Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 20.06.2018 09:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DRESSED TO KILL - Brian De Palma
BeitragVerfasst: 04.02.2015 15:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6291
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

Produktionsland/Jahr: USA 1980
Darsteller: Michael Caine, Angie Dickinson, Nancy Allen, Keith Gordon, Dennis Franz, David Margulies
Drehbuch: Brian De Palma
Produziert von: George Litto
Musik: Pino Donaggio

Kate Miller (Angie Dickinson) ist eine sexuell frustrierte Ehefrau, der selbst ihr engagierter Psychiater Dr. Elliot (Michael Caine) nicht recht helfen kann, da sie aus Verzweiflung sogar ihn verführen will. Eines Tages trifft sie nach einer Sitzung im Museum einen Fremden und lässt sich auf ein Liebesabenteuer ein, muss danach jedoch feststellen, dass ihr Liebhaber an einer Geschlechtskrankheit leidet. Als sie fluchtartig sein Apartment verlässt, wird sie im Fahrstuhl von einer Blondine mit einem Rasiermesser niedergemetzelt.
Zeugin dieses Mordes wird die Edelprostituierte Liz (Nancy Allen), die die Blondine sogar noch sieht. Trotzdem bleibt sie für die unwillige Polizei wegen ihres Standes die Hauptverdächtige. Da schaltet sich Kate Millers minderjähriger Sohn Peter in das Geschehen ein. Der bastelfreudige Junge vermutet nämlich den Killer unter Dr. Elliots Patienten, was er auch beweisen kann. Jetzt wird Liz zum Lockvogel...
(Ofdb)

Eine Liebeserklärung an den Giallo von Brian De Palma, bei der er sich natürlich auch einige Hitchcock-Elemente nicht verkneifen konnte.
Diese Verbindung von Giallo- und Hitchcock-Anleihen wird sehr überzeugend in Szene gesetzt.
Schon bei der Eröffnungsszene mit Angie Dickinson unter der Dusche haben wir die erste Hitchcock-Hommage.
Bald darauf wird auch der Giallo ins Spiel gebracht, beim Aufzug-Mord, der nebenbei gesagt genial gefilmt wurde.
Bezüglich Kameraarbeit sind desweiteren auch noch die vielen Splitscreen-Einstellungen zu erwähnen.
In Sachen schauspielerische Leistungen gibt's nichts zu kritisieren.
Der Score von Pino Donaggio ist wieder als sehr gelungen zu bezeichnen, da seine Musik maßgeblich zur Spannung beiträgt.

Fazit: Ein weiteres Meisterwerk von Brian De Palma.
9/10

Trailer
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Szene im Museum
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRESSED TO KILL - Brian De Palma
BeitragVerfasst: 04.02.2015 21:18 
Offline

Registriert: 06.2013
Beiträge: 141
Geschlecht: männlich
Brian de Palma ... den gab's ja auch noch. Muss aber zugeben, von all seinen Werken mit Hitchcock-Motiven, gefällt mir "Dressed to Kill" am besten. Allein die Szene im Museum mit der furiosen Musik von Donaggio und der genialen Kamerafahrt ist schon Gold wert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRESSED TO KILL - Brian De Palma
BeitragVerfasst: 05.02.2015 14:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 577
Geschlecht: nicht angegeben
Unfassbar: so oft wurde über den Film geredet und es gab noch keinen eigenen Eintrag??? Danke!! Kurz von mir: habe ihn zuerst für eytrem langweilig empfunden, dann für ganz nett und inzwischen ist er in den Top Ten!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRESSED TO KILL - Brian De Palma
BeitragVerfasst: 05.02.2015 21:38 
Offline

Registriert: 02.2014
Beiträge: 130
Geschlecht: männlich
Hammer Film,aber nur in der Unrated-Fassung.(Die DVD ist nur R-Rated,die alte VHS war noch Unrated,ebenso die früheren Fernsehausstrahlungen).
Das waren noch Zeiten als de Palma Filme wie "Sisters",
"Dressed to Kill", "Der Tod kommt zweimal" oder "Scarface" rausgehauen hat. Wieso ist der Mitte der 80er bloß so abgestürzt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRESSED TO KILL - Brian De Palma
BeitragVerfasst: 05.02.2015 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 807
Geschlecht: männlich
Klassikerfan hat geschrieben:
Hammer Film,aber nur in der Unrated-Fassung.(Die DVD ist nur R-Rated,die alte VHS war noch Unrated,ebenso die früheren Fernsehausstrahlungen).
Das waren noch Zeiten als de Palma Filme wie "Sisters",
"Dressed to Kill", "Der Tod kommt zweimal" oder "Scarface" rausgehauen hat. Wieso ist der Mitte der 80er bloß so abgestürzt?


Der ist doch gar nicht abgestürzt. Carlito's Way, Mission:Impossible und besonders Spiel auf Zeit sind ganz starke Werke.

Mission to Mars war kein Kracher, aber immer noch solide und stellenwesie recht unterhaltsam. Passion - sein jüngstes Werk - ist ein guter Thriller geworden und der - zu Unrecht - völlig unbekannte Redacted ein wunderbar ungewöhnliches Filmvergnügen.

Die einzigen Schwachpunkte in seiner Filmographie sind meiner Ansicht nach der langweilige Femme Fatale und der überambitionierte und zähe The Black Dahlia.

_________________
Suche:

DER NAME DER ROSE (ARD-HDTV-Fassung), FASSBINDER COLLECTION (Limited Edition/Arrow),

EIN LEBEN FÜR DEN TOD, DIE SUPERSCHNÜFFLER, HOOVER-ICH BIN DER BOSS, EIN DRECKIGER HAUFEN,

BATTLES WITHOUT HONOR AND HUMANITY (The Complete Collection/Arrow), DEEP SPACE (F. O. Ray),

DIE HÖLLENHUNDE (1970) , UNTERNEHMEN STAATSGEWALT, QUEIMADA (TV-Fassung),

IN DIE ENGE GETRIEBEN, OUT OF THE BLUE, JOHNNY MNEMONIC (Turbine).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRESSED TO KILL - Brian De Palma
BeitragVerfasst: 06.02.2015 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7423
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
"Femme Fatale" finde ich ganz großartig, den wenig beachteten "Raising Cain" ebenfalls. Ich konnte sogar mit "The Bonfire of the Vanities" etwas anfangen, obschon der Streifen kein Höhepunkt im De Palma-Kosmos darstellt. "Scarface" ist recht unterhaltsam, doch das asoziale Gehabe und das davon angezogene Publikum finde ich ein wenig befremdlich, ich alte Spießersau.

"Dressed to kill" ist freilich ganz großes Kino, mehr als eine Verneigung vor Meister Hitchcock. Ein packender und erotischer Augenschmaus. Mir gefällt das alte High Heels Plakatmotiv extrem gut (siehe Eröffnungspost), leider wurde eine neue und entschärfte Version erstellt, siehe z. B. Cover der US-BD. Sehr unangenehm.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRESSED TO KILL - Brian De Palma
BeitragVerfasst: 13.02.2015 01:14 
Offline

Registriert: 02.2014
Beiträge: 130
Geschlecht: männlich
Don Ricuzzo hat geschrieben:
Klassikerfan hat geschrieben:
Hammer Film,aber nur in der Unrated-Fassung.(Die DVD ist nur R-Rated,die alte VHS war noch Unrated,ebenso die früheren Fernsehausstrahlungen).
Das waren noch Zeiten als de Palma Filme wie "Sisters",
"Dressed to Kill", "Der Tod kommt zweimal" oder "Scarface" rausgehauen hat. Wieso ist der Mitte der 80er bloß so abgestürzt?


Der ist doch gar nicht abgestürzt. Carlito's Way, Mission:Impossible und besonders Spiel auf Zeit sind ganz starke Werke.

Mission to Mars war kein Kracher, aber immer noch solide und stellenwesie recht unterhaltsam. Passion - sein jüngstes Werk - ist ein guter Thriller geworden und der - zu Unrecht - völlig unbekannte Redacted ein wunderbar ungewöhnliches Filmvergnügen.

Die einzigen Schwachpunkte in seiner Filmographie sind meiner Ansicht nach der langweilige Femme Fatale und der überambitionierte und zähe The Black Dahlia.


Das ist dann wohl Ansichtssache. Ich finde keiner der von dir erwähnten Filme kann mit den Meisterwerken,die ich aufgezählt habe,mithalten. Und "Mission Impossible" sowie "Spiel auf Zeit" entstanden Mitte bzw. Ende der 90er. Was war zwischendrin? "Carlitos Way"? Na,ja!
"Mein Bruder Kain"? Funktioniert als B-Psychothriller ganz gut aber im Vergleich zu "Dressed to Kill" oder
"Der Tod kommt zweimal" muss er sich chancenlos geschlagen geben!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRESSED TO KILL - Brian De Palma
BeitragVerfasst: 07.06.2018 17:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6291
Geschlecht: nicht angegeben
Es gibt doch hier sicher jemand, der sich das Filmconfect-Mediabook/Digipak/Steelbook besorgt hat, oder?
Ist da wirklich nur die R-Rated-Fassung enthalten?
Bin mir da nicht sicher, Beschreibungen und manche Reviews sagen Unrated, es gibt aber auch Reviews, die meinen "gekürzte R-Rated-Fassung".
Meine TV-Aufnahme (WDR) geht 98 Min., dürfte folglich auch im Vergleich zur R-Rated-Fassung noch zusätzlich gekürzt sein, ist das richtig?
Wenn ja, ist die Filmconfect-VÖ insgesamt brauchbar?
Von den Extras her schaut's ja nicht schlecht aus, aber es wäre eben auch interessant zu wissen, welche Fassung ich denn nun mit der VÖ bekäme.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRESSED TO KILL - Brian De Palma
BeitragVerfasst: 07.06.2018 17:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3383
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Kenne mich bei diesem Film zwar nicht mit den diversen Schnittfassungen aus, aber die BD von Filmconfect weist eine Laufzeit von 1:45:08 auf. Vielleicht hilft Dir diese Angabe auch schon weiter...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRESSED TO KILL - Brian De Palma
BeitragVerfasst: 07.06.2018 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6291
Geschlecht: nicht angegeben
Das wäre in PAL auf DVD umgerechnet ungefähr 1:40 (wenn bei den 1:45 der Abspann ist) und das würde, wenn die Angaben in der Ofdb stimmen, der R-Rated entsprechen.
Scheiße das...
Das hieße, dass das einzige, was die Scheibe von meiner TV-Aufnahme unterscheidet, der bis zum Schluss ausgehaltene Abspann ist, so wie ich das verstehe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRESSED TO KILL - Brian De Palma
BeitragVerfasst: 07.06.2018 17:39 
Offline

Registriert: 06.2015
Beiträge: 538
Wohnort: Im Osten
Geschlecht: männlich
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Es gibt doch hier sicher jemand, der sich das Filmconfect-Mediabook/Digipak/Steelbook besorgt hat, oder?
Ist da wirklich nur die R-Rated-Fassung enthalten?
Bin mir da nicht sicher, Beschreibungen und manche Reviews sagen Unrated, es gibt aber auch Reviews, die meinen "gekürzte R-Rated-Fassung".
Meine TV-Aufnahme (WDR) geht 98 Min., dürfte folglich auch im Vergleich zur R-Rated-Fassung noch zusätzlich gekürzt sein, ist das richtig?
Wenn ja, ist die Filmconfect-VÖ insgesamt brauchbar?


Ich hab den Film nicht, aber auch mal die Rezensionen auf amazon gelesen:
Die DVD ist gekürzt, wogegen die Blu mit 105 min uncut sein soll.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRESSED TO KILL - Brian De Palma
BeitragVerfasst: 07.06.2018 17:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 646
Geschlecht: nicht angegeben
Wenn Du die deutsche Sprachfassung nicht unbedingt brauchst, dann würde ich Dir die BD von Arrow empfehlen,
die Angaben sprechen wiederum von:

105 Minuten (wie ja auch auf der deutschen BD angegeben), wobei noch ein Vergleich zwischen Unrated, R-Rated und TV-Rated dabei wäre... wenn die einen solchen Vergleich bringen,
dann wird hier doch sicherlich die unrated-Fassung vorliegend sein...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRESSED TO KILL - Brian De Palma
BeitragVerfasst: 07.06.2018 17:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6291
Geschlecht: nicht angegeben
Den Vergleich hat die Filmconfect-VÖ laut Angabe auch drauf, daher sollte man meinen, dass die Unrated-Fassung dabei ist, aber wenn man zig unterschiedliche Sachen liest, was was ist und wie was wo gehört, ist man dann doch ein bisschen verunsichert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRESSED TO KILL - Brian De Palma
BeitragVerfasst: 07.06.2018 18:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3383
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Howard Vernon hat geschrieben:
105 Minuten (wie ja auch auf der deutschen BD angegeben), wobei noch ein Vergleich zwischen Unrated, R-Rated und TV-Rated dabei wäre...


Auf der Filmconfect BD lautet dieses Feature "Versionenvergleich - geschnitten vs ungeschnitten vs TV-Version, wobei die enthaltene Filmfassung als "ungeschnittene Fassung" betitelt ist :unknown:


Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Das wäre in PAL auf DVD umgerechnet ungefähr 1:40 (wenn bei den 1:45 der Abspann ist)


Die 105 min beziehen sich auf die vom Player angezeigte und somit gesamte Spieldauer der BD.
Ohne den Abspann läuft die Fassung der deutschen BD haargenau 102 min und 23 Sekunden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRESSED TO KILL - Brian De Palma
BeitragVerfasst: 07.06.2018 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6291
Geschlecht: nicht angegeben
Richie Pistilli hat geschrieben:
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Das wäre in PAL auf DVD umgerechnet ungefähr 1:40 (wenn bei den 1:45 der Abspann ist)


Die 105 min beziehen sich auf die vom Player angezeigte und somit gesamte Spieldauer der BD.
Ohne den Abspann läuft die Fassung der deutschen BD haargenau 102 min und 23 Sekunden

Das wäre dann ohne Abspann auf DVD zurückgerechnet nur eine knappe halbe Minute länger, als was in der Ofdb für die R-Rated-DVD angegeben ist.
Das heißt, die Schnittfassung ist doch nur die gekürzte R-Rated (?).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRESSED TO KILL - Brian De Palma
BeitragVerfasst: 07.06.2018 19:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3383
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Das heißt, die Schnittfassung ist doch nur die gekürzte R-Rated (?).

Ich glaube nicht, dass es sich bei der BD von Filmconfect um die zensierte R-Rated Fassung handelt, denn alle Szenen, die im folgenden Schnittbericht gezeigt werden, sind auch in der dt. BD-Fassung zu sehen:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

:unknown:



wuthe57 hat geschrieben:
Ich hab den Film nicht, aber auch mal die Rezensionen auf amazon gelesen:
Die DVD ist gekürzt, wogegen die Blu mit 105 min uncut sein soll.

Dieser Fassungshinweis dürfte die Sache auch auf den Punkt bringen:


Die Edition wird mit ungeschnitten beworben, und aus meiner Sicht handelt es sich auch nicht um die gekürzte R-Rated Version. Die umstrittenen Szenen scheinen mir der Unrated-Fassung zu entsprechen. Auf dem Player wird als Laufzeit des Films 105:08 angezeigt. Allerdings sind die letzten knapp 15 Sekunden Logo und Einblendungen zu den Synchronsprechern,

Quelle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRESSED TO KILL - Brian De Palma
BeitragVerfasst: 07.06.2018 22:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6291
Geschlecht: nicht angegeben
Aha, also die im Schnittbericht angeführten Szenen sind auf der Filmconfect-BD alle enthalten...
Sehr schön, passt, dann kenne ich mich aus.
Dann kann ich wohl bei der VÖ beruhigt zugreifen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRESSED TO KILL - Brian De Palma
BeitragVerfasst: 07.06.2018 23:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8717
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Wie wär's wenn ihr einfach mal kurz bei der Ofbd nachschaut, ihr Blitzbirnen! :roll:
Da steht hinter jeder Filmconfect-VÖ dick und deutlich: UNRATED!!!

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker