Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 23.10.2017 09:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: tenebrarum Kolumne
BeitragVerfasst: 25.11.2016 20:11 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 741
Geschlecht: männlich
Bild

In dem Underground Magazin Dead Ends gibt es seit Ausgabe 9 ab sofort jedesmal eine doppelseitige Kolumne, in der jeweils ein Film besprochen wird. Ausgabe 9 liegt mir leider noch nicht vor, aber die Nr. 10 ist heute eingetroffen und ich bin mal wieder sehr begeistert. Im bewährten tenebrarum Stil wird der Film analysiert und auf Besonderheiten eingegangen, dazu gibts ein paar schöne Filmplakate und Screenshots. Natürlich aus Platzgründen nicht so ausführlich wie in den Booklets, aber dennoch sehr interessant. Ich hoffe es folgen noch viele weitere Ausgaben.

Bezugsquelle:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Bisher erschienen:
Das Dritte Auge (Dead Ends Nr. 9)
Black Emanuelle - Stunden Wilder Lust (Dead Ends Nr. 10)
Pulsschlag Des Todes (Dead Ends Nr. 11)


Zuletzt geändert von Dr. Freudstein am 23.07.2017 14:20, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tenebrarum Kolumne
BeitragVerfasst: 25.11.2016 20:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2014
Beiträge: 443
Geschlecht: männlich
Ach, nett. Danke für den Hinweis.
Habe letztens meinen ersten Tenebrarum-Text gelesen und zwar das Booklet vom X-Rated Macabro rls. Das Ganze hat mir schon sehr gut gefallen, Martin hat so seinen eigenen Stil der ihn sofort abhebt. Kannst du ansonsten etwas zum Magazin sagen? Ist es zu empfehlen? Möchte wegen zwei Seiten nun ungerne 6€ ausgeben wenn mir der Rest nicht wirklich zusagt :?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tenebrarum Kolumne
BeitragVerfasst: 25.11.2016 20:30 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 741
Geschlecht: männlich
Schmutzig hat geschrieben:
Ach, nett. Danke für den Hinweis.
Habe letztens meinen ersten Tenebrarum-Text gelesen und zwar das Booklet vom X-Rated Macabro rls. Das Ganze hat mir schon sehr gut gefallen, Martin hat so seinen eigenen Stil der ihn sofort abhebt. Kannst du ansonsten etwas zum Magazin sagen? Ist es zu empfehlen? Möchte wegen zwei Seiten nun ungerne 6€ ausgeben wenn mir der Rest nicht wirklich zusagt :?


Den Rest hab ich noch nicht gelesen, gebe dir hier dann aber Rückmeldung wenn ich durch bin.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tenebrarum Kolumne
BeitragVerfasst: 25.11.2016 20:32 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 74
Geschlecht: nicht angegeben
Ich kann das Magazin sehr empfehlen.Neben Reviews und Interviews gibt es immer einen Themenschwerpunkt mal war es der Kannibalenfilm,dann ein Überblick über alte Reeperbahnfilme oder der Rape and Revenge Bereich.Die neue Kolumne von Martin Beine ist jetzt das I-Tüpfelchen was das ganze noch interessanter macht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tenebrarum Kolumne
BeitragVerfasst: 27.11.2016 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 74
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: männlich
Vielen Dank an "Schmutzig" und "Trasher" für die positiven Rückmeldungen und natürlich ganz besonders an "Dr. Freudstein" für den Beitrag und die lobenden Worte! :)

_________________
tenebrarum
Das Magazin zum italienischen Horrorfilm
www.tenebrarum.info


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker