Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 20.08.2017 15:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 291 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 22.05.2012 13:54 
Offline

Registriert: 04.2010
Beiträge: 569
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
Zitat:
Die anderen beiden Titel würden mich auch reizen. Schauen wir mal was noch so kommt in der jungen Reihe...


Da die beiden von mir genannten Titel von der Toho sind, wird in dieser Reihe sicherlich kein Platz für übrig sein. ;)

Ansonsten kommt in der Reihe noch Panik im Tokio-Express (Japan 1975), den zumindest ich persönlich aussparen werde. Trainsploitation war noch nie so mein Fall. :mrgreen:

_________________
Ivo Scheloske hat geschrieben:
DVD am Aussterben, AM!!!!! ARSCH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 22.05.2012 14:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 1241
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 2
Hmm, wir müssen uns vom Plasmo verabschieden. Das Toei Repertoire ist bunt gemischt und der einzige lizensierte Sci-Fi-Streifen ist direkt als Vol. 1 gekommen :shock:

Panik lässt man sich nicht entgehen, da springt man auf und fährt mit. :mrgreen:

_________________
Unser Online-Shop

www.edition-deutsche-vita.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 22.05.2012 15:01 
Offline

Registriert: 04.2010
Beiträge: 569
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
Zitat:
Hmm, wir müssen uns vom Plasmo verabschieden. Das Toei Repertoire ist bunt gemischt und der einzige lizensierte Sci-Fi-Streifen ist direkt als Vol. 1 gekommen :shock:


Ich bin mir sehr sicher, dass da auch noch der ein oder andere für mich dabei sein wird. Wer weiß, vielleicht schlage ich im blinden Fandom früher oder später auch beim Tokio-Express noch zu. ;)

Toei wird richtig spannend wenn man sich in den 50s und 60s bei den Kaibyô-Sachen umschaut. Oder wie war nochmal gleich die Anspielung auf einen Katzenfilm...? ;)

Toei hat wirklich sehr viel und sehr verschiedenes zu bieten. Allein die Tatsache, dass man sich in Japan außerhalb der Toho mal umschaut und den Firmennamen sogar als Aushängeschild benutzt, finde ich war längst überfällig und ist sehr zu befürworten.

_________________
Ivo Scheloske hat geschrieben:
DVD am Aussterben, AM!!!!! ARSCH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 22.05.2012 15:44 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 105
Geschlecht: nicht angegeben
chakunah_2072 hat geschrieben:
Also ICH würde empfehlen: Erst deutsche Kinofassung und DANN die japanische Originalfassung OmU. Wenn man erst die Japanische Fassung sieht füllt man die "Lücken" der deutschen Fassung doch automatisch mit dem Vorwissen. Beginnt man mit deutschen Kinofassung, kann man sich diese völlig "unbelastet" ansehen. So konnte man den Film hier schließlich jahrzehntelange nur sehen.

Später hat man dann Spass rauszufinden, um was für einen Film es sich eigentlich wirklich handelt. Und dafür ist OmU am besten - wegen der doch teils recht 'freien' Synchro. Das kann die "Uncut-Fassung auf Deutsch" gar nicht leisten. Das ist doch eh nur für die ganz Faulen ;) Die Synchro (wo sie vorhanden ist) verfälscht dann halt doch. Sie funktioniert halt am besten, mit der Fassung, für die sie gemacht wurde.
Solche "Bastard" Fassung sind eigentlich NIE wirklich zu empfehlen. Wenn es sich um 2-3 Szenen, kleine Zenurschnitte gehandelt hätte - OK - aber bei solch massiven Umschnitten... muss jeder selbst wissen. Die Subkultur Scheibe bietet zum Glück ja wirklich alle Möglichkeiten (man könnte fast von einem "Überangebot" sprechen. Sogar eine Abtastung einer waschechten Kinokopie der deutschen Fassung, als Hidden Feature, wenn du unbedingt willst :mrgreen: ).


Hm, das ist nun auch wieder ein Argument. Also echt die Qual der Wahl :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 22.05.2012 16:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1231
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: männlich
Plasmo hat geschrieben:
Toei wird richtig spannend wenn man sich in den 50s und 60s bei den Kaibyô-Sachen umschaut. Oder wie war nochmal gleich die Anspielung auf einen Katzenfilm...? ;)

Joa, "Haunted House" auf japanische Katzenart wäre schon nicht schlecht. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 22.05.2012 17:49 
Offline

Registriert: 04.2010
Beiträge: 569
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
@eddiefan
Falls du ihn noch nicht kennst, guck dir unbedingt mal House (Japan 1977) an. Da gibt's nen Haus, ne Katze und den verrücktesten Film, den du je gesehen hast. ;)

Trailer

_________________
Ivo Scheloske hat geschrieben:
DVD am Aussterben, AM!!!!! ARSCH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 23.05.2012 23:41 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3140
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Plasmo hat geschrieben:
Trainsploitation war noch nie so mein Fall. :mrgreen:


Ich kann dir versichern, dass der Film absolut exzellent ist, zumindest in der Langfassung. Spannend bis zum Abwinken - Jan de Bont hat sich ja bekanntermaßen für sienen SPEED reichlich daran bedient. Die weit kürzere deutsche Fassung hat natürlich auch ihre Reize, allein schon aufgrund der Synchro.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 24.05.2012 22:45 
Offline

Registriert: 04.2010
Beiträge: 569
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
Habe gerade den Audiokommentar zu Sternenkrieg im Weltall gesehen. Felsch & Buttgereit sind echt ein tolles Team, hat mir im Großen und Ganzen gut gefallen. Dennoch haben sich auch hier wieder ein paar Fehler eingeschlichen und da es nunmal um genau mein Fachgebiet geht, fühle ich mich gezwungen Korinthen zu kacken. :mrgreen:
Leider enttäuscht mich Butti in letzter Zeit immer mehr. Auch seine Kommentare für einige von Anolis DVDs waren nie ganz sauber.

-Frankensteins Kung Fu Monster ist kein einfacher Zusammenschnitt von Kamen Rider-Folgen, im Sinne eines Patchwork-Films wie wir es z.B. von Godfrey Ho und Konsorten kennen. Genau genommen handelt es sich hierbei um eine taiwanisch-japanische Koproduktion, bei der die Actionszenen den ersten paar Folgen von Kamen Rider V3 (also sozusagen der zweiten Staffel der Franchise) entnommen worden sind, bei der die Handlungsszenen jedoch komplett neu gedreht sind. Das Lustige ist, dass die Szenen wirklich 1:1 die Originalszenen der Serie nachstellen. Dennoch ist der Film auf alle Fälle von der Toei lizensiert worden, rechtlich ging da also alles sauber über die Bühne (ich betone das so sehr, weil wir es aus Thailand wenige Jahre später z.B. ganz anders kennen ;) ).

-Die momentan laufende Kamen Rider-Staffel heißt Kamen Rider Fourze und nicht Fotsi oder was Butti da auch immer sagen mag. :mrgreen: Fourze leitet sich von der in der Serie benutzten speziellen Technologie ab.

-Peggy Neal hat richtigerweise in UX-Bluthund - Tauchfahrt des Schreckens (Japan 1966) und Guila, Frankensteins Teufelsei (Japan 1967) mitgespielt, in Monster aus dem All (Japan 1968) war sie allerdings nicht zu sehen. Man sollte sie auf keinen Fall mit dem Bond-Girl Luciana Paluzzi verwechseln. Das war dann doch nochmal eine ganz andere Klasse von Frau wenn ihr mich fragt...

-Bzgl. der Ripoff-Frage und wer von wem: Ich glaube es wurde in diesem Forum auch schon einmal erwähnt, aber das Finale von Sternenkrieg im Weltall ist sicher nicht von Star Wars geklaut, da die Reaktorszene erst in Die Rückkehr der Jedi-Ritter (USA 1983) kam. Ansonsten kann und muss man Krieg der Sterne (USA 1977) natürlich, euphemistisch ausgedrückt, als "Inspiration" für Sternenkrieg im Weltall sehen - Als nichts anderes war dieser gedacht.

Beim nächsten Mal also bitte etwas besser vorbereiten für das Booklet und den Kommentar. Was man nicht aus dem Stehgreif weiß (ist ja keine Schande) sucht man sich eben vorher zurecht, aber für ein finales Produkt sollte es dann schon durch und durch stimmig sein. Speziell bei dem Booklet kann man solche Fehler mit Leichtigkeit vermeiden.


Wie gesagt, wenn's um Japan-Scifi geht muss ich kleinlich sein, sorry für den Nerdrage. Die DVD zu Sternenkrieg im Weltall ist meines Erachtens nach die bisher beste Veröffentlichung von Subkultur überhaupt! Die Aufmachung sieht göttlich aus, die zwei Discs sind randvoll mit Bonus und die Bildqualität hat Referenzcharakter. Hier stimmt wirklich alles und bietet einen gloreichen Start in die Toei-Classics! :)

_________________
Ivo Scheloske hat geschrieben:
DVD am Aussterben, AM!!!!! ARSCH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 24.05.2012 23:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5102
Geschlecht: männlich
Plasmo hat geschrieben:
Habe gerade den Audiokommentar zu Sternenkrieg im Weltall gesehen.

:shock: - Was du alles kannst...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 24.05.2012 23:17 
Offline

Registriert: 04.2010
Beiträge: 569
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
Hört, hört! ;)

_________________
Ivo Scheloske hat geschrieben:
DVD am Aussterben, AM!!!!! ARSCH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 25.05.2012 13:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 1241
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 2
@Plasmo

Wenn ich die Termine nicht durcheinander bringe, dann findet heute Abend eine erneute Zusammenkunft zwischen Herrn Felsch und Herrn Buttgereit statt. Ebenfalls ein AK und ebenfalls für die Toei Classics. Zufälle gibts :shock:

Ich leite aber mal zwei Punkte deiner Kritik weiter.

_________________
Unser Online-Shop

www.edition-deutsche-vita.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 12.06.2012 17:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5102
Geschlecht: männlich
Wer die DVD-Edition noch nicht hat... Selbst den Österreichern gefällt das Ergebnis :mrgreen:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 12.06.2012 17:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1260
Wohnort: Villa Porno
Geschlecht: männlich
Logan5514 hat geschrieben:
Wer die DVD-Edition noch nicht hat... Selbst den Österreichern gefällt das Ergebnis :mrgreen:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

Uh oh, der Typ ist eine SPASSGRANAAADEHH!!
Ob er mit GeBORGT die BORG meint? ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 12.06.2012 18:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2725
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Hier noch die 17 Minuten Version des Reviews:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 12.06.2012 20:46 
Offline

Registriert: 04.2010
Beiträge: 569
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
Ich habe selten ein peinlicheres Filmreview gesehen. Eigentlich noch nie. Der Fremdschämfaktor ist schon enorm hoch. :|

Auch die strukturelle Herangehensweise ist irgendwie total daneben. Inwiefern macht es Sinn einen Film nach korrekter Wissenschaftlichkeit hin zu untersuchen, wenn er doch gar nicht den Anspruch hat irgendwelche Regeln einzuhalten und in erster Linie schlicht und einfach unterhalten will? Nur weil davon ausgegangen wird, dass der Film ja sowas von trashig ist und so billig ist, geilt man sich an allem auf, was auch nur irgendwie in die Argumentation passt.

Star Wars selber ist doch genauso großer Schwachsinn technisch gesehen, aber ist er dadurch Trash oder macht er dadurch weniger/mehr Spaß? Mein Gott, es geht hier um Fantasy oder von mir aus auch Science-Fiction Filme. Beide Genres bedienen sich nun mal fiktionalen Elementen.

Nicht jeder Film sollte rückwirkend mit dem riesig langem Stock im Arsch bewertet werden, den das gegenwärtige Kino Hollywoods ganz tief stecken hat.

Ein dicker Daumen nach unten.

_________________
Ivo Scheloske hat geschrieben:
DVD am Aussterben, AM!!!!! ARSCH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 12.06.2012 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1521
Wohnort: Schwabenland
Geschlecht: männlich
Der Mensch macht mir Angst...ich bleib definitiv beim Schreiben.
Der Roboter heißt Errrrr Zwoooo Deee Zwooo!!!
Und warum schreit er so?

_________________
Bild


Zuletzt geändert von Zombiebunker am 12.06.2012 23:26, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 12.06.2012 22:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 792
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
Gibts in Österreich keinen Sonnenschein? Der ist gebräunt wie eine Kellnerjacke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 12.06.2012 23:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7471
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Computernerd halt, der keinen Sonnenschein kennt :roll:

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 13.06.2012 00:30 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3140
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Kein Wunder, dass die DVD sich nur mäßig verkauft, wenn solche Suppenkasper dafür im Netz "Werbung" machen... :o

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 13.06.2012 09:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 792
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
Das ist wie ein Unfall. Man kann nicht wegsehen. Da hab ich mir doch eben mal das gesamte "Review" Video angesehen.

Wir können alle gratulieren. Die Aussagen der Labels "Filme ohne Synchro haben es schwer" werden durch ihn in erster Linie bestätigt. Denn ohne die dt. Fassung hätte er den Film nie gesehen. Die AWESOMEn Nuss"witze" sind der Knaller schlechthin. Also als junger Mensch macht sich wohl jeder zum Obst, aber ich würde doch nicht freiwillig eine Kamera mitlaufen lassen.

Wobei der Sternenkrieg ja noch Glück hatte. Schaut euch mal die anderen an. :mrgreen:

Aber an den Herren Playzocker eine kleine Anmerkung.

Wer japanisches Overacting als positiven Trashfaktor empfiehlt, sollte zumindestens in der Lage sein, seine Zuschauer zu unterhalten. Peinliche und NICHT LUSTIGE Witze führen diese Aussage ad absurdum. Immerhin haben es die Japaner immer geschafft, ihre Filme wenigstens unfreiwillig komisch zu gestalten, was ja nicht jeder von sich behaupten kann ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 13.06.2012 16:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1231
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: männlich
Ich zieh mir so einen Quatsch erst gar nicht rein. Das Leben ist schon beschissen genug. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 14.06.2012 01:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8824
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Plasmo hat geschrieben:
Ich habe selten ein peinlicheres Filmreview gesehen. Eigentlich noch nie. Der Fremdschämfaktor ist schon enorm hoch. :|

Auch die strukturelle Herangehensweise ist irgendwie total daneben. Inwiefern macht es Sinn einen Film nach korrekter Wissenschaftlichkeit hin zu untersuchen, wenn er doch gar nicht den Anspruch hat irgendwelche Regeln einzuhalten und in erster Linie schlicht und einfach unterhalten will? Nur weil davon ausgegangen wird, dass der Film ja sowas von trashig ist und so billig ist, geilt man sich an allem auf, was auch nur irgendwie in die Argumentation passt.

Star Wars selber ist doch genauso großer Schwachsinn technisch gesehen, aber ist er dadurch Trash oder macht er dadurch weniger/mehr Spaß? Mein Gott, es geht hier um Fantasy oder von mir aus auch Science-Fiction Filme. Beide Genres bedienen sich nun mal fiktionalen Elementen.

Nicht jeder Film sollte rückwirkend mit dem riesig langem Stock im Arsch bewertet werden, den das gegenwärtige Kino Hollywoods ganz tief stecken hat.

Ein dicker Daumen nach unten.

Dem kann ich nur uneingeschränkt zustimmen.

Diese Diskrepanz ist schon bemerkenswert. Auf der einen Seite einen Film kultisch bfeiern und auf der anderen Seite dann bei anderen Werken jede Kleinigkeit als unlogisch diskreditieren. Das hat wahrscheinlich was mit mangelndem Selbstwertgefühl zu tun, da kann man halt mal seine eigene Überlegenheit demonstrieren. Dass diese Filme gar nicht einen eigenen Anspruch erheben realistisch oder sonst was zu sein, wird dann höchst ignorant beiseite geschoben.

Was bei diesem Video bemerkenswert war: achtet mal auf den Raumklang, den Hall, auf die Türklinke, auf die Schränke und … sein grünes Band am Handgelenk.

Ich will ja nichts sagen, aber… so, oder so ähnlich, habe ich mir immer eine Geschlossene vorgestellt. :mrgreen:
Grünes Band bedeut wahrscheinlich " hat Zugang zum Internet". :P

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 14.06.2012 13:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7471
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:

Was bei diesem Video bemerkenswert war: achtet mal auf den Raumklang, den Hall, auf die Türklinke, auf die Schränke und … sein grünes Band am Handgelenk.

Ich will ja nichts sagen, aber… so, oder so ähnlich, habe ich mir immer eine Geschlossene vorgestellt. :mrgreen:
Grünes Band bedeut wahrscheinlich " hat Zugang zum Internet". :P


:lol: TRAXX, you made my day! :lol:

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 16.06.2012 21:36 
Offline

Registriert: 01.2011
Beiträge: 21
Geschlecht: nicht angegeben
Wo ihr euch gerade mit den großen Hartboxen beschäftigt, ein Ufa-Sternencover-Retro dieses Titels wäre auch 'ne feine Sachen... :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 16.06.2012 22:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 1241
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 2
Ein UFA Sternecover existiert, wurde aber nicht ausgeliefert, da sich ein Fehler im Detail eingeschlichen hat. Eine korregierte Auflage wird aber nicht kommen.

_________________
Unser Online-Shop

www.edition-deutsche-vita.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 17.06.2012 09:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 7
Geschlecht: nicht angegeben
Hab meinen Heute bekommen, ist wirklich super geworden! Hatte den Film schon fast vergessen, der lief früher immer mal wieder im Rekorder!

Die Doku hat mir sehr gut gefallen! Wirklich gute Arbeit!

Wie wäre es den mit "UX-Bluthund" von Toei? Da gibts Weltweit noch keine brauchbare DVD!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 17.06.2012 10:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 1241
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 2
Es gibt auch weltweit kein brauchbares Master zum Bluthund, was einfach die größte Hürde ist.

Und da die Verhandlungen mit japanischen Firmen immer etwas kompliziert sind, wird das wohl noch ein Weilchen dauern.

_________________
Unser Online-Shop

www.edition-deutsche-vita.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 17.06.2012 11:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 7
Geschlecht: nicht angegeben
Hört sich ja an als ob ihrs Versucht! :D Ich drück die Daumen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 201
BeitragVerfasst: 15.08.2012 13:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1231
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: männlich
Ich habe als Nachzügler gestern auch mal endlich den "Sternenkrieg" unter die Lupe genommen. Geniale Veröffentlichung und sehr unterhaltsamer Film. :burns:


Was ist eigentlich aus den Nüssen geworden? Haben sich da noch Käufer gemeldet und was haben die als Überraschung bekommen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Toei Classics Vol.1 - STERNENKRIEG IM WELTALL - März 2012
BeitragVerfasst: 05.09.2012 10:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 792
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
Wann könnte man denn mit Vol. 2 rechnen? Gibt es da schon Infos, die ihr verraten wollt/könnt/dürft?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 291 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker