Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 18.08.2017 12:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 269 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 13.01.2013 15:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7795
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Sergio Paydes hat geschrieben:
Ein Unterschied wie Tag und Nacht!!!


Erst Franco hat ihr Potential erkannt und genutzt.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 14.01.2013 14:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 12
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Also der diabolische Doktor Z war meine erste DVD von den Subkulturen (wollte den schon immer mal auf deutsch sehen), hätte gedacht der geht weg wie warme Semmeln.
Schon merkwürdig in allen Foren wird nach Franco gebrüllt und dann veröffentlicht mal n anderes Label als X Rated sogar n
klassischen Franco und kein von den endlosen Sexploitern.
Finde den Film und auch die DVD super klasse.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 14.01.2013 17:49 
Online

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11936
Geschlecht: männlich
Das war auch eine erste DVD von Subkultur und bereits zwei weitere (FLUCHTWEG ST. PAULI, WENN ES NACHT WIRD AUF DER REEPERBAHN) stehen schon in meiner Sammlung.
Hoffe nur, das Subsi in nächster Zeit noch mehr aus meinem Interessengebiet veröffentlicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 18.01.2013 06:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 830
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: nicht angegeben
Also nach den ganzen Kommentaren pack ich jetzt auch noch meinen Senf dazu. ;)

Ich war überglücklich, als ich erfahren habe, dasss ein Franco eine liebevolle Ausgabe von Subklutur erhält, und dann auch noch dieser Film (ja, eindeutig einer seiner besten). Ich habe mir die DVD aber noch nicht gekauft und ich bin großer Franco Fan und kaufe auch sonst viele DVDs, weil ich bisher schlichtweg kein geld hatte. Es sind ja im letzten Jahr was Filmlienhaber angeht ja so einige schöne Sachen in Deutschland erschienen (eben auch von Subkultur selbst), dass ich einfach nicht ständig alles kaufen kann. Daher muss ich an dieser Stelle sagen - so absurd das zunächst einmal klingen mag - dass ich auch froh bin, dass der Franco eben nicht weg ging wie warme Semmeln. Das heißt nämlich ich kann ihn mir in den kommenden Monaten wohl noch kaufen. Was ich nicht ganz verstehe ist dieses "verkauft sich nicht" nach wenigen Monaten. Verkaufen sich DVDs nicht über Jahre hinweg? Bei manchen Drive-Ins hätte ich zum Beispiel auch gerne zugeschlagen, aber die waren dann teilweise für mein Konto zu schnell ausverkauft.

Also, mich würde daher interessieren: Wie wird das kalkuliert?
Muss nach einem Monat mindestes die Hälfte des Bestands weg sein damit man sicher gehen kann nicht auf den Filmen "sitzen zu bleiben"? Was wäre denn so ein hypothetischer Verkaufspunkt/Zeitraum, der wichtig wäre z.B. bei einer Stückzahl von 1000 Stück?
Wie gesagt kann ich das "verkauft sich nicht" als Kunde(!) nicht nachvollziehen. Ich kaufe immer noch regelmäßig DVDs im Mediamarkt oder Müller die schon vor 5 Jahren erschienen sind, die ich aber noch nicht hatte. Man kann ja unmöglich alles was einen interessiert auf einmal kaufen und sobald es raus ist. Diesen Aktualitätswahn/zwang verstehe ich nicht. Oder stagnieren die Verkaufszahlen nach einigen Monaten so sehr, dass auch für die Zukunft (die Titel gibt es ja weiterhin zu kaufen) nur noch sporadische Einzelkäufer zu erwarten sind?

Das alles verwirrt mich doch etwas (interessiert mich aber auch sehr). Ich kann eben mein Kaufverhalten als Kunde nicht an Labelerwartungen und Zeit/Geld-zwänge anpassen, damit ich dem Label garantieren kann, dass es erfolgreich weiterarbeiten kann (und nichts anderes wünsche ich Subkultur, das für mich momentan als bestes(!) deutschen Label zählt), sondern kann mich da nur nach mir richten. Und ich denke das geht vielen so. Wenn es also von mir z.B. heißt: Tolle Veröffentlichung, kaufe ich auf jeden Fall, dann ist da kein Zeitversprechen dabei )kaufe ich auf jeden Fall sobald mir möglich sollte es vielleicht richtiger heißen). Und ich vermute mal da bin ich nicht allein. Das ist eben so. Wie mit dem Kino: Viele Leute wollten sicher einen Film sehen. Aber er läuft nur eine Woche, in einem Kino jeweils einmal am Abend, und ich schätze mal mindestens 50% die sowas auf jeden Fall absolut gerne sehen würden sind da einfach zeitlich verhindert. Dann heißt es gleich: Für sowas gibt es in Deutschland kein Publikum. Das ist Quatsch. Es ist nur natürlich, dass dieser eine Film nicht so viele Zuschauer anzieht, wie der Blockbuster der 5 mal am Tag in 5 Kinos läuft. Die Analogie hinkt sicher im Bezug auf DVD-Releases, aber wie gesagt und ich wiederhole mich: Ich bin jemand der diese Dr. Z Veröffentlichung unbedingt haben will, großer Frnaco-Fan ist, und heilfroh ist, dass man die DVD immer noch kaufen kann.

Ansonsten wären meine Two Cents zum schwachen Verkauf: Franco hat eben 200 Filme gedreht und nicht 20. Entsprechend verteilt sich das Interesse auf mehr, und die einzelnen Titel verkaufen sich schlechter. Sehr einfach aber auch sehr logisch. Die wenigsten Leute suchen ihre Filme rein nach der Qualität der Veröffentlichung aus. Das ist natürlich aber nur meine "zusatzmeinung" - die einschlägigsten Argumente für mögliche Gründe für den "schwachen" Verkauf wurden ja bereits angeführt.

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Zuletzt geändert von Dr. Zombi am 20.01.2013 03:59, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 18.01.2013 06:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 1140
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Ein sehr interessanter Beitrag!
Mich interessieren die Antworten auf die von dir genannten Fragen auch sehr...

_________________
Dieser User kann die nächsten Hammer Mediabooks von Anolis kaum erwarten! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 18.01.2013 09:57 
Online

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11936
Geschlecht: männlich
Ich denke, das solche Titel sich über einen längeren Zeitraum abverkaufen.
Wahrscheinlich geht es eher um die Vorbestellungen der Händler.
Im letzten Jahr kam schon verdammt viel raus und die meisten von uns müssen erstmal auswählen, was am wichtigsten ist und andere Filme hintenan stellen.
Langfristig wird Subkultur den Franco Film schon abverkaufen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 18.01.2013 15:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2725
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Der Punkt ist doch aber klar: Man macht eine limitierte(!) Auflage und hofft auf einen guten und verhältnismäßig fixen Abverkauf (und limitiert heißt bei Subkultur auch wirklich limitiert. Da kommen nicht im halbjahres Takt neue/verbesserte Auflagen, ander Cover, sondern -wenn überhaupt- nach Ausverkauf der Limited eine Vanilla). Gerade als kleines Label wo man keinen großen Finanzpuffer hat und jahrelang auf etwaiges Geld warten kann, macht das schon Sinn. Die Auflage muß doch anders kalkuliert sein als bei einem "größeren" Titel. Es sind nur 1000 Exemplare hergestellt worden und da kann man sich doch ausmalen, wie knapp kalkuliert sein muss! Von den max. zu erwartenden Gewinn müssen Rechte, Materialrecherche, Mastering, Authoring, Design, Pressung, Werbung, Steuern usw. bezahlt werden. Und die ganzen Partein wollen vorab bzw. zeitnah ihr Kohle sehen! Man denke nur an das Premium Treatment bei Dr. Z: 2 DVDs, selbst erstelltes Master inkl. Restauration, exklusiver Tim Lucas AK, 30 Trailer usw. usw. Die Exemplare die jetzt im Umlauf sind müssen auch erstmal von den Händler an die Endkunden verkauft werden.
Und nur mal so, hast du beim Müller oder Media Markt schon mal eine Scheibe von Subkultur ausliegen sehen? Oder ist dir schonmal aufgefallen, dass es die Scheiben sozusagen nicht im Preis fallen? Ich denke ausserdem nicht, dass du im Müller (ernsthaft) limitierte Auflagen bekommen kannst, die 5 Jahre alt sind. Und nochmal, wie reden hier nicht über eine Scheinlimitierung, sinnlose Gimmicks oder Geldschneiderei (wie teilweise bei anderen 'Limited Editions') sondern um eine Sammleredition mit echtem Mehrwert jenseits irgendwelcher Verpackungsvarianten!

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 18.01.2013 19:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 1376
Wohnort: Ro-Man
Geschlecht: männlich
@chakunah_2072: All das ändert doch aber nichts daran, wenn die Kunden sich im Weihnachtshagel erstmal gegen einen Film von einem Regisseur entscheiden, mit dem sie eventuell schlechte Erfahrungen gemacht haben. Franco ist da eben nicht unbelastet und das zu recht, wenn man die Labels bedenkt, die auch echt schon vor Jahren den miesesten Scheiß ausgebuddelt haben, anstatt sich um die besten zu kümmern. Doktor Z ist aber auch für ein Publikum interessant, welches nicht zwingend auf Franco Schmuddelismen anspringt. In deren Köpfen muß diese Idee erstmal reifen.

Man hätte da aber auch nicht viel anders machen können. In der Drive-In Reihe wäre der Abverkauf vielleicht schon lange durch. Das Drive-In Label wäre aber totaler Hohn dem Film gegenüber, weshalb es um so ehrenswerter ist, daß man sich für eine Edition entschlossen hat, die sogar noch das in der Masse auch nicht einfache S/W betont.

Man kann da lange für und wider diskutieren. Ich wette jedenfalls, daß eine Schreiwelle durchs Netz ziehen wird, wenn der Doc plötzlich ausverkauft ist. Es gibt so Titel, die rutschen am Ende immer wieder aus dem Warenkorb, bis sie irgendwann nicht mehr erhältlich sind. Kennt man doch, das Budget ist knapp und man kann nicht alles kaufen. Da fliegt halt raus, wo man sich nicht sicher ist. Ich hätte da auch lange nicht so einen geilen Film erwartet. Und am Ende wollten sie ihn alle doch haben. Die Gerechtigkeit verlangt dann, daß der Film nie nachgepreßt wird. :o

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 18.01.2013 19:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2725
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Ich kann dir nur zustimmen und denke auch, dass der Film bei vielen (leider!) einfach durchs Raster gefallen ist. Mir ging es aber auch gar nicht darum die Leute in ihrem Kaufverhalten zu kritisieren sondern vielmehr darum, die von Doc Zombie aufgeworfene Fragestellung etwas zu beleuchten und klarzumachen warum das Label hier von einer Enttäuschung spricht (oder sprechen muss).

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 18.01.2013 21:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8820
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Ich denke, das DOKTOR Z auf jeden Fall solch ein klassischer 'Sleeper' ist.
Der ging "in seiner Zeit" zwar nicht weg wie warme Semmeln, wird aber in Jahren, gerade wegen seiner Limitierung, drastisch hohe Preise erzielen. Vergleichbar ev. mit solch Sleepern auf Video wie BLUTIGES MÄRCHEN (Greenwood) - da hat kein Hahn nach gekräht als er rauskam und später war es unmöglich den für unter 200 DM / 100 € zu bekommen.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 19.01.2013 03:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 1376
Wohnort: Ro-Man
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Ich denke, das DOKTOR Z auf jeden Fall solch ein klassischer 'Sleeper' ist.
Der ging "in seiner Zeit" zwar nicht weg wie warme Semmeln, wird aber in Jahren, gerade wegen seiner Limitierung, drastisch hohe Preise erzielen. Vergleichbar ev. mit solch Sleepern auf Video wie BLUTIGES MÄRCHEN (Greenwood) - da hat kein Hahn nach gekräht als er rauskam und später war es unmöglich den für unter 200 DM / 100 € zu bekommen.


Vielleicht sollten wir uns einfach den Rest der Auflage unter den Nagel reißen? :lol:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 20.01.2013 03:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 830
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: nicht angegeben
@chakunah

Das ist mir im Grunde schon klar, was du schreibst. Aber was heißt "fixer" Verkauf? 1 Monat, 6 Monate, ein Jahr? Wenn man als Label darauf angewiesen ist, dass sich ein Titel so schnell es geht verkauft, damit man die Kosten wieder reinhaolt, dann kalkuliert man eventuell einfach zu knapp. Bei deinem angeführten Beispiel "Und die ganzen Partein wollen vorab bzw. zeitnah ihr Kohle sehen!" klingt das für mich etwas zu verzweifelt. Subkultur bringt ja meines Wissens nicht einen limitierten Film heraus, wartet dann, dass die 1000 Stück verkauft sind, und dann geht's erst zum anderen. Ist also nicht darauf angewisen warten zu müssen bis die 1000 Stück weggegangen sind, und man wieder Geld hat mit dem Prozedere von vorne anzufangen. Jedenfalls kann ich mir das bei mehreren Reihen und zeitgleich zeitnah produzierten und auf den markt geworfenen Filmen nicht vorstellen. Also muss man doch anders kalkulieren, und darauf bezog sich mein Posting. Woran merkt man nach wenigen Monaten, dass sich eine limitierte Auflage so schlecht verkauft, dass man Filme von diesem Regisseur dann erst mal nicht weiter vertreiben will?

Das mit dem Müller (oder Mediamarkt) hast du aber ganz anders verstanden, als ich das darzustellen versuchte (zugegeben irritiert vielleicht das Wort regelmäßig dort, da ich es auf die tatsache anwenden wollte, dass ich regelmäßig (wenn ich mich dort aufhalte) alte Scheiben entdecke, die ich kaufen kann). Ich persönlich gehe nicht unbedingt in den Müller oder Mediamarkt um Filme zu kaufen - Das kann ich über Ofdb, oder auch Amazon viel kofortabler, schneller und (oft auch) günstiger haben. Falls ich es aber doch tue, entdecke ich dort eben auch immer wieder alte DVDs, also spezifische Ausgaben die manchmal schon vor 5 Jahren auf den Markt kamen, und die ich dort kaufe. Also in einem Geschäft, dass meiner Auffassung nach hauptsächlich auf "Aktuelles" aus ist, also auf Dinge die sich möglichst schnell verkaufen. Meine diesmal stärker ausformulierte Überlegung würde also darauf zielen: Subkulturs Scheiben fallen wie du richtig schreibst nicht im Preis, und haben theoretisch (praktisch wird sich das wohl erst noch zeigen) die Möglichkeit auch noch nach 2, 3 oder eben auch 5 Jahren über Ofdb und Co. (wo man sie eben kaufen kann - ob Müller oder nicht ist hier erstmal irrelevant) vom Kunden erstanden zu werden. Wo ist also das konkrete Problem, wenn sich ein Titel mal nicht so schnell verkauft (denn nur die Schnelligkeit ist für mich ersichtlich)? Die Händler nehemen den Titel doch nicht aus dem Programm (wie man es ja eben zum beispiel bei Mediamarkt und Kohorten erwarten würde, und selbst dort stimmt das so eben auch nicht)? Oder kann man eben aus der Schnelligkeit der ersten Verkaufswelle (eindeutige) Rückschlüsse auf die längerfristigen Verkaufszahlen ziehen? Und wenn ja welche?

Wie ich schrieb war es bei mir als Kunde beim Dr. Z so:
1. Überlegung: Will ich haben
2. Überlegung: Gerade kein Geld
3. Überlegung: Kaufe ich später
4. Überlegung: Da der Film limitiert ist, werde ich ihn mir vielleicht erst nach dem ofiziellen Verkauf privat (gebraucht) kaufen können.
5. Überlegung: Wird vielleicht doppelt so teuer, aber ist dann eben so (siehe Punkt 1.)

Das heißt also ich als Kunde will diese Ausgabe von Dr. Z haben und werde sie mir früher oder später besorgen. Und ich denke ich bin nicht der einzige der so verfährt.
Natürlich kann ich meckern: limitiert, scheiße, wird teuer werden wenn ich mir den dann holen will (und Subkultur wird davon finanziell nichts mehr haben). Ich kann aber eben limitierte (aber natürlich auch nichtlimitierte) Augaben nicht einfach regelmäßig sofort kaufen, nur weil sie eventuell rasch ausverkauft sein werden, bzw. weil ich weiß, dass sonst eventuell in dieser Form nichts mehr kommt (siehe Dr. z und keine Francos). Und ich glaube, so denken und verfahren auch viele. Der Kunde denkt und handelt eben oft anders als der Produzent (es gerne hätte). Daher meine Kinoanalogie die ja oft auch eine erzwungene Knappheit wiederspiegelt(e) (1 Kopie eines Films die für jeweils kurze Spielzeiten durch einzelne Kinos tingelt(e)). Da kommt eben meist nicht viel rum. Nicht weil der Kunde nicht will, sondern weil das System es (außer in Ausnahmefällen) kaum anders ermöglicht.

Ich denke diese ganzen Sachen die ich schreibe sind Subkultur völlig klar, und ich erzähle ja wirklich nichts Neues. Da geb ich dir recht. Das war aber auch nicht meine Absicht. Ich wollte nur gewisse Auskünfte haben, und habe einen Kontext zu erschreiben versucht, aus dem ersichtlich wird, wieso ich was wissen will, und bei dem man aufgrund der weiterfühenden Implikationen auch "ausweichen" kann, und andere Dinge beantworten kann, die aber auch ein Licht auf die Situation werfen . Das ist alles. ;)

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 20.01.2013 12:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 1241
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 2
Nichts für ungut, aber unsere Kalkulationen werde ich hier nicht offenlegen, um den Sachverhalt damit zu erklären, denn es sind geschäftliche Vorgänge, die keinen was angehen.

Ich habe auch nirgendwo Verkaufszahlen genannt, oder von einem finanziellen Flop gesprochen, aber wenn innerhalb eines Monats von Dr.Z nur eine Handvoll Exemplare über den Tisch gehen, dann besteht einfach faktisch kein Interesse an dem Titel und der Verkauf ist daher nunmal ein Witz.Das ist weder wertend gegenüber den Käufern gemeint, noch soll ein "verzweifelter" Hilferuf sein. Es ist lediglich nichts weiter, als ein wertendes Argument gegen Veröffentlichungen dieser Art, weshalb wir uns dazu entschlossen haben, keinen weiteren Jess Franco Film mehr zu lizensieren (wohlweislich ohne den tatsächlichen Wissensstand, ob es am Regisseur liegen mag).

Unser Lizenzgebiet umfasst ca. 100 Millionen Einwohner, von denen maximal 1000 die VÖ erwerben können. Dieses Verhältnis sollte praktisch schon jedem zu denken geben, der nach mehr Nischenprodukten schreit.

Das soll es auch gewesen sein zu diesem Thema. Ich möchte hier keine ausufernden Essays über Marktanalyse oder Preisforschung lesen, da es mit dem Film und der DVD nichts zu tun hat und ihr (von uns) keine detallierten Antworten erhalten werdet.

Dr.Z wird sich mit Sicherheit abverkaufen und wenn er weg ist, ist er weg.

_________________
Unser Online-Shop

www.edition-deutsche-vita.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 26.01.2013 02:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 830
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: nicht angegeben
Danke für die klare und direkte Antwort. Wie gesagt bin ich großer Fan und kaufe nach Möglichkeit alle eure VÖs. Daher freue ich mich einfach auf weitere und wünsche euch bei ihnen mehr Erfolg als mit dem Franco.

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 25.02.2013 16:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 125
Geschlecht: nicht angegeben
Die EasterEggs funktionieren auf meinem Samsung BD Player leider gar nicht. Auf die Disc1 kommt von ganz allein die kurze Franco Einleitung (man sieht der schlecht aus) wenn ich die fr. Version anklicke und auf der 2. Disc erscheint zwar das gelbe versteckte Symbol aber wenn ich da drauf klicke passiert gar nix. Hab mir daher die Trailer vom Laptop auslesen lassen.
Also gerade die Franco Trailershow hätte man doch sichtbar bei den Extras unterbringen und auf der Verpackung angeben können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 08.03.2013 16:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 746
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Die Auflage scheint jetzt vergriffen zu sein. Bei der ofdb nicht mehr gelistet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 08.03.2013 16:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 792
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
Ist doch noch drin:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

:?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 08.03.2013 16:34 
Online

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11936
Geschlecht: männlich
Vision-Thing hat geschrieben:
Die Auflage scheint jetzt vergriffen zu sein. Bei der ofdb nicht mehr gelistet.



Na also, dann kann Subkultur ja wieder einen Jess Franco Film rausbringen. So schlimm wars dann ja nicht. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 08.03.2013 16:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 746
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Armitage hat geschrieben:

sorry, mein Fehler. NoScript hat die Seite sabotiert...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 08.03.2013 19:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 918
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Highscores: 7
Wenn dadurch noch ein paar Leute dazu animiert werden, diesen schönen Film mit der tollen Aufmachung zu kaufen, ist der Fehler locker zu verzeihen. :P

_________________
"Uh, I hope, I didn't brain my damage." - Homer Simpson

Wiederaufführung | Alte Filme. Neu entdeckt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 11.03.2013 10:29 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 105
Geschlecht: nicht angegeben
Nach sehr langem Zögern habe ich bei Dr. Z nun auch zugegriffen. Allein die Trailergalerie hat mich doch sehr neugierig gemacht. Echt spitze!
Der Film selbt hat mich ebenfalls positiv überrascht, da ich mich ansonsten überwiegend nicht mit Francos Werk anfreunden konnte. Dieser Streifen jedoch erscheint zumindest mir eher untypisch für ihn und ist interessant in Szene gesetzt. Es kam keine Langweile auf, wie es mir bei manch anderem Franco leider erging (z. B. - ACHTUNG SAKRILEG: bei Vampyros Lesbos - extrem öde, oder KÜSS MICH MONSTER - ebenfalls furchtbar).
Auch wenn ich jetzt natürlich nicht der große Fan des Films Dr. Z werde, habe ich den Kauf nicht bereut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 12.03.2013 21:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 198
Geschlecht: männlich
Ich muss jetzt hier auch mal ein riesen Lob loswerden.

Die Veröffentlichung hatte ich mir gleich zu Beginn gekauft, aber aus Zeitmangel und weil mein Sony-Standartplayer leider gerade mit den Subkultur-Scheiben (aber auch einigen von Xt und Filmart) öfters mal seine Probleme hat, hat es etwas gedauert bis ich mir die Doppel-DVD zu Gemüte geführt habe.
Bin wirklich begeistert (und auch die Freundin war es); wunderschön photografiert, toll ausgeleuchtet und eine herrlich Atmosphäre.
Ihr habt nicht zu viel versprochen, dass der Film zu Francos besten gehört. Neben dem Remake zu Augen ohne Gesicht sicher einer seiner gelungensten Filme, wobei man die beiden natürlich nicht vergleichen kann. In schwarz-weiß hatte ich bisher ehrlich gesagt noch nichts von ihm gesehen, was filmisch so gelungen war.

Auch technisch und von der Ausstattung her war ich mit dem Release sehr zufrieden; gute Bildqualität, auch der Ton war gut verständlich. Und auch die Aufmachung-vor allem die Gestaltung der DVD als Filmrollen so wie das Cover mit der Spinnenfrau, hat gefallen.


Warum das Release jetzt nicht so lief weiß ich nicht. Vielleicht wirklich weil Franco auch sehr viel Schrott gemacht hat (z.B. Oase der Zombies und weitere Granaten wo einem die Füße einschlafen) und es nicht ganz leicht ist den Titel einzuordnen.
Ich bin aber froh, dass ich den Kauf gewagt hatte. Man bekommt von allem ein sehr hohes Niveau geboten-seien es die Darsteller, die Photografie usw.
Das Zusammenspiel von leichten Horrorelementen mit Krimi und etwas Mystery hat für meinen Geschmack super funktioniert. Die Arbeit die in das Release reinfloss ist überall zu spüren. Umso mehr ist es schade, dass es sich nicht so für euch gelohnt hat und die kommenden DVDs alle etwas weniger Ausstattung haben.

Dr. Z ist für mich neben Macabre eure beste DVD bisher.

Ich hoffe ihr nehmt mein Lob an; ich habe dann und wann auch viel kritisiert wenn ich es für angebracht hielt, aber in diesem Fall war es mir einmal ein großes Bedürfnis euch zu loben. Wirklich eine schöne Veröffentlichung! :burns:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 12.03.2013 22:11 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 121
Geschlecht: nicht angegeben
Ich mach es kurz.Toller Film der dank euch eine schöne Veröffentlichung bekommen hat.Ein wirklich herausragender Franco Film der durch Atmosphäre und Spannung voll überzeugen kann.Schade das es hier nicht so gut für euch gelaufen ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 13.03.2013 10:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 918
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Highscores: 7
Varg hat geschrieben:
Umso mehr ist es schade, dass es sich nicht so für euch gelohnt hat und die kommenden DVDs alle etwas weniger Ausstattung haben.

Beziehst du das auf die anderen Grauwerte? Da wird doch auch einiges geboten. So eine Trailer-Galerie lässt sich bei einem mexikanischen Regisseurs sicher nicht so leicht realisieren, denke ich. Dafür gibt es ja dann andere Extras (z.B. Radio-Spot) und bei 491 ist auch wieder ein AK dabei. Ich glaube einfach, bei manchen Filmen findet man auch nicht mehr wirklich was (wenn dann was existiert hat). Und es ist ja auch weiterhin jeweils noch die deutsche Fassung mit an Bord. Geboten bekommt man da also schon jede Menge.

_________________
"Uh, I hope, I didn't brain my damage." - Homer Simpson

Wiederaufführung | Alte Filme. Neu entdeckt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 03.04.2013 02:59 
Online

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11936
Geschlecht: männlich
Ich nutze die Gelegenheit um noch einmal auf diese besondere Jess Franco Veröffentlichung aufmerksam zu machen.
Die DVD enthält nicht nur ein sehr schönes Frühwerk des Meisters, sondern beinhaltet auch noch viele deutsche Original Kinotrailer zu Franco Filmen.
Zur Einführung in den Film gibt es das vermutlich letzte DVD Interview von Jess Franco.

Kauf Empfehlung!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 06.08.2014 18:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 524
Geschlecht: nicht angegeben
Nachdem ich gestern nochmal den wunderbaren Doktor Z verschlungen habe, wollte ich mal fragen, ob es für Karten auf den Tisch nicht vielleicht doch noch eine Chance gibt, den auch erhältlich zu machen.

Kann mir zwar nicht unbedingt vorstellen, dass er dem Doktoren das Wasser reichen kann, doch schlimmer als viele andere Franco Filme kann er ja nicht sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 06.08.2014 18:51 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 874
Geschlecht: nicht angegeben
Steven Ogg hat geschrieben:
Nachdem ich gestern nochmal den wunderbaren Doktor Z verschlungen habe, wollte ich mal fragen, ob es für Karten auf den Tisch nicht vielleicht doch noch eine Chance gibt, den auch erhältlich zu machen.


Was heißt hier nicht doch noch ?
Wußte gar nicht, daß der mal angedacht war.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 06.08.2014 19:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 1241
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 2
Steven Ogg hat geschrieben:
Nachdem ich gestern nochmal den wunderbaren Doktor Z verschlungen habe, wollte ich mal fragen, ob es für Karten auf den Tisch nicht vielleicht doch noch eine Chance gibt, den auch erhältlich zu machen.

Kann mir zwar nicht unbedingt vorstellen, dass er dem Doktoren das Wasser reichen kann, doch schlimmer als viele andere Franco Filme kann er ja nicht sein.



Wir sind zwar durch Zufall bei einer anderen Recherche über die deutsche Fassung gestolpert, aber da sind üppige Leihgebühren fällig, die sich zusammen mit der aufgerufenen Lizenzsumme nicht zu einem interessanten Ausgangspunkt entwickeln können.
Von daher gibts eine Absage von uns.

_________________
Unser Online-Shop

www.edition-deutsche-vita.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jess Francos DAS GEHEIMNIS DES DOKTOR Z - September 2012
BeitragVerfasst: 09.12.2014 22:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 792
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
Heute wieder gesehen.

Nach wie vor ein himmlischer Film in einer himmlischen VÖ.
Ich liebe diese Trailershow.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 269 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker