Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 20.08.2017 07:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 689 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 04.06.2017 17:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2015
Beiträge: 97
Geschlecht: nicht angegeben
Die Trailer von "Der Videopirat" (*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***) und "Va Banque" (*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***) sehen vielversprechend aus.
VIDEOPIRAT ist aber schon ziemlich trashing. Erinnert etwas an "Macho Man" mit Rene Weller. Eine VÖ würde ich sicherlich kaufen. Aber müsste jetzt nicht unbedingt in der EDV sein.

Besonders würde mich "Kopfschuss" interessieren. Liest sich sehr gut. Der Inhaltsangabe nach wäre der schön passend für die EDV.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 05.06.2017 02:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 834
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: nicht angegeben
Gliese581c hat geschrieben:
Die Trailer von "Der Videopirat" (*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***) und "Va Banque" (*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***) sehen vielversprechend aus.
VIDEOPIRAT ist aber schon ziemlich trashing. Erinnert etwas an "Macho Man" mit Rene Weller. Eine VÖ würde ich sicherlich kaufen. Aber müsste jetzt nicht unbedingt in der EDV sein.

Besonders würde mich "Kopfschuss" interessieren. Liest sich sehr gut. Der Inhaltsangabe nach wäre der schön passend für die EDV.


Der Trailer vom VIDEOPIRAT sieht aber ungefähr 10 mal trashiger aus als der Film, welcher eher ein straightes und ziemlich düsteres Actiondrama ist, und zudem verdammt toll fotografiert (was aber zugegeben nur auf 35mm rüberkommt - der Look auf VHS sieht eher ranzig aus). KOPFSCHUSS ist eine Art existentialistische Innenansicht der Protagonistin, inszenatorisch näher am Autorenfilm der 70er als an irgendeinem der bisherigen EDV Veröffentlichungen. Beide Filme sind definitiv sehr eigen (aber DER VIDEOPIRAT ist wie gesagt eher das Gegenteil von MACHO MAN, vielleicht so ein bisschen die Kehrseite der Medaille). DER VIDEOPIRAT könnte man inszenatorisch übrigens als Mischung zwischen HERBSTROMANZE und DIE SPALTE bezeichnen. :shock:

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 05.06.2017 12:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2015
Beiträge: 97
Geschlecht: nicht angegeben
Dr. Zombi hat geschrieben:
DER VIDEOPIRAT könnte man inszenatorisch übrigens als Mischung zwischen HERBSTROMANZE und DIE SPALTE bezeichnen

:shock: :shock: :shock: Jetzt würde ich DER VIDEOPIRAT wirklich mal gerne sehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 05.06.2017 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 978
Wohnort: Keller
Geschlecht: männlich
Minos hat geschrieben:
Gina Wildkatze ,könnte ich mir aber durchaus in der EDV vorstellen.Ist ja schon ziemliches Kleinod und sicherlich auch ein interessantes Filmchen.


Oh ja, der ist ein echter Brüller. Durfte den kürzlich im Kino bewundern und das Publikum hat sich teilweise weggeschmissen vor Lachen. Aber ob so ein Trashfilm was für die EDV ist?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 05.06.2017 21:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 938
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Dr. Freudstein hat geschrieben:
Minos hat geschrieben:
Gina Wildkatze ,könnte ich mir aber durchaus in der EDV vorstellen.Ist ja schon ziemliches Kleinod und sicherlich auch ein interessantes Filmchen.


Aber ob so ein Trashfilm was für die EDV ist?


Ich denke um das zu beantworten reicht ein
B-R-U-T D-E-S B-Ö-S-E-N !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 07.06.2017 15:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 210
Geschlecht: männlich
Ich finde es sehr schade, dass die Japaner jetzt doch nicht kommen. Meine Erwartung war jetzt, dass ihr damit durchstartet, wenn die Grindhouse/Naschy Boxen komplett sind und konnte es alleine deshalb schon nicht abwarten, bis die beiden Reihen fertiggestellt sind. Bringt ihr denn wenigstens "Sex & Fury" in der Toei-Reihe noch?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 07.06.2017 18:33 
Offline

Registriert: 09.2014
Beiträge: 7
Geschlecht: nicht angegeben
Hoffe auch inständig, dass "Sex & Fury" doch noch von euch veröffentlicht wird. Möchte einfach nicht glauben, dass es nur Eastern-Begeisterte und so wenig Interessenten für diese Art des asiatischen Films gibt. Die Sasori-Teile waren doch bestimmt auch kein finanzielles Desaster für REM.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 09.06.2017 14:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2015
Beiträge: 125
Geschlecht: männlich
Ich möchte hier auch noch einmal ganz klar sagen: Die Katze und weitere Graf-Werke (Jawoll, Sieger, ich sehe euch scharf an!) dürften ganz klar in der EDV erscheinen und würden dann selbstverständlich eingesackt werden. Die derzeitige BluRay der Katze kommt mir nicht ins Haus. Nicht erst seit eurer Nachricht zum Film, sondern bereits, als ich um den Zustand der BD hörte.
---
Ach, den Film habe ich noch gar nicht hier abgelassen: Wäre nicht das tolle F(l)ickwerk Die Vergnügungsspalte etwas für euch? Der Film ist ein richtiger Knaller - zumindest wäre das einer der lustigsten Vertreter in der EDV ;) ...

_________________
www.rrr-audiovisuelle-medien.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 26.06.2017 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 210
Geschlecht: männlich
Wer ist eigentlich dieser Graf Dominik? Hat seine Schwester nicht mal Tennis gespielt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 26.06.2017 14:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 349
Geschlecht: nicht angegeben
Nein, das war die Schwester von Graf Zahl.

CDexWard hat geschrieben:
Ich finde es sehr schade, dass die Japaner jetzt doch nicht kommen.

Das würde ich ebenfalls sehr bedauern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 27.06.2017 02:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 915
Wohnort: Camden Town
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Pa_Nik hat geschrieben:
CDexWard hat geschrieben:
Ich finde es sehr schade, dass die Japaner jetzt doch nicht kommen.

Das würde ich ebenfalls sehr bedauern.

Hab den Beitrag vom letzten Monat mal wieder übersehen gehabt. Finde ich auch sehr schade, dass jetzt alles - da war ja bestimmt noch mehr in Planung als die bis jetzt angekündigten bzw. geteaserten - erst mal auf Eis liegt oder eventuell sogar komplett gecanceled wird.

Auch wenn man das Engagement und Herzblut für die EDV nicht genug wertschätzen kann, hätte neuer Stoff aus Japan mal wieder für frischen Wind gesorgt neben dem sonstigen Euro- und Amizeug. Von anderen Labels bekommt seit einiger Zeit ja quasi auch nix geboten abgesehen von Martial Arts, ist zumindest mein Gefühl. Und ob die breite Masse sich generell wirklch mehr für die EDV-/Grindhouse-/Naschy-Filme interessiert als zB sowas wie "Sex & Fury"? Und falls doch, könnte man den Ausgaben/Kosten da nicht wenigstens teilweise durch diverse gering limitierte Hartboxen entgegenwirken?

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 27.06.2017 05:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 834
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: nicht angegeben
Die Japaner wären auch für mich eine Herzenssache (im persönlichen Ranking gleich nach der EDV), aber man kann sich vermutlich nicht allem widmen, und wenn der Markt hierzulande tatsächlich so gering ist... Vielleicht müsste man da Sachen einkaufen, die im Ausland ebenfalls noch nichth veröffentlicht sind, und dann versuchen mit Hilfe von englischen Untertiteln teilweise auch einen internationalen Markt zu bedienen. Aber was weiß ich über die Situation? Wir haben halt nicht 2002...

Aber auch mir blutet das Herz, wenn ich daran denke, was aus Japan da alles auf die SK-Behandlung verzichten muss. :cry:
Schätze gäbe es dort ja in Baggerfuhren zu heben.

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 27.06.2017 13:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 1241
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 2
Bevor es in der modernen Geschwindigkeit untergeht, oder von anderen brennenden Fragen verwässert wird,
habe ich Dominik Grafs Brief samt ausgewählter Kommentare an andere Stelle verschoben.

Hier geht es damit weiter

_________________
Unser Online-Shop

www.edition-deutsche-vita.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 27.06.2017 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 1241
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 2
POshy hat geschrieben:
Und ob die breite Masse sich generell wirklch mehr für die EDV-/Grindhouse-/Naschy-Filme interessiert als zB sowas wie "Sex & Fury"?


"Breite Masse" ist im Grunde schon der falsche Terminus, aber ja, die Mehrheit interessiert sich tatsächlich mehr dafür als für japanische Filme.
Wäre es nicht so, würde diese Diskussion gar nicht geführt werden.

Zitat:
Und falls doch, könnte man den Ausgaben/Kosten da nicht wenigstens teilweise durch diverse gering limitierte Hartboxen entgegenwirken?


Diverse gering limitierte Hartboxen würden die Kosten nur erhöhen, aber nicht abfedern, ergo genau das Gegenteil bewirken.
Abgesehen davon ist die verbliebene Fanbase von Hartboxen mittlerweile so winzig klein, dass selbst die Mindestmenge der Produktion selbiger nicht erreicht wird.

Japanische Filme waren schon immer schwierig, der veränderte Markt hat es einfach noch weiter erschwert, so simpel ist das.
Aber nirgendwo haben wir geschrieben, dass nie wieder etwas aus Japan kommt.
Lediglich das, was angekündigt/angeteasert wurde, wird wohl nicht mehr kommen, da es dafür einfach zu wenig Interesse gibt,
wie es die bisherigen VÖs knallhart bewiesen haben.

_________________
Unser Online-Shop

www.edition-deutsche-vita.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 27.06.2017 14:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 915
Wohnort: Camden Town
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Subkultur-Entertainment hat geschrieben:
Diverse gering limitierte Hartboxen würden die Kosten nur erhöhen, aber nicht abfedern, ergo genau das Gegenteil bewirken.
Abgesehen davon ist die verbliebene Fanbase von Hartboxen mittlerweile so winzig klein, dass selbst die Mindestmenge der Produktion selbiger nicht erreicht wird.

Jetzt wo ich noch mal drüber nachdenke, leuchtet mir das ein mit den Kosten. Dass Hartboxen nicht mehr den gleichen Stellenwert haben wie noch vor ein paar Jahren, finde ich persönlich schade. Liegt daran, dass alle auf den Mediabook-Hypetrain aufgesprungen sind. Aber dennoch funktioniert es bei X-Rated oder '84 ja weiterhin wunderbar, die Dinger gehen größtenteils immer noch weg wie warme Semmeln.

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 27.06.2017 15:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2488
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
POshy hat geschrieben:
Aber dennoch funktioniert es bei X-Rated oder '84 ja weiterhin wunderbar, die Dinger gehen größtenteils immer noch weg wie warme Semmeln.


Zu was für Stückzahlen denn bitte? 55er, 66er??? :roll:

_________________
Bild
support your local nischenlabel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 27.06.2017 16:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 915
Wohnort: Camden Town
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
andeh hat geschrieben:
POshy hat geschrieben:
Aber dennoch funktioniert es bei X-Rated oder '84 ja weiterhin wunderbar, die Dinger gehen größtenteils immer noch weg wie warme Semmeln.


Zu was für Stückzahlen denn bitte? 55er, 66er??? :roll:

Das sind die speziellen Limitierungen von X-Rated. Aber reicht doch, werden doch meist mehrere Cover angeboten bzw. später nachgereicht. Viel mehr als 100 (XT: 131, '84: 111) sollte ne gr. Hartbox imo sowieso nicht haben...

:floet:

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 28.06.2017 16:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 1241
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 2
POshy hat geschrieben:
Aber reicht doch... [...] Viel mehr als 100 sollte ne gr. Hartbox imo sowieso nicht haben...


Diese Aussage entspricht fast schon dem existierten Markt. Einziger Haken daran, die Mindestmenge beträgt aktuell 200 Stück.
Nur die wenigsten Filme schaffen es, von einem Motiv 200 Stück zu verhökern (passiert eigentlich nicht mehr).
Man kann natürlich verschiedene Motive einreichen, um die 200 Stück zu komplettieren, allerdings kostet jeder Motivwechsel 30 Euro.
Soll heißen: Würde man 4 Motive a 50 Stück produzieren, kostet die Gesamtauflage mehr als lausige 200 Stück Mindestmenge.

Hat man dann (wie meine Wenigkeit) zwei linke Pfoten in Sachen Layout, kommen die entsprechenden Kosten dazu, ergo kostet es noch mehr. ;)
Wie man es dreht und wendet, am Ende würden eure liebgemeinten Empfehlungen und Wünsche genau das Gegenteil von dem bewirken, was ihr euch wünscht. Kleinstserien bringen nichts außer Zusatzkosten, darum halt nun radikale Entscheidungen, die uns nicht gefallen, die wir eigentlich gar nicht wollen, aber die nun mal dem hiesigen Markt geschuldet sind.

_________________
Unser Online-Shop

www.edition-deutsche-vita.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 30.06.2017 13:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 205
Wohnort: .at
Geschlecht: männlich
Ist "Grauen kam aus dem Nebel" noch bei euch geplant ? Glaube ich hab da mal nen Screen auf der Facebook page erspäht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 30.06.2017 13:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 915
Wohnort: Camden Town
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Subkultur-Entertainment hat geschrieben:
POshy hat geschrieben:
Aber reicht doch... [...] Viel mehr als 100 sollte ne gr. Hartbox imo sowieso nicht haben...


Diese Aussage entspricht fast schon dem existierten Markt. Einziger Haken daran, die Mindestmenge beträgt aktuell 200 Stück.
Nur die wenigsten Filme schaffen es, von einem Motiv 200 Stück zu verhökern (passiert eigentlich nicht mehr).
Man kann natürlich verschiedene Motive einreichen, um die 200 Stück zu komplettieren, allerdings kostet jeder Motivwechsel 30 Euro.
Soll heißen: Würde man 4 Motive a 50 Stück produzieren, kostet die Gesamtauflage mehr als lausige 200 Stück Mindestmenge.

Hat man dann (wie meine Wenigkeit) zwei linke Pfoten in Sachen Layout, kommen die entsprechenden Kosten dazu, ergo kostet es noch mehr. ;)
Wie man es dreht und wendet, am Ende würden eure liebgemeinten Empfehlungen und Wünsche genau das Gegenteil von dem bewirken, was ihr euch wünscht. Kleinstserien bringen nichts außer Zusatzkosten, darum halt nun radikale Entscheidungen, die uns nicht gefallen, die wir eigentlich gar nicht wollen, aber die nun mal dem hiesigen Markt geschuldet sind.

Vielen Dank für diese genaue Aufschlüsselung, so ist man wieder etwas schlauer :good:

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 04.07.2017 11:40 
Offline

Registriert: 11.2014
Beiträge: 264
Geschlecht: nicht angegeben
POshy hat geschrieben:
Subkultur-Entertainment hat geschrieben:
POshy hat geschrieben:
Aber reicht doch... [...] Viel mehr als 100 sollte ne gr. Hartbox imo sowieso nicht haben...


Diese Aussage entspricht fast schon dem existierten Markt. Einziger Haken daran, die Mindestmenge beträgt aktuell 200 Stück.
Nur die wenigsten Filme schaffen es, von einem Motiv 200 Stück zu verhökern (passiert eigentlich nicht mehr).
Man kann natürlich verschiedene Motive einreichen, um die 200 Stück zu komplettieren, allerdings kostet jeder Motivwechsel 30 Euro.
Soll heißen: Würde man 4 Motive a 50 Stück produzieren, kostet die Gesamtauflage mehr als lausige 200 Stück Mindestmenge.

Hat man dann (wie meine Wenigkeit) zwei linke Pfoten in Sachen Layout, kommen die entsprechenden Kosten dazu, ergo kostet es noch mehr. ;)
Wie man es dreht und wendet, am Ende würden eure liebgemeinten Empfehlungen und Wünsche genau das Gegenteil von dem bewirken, was ihr euch wünscht. Kleinstserien bringen nichts außer Zusatzkosten, darum halt nun radikale Entscheidungen, die uns nicht gefallen, die wir eigentlich gar nicht wollen, aber die nun mal dem hiesigen Markt geschuldet sind.

Vielen Dank für diese genaue Aufschlüsselung, so ist man wieder etwas schlauer :good:


Alles so traurig.. :(
Neue Sub Hartboxen in Retro Covern würd ich mir alle holen.!
Bin gerade auch dabei älteren Boxen nach zu kaufen, davon sind inzwischen schon einige recht teuer geworden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 23.07.2017 10:46 
Offline

Registriert: 07.2012
Beiträge: 180
Geschlecht: nicht angegeben
Vor langer Zeit wurde ja mal ein wenig mit "Ein Toter hing am Glockenseil" geteasert. Ist da noch was in Planung oder eher nicht mehr?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 01.08.2017 07:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 85
Geschlecht: nicht angegeben
Wäre denn ,Das Zuchthaus der verlorenen Mädchen' von Jonathan Demme möglich?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 14.08.2017 09:54 
Offline

Registriert: 12.2016
Beiträge: 3
Geschlecht: nicht angegeben
Wie sieht es den mit "The Crow - Die Krähe" aus? Wäre nicht der einzige, der sich freuen würde. Der Film hat eine würdige VÖ mehr als nur Verdient.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 14.08.2017 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 1241
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 2
Jim Stark hat geschrieben:
Wie sieht es den mit "The Crow - Die Krähe" aus? Wäre nicht der einzige, der sich freuen würde. Der Film hat eine würdige VÖ mehr als nur Verdient.


In der Tat, ein schöner Film.
Eine Veröffentlichung bei uns dürfte aber nicht passieren, sorry

_________________
Unser Online-Shop

www.edition-deutsche-vita.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 14.08.2017 16:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1258
Geschlecht: männlich
..... hatte ich eigentlich hier schon mal nach SPERMULA gefragt ? :P .... Ja, OK. Ich nerve :oops:
............ aber wäre da überhaupt Interesse ggf. .... auch auf Konsumentenseite, hier ? :? :shock:

_________________
Psychotronikfilmfreak


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 14.08.2017 16:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2011
Beiträge: 1195
Geschlecht: männlich
trebanator hat geschrieben:

............ aber wäre da überhaupt Interesse ggf. .... auch auf Konsumentenseite, hier ? :? :shock:


Ja abèr!!! Und das mit Kusshand.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 14.08.2017 16:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 1241
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 2
trebanator hat geschrieben:
..... hatte ich eigentlich hier schon mal nach SPERMULA gefragt ? :P .... Ja, OK. Ich nerve :oops:
............ aber wäre da überhaupt Interesse ggf. .... auch auf Konsumentenseite, hier ? :? :shock:


Ich glaube, du hattest das ein oder andere Mal besagten Titel erwähnt.

Um es kurz zu machen: Der Film ist Opfer von sehr bizarren Streitigkeiten.
Die müssen erst mal beseitigt werden, bevor ihn irgendeiner bringen kann (gilt für alle auf diesem Planeten).

Letzter lammfrommer Eigentümer kam vor einigen Jahren bei einem Autounfall ums Leben, seitdem schwebt der Titel im Limbo.
Irgendwann wird er erscheinen, wann/wie/von wem wird sich zeigen.

_________________
Unser Online-Shop

www.edition-deutsche-vita.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmvorschläge und Wünsche an Subkultur
BeitragVerfasst: 14.08.2017 19:03 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10974
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Weiß nicht hab glaub ich schonmal gefragt. Aber könntet ihr nicht den tollen italienischen ww1 Film "Fräulein Doktor " bringen ?

Weiß der Titel hört sich eher nach Drama an, aber mit nichten. Bildgewalltiger kriegsfilm mit Agenten anleihen 8-)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 689 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker