Dirty Pictures
https://dirtypictures.phpbb8.de/

EIN LOCH IM DOLLAR - Giorgio Ferroni
https://dirtypictures.phpbb8.de/viewtopic.php?f=7&t=1871
Seite 4 von 4

Autor: Anti-Hero [ 13.03.2017 20:33 ]
Betreff des Beitrags: Re: EIN LOCH IM DOLLAR - Giorgio Ferroni

Am 16.5. auf Bluray

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Autor: Jess Harper [ 13.03.2017 23:16 ]
Betreff des Beitrags: Re: EIN LOCH IM DOLLAR - Giorgio Ferroni

Das hört sich richtig gut an, aber war dieses Mediabook von VZ nicht schon für August 2015 geplant? Ich hoffe diesmal das dieses Mediabook dennoch, lt. Amazon, im Mai 2017 veröffentlicht wird. :roll: ei ei ei :D

Autor: GunmanStan [ 14.03.2017 17:44 ]
Betreff des Beitrags: Re: EIN LOCH IM DOLLAR - Giorgio Ferroni

Ja,hatten wir schonmal.

Autor: reggie [ 14.03.2017 17:52 ]
Betreff des Beitrags: Re: EIN LOCH IM DOLLAR - Giorgio Ferroni

Immer noch die beiden andern als Bonus bei?

Autor: GunmanStan [ 14.03.2017 18:01 ]
Betreff des Beitrags: Re: EIN LOCH IM DOLLAR - Giorgio Ferroni

reggie hat geschrieben:
Immer noch die beiden andern als Bonus bei?


Laut Angaben,ja.

Autor: Sbirro Di Ferro [ 18.03.2017 21:09 ]
Betreff des Beitrags: Re: EIN LOCH IM DOLLAR - Giorgio Ferroni

VZ ist ja nicht gerade als hochqualitatives Label bekannt, hoffentlich vergeigen die es nicht und bringen ausnahmsweise eine VÖ, wo es sich auszahlt, sie zu kaufen...

Autor: Jenius [ 18.03.2017 23:50 ]
Betreff des Beitrags: Re: EIN LOCH IM DOLLAR - Giorgio Ferroni

Jetzt auch die Cover:

Bild

Bild

Autor: Anti-Hero [ 19.03.2017 09:09 ]
Betreff des Beitrags: Re: EIN LOCH IM DOLLAR - Giorgio Ferroni

Eine meiner ersten Italowestern in der Sammlung. Da war ich grade durch Django und Texas Addio richtig angefeuert und Loch im Dollar und Adios Gringo haben mich dann etwas ernüchtert. Da musste erst Ringo kommen, bis ich Gemma wieder "vertraut" habe :lol:

Locker 12 Jahre nicht mehr gesehen. Bin gespannt wie er uncut und in HD auf mich wirkt.

Autor: reggie [ 19.03.2017 11:14 ]
Betreff des Beitrags: Re: EIN LOCH IM DOLLAR - Giorgio Ferroni

Was denn? Finde alle Gemma western gut....

Bis auf diese Komödie "sundance Cassidi....."

Autor: Anti-Hero [ 19.03.2017 11:43 ]
Betreff des Beitrags: Re: EIN LOCH IM DOLLAR - Giorgio Ferroni

reggie hat geschrieben:
Was denn? Finde alle Gemma western gut....

Bis auf diese Komödie "sundance Cassidi....."


Ne, die mochte ich da noch nicht. Da war er zu sehr der Goodboy im Kuhtreiber-Outfit. Da waren Ringo, Blutiges Blei und Arizona Colt völlig andere Filme.
Mittlerweile finde ich die Ferronis ja okay, aber er hat den Schuss nicht gehört. :mrgreen:

Cassidy ist doch nett für ne Komödie

Autor: Sbirro Di Ferro [ 19.03.2017 16:17 ]
Betreff des Beitrags: Re: EIN LOCH IM DOLLAR - Giorgio Ferroni

Anti-Hero hat geschrieben:
Bin gespannt wie er uncut und in HD auf mich wirkt.

Zum Schnittbericht

Minimale Kürzungen, die dem Film vermutlich nichts nehmen, also wird er, schätze ich, in der Uncutfassung kaum bis nichts gewinnen.
Gleiches gilt für die zwei Bonusfilme, soweit ich das mitbekommen habe.

Autor: Stanton [ 20.03.2017 03:09 ]
Betreff des Beitrags: Re: EIN LOCH IM DOLLAR - Giorgio Ferroni

Na ja, genug um ihn in gekürzter Version definitv nicht zu kaufen. Nicht mal fürn €.

Aber warum sollte der nicht uncut kommen?

Autor: Sbirro Di Ferro [ 20.03.2017 16:06 ]
Betreff des Beitrags: Re: EIN LOCH IM DOLLAR - Giorgio Ferroni

Stanton hat geschrieben:
Aber warum sollte der nicht uncut kommen?

Naja, VZ...
Soweit ich das mitbekommen habe, ist das bei denen nicht selbstverständlich, dass ein Film uncut kommt.
Ich würde es mir wünschen (alles andere wäre speziell bei dem Preis inakzeptabel), aber davon ausgehen kann man bei dem Label nicht.

Autor: Anti-Hero [ 20.03.2017 16:14 ]
Betreff des Beitrags: Re: EIN LOCH IM DOLLAR - Giorgio Ferroni

Ach so ein Fußtritt in Gemmas Gesicht bringt 1,5-2 Punkte :mrgreen:


Solange sie nicht die deutsche Uralt-Fassung verwenden, bin schon zufrieden

Autor: Sbirro Di Ferro [ 20.03.2017 16:22 ]
Betreff des Beitrags: Re: EIN LOCH IM DOLLAR - Giorgio Ferroni

Anti-Hero hat geschrieben:
Solange sie nicht die deutsche Uralt-Fassung verwenden, bin schon zufrieden

Wenn es neben der deutschen Synchro auch noch italienischen und englischen Ton gibt, wird das wohl kaum der Fall sein.
Ganz ausschließen lässt es sich aber leider nicht, wie bereits andere Beispiele gezeigt haben...

Autor: Il Nero [ 21.03.2017 13:15 ]
Betreff des Beitrags: Re: EIN LOCH IM DOLLAR - Giorgio Ferroni

Wenn ich bloß wüsste das der Inhalt zumindest den New/Eyecatcher/wasauchimmehartboxscheiße entsprechen würde, wäre die Bestellung schon lange raus :?

Autor: Anti-Hero [ 21.03.2017 13:43 ]
Betreff des Beitrags: Re: EIN LOCH IM DOLLAR - Giorgio Ferroni

Und abwarten, ob VZ HD kann

Autor: Sbirro Di Ferro [ 21.03.2017 15:12 ]
Betreff des Beitrags: Re: EIN LOCH IM DOLLAR - Giorgio Ferroni

Ich jedenfalls habe noch nicht viel Positives über VZ-BDs gelesen...

Autor: Sbirro Di Ferro [ 14.06.2017 16:09 ]
Betreff des Beitrags: Re: EIN LOCH IM DOLLAR - Giorgio Ferroni

Falls noch jemand eine Anregung zum Kauf des Mediabooks bräuchte:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Autor: Djabartana [ 27.06.2018 21:19 ]
Betreff des Beitrags: Re: EIN LOCH IM DOLLAR - Giorgio Ferroni

#135 "Ein Loch im Dollar" ist mein erster Italowestern von Giorgio Ferroni. Ferroni liefert hiermit auch den Auftakt seiner eigenen "Dollar-Trilogie" in der bei allen Teilen Giuliano Gemma die Hauptrolle spielt. Die Filme Ferronis sind meines Wissens nach alle noch relativ nah am US-Western gehalten, jedoch kann ich dies bisher nur für "Ein Loch im Dollar" bestätigen, da ich die anderen Teile nicht kenne.
Im Kern handelt es sich hierbei um einen Rache-Western, der sich Zeit nimmt die Story aufzubauen. Zwischendurch geht es auch mal etwas kitschiger zur Sache was meiner Meinung nach ein Manko darstellt. Sowieso wirkt der Film für meinen Geschmack etwas zu amerikanisch obwohl es auch einige italotypische Momente zu bestaunen gibt. In diesen Momenten ist der Film für mich dann auch am stärksten geworden. Zum Beispiel ist das Finale sehr überzeugend geworden und auch die Szene in der Gemma sich zur Ranch schleicht und einen Bösewicht nach dem anderen überwältigt hat mir durchaus gefallen. Dazu ertönt immer wieder der sehr schöne Soundtrack, welcher aber zum Teil ebenfalls etwas amerikanisch angehaucht ist.
Giuliano Gemma trägt hier eine Weile Vollbart was ihm gut zu Gesicht steht, jedoch trennt er sich zum Ende hin von selbigem. Gemma stand hier noch am Anfang seiner Karriere und man sieht noch nicht seinen routinierten, lockeren Stil in voller Pracht, was ich aber eigentlich ganz erfrischend finde. Er macht seine Sache jedenfalls recht gut. Im Film wirken unter anderem noch Ida Galli & Nello Pazzafini mit. Letzteren sehe ich immer gern in Italowestern und auch hier kann er den Film bereichern.
Insgesamt fand ich, dass der Film zwischendurch ein paar Längen hatte, aber dennoch ganz gut unterhalten konnte. Die Inszenierung war routiniert, jedoch waren die Locations nicht immer überzeugend. Außerdem störte mich die Nähe zum US-Western was meine Wertung auch stark beeinflusst hat. Der Film ist für Italowestern-Fans die sich auch im US-Western wohlfühlen vielleicht eine gute Wahl. Ich würde jedoch einen 100%-Italowestern dem hier besprochenen Film jeder Zeit vorziehen oder zur Not auch zu einem der großen US-Western greifen.
Von mir bekommt "Ein Loch im Dollar" erstmal 5,5/10 Punkte und ich werde die Nachfolger dazu auch sobald nicht antesten.

Autor: Spooky [ 05.07.2018 06:49 ]
Betreff des Beitrags: Re: EIN LOCH IM DOLLAR - Giorgio Ferroni

Hab gestern die Blu-Ray gesehen und kann die Bemerkungen auf der OFDb dazu bestätigen. Das Bild an sich ist gar nicht schlecht, aber sobald schnelle Bewegungen oder Kameraschwenks zu sehen sind, gibt es diesen extremen Nachzieheffekt. Unguckbar wird er damit für mich nicht, aber die Qualität ist schon unter aller Kanone.

Den Film selber fand ich ganz gut, hatte ein paar gute Ideen zu bieten. Die Indoor-Sets wirken auf mich etwas billig und er kommt (wie oben schon bemerkt) teils etwas amerikanisch daher, aber insgesamt einen Blick wert... nur nicht unbedingt in dieser Veröffentlichung.

Seite 4 von 4Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
phpBB Forum Software