Dirty Pictures
http://dirtypictures.phpbb8.de/

DIE SCHLANGENGRUBE UND DAS PENDEL - Harald Reinl
http://dirtypictures.phpbb8.de/viewtopic.php?f=30&t=200
Seite 3 von 3

Autor: Blap [ 03.04.2014 16:09 ]
Betreff des Beitrags: Re: DIE SCHLANGENGRUBE UND DAS PENDEL - Harald Reinl

sid.vicious hat geschrieben:
Eigentlich müssten die damaligen VHS Cover-Ersteller doch mitverdienen.


Naja, oft basieren solche Cover auf Kinoplakaten.

Autor: Matofski [ 23.04.2014 20:05 ]
Betreff des Beitrags: Re: DIE SCHLANGENGRUBE UND DAS PENDEL - Harald Reinl

Auch dem 84-Repack liegt (erwartungsgemäß) die e-m-s-Scheibe bei, wobei der Silberling bei meinem Exemplar etwas staubig daherkam... wer weiß, wo man die noch gefunden hat... :mrgreen:

Habe den Film nach längerer Zeit mal wieder geschaut. Nette Einfälle (Leichen in den Bäumen, Gliedmaßen aus den Bäumen, Schädelwand), schön in Szene gesetzt und fotografiert sowie die aufwendige Ausstattung lassen den Film kurzweilig und nie langweilig werden, auch wenn man aus der Story und einigen Szenen sicher mehr hätte rausholen können. Die Musik ist leider nicht ganz "wie aus einem Guss", einige Stücke hätten eher in eine Wörtherseekomödie gepasst und andere wiederum eher in einen Jerry Cotton.

Autor: archenemydomi [ 03.08.2014 07:46 ]
Betreff des Beitrags: Re: DIE SCHLANGENGRUBE UND DAS PENDEL - Harald Reinl

Gestern bin ich bei diesem herrlichen Wetter mal wieder zu einer der zahlreichen Kulissen des Films gefahren.
Die Externsteine bei Detmold!

Screenshots aus dem Film
Bild Bild Bild

Die Externsteine heute
Bild Bild Bild Bild

Durch diesen Durchgang lenkte Dieter Eppler die Kutsche!
Bild Bild

Autor: Blap [ 03.08.2014 09:20 ]
Betreff des Beitrags: Re: DIE SCHLANGENGRUBE UND DAS PENDEL - Harald Reinl

Schöne Aufnahmen, danke! Du kommst aus Minden? Dort sind wir früher ab und zu durch die Innenstadt gebummelt, weitaus angenehmer als das hässliche Hannover. Leider wird auch die Mindener Innenstadt immer unattraktiver, JPC hat bereits vor einigen Jahren die dortige Filiale geschlossen.

Autor: archenemydomi [ 03.08.2014 20:19 ]
Betreff des Beitrags: Re: DIE SCHLANGENGRUBE UND DAS PENDEL - Harald Reinl

Blap hat geschrieben:
Schöne Aufnahmen, danke! Du kommst aus Minden? Dort sind wir früher ab und zu durch die Innenstadt gebummelt, weitaus angenehmer als das hässliche Hannover. Leider wird auch die Mindener Innenstadt immer unattraktiver, JPC hat bereits vor einigen Jahren die dortige Filiale geschlossen.

So siehts leider aus... vor Jahren gab es hier wenigstens noch jpc in der Innenstadt. Mitlerweile ist hier alles ziemlich ausgestorben. Nur noch Modehäuser und Fressbuden könnte man sagen.
Ich bin allerdings erst letztes Jahr aus Bad Oeynhausen zugezogen, wo es in der Innenstadt eigentlich noch schlimmer aussieht!

Autor: italo [ 13.02.2018 15:58 ]
Betreff des Beitrags: Re: DIE SCHLANGENGRUBE UND DAS PENDEL - Harald Reinl

Falls es hier noch jemand nicht mitgekriegt hat. Erscheint 2018 von DigiDreams auf Blu-ray.

Autor: Howard Vernon [ 13.02.2018 16:09 ]
Betreff des Beitrags: Re: DIE SCHLANGENGRUBE UND DAS PENDEL - Harald Reinl

italo hat geschrieben:
Falls es hier noch jemand nicht mitgekriegt hat. Erscheint 2018 von DigiDreams auf Blu-ray.


Kann man da mit einer guten Veröffentlichung rechnen? - Label sagt mir gerade nichts... würde natürlich auch eine Top-Veröffentlichung sehr begrüßen... ist ja wohl der schönste Horrorfilm im (Pop-Art-)Stil der Schwarzen Romantik, der in Deutschland je gedreht wurde (Titel aus dem Weimarer Kino lasse ich mal weg)...

Autor: franchise [ 13.02.2018 17:25 ]
Betreff des Beitrags: Re: DIE SCHLANGENGRUBE UND DAS PENDEL - Harald Reinl

Howard Vernon hat geschrieben:
Kann man da mit einer guten Veröffentlichung rechnen? - Label sagt mir gerade nichts...


DigiDreams -> Oliver Krekel -> der Meister -> Weltbest -> Rotstich -> DNR Galore

Den anderen Lulz habe ich jetzt aus Platz- und Zeitgründen weggelassen. Die VÖ kannst du IMHO jetzt schon gedanklich in die Tonne kloppen. Nicht spekulieren oder abwarten, einfach abhaken und gut ist. Lebbe geht weiter...

Autor: Howard Vernon [ 13.02.2018 17:43 ]
Betreff des Beitrags: Re: DIE SCHLANGENGRUBE UND DAS PENDEL - Harald Reinl

franchise hat geschrieben:
Howard Vernon hat geschrieben:
Kann man da mit einer guten Veröffentlichung rechnen? - Label sagt mir gerade nichts...


DigiDreams -> Oliver Krekel -> der Meister -> Weltbest -> Rotstich -> DNR Galore

Den anderen Lulz habe ich jetzt aus Platz- und Zeitgründen weggelassen. Die VÖ kannst du IMHO jetzt schon gedanklich in die Tonne kloppen. Nicht spekulieren oder abwarten, einfach abhaken und gut ist. Lebbe geht weiter...


Danke Dir, dann behalte ich vorerst doch lieber die DVD...

Autor: italo [ 13.02.2018 22:55 ]
Betreff des Beitrags: Re: DIE SCHLANGENGRUBE UND DAS PENDEL - Harald Reinl

Howard Vernon hat geschrieben:
franchise hat geschrieben:
Howard Vernon hat geschrieben:
Kann man da mit einer guten Veröffentlichung rechnen? - Label sagt mir gerade nichts...


DigiDreams -> Oliver Krekel -> der Meister -> Weltbest -> Rotstich -> DNR Galore

Den anderen Lulz habe ich jetzt aus Platz- und Zeitgründen weggelassen. Die VÖ kannst du IMHO jetzt schon gedanklich in die Tonne kloppen. Nicht spekulieren oder abwarten, einfach abhaken und gut ist. Lebbe geht weiter...


Danke Dir, dann behalte ich vorerst doch lieber die DVD...


Ich hätte mir den Film auch lieber von Anolis oder Subkultur gewünscht aber andererseits sollte man die Sache realistisch sehen. Der Film ist nun mal bei DigiDreams und dann muß man das halt akzeptieren.
Bei DigiDreams kann es gut aber auch schlecht laufen. Warte einfach eine Review ab und entscheide dann. So einfach ist das.

Autor: Howard Vernon [ 14.02.2018 16:45 ]
Betreff des Beitrags: Re: DIE SCHLANGENGRUBE UND DAS PENDEL - Harald Reinl

italo hat geschrieben:

Ich hätte mir den Film auch lieber von Anolis oder Subkultur gewünscht aber andererseits sollte man die Sache realistisch sehen. Der Film ist nun mal bei DigiDreams und dann muß man das halt akzeptieren.
Bei DigiDreams kann es gut aber auch schlecht laufen. Warte einfach eine Review ab und entscheide dann. So einfach ist das.


Subkultur wäre natürlich klasse gewesen, hätte auch gut zu Deren IM SCHLOSS DER BLUTIGEN BEGIERDE gepasst... und wenn man an das Bonus-Material denkt, das mit Sicherheit produziert worden wäre, ist es doppelt schade... aber alles Spekulation...

Autor: italo [ 14.02.2018 19:10 ]
Betreff des Beitrags: Re: DIE SCHLANGENGRUBE UND DAS PENDEL - Harald Reinl

Howard Vernon hat geschrieben:
italo hat geschrieben:

Ich hätte mir den Film auch lieber von Anolis oder Subkultur gewünscht aber andererseits sollte man die Sache realistisch sehen. Der Film ist nun mal bei DigiDreams und dann muß man das halt akzeptieren.
Bei DigiDreams kann es gut aber auch schlecht laufen. Warte einfach eine Review ab und entscheide dann. So einfach ist das.


Subkultur wäre natürlich klasse gewesen, hätte auch gut zu Deren IM SCHLOSS DER BLUTIGEN BEGIERDE gepasst... und wenn man an das Bonus-Material denkt, das mit Sicherheit produziert worden wäre, ist es doppelt schade... aber alles Spekulation...



Wir sind erwachsene Männer und können damit umgehen. :mrgreen:

Hoffen wir dass es nicht so schlimm wird. ;)

Autor: Ragory [ 22.02.2018 13:07 ]
Betreff des Beitrags: Re: DIE SCHLANGENGRUBE UND DAS PENDEL - Harald Reinl

Ich hatte mir kürzlich noch die E-M-S DVD mit Schuber besorgt.

Aber nun stelle ich fest, dass das Bild in der 45. Minute für einige Sekunden einfriert und der Film dann zwar weiterläuft, aber ungefähr 1,5 Min. überspringt. Die fehlende Stelle lässt sich auch durch Rückwärtslaufen nicht erreichen, da das Bild dann auch irgendwann ins Stocken gerät.

Hat das noch jemand bemerkt oder ist nur mein Exemplar betroffen?

Autor: mike siegel [ 22.02.2018 13:41 ]
Betreff des Beitrags: Re: DIE SCHLANGENGRUBE UND DAS PENDEL - Harald Reinl

:D :D :D :D
Wie lustig. Ich hab' den gestern angeschaut. Schlimm, schlimm. Ist in 30 Jahren seit der letzten
Sichtung nicht besser geworden. Deutsches Inszenierungsniveau jener Zeit halt.

Und JA, die Scheibe hing bei mir da auch!
Ein Kapitel vor und dann zurück "spulen", das geht.

Autor: italo [ 22.02.2018 14:16 ]
Betreff des Beitrags: Re: DIE SCHLANGENGRUBE UND DAS PENDEL - Harald Reinl

Ragory hat geschrieben:
Ich hatte mir kürzlich noch die E-M-S DVD mit Schuber besorgt.

Aber nun stelle ich fest, dass das Bild in der 45. Minute für einige Sekunden einfriert und der Film dann zwar weiterläuft, aber ungefähr 1,5 Min. überspringt. Die fehlende Stelle lässt sich auch durch Rückwärtslaufen nicht erreichen, da das Bild dann auch irgendwann ins Stocken gerät.

Hat das noch jemand bemerkt oder ist nur mein Exemplar betroffen?



Ich habe dieses filmische Kleinod vor Jahren zum letzten mal gesehen, bzw. die EMS im Player gehabt.
Solch ein Fehler wäre mir aber nicht bekannt.

Seite 3 von 3Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
phpBB Forum Software