die Italo-Soundtracks wirklich so großartig macht
BeitragVerfasst: 01.06.2013 20:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 798
Wohnort: Cinecittà
Geschlecht: männlich
Das hier sollte es sein. Typisches Instrument bei Oliver Onions und in dem Stück? Sollte sich um irgendeine Flöte handeln...

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streicher, oder: was die Italo-Soundtracks wirklich so großartig macht
BeitragVerfasst: 01.06.2013 20:45 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
ja genau das meine ich!

Danke Bonpensch du versüsst mir den Abend, ich liebe das Stück :P

Ist irgend ne art Flöte, nennt man das Harp(h) oder so ???

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streicher, oder: was die Italo-Soundtracks wirklich so großartig macht
BeitragVerfasst: 01.06.2013 20:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 798
Wohnort: Cinecittà
Geschlecht: männlich
Ein Harfenkonzert? :mrgreen:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streicher, oder: was die Italo-Soundtracks wirklich so großartig macht
BeitragVerfasst: 01.06.2013 20:55 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Ah kombiniere, Harp bedeutet Harfe und ist somitt was anderes :)

"Da lacht das Herz wenns was zum Fressen gibt" :lol:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streicher, oder: was die Italo-Soundtracks wirklich so großartig macht
BeitragVerfasst: 01.06.2013 22:06 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3664
Geschlecht: männlich
Das wirft die Frage auf: Kennt jemand einen Italo-Score, bei dem Harfe prominent zum Einsatz kommt? :lol:

Auch ein sehr schönes Instrument! :)

Das Stück aus Torso ist auch sehr fein, aber sowas ist für mich der noch typischere Italo-Sound:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Cembalo (im Englischen: Harpsichord (um die Verwirrung perfekt zu machen ;) ) - auf jeden Fall das, was wie ein metall-artigeres Klavier klingt) und Streicher satt. 8-)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streicher, oder: was die Italo-Soundtracks wirklich so großartig macht
BeitragVerfasst: 02.06.2013 10:50 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Allerdings Chet, das ist noch Typischer für Italienische Soundtracks ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker