Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 20.09.2018 19:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DAS SIEBENTE SIEGEL - Ingmar Bergman
BeitragVerfasst: 18.05.2012 14:10 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11811
Geschlecht: männlich
Bild

Desillusioniert vom ewigen Gemetzel während der Kreuzzüge kommt der Ritter Antonius Block mit seinem Knappen Jöns in seine schwedische Heimat zurück. Hier allerdings wütet die Pest und Gevatter Tod holt sich einen Landsmann nach dem anderen. Als auch Antonius der Tod erescheint, um ihn abzuholen, kann der Ritter den Sensenmann von einer Partie Schach überzeugen. So wütet der Schwarze Tod zwar weiter im Land während die beiden Kontrahenten ihr Schachspiel fortsetzen und dabei über Sinn und Zweck des Lebens philosophieren... prisma.de

mit Max von Sydow, Gunnar Björnstrand, Nils Poppe, Bengt Ekerot, Bibi Andersson, Åke Fridell, Inga Grill, Erik Strandmark, Gunnel Lindblom, Bertil Anderberg, Anders Ek, Gunnar Olsson.
S 1957


BildBild
BildBild
BildBild
Bild

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Auf die Knie, DJANGO! Ab Januar 2019 UNCUT HD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SIEBENTE SIEGEL - Ingmar Bergman
BeitragVerfasst: 20.05.2012 14:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 713
Wohnort: Laratown (naja: Köln)
Geschlecht: männlich
Ich muss den mir doch nochmal einfach anschauen... als ich ihn das erste Mal gesehen habe, fand ich ihn zwar ganz stimmungsvoll, aber inhaltlich extrem prätentiös und sperrig (oder ich hab ihn einfach nicht verstanden :lol: ).

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SIEBENTE SIEGEL - Ingmar Bergman
BeitragVerfasst: 20.05.2012 23:09 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11811
Geschlecht: männlich
Ich hab ihn jetzt in einer Woche 2 mal gesehen und gleich das dritte Mal. Einer der faszinierendsten Filme.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Auf die Knie, DJANGO! Ab Januar 2019 UNCUT HD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SIEBENTE SIEGEL - Ingmar Bergman
BeitragVerfasst: 21.05.2012 03:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3075
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Ein Meisterwerk, Punkt. Nur irgendwie schade, dass er nicht in Cinemascope gedreht wurde.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SIEBENTE SIEGEL - Ingmar Bergman
BeitragVerfasst: 21.05.2012 03:25 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3075
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Ich hab ihn jetzt in einer Woche 2 mal gesehen und gleich das dritte Mal. Einer der faszinierendsten Filme.


Ist dir bewusst, dass das kein Western ist?!?! ;)

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SIEBENTE SIEGEL - Ingmar Bergman
BeitragVerfasst: 21.05.2012 12:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1183
Geschlecht: männlich
Diabolik! hat geschrieben:
Ein Meisterwerk, Punkt. Nur irgendwie schade, dass er nicht in Cinemascope gedreht wurde.


Stimmt, das hätte die Wirkung mancher Bilder sicher noch gesteigert. Trotzdem einer der Filme, die mich bislang am meisten beeindruckten.

_________________
Bild
Higurashi no Naku Koro ni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SIEBENTE SIEGEL - Ingmar Bergman
BeitragVerfasst: 21.05.2012 13:12 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11811
Geschlecht: männlich
Diabolik! hat geschrieben:
Anti-Hero hat geschrieben:
Ich hab ihn jetzt in einer Woche 2 mal gesehen und gleich das dritte Mal. Einer der faszinierendsten Filme.


Ist dir bewusst, dass das kein Western ist?!?! ;)


Aber fast. Es gibt Pferde und schwarze Männer.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Auf die Knie, DJANGO! Ab Januar 2019 UNCUT HD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SIEBENTE SIEGEL - Ingmar Bergman
BeitragVerfasst: 29.09.2012 22:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 98
Wohnort: Monicas Honigtopf
Geschlecht: männlich
Ich war nach der Sichtung sichtlich enttäuscht. Vielleicht hatte ich mehr Existenzialismus erwartet. Allerdings plätscherte mir der Film zu sehr "so dahin". Ich bin zwar kein Bergman-Experte, aber "Die Jungfrauenquelle" hat mir viel mehr gefallen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SIEBENTE SIEGEL - Ingmar Bergman
BeitragVerfasst: 29.09.2012 22:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1183
Geschlecht: männlich
Mehr Existenzialismus geht ja wohl kaum. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich den Film sehr früh kennengelernt und dementsprechend starke Eindrücke erhalten habe, aber der Film geht mir stellenweise wirklich durch Mark und Bein.

_________________
Bild
Higurashi no Naku Koro ni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SIEBENTE SIEGEL - Ingmar Bergman
BeitragVerfasst: 14.07.2018 22:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6620
Geschlecht: nicht angegeben
Einmal im Kino im Original, jetzt im Fernsehen auf deutsch, aber auch wenn ich jetzt alles verstanden habe und mich mehr auf den Film konzentrieren konnte, hat sich kaum etwas an meinem Eindruck geändert.
Ich habe dem nicht viel hinzuzufügen.
Die Auftritte von Gevatter Tod sind immer sehr eindrucksvoll, sind mit den Farce-Szenen und Sequenzen für mich die Highlights des Films.
Der Rest drumherum ist leider oft sehr zäh, da gibt's nicht viel, woran ich mich, sozusagen, "festhalten" könnte.
Das ganze Mittelalterliche ist sowieso nicht meines, daher ist da für mich auch atmosphärisch nicht viel dran.
Da gibt's nicht einmal irgendeine Figur, die als Protagonist brauchbar wäre, mit anderen Worten: Mir ist das Schicksal aller von Anfang an egal.
Es gibt zu niemandem eine emotionale Bindung für mich und das ist, wenn schon alles andere auch nicht so wahnsinnig interessant oder spannend ist, aus meiner Sicht, dann eigentlich der Todesstoß für einen Film.
Aber ausgerechnet der Tod ist es, der den Film, vor dem völligen Abrutschen ins Desinteresse meinerseits, bewahrt.
Für mich ist DAS SIEBENTE SIEGEL beinahe das genaue Gegenteil von Faszination.
5/10


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker