Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 28.04.2017 04:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 198 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 17.03.2016 09:10 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 104
Geschlecht: nicht angegeben
Vielleicht sollte man jetzt wirklich erst mal ein Statement von Subkultur abwarten.

Eine andere (vielleicht schon andernorts diskutierte) Frage, die sich mir jetzt wieder stellt: von welcher Lebensdauer kann man bei einer DVD eigentlich generell im Schnitt ausgehen? Viele Filme und Serienepisoden möchte ich nicht missen. Es gibt sie auch nur auf DVD. Kann man die irgendwie "sichern"?
Viele DVDs in meiner Sammlung sind inzwischen über 10 Jahre alt. Wenn manche OOP-Scheiben in den nächsten Jahren abschmieren, wäre das schon extrem bitter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 17.03.2016 09:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 406
Geschlecht: nicht angegeben
Rex Cramer hat geschrieben:

Eine andere (vielleicht schon andernorts diskutierte) Frage, die sich mir jetzt wieder stellt: von welcher Lebensdauer kann man bei einer DVD eigentlich generell im Schnitt ausgehen? Viele Filme und Serienepisoden möchte ich nicht missen. Es gibt sie auch nur auf DVD. Kann man die irgendwie "sichern"?
Viele DVDs in meiner Sammlung sind inzwischen über 10 Jahre alt. Wenn manche OOP-Scheiben in den nächsten Jahren abschmieren, wäre das schon extrem bitter.



Zumindest meine VHS- und TV-Schätze sichere ich auf M-Disc!
Da anorganisch! ;)

Tests in praller Sonne, Nässe und schockgekühlt haben den Daten auf der Disc nichts anhaben können.
Müsste für mein restliches Leben also locker reichen.


Zuletzt geändert von Sergeant Schnauzbart am 17.03.2016 13:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 17.03.2016 10:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 1057
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Was sind denn M Disc?

_________________
Dieser User kann die nächsten Hammer Mediabooks von Anolis kaum erwarten! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 17.03.2016 12:29 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11516
Geschlecht: männlich
Rex Cramer hat geschrieben:
Vielleicht sollte man jetzt wirklich erst mal ein Statement von Subkultur abwarten.

Eine andere (vielleicht schon andernorts diskutierte) Frage, die sich mir jetzt wieder stellt: von welcher Lebensdauer kann man bei einer DVD eigentlich generell im Schnitt ausgehen? Viele Filme und Serienepisoden möchte ich nicht missen. Es gibt sie auch nur auf DVD. Kann man die irgendwie "sichern"?
Viele DVDs in meiner Sammlung sind inzwischen über 10 Jahre alt. Wenn manche OOP-Scheiben in den nächsten Jahren abschmieren, wäre das schon extrem bitter.


Ich sammle DVDs seit Ende 1999 und bisher gab es nicht eine einzige Disc die nicht mehr abspielbar war.
Allerdings gab es eine Ausnahme beim SUSPIRIA Mediabook von 84 Entertainment, wo eine DVD plötzlich nicht mehr lief, was aber auch mit dem neuen Player, der eventuell sensibler auf die Scheibe reagiert, zusammenhängt.
Schmier DVDs hatte ich in den 16 Jahren auch ab und zu aber die habe ich immer schnell ausgetauscht und wenn das nicht möglich war einfach abgewaschen. Die laufen immer noch.
Die ältesten Scheiben in meiner Sammlung haben übrigens bis heute keine Schleier und sehen wie am ersten Tag aus, deswegen gehe ich bei den DVDs von heute, von einer schlampigen Produktion aus.
Wenn ich also meine eigene Erfahrung zu Grunde lege, müssten DVDs Ewigkeiten halten, sieht man mal von Montags DVDs wie VAMPYRO oder MÖRDERSAURIER ab, wo es mittlerweile offensichtlich ist, dass bei der Produktion was schiefgelaufen ist.
Wie sich allerdings die Schleier DVDs die in den letzten zwei Jahren produziert wurden in naher Zukunft verhalten, kann ich auch nicht sagen.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 17.03.2016 13:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 406
Geschlecht: nicht angegeben
de dexter hat geschrieben:
Was sind denn M Disc?


Millenium Discs.
Sollen laut Hersteller 1000 Jahre halten ( mir würden schon 50 reichen :D), und werden z.B. auch vom US-Militär benutzt.
Haben materialbedingt nur eine Layer-Schicht (daher gibts nur DVD5 und BD25 Rohlinge), auf anorganischer Basis welches im Gegensatz zu normalen Rohlingen nicht zerfällt (und auch nicht mit dem Kunsstoff von Hüllen reagiert).
Kosten allerdings auch ca. 2-3€ pro Disc, aber dann muss ich mir zumindest um meine analogen Schätze bis zu meinem Tod keine Sorgen mehr machen.
Brenner gibts ab 80€, fürs Brennen muss der Laser stärker sein und er braucht zum Brennen in das harte Material auch etwas länger.
Kann dann aber anschließend von jedem BD/DVD-Player problemlos abgespielt werden, habs an meinen 3 BD-Playern und 2 DVD-Playern ausprobiert, liefen alle ohne zu murren. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 17.03.2016 15:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 330
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
danke für den hinweis auf die m-discs. habe ich noch nie zuvor von gehört. klingt aber sehr interessant für die datensicherung.

_________________
Best of TRASH


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 17.03.2016 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 1545
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Gibt mittlerweile auch M-Disc mit 100 GB Speicher. Leider sind die sehr teuer. Aber so mancher Film würde ich auch darauf brennen.

_________________
Bild

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 17.03.2016 15:37 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11516
Geschlecht: männlich
Bisher noch nie was davon gehört aber da sieht man mal wieder wozu dieser Thread alles gut ist. :)

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 17.03.2016 17:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 406
Geschlecht: nicht angegeben
Trash hat geschrieben:
Gibt mittlerweile auch M-Disc mit 100 GB Speicher. Leider sind die sehr teuer. Aber so mancher Film würde ich auch darauf brennen.

Ja, ist vergleichbar mit BDXL.
Aber im Gegensatz DVD5/BD25 kommt nicht jeder Player damit klar. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 17.03.2016 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 1057
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Danke für die ausführlichen Infos, Sergeant :!:

_________________
Dieser User kann die nächsten Hammer Mediabooks von Anolis kaum erwarten! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 17.03.2016 19:04 
Offline

Registriert: 12.2010
Beiträge: 4
Geschlecht: männlich
Sergeant Schnauzbart hat geschrieben:
Bluto Blutonium hat geschrieben:
Habe gerade meine beiden DVDs gestestet. Meine Mördersaurier hängt sich in Kapitel 7 auf, dafür hatte ich bei Vampiro keine Probleme.
Beide Scheiben haben aber keine Schleier oder was auch immer damit sein soll. Sehen wie aus dem Ei gepellt aus.

Diese Schleier sieht man nur, wenn man sich die Scheibe schräg bei Tageslicht anschaut.
Unter künstlichen Licht sieht man das nicht.


Habe gerade nochmal unter Tageslicht geschaut und Vampiro hat einen ganz minimalen Schleier, mit bloßem Auge kaum erkennbar.
Bei Mördersaurier kann ich immer noch nichts erkennen. Mal abwarten was Subkultur dazu sagt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 17.03.2016 20:31 
Offline

Registriert: 06.2015
Beiträge: 449
Wohnort: Im Osten
Geschlecht: männlich
Sergeant Schnauzbart hat geschrieben:
Millenium Discs.
Sollen laut Hersteller 1000 Jahre halten ( mir würden schon 50 reichen :D), und werden z.B. auch vom US-Militär benutzt.
Haben materialbedingt nur eine Layer-Schicht (daher gibts nur DVD5 und BD25 Rohlinge), auf anorganischer Basis welches im Gegensatz zu normalen Rohlingen nicht zerfällt (und auch nicht mit dem Kunsstoff von Hüllen reagiert).
Kosten allerdings auch ca. 2-3€ pro Disc, aber dann muss ich mir zumindest um meine analogen Schätze bis zu meinem Tod keine Sorgen mehr machen.
Brenner gibts ab 80€, fürs Brennen muss der Laser stärker sein und er braucht zum Brennen in das harte Material auch etwas länger.
Kann dann aber anschließend von jedem BD/DVD-Player problemlos abgespielt werden, habs an meinen 3 BD-Playern und 2 DVD-Playern ausprobiert, liefen alle ohne zu murren. :)


Ich hab auch schon M-Disc gebrannt, wenn auch nicht viele. Mein interner PC-Brenner (von LG) hat nur 20 EUR gekostet, LG GH24NSB0 heißt das Ding.
Die Medien kosten 3-4 EUR.

Weil jemand vorhin fragte, wie lange gepresste DVD's halten. Da wurden immer um die 30 Jahre angegeben. Da ich schon älter bin, dürfte das reichen für mich :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 17.03.2016 20:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 406
Geschlecht: nicht angegeben
wuthe57 hat geschrieben:
Sergeant Schnauzbart hat geschrieben:
Millenium Discs.
Sollen laut Hersteller 1000 Jahre halten ( mir würden schon 50 reichen :D), und werden z.B. auch vom US-Militär benutzt.
Haben materialbedingt nur eine Layer-Schicht (daher gibts nur DVD5 und BD25 Rohlinge), auf anorganischer Basis welches im Gegensatz zu normalen Rohlingen nicht zerfällt (und auch nicht mit dem Kunsstoff von Hüllen reagiert).
Kosten allerdings auch ca. 2-3€ pro Disc, aber dann muss ich mir zumindest um meine analogen Schätze bis zu meinem Tod keine Sorgen mehr machen.
Brenner gibts ab 80€, fürs Brennen muss der Laser stärker sein und er braucht zum Brennen in das harte Material auch etwas länger.
Kann dann aber anschließend von jedem BD/DVD-Player problemlos abgespielt werden, habs an meinen 3 BD-Playern und 2 DVD-Playern ausprobiert, liefen alle ohne zu murren. :)


Ich hab auch schon M-Disc gebrannt, wenn auch nicht viele. Mein interner PC-Brenner (von LG) hat nur 20 EUR gekostet
Die Medien kosten 3-4 EUR.

Okay, musste einen externen kaufen da ich immer nur Läppis habe.
Die Medien sind aber schon etwas günstiger geworden.
Hab letztens eine 15er-Spinder BD25 Printable für 49€ gekauft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 17.03.2016 20:45 
Offline

Registriert: 06.2015
Beiträge: 449
Wohnort: Im Osten
Geschlecht: männlich
Ach so, meiner brennt "nur" DVD's. Was Blu-Ray Brenner kosten, weiß ich gar nicht. Gerade bei amazon geschaut, da geht es ab 55 EUR los.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 17.03.2016 22:39 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 264
Geschlecht: nicht angegeben
wuthe57 hat geschrieben:
Ach so, meiner brennt "nur" DVD's. Was Blu-Ray Brenner kosten, weiß ich gar nicht. Gerade bei amazon geschaut, da geht es ab 55 EUR los.


Musst aber auch gucken ob der Brenner auch die M-Disc unterstützt (das können hauptsächlich nur die Brenner von LG und Asus).

Kann die M-Disc übrigens auch nur empfehlen. Sichere da auch Sachen die ich nie wieder oder nur sehr schwer wieder bekommen könnte (z.B. die hervorragenden Fan-Restaurationen der Star Wars Kinofassungen).
Habe auch mal eine M-Disc für einen Test missbraucht: Tagelang pralle Sonne, im Schnee liegen lassen usw... läuft problemlos (die unter gleichen Bedingungen getestete DVD nicht mehr).

_________________
Meine Filmsammlung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 18.03.2016 10:10 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 471
Geschlecht: nicht angegeben
Habe mal diverse Grindhouse Disc gecheckt, und bis auf eine haben alle keine Schlieren od. sonstiges.Aber bei dem SEXUALRAUSCH ist mir bei der Disc etwas aufgefallen was ich so auch noch nie gesehen hatte. Die Disc hat in der Mitte so einen komischen unförmigen Kreis unter der Schicht.Kurzum habe ich die Disc gecheckt, und ab ca Mitte des Film hängt sie sich zweimal kurz mit kleinen Pixelbildungen auf, und läuft dann aber weiter.
Problemfilm Nr2 welcher hier auch schon angesprochen wurde (Frauen hinter...) hängt sich ca ab Mitte auch kurz auf, ruckelt dann ein paar Sek.ganz kurz, und läuft dann aber weiter.
Diese beiden hatte ich damals auch mehrmals gesehen, und es war alles so wie es eigentlich sein sollte. Diese Fehler wären mir damals sofort aufgefallen.
Sehr ärgerlich das ganze. Hoffe doch das nicht der ganze SK bestand sich auf kurz od. lang in Unspielbarkeit abzeichnet. Das wäre dann allerdings der absolute Super-GAU.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 18.03.2016 10:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 406
Geschlecht: nicht angegeben
Hondo hat geschrieben:
Aber bei dem SEXUALRAUSCH ist mir bei der Disc etwas aufgefallen was ich so auch noch nie gesehen hatte. Die Disc hat in der Mitte so einen komischen unförmigen Kreis unter der Schicht.

Genauso sieht meine MÖRDERSAURIER auch aus.
Abspieltest negativ!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 18.03.2016 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 406
Geschlecht: nicht angegeben
fxsavini hat geschrieben:
wuthe57 hat geschrieben:
Ach so, meiner brennt "nur" DVD's. Was Blu-Ray Brenner kosten, weiß ich gar nicht. Gerade bei amazon geschaut, da geht es ab 55 EUR los.


Musst aber auch gucken ob der Brenner auch die M-Disc unterstützt (das können hauptsächlich nur die Brenner von LG und Asus).

Kann die M-Disc übrigens auch nur empfehlen. Sichere da auch Sachen die ich nie wieder oder nur sehr schwer wieder bekommen könnte (z.B. die hervorragenden Fan-Restaurationen der Star Wars Kinofassungen).
Habe auch mal eine M-Disc für einen Test missbraucht: Tagelang pralle Sonne, im Schnee liegen lassen usw... läuft problemlos (die unter gleichen Bedingungen getestete DVD nicht mehr).

Habe ich mit den SW-Fanrestaurationen auch gemacht. :prost23:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 18.03.2016 11:14 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 471
Geschlecht: nicht angegeben
Sergeant Schnauzbart hat geschrieben:
Hondo hat geschrieben:
Aber bei dem SEXUALRAUSCH ist mir bei der Disc etwas aufgefallen was ich so auch noch nie gesehen hatte. Die Disc hat in der Mitte so einen komischen unförmigen Kreis unter der Schicht.

Genauso sieht meine MÖRDERSAURIER auch aus.
Abspieltest negativ!

Meine Disc von Mördersaurier sah Top aus, nur weiterschauen geht ab besagten Punkt trotzdem nicht mehr.Problem ist ja auch das man nicht mal eben so den ganzen SK bestand durchsehen und Prüfen kann, um zu sehen was für Leichen eventuell noch dabei sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 18.03.2016 13:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 237
Wohnort: Cluster, Universum des Lichts
Geschlecht: männlich
So, ich habe jetzt auch Mördersaurier auf 3 Playern getestet. Die Disc sah tadellos aus, aber auf allen 3 Playern war sie komplett tot.

_________________
"I've always considered movies evil; the day that cinema was invented was a black day for mankind."
- Kenneth Anger


Bild

Dringend gesucht: She - Herrscherin der Wüste (1965, DVD-R der Warner Archive Collection mit der Kinosynchro)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 18.03.2016 13:30 
Offline

Registriert: 01.2011
Beiträge: 28
Geschlecht: nicht angegeben
Ich habe soeben "Vampiro" und "Mördersaurier" getestet. "Vampiro" läuft offenbar noch tadellos, da kann ich das eingangs geschilderte Problem bei meiner Disc glücklicherweise nicht nachvollziehen.

Anders aber bei den "Mördersauriern"! Hier erkennt mein Blu-Ray-Player die Disc zwar noch, aber nach einer Stunde beginnen Aussetzer die ein paar Minuten andauern, und dann steigt die Disc komplett aus. Es wäre schön, wenn es dafür eine Lösung gibt, denn gerade für die Sammler der Drive-In-Collection (und ich habe sie alle. Ja, auch den "Gesandten des Grauens"... ich traue mich kaum, diese Disc zu testen...) ist das natürlich äußerst ärgerlich. Also los, Lieblingslabel von uns allen, was könnt Ihr da machen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 18.03.2016 13:46 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11516
Geschlecht: männlich
Hondo hat geschrieben:
Problem ist ja auch das man nicht mal eben so den ganzen SK bestand durchsehen und Prüfen kann, um zu sehen was für Leichen eventuell noch dabei sind.


Warum sollte man sich die Mühe machen und alle prüfen? Wir sind in einem Forum in dem jeder Subkultur Film von irgendeinem User von Zeit zu Zeit angesehen wird und derjenige wird dann einen eventuellen Fehler, wie "eatindust", auch bemängeln, bzw. ins Forum schreiben.
Insofern gilt, so lange Du nichts hörst, funktionieren alle Subkultur DVDs, bis auf die genannten. :)

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 18.03.2016 15:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1226
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: männlich
Ich habe gerade mal alle Subkultur-Scheiben, die ich habe, einer Sichtprüfung unterzogen. Schleier sind hier und da auf den DVDs auszumachen - mal schwächer, aber auch teils eindeutig stark. Die waren aber schon immer da. Ich gehe daher nicht davon aus, dass es an den Schleiern liegt.
Ich habe auch andere Vö in der Sammlung (Anolis z.B.), die auch von Anfang an Schleier aufwiesen - aber die laufen heute alle noch. Und ausgerechnet eine der Scheiben von Subkultur, die überhaupt keine Schleier hat (Mördersaurier), läuft ja eben nicht mehr.

Daher schliesse ich das mit den Schleiern aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 18.03.2016 16:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 1189
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 2
Entschuldigt das verspätete Statement, eine Grippeseuche machte mich etwas unabkömmlich.

Es ist zwar wirklich unfassbar schwer, zwischen den Panikattacken, blanken Mutmaßungen und völlig themenfremden Beiträgen zu eruieren und einen konstruktiven Nenner zu finden, der das eigentliche Problem beziffert, aber ich versuche es dennoch.

Um hier gezielte Antworten geben zu können, picke ich mir einzelne Punkte raus und beantworte sie allgemein, in der Hoffnung, auch denjenigen eine Antwort geben zu können, deren Fragestellung möglicherweise eine andere war.

Punkt 1: Schleier auf der Disc

Wir liefern den Content der Scheiben, sind aber nicht für die Replikation zuständig, können also keinen Einfluss auf den Vervielfältigungsprozess nehmen und sind bei selbigem auch nicht anwesend. Das Thema Schleier beschäftigt uns selbst schon länger und erwischen wir ein Exemplar, so versuchen wir das völlig unabhängig vom Titel mit dem Presswerk zu klären.
Schleier sind jedoch per se absolut kein Indiz für eine fehlerhafte Scheibe, sondern gelten nüchtern betrachtet als ein optischer Makel, der jedoch nichts an der Spielbarkeit der Disc selbst ändert. Woher die Schleier kommen, wieso manchmal nur vereinzelt welche auftauchen oder mal absolut gar keine, konnte man auch uns bisher nicht abschließend erklären, weshalb wir darauf auch keine konkrete Antwort geben können. Und wie gesagt: Wir haben mit dem reinen Herstellungsprozess nichts zu tun, stehen nicht daneben und beobachten, wie jede einzelne Disc produziert wird, sondern wir übergeben unserem Presswerk die Master und die Druckdaten und erhalten an Tag X fertig konfektionierte Ware. Wir reißen nach Eintreffen auch nicht jedes einzelne Exemplar wieder auf und prüfen es, nur um es dann wieder einzuschweißen. Erwischen wir nach Anlieferung zufällig ein oder mehrere Exemplare mit optisch auffälligen Makeln, werden diese teils gar nicht erst ausgeliefert, soll heißen sie kommen gar nicht in Umlauf.

Punkt 2: Schlamperei / Abfallende Qualität / Desaströse Trends / wasweißichnicht-Vorwürfe

Auch wenn wir nicht vollends fehlerfreie Götter sind und erst recht keinen Anspruch darauf erheben, selbige sein zu wollen, ist es nicht ausgeschlossen, dass es hier und da mal zu einem Fehler kommen kann. Entgegen dem Thread-Titel werde ich hier aber unter Garantie nicht unkommentiert stehenlassen, unsere Auflagen wären allesamt fehlerhaft oder es wäre uns völlig scheißegal, ob die Scheiben bei euch laufen oder nicht. Hinter jedem Titel steckt eine riesige Latte an Arbeit und sollte dann ein Fehler auftauchen, ärgert es uns mehr als euch, besonders dann, wenn der Fehler nicht mal auf unsere Kappe geht. Auch möchte ich die hier anwesenden Herrschaften bitten, umgehend damit aufzuhören, diese destruktive Stimmung zu verbreiten, unsere Scheiben seien alle fehlerhaft, denn sie sind es nachweislich nicht! Punkt!

Wir reden von physischen Datenträgern, die seit Beginn ihrer Zeit immer mal ein faules Ei hervorgebracht haben und auch wenn hier der allgemeine Konsens herrscht, die Auflagen seien alle fehlerhaft, sind es doch in der Realität meistens nur 2 – 3 Exemplare, bei denen irgendwas klemmt.
Diese werden auch i.d.R. Anstandslos ausgetauscht, entweder – wie üblich – über den Händler, bei dem sie gekauft wurden, oder aber direkt durch uns. Einige hier Mitschreibenden könnten – wenn sie denn wöllten – dies sogar bestätigen. Da sich aber innerhalb der letzten 6 Jahre bei mehr als 50.000 in Umlauf gebrachten Discs die Ausfallquote kumuliert im zweistelligen Bereich befindet, kann man von allem sprechen, aber sicher nicht von konstant fehlerhaften Auflagen.
Eine derart hohe Fehlerquote, wie sie hier propagiert wird, ist auch vollkommen auszuschließen, denn unser Presswerk produziert nicht bloß für uns, sondern auch für unzählige andere Anbieter und da verlassen monatlich Millionen verschiedenste Scheiben das Haus. Und wer es genau wissen will, wir sind seit Anfang an Kunden bei der CDA (*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***). Das ist weder ein „Scheißladen“ noch eine „Billigklitsche“, sondern eins der größten Presswerke Europas, wo sich große und kleine Anbieter täglich die Klinke in die Hand geben, darunter auch sehr bekannte Independents.
Würde die CDA gemäß Trashs Behauptung nur Scheiße bauen und der Reihe nach besonders bei Independents Murks abliefern, dürften unterm Strich mindestens 50% einiger Sammlungen hier betroffen sein, was aber offensichtlich nicht der Fall zu sein scheint, daher schaltet mal ein paar Gänge zurück und achtet etwas mehr auf eure Wortwahl, denn so sehr wir euren Frust auch verstehen können, er steht in absolut keinem Verhältnis zu dem, was hier in den letzten Tagen niedergeschrieben wurde.


Punkt 3: VAMPIRO

Alle Beteiligten haben sich in den letzten Tagen intensiv mit dem Thema beschäftigt und hier mitgelesen, um herauszufinden, ob und was mit dem Titel sein könnte.
Unser erstes Fazit:
Bei keiner der nun wahllos getesteten Scheiben kam es zu irgendwelchen Kapitelhängern oder Totalausfällen der Disc. Wir können den „Fehler“ als solchen also zunächst nicht bestätigen und bitten daher diejenigen, bei denen der Fehler auftritt, sich bei uns via PN zu melden, damit wir die Chance bekommen, in den Besitz dieser fehlerhaften Scheiben zu gelangen, um sie weiterhin zu prüfen. Der Titel VAMPIRO ist nun seit guten 3 Jahren erhältlich, aber unser Vertrieb hat in dieser Zeit bis heute nicht eine einzige Reklamation erhalten, auch wir nicht, weswegen es durchaus überraschend ist, nun von einem derartigen Problem zu lesen. Selbst seit Beginn dieses völlig absurden Threads hier hat sich keiner bei uns gemeldet, weshalb wir anhand der Schilderungen derzeit von Einzelexemplaren ausgehen, bei denen irgendwas nicht stimmt. Ohne die Mithilfe von den Betroffenen können wir hier nicht weiterkommen, daher schickt uns bitte eine PN.


Punkt 4: MÖRDERSAURIER

Dieser Titel ist das beste Beispiel dafür, dass die größte Sorgfalt bei der Produktion nichts bedeutet,
wenn von externer Seite der Fehlerteufel mitspielt.
Allgemein von MÖRDERSAURIER zu reden ist hier jedoch falsch, denn es betrifft ausschließlich die Ausgabe der Drive-In Classics, nicht die spätere Auflage.
Die DIC enthält in einem uns unbekannten Teil der Auflage einen Pressfehler, der in einem sehr schleichenden Prozess die Disc von innen heraus unspielbar macht. Äußerlich werdet ihr dort keine Indizien feststellen können. Auch dieses Thema ist bei uns schon länger auf dem Tisch und wird sehr ernst genommen. Das Presswerk ist ebenfalls voll und ganz involviert und hat den Fehler schlussendlich entdeckt, für den es allerdings bis heute keine wirkliche Erklärung gibt. Wir wollen natürlich, dass jeder weiterhin Freude an seinem Exemplar hat und kümmern uns seit geraumer Zeit um eine entsprechende Lösung. Einige Händler haben bereits Austauschware erhalten, wer also seinen Stammhändler hat, der kann diesen schon vorab fragen, ob er vielleicht schon ein Austauschexemplar vorrätig hält.

_________________
Unser Online-Shop

www.edition-deutsche-vita.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 18.03.2016 16:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 336
Geschlecht: männlich
@Subkultur: Danke für die Rückmeldung.

Zitat:
Wir wollen natürlich, dass jeder weiterhin Freude an seinem Exemplar hat und kümmern uns seit geraumer Zeit um eine entsprechende Lösung. Einige Händler haben bereits Austauschware erhalten, wer also seinen Stammhändler hat, der kann diesen schon vorab fragen, ob er vielleicht schon ein Austauschexemplar vorrätig hält.

Hmm, dann hab ich ein Problem, denn mein Händler existiert nicht mehr. Kann ich die Disc auch direkt über euch austauschen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 18.03.2016 16:27 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 102
Geschlecht: nicht angegeben
Das Problem mit dem Händler dürften sehr viele Börsenkäufer haben so wie ich auch einer bin.Ich wüsste jetzt z.B. nicht mehr bei wem ich vor 3 Jahren einen bestimmten Titel erstanden habe da ich immer dort einkaufe wo der gesuchte Titel am günstigsten ist so das ich zumindest keinen Stammhändler habe.Muss aber hier fairerweise bei betonen das keiner dieser beiden Titel in meiner Sammlung ist und der Beitrag als allgemein zu betrachten ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 18.03.2016 16:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 1189
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 2
Und genau um diesen Punkt kümmern wir uns bereits, damit jeder sein fehlerfreies Exemplar bekommen kann.

Doch ausgerechnet bei diesem Titel spielen viele Faktoren eine Rolle, die einen simplen Austausch eben nicht ganz so simpel machen.
Wir sind dran und glauben, eine gute Lösung gefunden zu haben, es geht lediglich nur noch um das WIE.
Und um den Druck aus dem Boiler zu nehmen, wurden die Händler längst über das Problem informiert und haben zudem auch bereits fehlerfreie Austauschware erhalten. Wer also einen Stammhändler hat, den er monatlich frequentiert, der hat gute Chancen darauf, dort bereits die
fehlerfreie Disc zu bekommen.

Zu erkennen ist die fehlerfreie Version übrigens an der Bestellnummer auf der Disc selbst.
Die Erstauflage hat die MT-7004 und die fehlerfreie Version hat die MT-7004-X

Alles weitere klären wir aktuell ab und dann sollte es erledigt sein.

_________________
Unser Online-Shop

www.edition-deutsche-vita.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 18.03.2016 17:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 406
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Subkultur, danke für die Rückmeldung. :)

Ich hab ja von Anfang an gesagt das es schon eine Lösung geben wird, und dieser Hysterie widersprochen.
Die jetzige Rückmeldung zeigt mir, das SK zurecht einer meiner Lieblingslabels war und bleibt. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 18.03.2016 17:33 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11516
Geschlecht: männlich
Sergeant Schnauzbart hat geschrieben:

Ich hab ja von Anfang an gesagt das es schon eine Lösung geben wird, und dieser Hysterie widersprochen.


Ich kann es bezeugen der Sergeant hat das von Anfang an gesagt! :mrgreen:

Das Subkultur die Sache nicht im Raum stehen lässt, war von Anfang an klar.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler und technische Abspiel-Probleme bei SK-Discs
BeitragVerfasst: 18.03.2016 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 406
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:

Ich kann es bezeugen der Sergeant hat das von Anfang an gesagt! :mrgreen:

Das Subkultur die Sache nicht im Raum stehen lässt, war von Anfang an klar.


Dir ist aber schon klar, das die teilweise heftige Reaktion von SK u.A. dir und deinen teilweise völlig abstrusen Forderungen/Gekreische geschuldet sind!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 198 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker