Dirty Pictures
http://dirtypictures.phpbb8.de/

JOHNNY YUMA - Romolo Girolami
http://dirtypictures.phpbb8.de/viewtopic.php?f=7&t=134
Seite 2 von 6

Autor: Stanton [ 21.08.2011 22:09 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Ja, von Romolo Girolami würden mich auch mal ein paar seiner weiteren Filme interessieren.

Ich habe Johnny Yuma zwar in DVD Qualität, und ich schätze auch mir der alten Syncro, aber das ist ein Film da wäre eine Koch DVD tatsächlich sehr willkommen.

Autor: Anti-Hero [ 21.08.2011 22:36 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Stanton hat geschrieben:
Ja, von Romolo Girolami würden mich auch mal ein paar seiner weiteren Filme interessieren.

Ich habe Johnny Yuma zwar in DVD Qualität, und ich schätze auch mir der alten Syncro, .



Kennst du die Klette noch nicht ?


Du hast die alte ?? :shock: Hörst du raus von wem Damon gesprochen wird ?

Autor: Stanton [ 21.08.2011 23:13 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Na ja, ob es wirklich die alte ist weiß ich nicht sicher.
Ich vermute es nur da sie zumindest nicht auffällig neu klingt. Aber wenn die nie auf VHS erschienen ist noch im TV gelaufen ist (kleiner OFDB check), dann ist es wohl sehr unwahrscheinlich das ich sie habe. Aber dann klingt die Premiere Fassung schon gut, und ist möglicherweise ohnehin besser als die Kino Syncro.

Nee leider, ich kenne nur die 3 Western, von denen 2 sehr gut sind. Nachholbedarf ...

Autor: Anti-Hero [ 22.08.2011 01:37 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Stanton hat geschrieben:
und ist möglicherweise ohnehin besser als die Kino Syncro.
.



Das glaube ich kaum. Es sei denn die alte Synchro ist witzig-zotig angestimmt, was bei dem knallharten Film längst nicht immer passen würde. Da sind diese ganzen Neusynchros immerhin neutral. Allerdings war das Anfang 1967 sicher noch nicht so ausgeartet mit diesen Quarksynchros.


Besonders Neri ist halt nicht gut synchronisiert und Yuma relativ farblos. Wenn er in der 60er Synchro die selbe Stimme wie als Jonny Oro hatte, dann wäre das was ganz anderes natürlich.

Aber der Film ist natürlich auch so eine Riesensache. In anderen, schwächeren SWs stört es mehr.

Autor: nerofranco [ 22.08.2011 12:15 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Wahrscheinlich war ich von der Synchro nur so geschockt, weil ich wusste dass der Film ja in den deutschen Kinos lief und daher wohl etwas ganz anderes erwartet hatte. Aber was solls, Johnny Yuma ist ein Spitzenfilm, und da wird wohl hoffentlich mal ne ordentliche Veröffentlichung kommen.

Autor: sid.vicious [ 16.01.2013 22:28 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

BildBild



Alternativer Titel: Johnny Yuma
Produktionsland: Italien
Erscheinungsjahr: 1966
Regie: Romolo Guerrieri
Drehbuch: Romolo Guerrieri, Fernando Di Leo, Sauro Scavolini, Giovanni Simonelli
Kamera: Mario A. Capriotti
Schnitt: Sergio Montanari
Musik: Nora Orlandi
Länge: ca. 97 Minuten
Freigabe: FSK 16
Darsteller:

Mark Damon: Johnny Yuma
Lawrence Dobkin: Linus Jerome Carradine
Rosalba Neri: Samantha Felton
Leslie Daniels: Thomas Felton
Luigi Vannucchi: Pedro
(als Louis Vanner)
Fidel Gonzáles: Sanchez
Gustavo D'Arpe: Pitt
Dada Gallotti: Susan
Franco Lantieri: Sanco
Ferdinando Poggi: Sugar




Bild




Samantha Felton lässt ihren Ehemann umbringen um an dessen Vermögen zu kommen. Allerdings gibt es einen weiteren Erben den sie ausschalten muss und dieser macht es seinen Gegnern nicht so einfach.

Romolo Guerrieri ging 1966 mit dem durchwachsenen „Sancho, dich küsst der Tod“ an den Start und konnte mit einem ganz anderen Kaliber nach legen. Die Rede ist von „Johnny Yuma“, der sich zweifelsohne als ein hervorragender Genrebeitrag gestaltet.

Mit dem bekannten und wirksamen Mittel, wie einem guten und melodiösen Titelsong, so wie guten Landschaftsaufnahmen empfängt Jonny in entspannter Weise seine ersten Widersacher, die auch umgehend das Ticket in die ewigen Jagdgründe lösen können. Wo Jonny weilt da sind die Totengräber nicht tatenlos.

Der Auftakt ist sehr rasant, es ereignen sich mehrere Morde und die Hauptfiguren werden vorgestellt. Das Gesamte reimt sich nach einer bestimmten Zeit zusammen, so dass dem Verfolgen eines exzellenten Italo-Westerns nichts mehr im Wege steht. Wo wir bei der Darstellerauswahl angelangt sind, so muss angemerkt werden, dass Mark Damon die Rolle des Jonny Yuma erwartungsgemäß sehr gut vermittelt. Allerdings steht Mark nicht allein da, denn Rosalba Neri (als Samantha Felton), Luigi Vannucchi (als Pedro), Lawrence Dobkin (als Linus Jerome Carradine) sind ebenfalls richtig klasse.

Die von Mario A. Capriotti bediente Kamera bietet einige sehr gute Fahrten. Es macht Freude sich das Geschehen anzusehen. Ein kleines Highlight ist ein Angriff von Pedro auf Johnny. Ungewöhnlich für einen Western kommt Luigi Vannucchi mit einer Holzstange im Stile der mittelalterlichen Ritterspiele auf Mark Damon zugeritten. Natürlich lässt sich Johnny davon nicht beeindrucken und nachdem er einiges eingesteckt hat, greift Johnny zum glühenden Brandeisen.

Die Story die „Johnny Yuma“ zu bieten hat ist sehr abwechslungsreich und man muss immer auf eine Wende gefasst sein. Das Finale hat noch weitere Besonderheiten in visueller wie auch Storytechnischer Hinsicht zu bieten.

Fazit: „Johnny Yuma“ ist einer der sehr guten Italo-Western, der in der oberen IW Liga mitspielt.

9/10

Autor: Malastrana [ 16.01.2013 22:31 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Ich hab den als extrem brutal (die "Kinderszene" und der "Knochenbrecher") in Erinnerung. Der hat mir auch sehr gut gefallen!
Ebenfalls 9/10

Autor: Anti-Hero [ 16.01.2013 22:32 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Malastrana hat geschrieben:
Ich hab den als extrem brutal (die "Kinderszene" und der "Knochenbrecher") in Erinnerung. Der hat mir auch sehr gut gefallen!
Ebenfalls 9/10



Jo, einer der härtesten.

ja 9/10

Autor: Malastrana [ 16.01.2013 22:35 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Hier sind ja, laut Savoy, die härtesten Kerle versammelt, da darfs gerne etwas deftiger sein, wir verkraften das! :mrgreen:

Autor: sid.vicious [ 16.01.2013 22:37 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Malastrana hat geschrieben:
Hier sind ja, laut Savoy, die härtesten Kerle versammelt, da darfs gerne etwas deftiger sein, wir verkraften das! :mrgreen:


Wir wurden ja nicht von Savoy genannt. Aber da wir das verkraftet haben...

...genialer Western!!!!

Autor: Malastrana [ 16.01.2013 22:42 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

:oops: Das stand doch auf irgendeiner DVD, ich dachte von Savoy?

Autor: sid.vicious [ 16.01.2013 22:52 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Malastrana hat geschrieben:
:oops: Das stand doch auf irgendeiner DVD, ich dachte von Savoy?


Stand ja auch bei den Todesminen. Aber wir beide wurden nicht erwähnt.

Autor: Malastrana [ 16.01.2013 22:56 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Ach, so war das gemeint! Nun, die Härtesten werden nie erwähnt...

Autor: Italo-West-Fan [ 16.01.2013 23:03 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Einer der ganz harten kerle haette nen fan trailer zu johnny yuma (und noch zu ein paar weiteren western) die nur darauf warten hochgeladen zu werden ! ;)
Ohne mich nun sekbst zu loben, aber ich finde mein trailer zu johnny yuma ist bislang mein bester ! :)

Autor: sid.vicious [ 17.01.2013 00:12 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Dann müssten die Trailer aber mal hochgeladen werden. :D

Autor: reggie [ 17.01.2013 00:28 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Der IWF hat doch wegen dem vielen Schnee grad kein Internet.... :mrgreen:
Wenns wieder geht wird er den sicher hochladen ;)

Autor: Italo-West-Fan [ 17.01.2013 20:05 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

So siehts aus ! Bin seit 1 1/2 monaten nur mit dem handy online, und das geht mir sowas von auf den senkel ! Fruehestens montag abend hab ich wieder internet, aber da muss ich erst alle programme wieder installieren weil mir alles geloescht wird ! :(
Sobald ich kann lad ich den und alle anderen trailer hoch, einer ist allerdings nicht vin mir, und dieser ist auf facebook zu finden, wenn man mit robert woods befreundet ist ;)

Autor: Italo-West-Fan [ 22.01.2013 22:49 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Johnny Yuma Trailer ;)
www.dailymotion.com Video From : www.dailymotion.com


3 Trailer warten noch darauf hochgeladen zu werden ? Welchen wollt ihr zuerst sehen ? "Ein Halleluja für Spirito Santo", "Drei Pistolen gegen Cesare" oder "El Puro" der allderings nicht von mir ist !

Autor: sid.vicious [ 22.01.2013 23:34 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Der Trailer ist klasse. Ich persönlich fände diesen aber noch besser wenn die Musik etwas lauter wäre.

Autor: Italo-West-Fan [ 23.01.2013 13:26 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Ja mit der richtigen ton/musik balance ists ziemlich schwer mit dem windows movie maker da alles genau passend einzustellen, aber grad mit dem ptogramm gehts am einfachsten nen trailer zu machen ! Ist bei den kommenfen trailet leider auch nicht anders ! :-/

Autor: sid.vicious [ 23.01.2013 19:24 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Habe gerade mal deinen "Die Todesminen von Canyon City" Trailer gesichtet, gefällt mir richtig gut.

Autor: Italo-West-Fan [ 23.01.2013 20:16 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Freut mich das er dir gefällt, jetzt gibts gleich den Trailer zu Spirito Santo, ist leider einer meiner schwächeren...

Autor: Sbirro Di Ferro [ 10.02.2014 17:49 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Hat mir sehr gut gefallen!
Von der Geschichte her hat er mich ein bisschen an SEINE KUGELN PFEIFEN DAS TODESLIED erinnert, nur dass sich hier nicht der Sohn, sondern der Neffe rächt.
Glücklicherweise konzentriert sich Girolami auf den Rächer, sodass der Film nicht in eine Liebesgeschichte abrutscht, so wie es bei TODESLIED leider der Fall ist.
Der selbsternannte Partner von Yuma hat mir auch gut gefallen.
Kameratechnisch sind mir keine herausragenden Spezialitäten aufgefallen, dafür gibt´s Sachen wie: eine Stelle, wo man sich das Kopfgeld abholen kann und ein Metallgitter im Saloon, das der Wirt bei Bedarf herunterkurbeln kann.
Die Actionszenen sind sehr gut gemacht und an dieser Stelle muss ich auch wieder die Schlägerei besonders hervorheben, denn ich verstehe nicht, wie man eine Schlägerei in einem Western nicht gut finden kann.
Für mich jedenfalls, wertet sie den Film noch auf.
Und sogar eine Folterung hat man noch untergebracht. (Hat mir auch sehr gut gefallen)
Die Endschießerei ist natürlich auch sehr gelungen.
Besondere schauspielerische Glanzleistungen gibt´s nicht zu verzeichnen, aber alle können überzeugen.
Die Musik von Nora Orlandi hat mir auch sehr gut gefallen, vor allem das Titellied.
9/10

Autor: sid.vicious [ 10.02.2014 20:25 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Das Titellied hat man sehr oft wieder im Ohr.

Autor: Anti-Hero [ 07.09.2014 17:39 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

anti hat geschrieben:
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Musst auch keine Titel nennen, aber kann man in zukunft schon noch mit ein paar IW Veröffentlichungen rechnen oder ? :D


Um EL ROJO wird sich gerade bemüht. Eine Antwort steht noch aus. Ist nicht so einfach wie für WILD EAST aus den USA, die ihre Filme ohne Lizenzen bringen.
An JOHNNY YUMA ist man auch dran. Aber... schwieriger Lizenzgeber. :roll:



Ich dachte mir schon, dass der Film nicht einfach ist, sonst wäre er sicher vor langer Zeit von Koch gekommen.

Yuma + Kinosynchro , träum und seufz :)

Autor: Il Nero [ 07.09.2014 17:51 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Johnny Yuma mit Kinosynchro wär tatsächlich ein Traum !
Wobei die TV Synchro eigentlich ganz gut geworden ist

Autor: Anti-Hero [ 07.09.2014 18:06 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Man kann schon damit leben. So ganz ohne dt. Synchro wäre es schlimmer. Zumal die TV-Fassung ja auch uncut und in ansprechender Quali ist.


Aber hoffen darf man ja. Vllt kennt Colosseo ja die Tricks mit störrischen Produzenten fertig zu werden. Orangen oder Pferdeköpfe...

Autor: Grinder [ 08.09.2014 08:11 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Also es ist ja zumindest schön zu hören, dass Colosseo an dem Film dran ist.
Wobei es schon wichtig wäre, im Falle einer Veröffentlichung die Kinosynchro aufzutreiben. Falls diese überhaupt noch exisitiert.
Ansonsten kann ich mit der Premiere Fassung (vorerst) prima leben. Da gibt es ein paar andere Titel die mir persönlich wichtiger wären. ;)

Autor: Stanton [ 08.09.2014 10:15 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Die TV Syncro ist doch gut. Mir ist nicht aufgefallen daß die nicht fürs Kino war.

Wer weiß was die Kinosyncro wieder alles verbockt hat.

Autor: Grinder [ 08.09.2014 10:48 ]
Betreff des Beitrags: Re: JOHNNY YUMA - Romolo Girolami

Stanton hat geschrieben:
Die TV Syncro ist doch gut. Mir ist nicht aufgefallen daß die nicht fürs Kino war.

Wer weiß was die Kinosyncro wieder alles verbockt hat.


Gut, du stehst ja im allgemeinen nicht so auf die deutschen IW Synchros ;)

Wenn, dann sollten natürlich beide Synchros plus O-Ton mit UT berücksichtig werden, damit alle zufrieden sind. :)
Kann mir aber nicht vorstellen, dass eine TV Synchro einer Kino Synchro überlegen sein sollte.

Seite 2 von 6Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
phpBB Forum Software