Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 18.12.2017 17:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 25.11.2009 20:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2633
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Bild

Originaltitel: Passi di danza su una lama di rasoio
Herstellungsland: Italien/Spanien
Jahr: 1972
Regie: Maurizio Pradeaux

Inhalt:

Ketty Jansen wartet auf einer Terrasse auf ihren Verlobten. Um sich die Zeit zu vertreiben, spielt sie mit dem dort aufgestellten Telescope und wird Zeugin eines grausamen Mordes. Obwohl ihr Verlobter sie bittet, sich nicht einzumischen, meldet sie abends das Geschehene der Polizei. Dort war bereits die zweite Meldung eingegangen. Ein weiteres Mädchen war mit aufgeschnittener Kehle gefunden worden. Schlag auf Schlag folgen weitere Morde. Es muß sich um einen Wahnsinnigen handeln, die Polizei steht vor einem Rätsel.

Quelle: ofdb.de

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACH DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 25.11.2009 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2633
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Screenshot-Vergleich der VZM (CFA Copernikus Film) (links) Fassung mit der alten X-DVD (rechts)

BildBild
BildBild
BildBild
BildBild
BildBild
BildBild
BildBild
BildBild

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 26.09.2010 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 600
Geschlecht: männlich
Habe den gerade zum ersten Mal gesehen und bin durchweg positiv überrascht. Da stimmte ziemlich viel. Er war spannend, die Darsteller waren sehr gut und auch der Plot gefiel mir. Da gab es echt nicht viel zu meckern. Hatte weit schlechteres erwartet. Warum auch immer?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 27.09.2010 06:35 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10873
Geschlecht: männlich
Der Film ist top und auch noch sehr spannend!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 27.09.2010 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7094
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Seh ich eher im Mittelfeld. Obwohl der Sleaze-Faktor doch ungemein hoch ist und der Film eine Menge dafür tut, den Zuschauer bei der Stange zu halten. Trotzdem hat er mich eher kalt gelassen. Hab vor dem aber auch nur die Güteklasse A Gialli geschaut. Vielleicht deshalb...

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 27.09.2010 22:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 600
Geschlecht: männlich
Unbedingt nochmal probieren. Ich hatte ein paar schlechtere davor, weshalb mir der sehr gut vorkam. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 27.09.2010 22:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 667
Geschlecht: nicht angegeben
rollen denn da auch wirklich köpfe? :?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 27.09.2010 22:22 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2066
Wohnort: Amberg
Geschlecht: männlich
Nicht wirklich! 'ne einzige Nacht gibt's eigentlich auch nicht. Eigentlich stimmt vom Titel kein einziges Wort.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 27.09.2010 23:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 667
Geschlecht: nicht angegeben
das dachte ich mir schon fast :mrgreen: einen blick riskiere ich dennoch mal.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACH DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 28.09.2010 23:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7402
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
chakunah_2072 hat geschrieben:
Screenshot-Vergleich der VZM (CFA Copernikus Film) (links) Fassung mit der alten X-DVD (rechts)
BildBild


Grmpf. Als ich die X-Scheibe damals kaufte, war die Doppel-DVD von CFA nicht mehr zu vernünftigen Kursen erhältlich. Die günstige VZM scheint eine durchaus sinnvolle Ergänzung zu sein, ich werde das Teil auf meine Liste setzen. Danke für die Vergleichsbilder.

***

Ein älterer Ultrakurzkommentar:


Die Nacht der rollenden Köpfe

Durch das Fernrohr auf einer Aussichtsplattform, beobachtet eine junge Dame einen brutalen Mord. Zunächst schenkt man ihr keinen Glauben, jedoch wird bald tatsächlich ein Opfer aufgefunden. Die Polizei ermittelt ohne Erfolg, sogar Alberto -der Freund der Zeugin- gerät unter Verdacht. Als Alberto schliesslich auf eigene Faust Nachforschungen anstellt, geraten er und seine Partnerin in grösste Gefahr...

Ein sehenswerter Giallo aus den frühen Siebzigern. Die Hauptrollen sind mit Robert Hoffmann und Nieves Navarro aka Susan Scott recht sympathisch besetzt. Der Plot ist eher simpel gehalten, man ahnt recht früh wer der Killer ist. Wie für das Genre üblich -und vom Lustmolch erhofft- gibt es ein wenig nackte Haut zu sehen.

Ein angenehmer Giallo, den sich Freunde des Genres nicht entgehen lassen sollten. Hinter den Höhepunkten seiner Zunft bleibt er allerdings zurück.

7/10 (gut)

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giallo-Time, die Zweite - Nieves und Co erwarten euch!
BeitragVerfasst: 27.04.2011 22:22 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 634
Wohnort: Kölle
Geschlecht: männlich
Bin schon durch, habe etwas früher angefangen!

Kurzweiliger, aber guter Giallo, der wohl im angenehmen Mittelfeld liegt. Der Film bedient sich aller erforderlicher Giallo-Zutaten, bietet ein wenig nackte Haut und das typische 70er-Feeling. Dazu wird wieder viel J&B geschlürft, heute würde dies wohl unter Product Placement fallen... ;)

Fazit: solide 7/10 Rasierklingen

_________________
"Beatlein Beatlein aus der Box, wer hat den Flavour des Retrogotts? Niemand!" MC Rene & Carl Crinx - Perpetuum Mobile (Ft. Toni-L, Retrogott & DJ Coolmann)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 28.04.2011 00:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8540
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Wirklich toller Giallo, der alle Zutaten seiner Zunft gekonnt zu einem Potpourri zusammenschnetzelt... schöne (auch nackte) Frauen, schwarze Handschuhe, Rasiermesser, ordentlich Blut, subjektive Kamera... eine Paradebeispiel des Genre. Daher auch durchaus für Einsteiger geeignet.

Die Morde waren teilweise nicht nur wirklich fies brutal, sondern es konnte sich in manchen Szenen auch Spannung breitmachen.
Die deutsche Synchro ist hochwertig und dem Film angemessen, auch da keine Klagen.
Geschlagen wird das Teil hier nur von der Creme de la Creme den Style-Feuerwerken wie KILLER VON WIEN, WIDDER oder Ercolis DEATH-Filmen, etc.


10 / 12

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 28.04.2011 08:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 382
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
So, gestern nach einigen Jahren endlich mal wieder angeschaut.
Ordentlicher "Mittelklasse" - Giallo. Gute Darsteller, solides Handwerk, blutige Morde, etwas nackte Haut und ein maskierter Killer mit schwarzen Handschuhen und Rasiermesser. Das alles ist kurzweilig inszeniert und gut anzusehen. Dennoch hätte man hier vor allem visuell noch mehr rausholen können! Vor allem beim Finale (z.B. die Szene im Gewächshaus) wurde einiges verschenkt.
Hat aber trotzdem Spaß gemacht! :D

6-7/10 (gut)

P.S.: Gibt´s da aktuell eigentlich qualitativ noch was besseres als die X-Rated-DVD?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 28.04.2011 11:20 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10873
Geschlecht: männlich
Ich habe die Doppel DVD und die hat eine anamorphe Bomben Bildqualität.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 28.04.2011 16:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 423
Wohnort: Ochsenfurt, Bavaria
Geschlecht: männlich
Hab mir extra für gestern zwecks Erstsichtung die VÖ von VZM zugelegt und war recht angetan. Das Bild war zwar nicht überragend, ging aber in Ordnung.
Gleiches gilt für den Film selbst. Solide Spannung, mit einigen offensichtlich falschen Fährten, garniert mit erstaunlich viel Blut für FSK 16. Die teils kruden Kameraperspektiven waren verschmerzbar, ebenso wie manche arg seltsam anmutenden Zufälle (Chef auf Nuttenfang). Insgesamt ein guter und unterhaltsamer, manchmal aber auch etwas langer Thriller, trotz seiner nur 86 Minuten.
7/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 28.04.2011 17:22 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10458
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
So gestern auch wieder mal angeschaut! Wusste die Auflösung schon gar nimmer, war da kurz auf der Falschen fährte! 8-) Als die Schwester bei ihrer Schwester(der Zeitungstante) angerufen hatte, dachte ich ah jetzt weiss ich wieder... aber doch falsch :P
Die besten szenen sind zum einen der Mord an der "alten Martha", die Kerzenwanderung ist genial und natürlich die Treibhausszenen mit unserer guten Nieves! Paar klitzekleine längen sind drin, der Score ist passend und die Darsteller sind sehr gut!

Ein kleiner Fehler hat sich auch eingeschlichen! Mit dem Zeitungsbericht, der ist am Morgen in der Zeitung, "Tourist macht Photo vom Maronen Verkäufer". Danach unterhält sich der Polizist(Martin) mit der Zeitungstante und sagt ihr was sie nicht unbedingt schreiben soll.... Und dann am nächsten Tag liest der Martin die Zeitung und regt sich über das Photo auf, worauf er dann bei der Zeitungstante anrufen lässt... Da ist was schief gelaufen 8-)

Nunja 7/10 ist auch meine Wertung!!!

ps. der deutsche Trailer ist auch kultig!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 28.04.2011 17:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 304
Geschlecht: männlich
Ja, den deutschen Trailker fand ich auch Knaller.
Der Film war auch für mich eher Mittelmaß, konnte mich aber gut unterhalten.
Ich hatte den ebenfalls lang nicht mehr gesehen.
Das mit dem J&B ist uns auch direkt aufgefallen, vor allem weil das Zeug schon bei Torso und etlichen anderen italienischen Produktionen gut beworben wurde. :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 28.04.2011 17:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8540
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Freikonier hat geschrieben:
(Chef auf Nuttenfang).

Das fand ich auch cool. :P 8-)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 28.04.2011 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8540
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
"Tourist macht Photo vom Maronen Verkäufer".

Im Film immer als "Maroni" bezeichnet... fand ich auch witzig... "nur weil er ein paar Maroni kaufen wollte..." :P :mrgreen:

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 28.04.2011 17:40 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 675
Wohnort: Im schönen Frankenland / Bayern
Geschlecht: männlich
Habe auch die VZM mit Wendecover ( sehr schön :!: )
Muss sagen der Film hat mich sehr gut unterhalten............hab ihn bis jetzt
so dreimal verschlungen............gebe den Streifen gute 7,5/10 :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 29.04.2011 12:41 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4597
Geschlecht: männlich
"Ein böser Film" 8-)


Nur, dass da gar keine Köpfe rollen... :?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 29.04.2011 16:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8540
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
ugo-piazza hat geschrieben:
"Ein böser Film" 8-)


Nur, dass da gar keine Köpfe rollen... :?

Na, sie werden zumindest an der richtigen Stelle perforiert... ;)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 29.04.2011 20:19 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10873
Geschlecht: männlich
@Traxx
Dein Signatur Pic ist echt mal schön! :yes4:
Stell Dir vor, Du wärst in der Mitte! :heat:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 29.04.2011 22:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8540
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
italostrikesback hat geschrieben:
@Traxx
Dein Signatur Pic ist echt mal schön! :yes4:
Stell Dir vor, Du wärst in der Mitte! :heat:

Das stell ich mir schon die ganze Zeit vor, kann mich aber nicht entscheidenden welche Mitte ich nehmen sollte... :P ;)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 30.04.2011 00:51 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3676
Geschlecht: männlich
OT: Passi di danza su una lama di rasoio (1972)

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Kitty (Nieves Navarro) beobachtet durch ein Teleskop zufällig einen Mord und zu allem Überfluss gerät bei den anschließenden Ermittlungen auch noch ihr Verlobter (Robert Hoffmann) ins Visier der Fahnder. Doch während dieser beständig seine Unschuld beteuert folgen auch schon weitere Opfer...

Och ja, ein klarer Fall von Mittelklasse-Giallo! Wenn sich der Cast auch nicht schlecht liest, so muss man doch gleich feststellen, dass Nieves Navarro und Simon Andreu unter Luciano Ercolis Regie deutlich mehr glänzen konnte. Eben weil ein Ercoli es um Längen besser versteht, die visuelle Eleganz und generell die inszenatorischen Möglichkeiten eines solchen Stoffes auszureizen. Hoffmann als Verdächtigter, Luciano Rossi als völlige Randfigur und George Martin als Inspektor bleiben alle arg blass. Wenigstens Sal Borgese als eifriger Taschenfabrikant, der mit der Mordserie den Verkauf seiner Produkte ankurbeln will, konnte mir ein paar Schmunzler entlocken. Stellt sich jetzt also die Frage: Wie hart will man mit dem Film ins Gericht gehen? So schlimm ist es ja auch nicht - die Langeweile hält sich in Grenzen, der raue Look hat sein eigenes Flair, einige Erotikszenen sind ganz ansprechend umgesetzt und der Theater-Subplot sorgt für den Spritzer genretyischer Extravaganz. Ab einem gewissen Zeitpunkt fühlen sich die anfangs noch angenehme Unaufgeregtheit und die charmanten Unzulänglichkeiten aber doch eher wie ein uninspiriertes Abspulen des Standardprogramms an. Und wenn sogar das Finale so unmarkant vorbeirauscht, dann reißt auch die Auflösung des Ganzen kaum vom Hocker.

Nicht ärgerlich schlecht, aber bei weitem auch kein Muss. Die hübsche Musik von Roberto Pregadio kann noch ein paar Pluspunkte sammeln und Fans von Susan Scott sind logischerweise ebenfalls willkommen.


BildBildBild
BildBildBild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 30.04.2011 15:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8540
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Bild
"Ich bin's. Der Kartoffel !" :mrgreen:

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 30.01.2012 20:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 409
Geschlecht: männlich
Die Nacht der rollenden Köpfe 1972


Bild

Handlung:

In Rom geht ein unheimlicher Mörder um, sein Markenzeichen, seine Opfer haben alle ein durchschnittene Kehle..........................


Als Katja durch ein Fernrohr einen Mord beobachtet, will ihr erst niemand glauben. Als dann aber die Polizei die besagte Leiche findet geht das Morden los. Ein Mörder mit Schwarzen Handschuhen, Trenchcoat, Hut und einem Rasiermesser ermordet alle, die irgendwie mit dem Mord, den Katja beobachtet hat in Verbindung stehen. Die einzige Spur, am Tatort werden immer Abdrücke eines Stockes gefunden, eine erste Spur also, der Mörder hinkt !

Besetzung, Stab und Regie:


Originaltitel: Passi di danza su una lama di rasoio / Death carries a Cane

Herstellungsland: Italien

Erscheinungsjahr: 1972

Regie: Maurizio Pradeaux

Musik: Roberto Pregadio

Darsteller:

Robert Hoffman
Nieves Navarro(Susan Scott)
George Martin
Anuska Borova
Serafino Profumo
Simon Andreu


Kritik:


Ein Giallo der ein wenig besser ist als andere seines Faches, er ist zwar wie viele Gialli ein Low Budget Giallo, aber dafür ist er sehr gut gemacht. Regiesseur Maurizio Pradeaux hat bei diesem Giallo alles herausgeholt was ging.

Die Mordszenen sind kurz, dafür aber prägnant umgesetzt, aber haben dennnoch einen bestimmten Härtegrad. Jeder Mord wird mit einem Rasiermesser ausgeführt, auf der Klinge steht Makaberer Weise "Universale". An trockenen Humor fehlt es dem Streifen nicht, der Film weiß zu Unterhalten, natürlich auch schon wegen der sehr gelungenen Musik von Roberto Pregadio. Robert Hoffmann gefällt in seiner Rolle und Susan Scott als seine Freundin machen Spaß und führen nette Dialoge. Auf den Mörder kommt man in diesem Giallo kaum, da fast jeder einmal Humpeln darf, dafür überrascht die Auflösung wie bei den meisten Gialli.

Der Film ist eigentlich ein Giallo, der so nach dem klassischen Muster gemacht ist, dass es schon wieder Lustig ist. Keine Frau in diesem Film lässt ihre Kleidung an, die meisten tragen auch keine BH´S, damit es noch schneller mit dem entblättern geht.

Dafür sind die Morde teilweise ein wenig langsam und lange nicht so schnell und mit vielen Zoom´s etc. wie bei Tenebre, Deep Red oder auch Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe, was eben daran liegt, dass der Mörder einen Stock trägt und seine Opfer damit würgt und ihnen dann etwas unbeholfen die Kehle durchschneidet. Anzumerken ist noch, dass das Blut in diesem Film sogar einigermaßen echt wirkt, dass heißt also nicht "so hell".

Insgesamt ist die Nacht der rollenden Köpfe ein spannungs geladener Giallo der Spaß macht, man darf den Film nur nicht zu ernst nehmen. Es ist fast immer so: Mord und dann entweder Ermittlung oder Sex Szene(letzteres ist zahlreich vorhanden).

Also kurz, den Giallo muss man einfach gesehen haben !

10 von 10 Punkten

Zur DVD:

Ich habe die DVD der VZ-Handelsgesellschaft, dass Bild ist von der VZ Scheibe deutlich besser, als das Bild der X-Rated Scheibe, habe aber auch die X-Rated, da ich das Cover so schön fand und ich Hartboxen liebe, aber wer nicht viel zahlen will, ist mit der vz sehr gut bedient.

Gruß,

Der New York Ripper


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 02.02.2012 17:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 228
Geschlecht: nicht angegeben
Der Film ist unterhaltsam, aber auch irgendwie etwas uninspiriert, naiv und flach. Andererseits wird nicht genug Trash geboten, dass er damit nachhaltig überzeugen könnte. Da gibt es eine ganze Menge anderer Gialli, die deutlich mehr bieten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 02.02.2012 17:46 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4597
Geschlecht: männlich
Der Hexer hat geschrieben:
Der Film ist unterhaltsam, aber auch irgendwie etwas uninspiriert, naiv und flach. Andererseits wird nicht genug Trash geboten, dass er damit nachhaltig überzeugen könnte. Da gibt es eine ganze Menge anderer Gialli, die deutlich mehr bieten.


Der Film hat doch alles, was ein Giallo braucht:

Susan Scott, Susan Scott und, äh, Susan Scott

8-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE - Maurizio Pradeaux
BeitragVerfasst: 02.02.2012 18:24 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1501
Geschlecht: männlich
und Nieves Navarro, die ist auch mit dabei... :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker