Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 29.06.2017 05:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 948 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 27, 28, 29, 30, 31, 32  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 02.11.2016 21:22 
Offline

Registriert: 03.2012
Beiträge: 1072
Wohnort: Haus mit Bergblick
Geschlecht: männlich
andeh hat geschrieben:
U4000 hat geschrieben:
In der Ofdb steht "Veröffentlichung Österreich"
Soll das jetzt bedeuten daß wir den Film über Österreich bestellen müssen. Ich kann es mir nicht so richtig vorstellen. :roll:


Kommt wegen der Indizierung im Vetrieb von Illusions. ;)


Film ist beschlagnahmt, nicht indiziert. Folglich bleibt nur der Weg über einen österreichischen Vertrieb (Illusions Untld.) und einen österreichischen Shop.
Freudstein hat Recht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 02.11.2016 21:28 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 644
Geschlecht: nicht angegeben
Yako hat geschrieben:
andeh hat geschrieben:
U4000 hat geschrieben:
In der Ofdb steht "Veröffentlichung Österreich"
Soll das jetzt bedeuten daß wir den Film über Österreich bestellen müssen. Ich kann es mir nicht so richtig vorstellen. :roll:


Kommt wegen der Indizierung im Vetrieb von Illusions. ;)


Film ist beschlagnahmt, nicht indiziert. Folglich bleibt nur der Weg über einen österreichischen Vertrieb (Illusions Untld.) und einen österreichischen Shop.
Freudstein hat Recht.

Und welches Gericht hat die Subkultur Entertainment Blu-ray, DVD beschlagnahmt? Das Ammenmärchen, dass die Indizierung und Beschlagnahmung gleich funktionieren. Dieses taucht im Internet öfters auf und stimmt nicht. Bei der Beschlagnahmung ist es so. Jedes Medium, Veröffentlichung muss separat beschlagnahmt werden. Bei der Beschlagnahmung gibt es die Inhaltsgleichheit nicht, dass deswegen etwas beschlagnahmt ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 02.11.2016 21:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 761
Geschlecht: nicht angegeben
Na endlich!

Es ist gefühlt 100 Jahre her, daß ich den Film als VMP VHS gesehen hab (zusammen mit dem Chef von Anolis - als wir auf Raubzug in den Kolonien waren).

Hip-Hip ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 02.11.2016 21:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2013
Beiträge: 366
Geschlecht: nicht angegeben
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Na endlich!

Es ist gefühlt 100 Jahre her, daß ich den Film als VMP VHS gesehen hab (zusammen mit dem Chef von Anolis - als wir auf Raubzug in den Kolonien waren).

Hip-Hip ...

VMP? Der Film erschien doch bei UFA?!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 02.11.2016 22:02 
Offline

Registriert: 03.2012
Beiträge: 1072
Wohnort: Haus mit Bergblick
Geschlecht: männlich
Christian1982 hat geschrieben:
Yako hat geschrieben:
andeh hat geschrieben:
U4000 hat geschrieben:
In der Ofdb steht "Veröffentlichung Österreich"
Soll das jetzt bedeuten daß wir den Film über Österreich bestellen müssen. Ich kann es mir nicht so richtig vorstellen. :roll:


Kommt wegen der Indizierung im Vetrieb von Illusions. ;)


Film ist beschlagnahmt, nicht indiziert. Folglich bleibt nur der Weg über einen österreichischen Vertrieb (Illusions Untld.) und einen österreichischen Shop.
Freudstein hat Recht.

Und welches Gericht hat die Subkultur Entertainment Blu-ray, DVD beschlagnahmt? Das Ammenmärchen, dass die Indizierung und Beschlagnahmung gleich funktionieren. Dieses taucht im Internet öfters auf und stimmt nicht. Bei der Beschlagnahmung ist es so. Jedes Medium, Veröffentlichung muss separat beschlagnahmt werden. Bei der Beschlagnahmung gibt es die Inhaltsgleichheit nicht, dass deswegen etwas beschlagnahmt ist.



Jaja, weiß man alles. Der Film an sich erfüllt aber nun mal trotzdem den Tatbestand der Gewaltdarstellung (§131) und somit wird sich kein deutsches Label auf derart dünnes Eis begeben und den betroffenen Film noch über Deutschland auszuwerten, denn er wird wahrscheinlich wieder auf Liste B landen und früher oder später ebenfalls beschlagnahmt. Und dann möchte ich nicht in der Haut des betreffenden Labels stecken. ;) Glaubst du ernsthaft, die haben sich aus Spaß für den Vertrieb über Illusions entschieden?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 02.11.2016 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 428
Geschlecht: nicht angegeben
Pater Thomas hat geschrieben:
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Na endlich!

Es ist gefühlt 100 Jahre her, daß ich den Film als VMP VHS gesehen hab (zusammen mit dem Chef von Anolis - als wir auf Raubzug in den Kolonien waren).

Hip-Hip ...

VMP? Der Film erschien doch bei UFA?!


vollkommen richtig - den gab´s natürlich NIE von VMP...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 02.11.2016 22:10 
Offline

Registriert: 10.2012
Beiträge: 446
Geschlecht: männlich
Ja, jede Fassung muss einzeln beschlagnahmt werden, da gibt es keine inhaltsgleichheit. Aber deutsche Labels und Shops sind bei Filmen, die einmal beschlagnahmt wurden, immer vorsichtig und bringen die lieber über Österreich bzw. als deutscher Shop gar nicht ins Sortiment, weil jederzeit wieder eine andere Fassung beschlagnahmt werden könnte. Ich weiß, ofdb hat mal welche angeboten (u.a. Dämonen 2), keine Ahnung ob sie nichts von der Beschlagnahme wussten. Andere Filme wie TCM haben sie damals aber wohl nur wegen der SPIO/JK-Freigabe trotzdem angeboten.

Eine Frage an Subkultur:

welche der beiden Fassung ist denn die unzensierte mit den Nacktszenen, die Erstaufführungsversion (Rebellion) oder die Wiederaufführung (Blutrausch)? Und auf DVD gibt es dann nur die unzensierte? Wie ich bei dtm gelesen habe sogar erstmals durchgehend synchronisiert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 02.11.2016 22:12 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 644
Geschlecht: nicht angegeben
Yako hat geschrieben:
Christian1982 hat geschrieben:
Yako hat geschrieben:
andeh hat geschrieben:
U4000 hat geschrieben:
In der Ofdb steht "Veröffentlichung Österreich"
Soll das jetzt bedeuten daß wir den Film über Österreich bestellen müssen. Ich kann es mir nicht so richtig vorstellen. :roll:


Kommt wegen der Indizierung im Vetrieb von Illusions. ;)


Film ist beschlagnahmt, nicht indiziert. Folglich bleibt nur der Weg über einen österreichischen Vertrieb (Illusions Untld.) und einen österreichischen Shop.
Freudstein hat Recht.

Und welches Gericht hat die Subkultur Entertainment Blu-ray, DVD beschlagnahmt? Das Ammenmärchen, dass die Indizierung und Beschlagnahmung gleich funktionieren. Dieses taucht im Internet öfters auf und stimmt nicht. Bei der Beschlagnahmung ist es so. Jedes Medium, Veröffentlichung muss separat beschlagnahmt werden. Bei der Beschlagnahmung gibt es die Inhaltsgleichheit nicht, dass deswegen etwas beschlagnahmt ist.



Jaja, weiß man alles. Der Film an sich erfüllt aber nun mal trotzdem den Tatbestand der Gewaltdarstellung (§131) und somit wird sich kein deutsches Label auf derart dünnes Eis begeben und den betroffenen Film noch über Deutschland auszuwerten, denn er wird wahrscheinlich wieder auf Liste B landen und früher oder später ebenfalls beschlagnahmt. Und dann möchte ich nicht in der Haut des betreffenden Labels stecken. ;) Glaubst du ernsthaft, die haben sich aus Spaß für den Vertrieb über Illusions entschieden?

Das ist klar. Allerdings finde ich es schon einen grossen Unterschied. Ob eine deutsche Veröffentlichung von diesem Filmstudio beschlagnahmt ist oder nicht. Nein man hat es nicht aus Spaß gemacht, sondern aus Vorsorge. Schließlich geht man lieber auf Nummer sicher als das die deutsche Veröffentlichung beschlagnahmt wird und man etwas veröffentlicht für den Popes, weil man sein investiertes Geld nicht mehr rein bekommt. Ähnliches tippe ich auch bei "Giallo a Venezia". Ebenfalls ein Film wo nicht beschlagnahmt ist, aber eben die ausländische Veröffentlichung beschlagnahmt ist und man bestimmt kein Risiko eingehen wird. Man stelle sich vor, dass Subkultur Entertainment den Film in Deutschland veröffentlichen würde und er bereits im Dezember beschlagnahmt würde. Da würde sich dann jeder Fragen. Wieso hat man nicht gleich über Österreich veröffentlicht. Ich freue mich auf die kommende Veröffentlichung und er wird in meine Sammlung wandern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 03.11.2016 00:16 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4820
Geschlecht: männlich
Yako hat geschrieben:
Christian1982 hat geschrieben:
Yako hat geschrieben:
andeh hat geschrieben:
U4000 hat geschrieben:
In der Ofdb steht "Veröffentlichung Österreich"
Soll das jetzt bedeuten daß wir den Film über Österreich bestellen müssen. Ich kann es mir nicht so richtig vorstellen. :roll:


Kommt wegen der Indizierung im Vetrieb von Illusions. ;)


Film ist beschlagnahmt, nicht indiziert. Folglich bleibt nur der Weg über einen österreichischen Vertrieb (Illusions Untld.) und einen österreichischen Shop.
Freudstein hat Recht.

Und welches Gericht hat die Subkultur Entertainment Blu-ray, DVD beschlagnahmt? Das Ammenmärchen, dass die Indizierung und Beschlagnahmung gleich funktionieren. Dieses taucht im Internet öfters auf und stimmt nicht. Bei der Beschlagnahmung ist es so. Jedes Medium, Veröffentlichung muss separat beschlagnahmt werden. Bei der Beschlagnahmung gibt es die Inhaltsgleichheit nicht, dass deswegen etwas beschlagnahmt ist.



Jaja, weiß man alles. Der Film an sich erfüllt aber nun mal trotzdem den Tatbestand der Gewaltdarstellung (§131) und somit wird sich kein deutsches Label auf derart dünnes Eis begeben und den betroffenen Film noch über Deutschland auszuwerten, denn er wird wahrscheinlich wieder auf Liste B landen und früher oder später ebenfalls beschlagnahmt. Und dann möchte ich nicht in der Haut des betreffenden Labels stecken. ;) Glaubst du ernsthaft, die haben sich aus Spaß für den Vertrieb über Illusions entschieden?


Der Auffassung ist ja nicht mal die BPjM gewesen, die nur deshalb die LP-Scheibe an die Staatsanwaltschaft schickten, weil da auch Trailer zu 131ern drauf waren. Und wenn ich mich richtig erinnere, hat das Gericht dann nicht einmal begründet, warum der Film dann doch eine 131er sein soll. Und schon wegen solch "dubiosen" Entscheidungen wäre ein großes Durchwischen der 131-Liste dringend nötig. In letzter Zeit tut sich ja auch schon einiges, aber nicht genug.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 03.11.2016 01:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8761
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
ugo-piazza hat geschrieben:
Der Auffassung ist ja nicht mal die BPjM gewesen, die nur deshalb die LP-Scheibe an die Staatsanwaltschaft schickten, weil da auch Trailer zu 131ern drauf waren. Und wenn ich mich richtig erinnere, hat das Gericht dann nicht einmal begründet, warum der Film dann doch eine 131er sein soll. Und schon wegen solch "dubiosen" Entscheidungen wäre ein großes Durchwischen der 131-Liste dringend nötig. In letzter Zeit tut sich ja auch schon einiges, aber nicht genug.

Ja, das war dieser völlig dubiose Sachverhalt wegen den Trailern und das muss wohl die zuständige Staatsanwaltschaft vermutlich (?) in den falschen Hals bekommen haben und daraufhin wohl sowas in der Art geäußert haben: "Ja ja, stimmt, BLUTRAUSCH ist gewaltverherrlichend nach §131 StGB! - Feierabend jetzt!".
So ungefähr erklär ich mir diesen Fauxpas zumindest.



Aber nochmal kurz zu der Beschlagnahmt-Indiziert-Inhaltsgleichheit-Problematik:

Natürlich gilt nicht jeder beschlagnahmte Film als automatisch beschlagnahmt, wenn er in der gleichen Fassung auf anderem Medium/Label erscheint. Aber er kann problemlos mit dem Hinweis auf Inhaltsgleichheit erneut beschlagnahmt werden (siehe: einige Beschlagnahme-Begründungen von neuVÖten 131ern)! Und derjenige, der diese schon zuvor beschlagnahmte Fassung erneut auf einem anderen Medium veröffentlicht, erfüllt das Merkmal die Tat vorsätzlich begangen zu haben, im Gegensatz zum Erst-Veröffentlicher, denn der kann sich noch dumm stellen, wenn man's mal ganz lapidar ausdrückt.

Bei Indizierungen bewirkt die Inhaltsgleichheit (auf anderem Medium) automatisch eine Defakto-Indizierung, also auch ohne extra Prüfung und erneuter Aufnahme in die Liste etc., aber bei Beschlagnahmen das zwar nicht so, aber der Hammer fällt dort dann leichter und wesentlich härter für den Betroffenen (wenn er denn fällt). Und aus dem Grund wäre es sehr unklug für einen Anbieter einen zuvor beschlagnahmten Film einfach auf neuem Medium zu veröffentlichen.

Das hat nichts mit vorauseilenden Gehorsam zu tun! Ausnahmsweise mal nicht! ;)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 03.11.2016 01:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2016
Beiträge: 97
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Christian1982 hat geschrieben:
Yako hat geschrieben:
andeh hat geschrieben:
U4000 hat geschrieben:
In der Ofdb steht "Veröffentlichung Österreich"
Soll das jetzt bedeuten daß wir den Film über Österreich bestellen müssen. Ich kann es mir nicht so richtig vorstellen. :roll:


Kommt wegen der Indizierung im Vetrieb von Illusions. ;)


Film ist beschlagnahmt, nicht indiziert. Folglich bleibt nur der Weg über einen österreichischen Vertrieb (Illusions Untld.) und einen österreichischen Shop.
Freudstein hat Recht.

Und welches Gericht hat die Subkultur Entertainment Blu-ray, DVD beschlagnahmt? Das Ammenmärchen, dass die Indizierung und Beschlagnahmung gleich funktionieren. Dieses taucht im Internet öfters auf und stimmt nicht. Bei der Beschlagnahmung ist es so. Jedes Medium, Veröffentlichung muss separat beschlagnahmt werden. Bei der Beschlagnahmung gibt es die Inhaltsgleichheit nicht, dass deswegen etwas beschlagnahmt ist.


Nach einer Beschlagnahme ist jede inhaltsgleiche Version automatisch strafrechtlich relevant.
Ob diese gelistet wird ist sekundär.
Sonst könnte man die 131er ja mit anderem Cover in den Handel stellen.

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 03.11.2016 07:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 761
Geschlecht: nicht angegeben
mondomedia hat geschrieben:
Pater Thomas hat geschrieben:
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Na endlich!

Es ist gefühlt 100 Jahre her, daß ich den Film als VMP VHS gesehen hab (zusammen mit dem Chef von Anolis - als wir auf Raubzug in den Kolonien waren).

Hip-Hip ...

VMP? Der Film erschien doch bei UFA?!


vollkommen richtig - den gab´s natürlich NIE von VMP...


Du liebe Güte!

"Totenchor der Knochenmänner" mit "Blutrausch der Zombies" verwechselt ... *ächz* - naja, die Vorfreude hat die Festplatte ruckeln lassen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 03.11.2016 09:21 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 105
Geschlecht: nicht angegeben
OK, also den neuen Eintrag in die Naschy-Box muss man dann scheinbar über Österreich in die Sammlung wandern lassen.
Ich weiß, es scheint unwahrscheinlich, aber wird man die Edition zufällig auch im stationären österreichischen Handel erwerben können? Dann könnte ich ganz bequem meine Freundin bitten, da ich eh bald wieder dort bin.
Zu meinem Erstaunen habe ich nämlich in einem Wiener Mediamarkt kürzlich viele NSM-Mediabooks gefunden, von denen man hier in den Läden nur träumen kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 03.11.2016 11:27 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 481
Geschlecht: nicht angegeben
Wieso ist die Hauptfassung den hier nur in 1,33:1 :? Müßte er nicht in 1,66:1 gedreht worden sein?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 03.11.2016 12:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 1230
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 2
Hondo hat geschrieben:
Wieso ist die Hauptfassung den hier nur in 1,33:1 :? Müßte er nicht in 1,66:1 gedreht worden sein?


Gedreht wurde er geschützt bis 1.37:1, das intendierte Format ist aber Widescreen (hier kann man gern noch über 1.85 vs. 1.66 diskutieren).

Warum 1.33:1 für eine der 3 Fassungen? Der Hauptgrund, weshalb es bis jetzt gedauert hat!
Zwei Jahre lang haben wir leider vergeblich versucht, den Lizenzinhaber dazu zu bewegen, sämtliche Naschys einer Generalüberholung zu unterziehen. In furchtbar schmerzhafter Regelmäßigkeit wurde jede Kritik an dem Material abgeschmettert, oder gleich als Lüge tituliert, denn es ist ja alles ganz toll. An einer Verbesserung besteht offenbar kein Interesse. Als letztes Jahr dann zwei wirkliche Big Player einsteigen wollten, kam Bewegung in die Sache, aber in letzter Minute wurde wieder alles abgeblasen, denn die gleiche Kritik am Material kam erneut nicht gut an.
Während dieser Zeit haben wir geduldig gewartet, ob und was sich tut, mit der abschließenden Erkenntnis, dass sich wohl nichts mehr tun wird.

Das heißt, wir standen nun von der Wahl das bestehende Master noch mal zu überabeiten. Es lag nur auf HDCam in 1.33 vor. D.h. eine Änderung des Bildformats wäre nur durch einzoomen mit Auflösungsverlust möglich. Das wollten wir natürlich nicht, darum haben wir uns für die Auswertung im Originalzustand entschieden, damit es nicht zu einer Verschlimmbesserung kommt. Dafür haben wir aber noch mal alle Hebel in Bewegung gesetzt und uns mit dem deutschen Material beschäft, auf das wir Zugriff hatten. Wir haben die Erstaufführungs- und die Wiederaufführungsfassung KOMPLETT selbstständig beide in 4k neu abgetastet! Diese Version haben wir dann entsprechend ihrer damaligen Kinoauswertung auch sauber auf 1.66 maskiert. Die deutsche EA Fassung entspricht 1:1 der ungekürzten int. Unclothed Fassung. Ihr habt also die Möglichkeit, diese Fassung (genauso wie die 1.33 Fassung) in Deutsch und Spanisch mit optionalen Untertiteln anzusehen. Dazu ERSTMALS mit durchgehender deutscher Synchro! Es sind also ZWEI Hauptfassungen enthalten, die ihr beim Filmstart auswählen könnt. So sollte für jeden etwas dabei sein. Im Bonusmaterial findet ihr dann zusätzlich noch die vollständige WA Fassung ("Blutrausch der Zombies") in einer vollständigen Abtastung einer weiteren Kopierung. Diese Fassung ist gegenüber der EA Fassung kürzer (wer sucht findet vielleicht sogar NOCH eine Fassung... ;) )

Ihr seht, wir haben also erneut alles getan, um euch das Optimum zu ermöglichen

_________________
Unser Online-Shop

www.edition-deutsche-vita.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 03.11.2016 12:41 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 481
Geschlecht: nicht angegeben
Danke für die aufschlussreiche Information. Scheint ja mit einigen Lizenzinhaber echt eine große Herausforderung zu sein.Kennt man ja sonst fast nur bei den ollen Italos :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 03.11.2016 12:54 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11760
Geschlecht: männlich
Subkultur-Entertainment hat geschrieben:
Hondo hat geschrieben:
Wieso ist die Hauptfassung den hier nur in 1,33:1 :? Müßte er nicht in 1,66:1 gedreht worden sein?


Gedreht wurde er geschützt bis 1.37:1, das intendierte Format ist aber Widescreen (hier kann man gern noch über 1.85 vs. 1.66 diskutieren).

Warum 1.33:1 für eine der 3 Fassungen? Der Hauptgrund, weshalb es bis jetzt gedauert hat!
Zwei Jahre lang haben wir leider vergeblich versucht, den Lizenzinhaber dazu zu bewegen, sämtliche Naschys einer Generalüberholung zu unterziehen. In furchtbar schmerzhafter Regelmäßigkeit wurde jede Kritik an dem Material abgeschmettert, oder gleich als Lüge tituliert, denn es ist ja alles ganz toll. An einer Verbesserung besteht offenbar kein Interesse. Als letztes Jahr dann zwei wirkliche Big Player einsteigen wollten, kam Bewegung in die Sache, aber in letzter Minute wurde wieder alles abgeblasen, denn die gleiche Kritik am Material kam erneut nicht gut an.
Während dieser Zeit haben wir geduldig gewartet, ob und was sich tut, mit der abschließenden Erkenntnis, dass sich wohl nichts mehr tun wird.

Das heißt, wir standen nun von der Wahl das bestehende Master noch mal zu überabeiten. Es lag nur auf HDCam in 1.33 vor. D.h. eine Änderung des Bildformats wäre nur durch einzoomen mit Auflösungsverlust möglich. Das wollten wir natürlich nicht, darum haben wir uns für die Auswertung im Originalzustand entschieden, damit es nicht zu einer Verschlimmbesserung kommt. Dafür haben wir aber noch mal alle Hebel in Bewegung gesetzt und uns mit dem deutschen Material beschäft, auf das wir Zugriff hatten. Wir haben die Erstaufführungs- und die Wiederaufführungsfassung KOMPLETT selbstständig beide in 4k neu abgetastet! Diese Version haben wir dann entsprechend ihrer damaligen Kinoauswertung auch sauber auf 1.66 maskiert. Die deutsche EA Fassung entspricht 1:1 der ungekürzten int. Unclothed Fassung. Ihr habt also die Möglichkeit, diese Fassung (genauso wie die 1.33 Fassung) in Deutsch und Spanisch mit optionalen Untertiteln anzusehen. Dazu ERSTMALS mit durchgehender deutscher Synchro! Es sind also ZWEI Hauptfassungen enthalten, die ihr beim Filmstart auswählen könnt. So sollte für jeden etwas dabei sein. Im Bonusmaterial findet ihr dann zusätzlich noch die vollständige WA Fassung ("Blutrausch der Zombies") in einer vollständigen Abtastung einer weiteren Kopierung. Diese Fassung ist gegenüber der EA Fassung kürzer (wer sucht findet vielleicht sogar NOCH eine Fassung... ;) )

Ihr seht, wir haben also erneut alles getan, um euch das Optimum zu ermöglichen


Habt Ihr die deutsche Kinofassung neu abgetastet? Fehlt da viel? Wenn nicht, könnte man sich den Film dann ja hauptsächlich in der deutschen Kinofassung ansehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 03.11.2016 13:09 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 481
Geschlecht: nicht angegeben
Habe hier auch noch das US Double Feature, und dort ist der Film schlichtweg in grausamer Qualität abgespeichert :cry: Hoffe doch das mich hier eine ganz ganz große Steigerung Präsentiert wird ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 03.11.2016 14:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 244
Geschlecht: nicht angegeben
Ich freu mich auf die Scheibe trotz Format-Schwierigkeiten...

Mal eine andere Frage: die gute Emma Cohen spielt doch gar nicht mit, oder verwechsel ich da gerade etwas?
Dann stünde ihr Name ja fälschlicherweise auf dem Cover.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 03.11.2016 15:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 279
Geschlecht: nicht angegeben
Ich freue mich auch sehr auf die Veröffentlichung, muß aber auch einen Kritikpunkt anmerken:

Ich habe das Puzzle für 25€ in Eurem Shop gekauft, jetzt wird es anderswo im Bundle mit der Bluray für einen Aufpreis von 5€ verkauft... :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 03.11.2016 15:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 761
Geschlecht: nicht angegeben
Cronenberg hat geschrieben:
Ich freue mich auch sehr auf die Veröffentlichung, muß aber auch einen Kritikpunkt anmerken:

Ich habe das Puzzle für 25€ in Eurem Shop gekauft, jetzt wird es anderswo im Bundle mit der Bluray für einen Aufpreis von 5€ verkauft... :(


Wo denn? Das Puzzle wäre nämlich ein schönes X-Mas Geschenk ....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 03.11.2016 16:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 279
Geschlecht: nicht angegeben
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:

Wo denn? Das Puzzle wäre nämlich ein schönes X-Mas Geschenk ....


Bei dtm.at


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 07.11.2016 17:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 642
Geschlecht: männlich
Kann nun auch mit Puzzle bei der ofdb bestellt werden. Wäre dann ganz ohne Porto. Hatte ihn leider auch schon beim medienversand.at geordert,


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 07.11.2016 18:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 273
Geschlecht: männlich
Cronenberg hat geschrieben:
Ich freue mich auch sehr auf die Veröffentlichung, muß aber auch einen Kritikpunkt anmerken:

Ich habe das Puzzle für 25€ in Eurem Shop gekauft, jetzt wird es anderswo im Bundle mit der Bluray für einen Aufpreis von 5€ verkauft... :(


Das Puzzle war Dir beim Kauf 25 Euro wert. Nach ein paar Monaten wird es jetzt verramscht (Marktwirtschaft?). Wo ist jetzt genau der Kritikpunkt?
Nichts für ungut, aber was möchtest Du als Antwort vom Label haben? Eine persönliche Entschuldigung mit 10 Euro Gutschein für den Shop? Ernsthaft? :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 07.11.2016 18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 64
Geschlecht: nicht angegeben
Der Hexer hat geschrieben:
die gute Emma Cohen spielt doch gar nicht mit, oder verwechsel ich da gerade etwas? Dann stünde ihr Name ja fälschlicherweise auf dem Cover.

Wird das denn noch geflickt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 07.11.2016 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 761
Geschlecht: nicht angegeben
Cronenberg hat geschrieben:
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:

Wo denn? Das Puzzle wäre nämlich ein schönes X-Mas Geschenk ....


Bei dtm.at


Danke!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 07.11.2016 18:53 
Offline

Registriert: 12.2009
Beiträge: 922
Geschlecht: männlich
Kurze Frage (die meine Kaufentscheidung natürlich überhaupt nicht beeinflusst): Handelt es sich bei den Unterschieden zwischen EA und WA um bewußte Schnitte oder wurden bei der WA-Vorlage lediglich defekte Stellen rausgeschnitten?

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 07.11.2016 20:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8761
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Ninja hat geschrieben:
Nach einer Beschlagnahme ist jede inhaltsgleiche Version automatisch strafrechtlich relevant.
Ob diese gelistet wird ist sekundär.
Sonst könnte man die 131er ja mit anderem Cover in den Handel stellen.

Und genau das wird gerade auch getan: Ein 131er wird mit anderem Cover im OFDB-Shop angeboten! :shock:
Wie kann das sein? :?

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 07.11.2016 20:36 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11760
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Ninja hat geschrieben:
Nach einer Beschlagnahme ist jede inhaltsgleiche Version automatisch strafrechtlich relevant.
Ob diese gelistet wird ist sekundär.
Sonst könnte man die 131er ja mit anderem Cover in den Handel stellen.

Und genau das wird gerade auch getan: Ein 131er wird mit anderem Cover im OFDB-Shop angeboten! :shock:
Wie kann das sein? :?



Meinst Du Rebellion? Die hat doch das gleiche Cover wie überall.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
BeitragVerfasst: 07.11.2016 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8761
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
TRAXX hat geschrieben:
Ninja hat geschrieben:
Nach einer Beschlagnahme ist jede inhaltsgleiche Version automatisch strafrechtlich relevant.
Ob diese gelistet wird ist sekundär.
Sonst könnte man die 131er ja mit anderem Cover in den Handel stellen.

Und genau das wird gerade auch getan: Ein 131er wird mit anderem Cover im OFDB-Shop angeboten! :shock:
Wie kann das sein? :?



Meinst Du Rebellion? Die hat doch das gleiche Cover wie überall.

Aber nicht das Cover der beschlagnahmen DVD hier! ;)

Bild

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 948 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 27, 28, 29, 30, 31, 32  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker