Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 19.07.2018 15:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: EINE STADT NIMMT RACHE - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 25.09.2010 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Bild

AT: Kein Requiem für San Bastardo

Die verbitterte Witwe Alvira (Stella Stevens), die in Mexiko den Mörder ihres Mannes sucht. Sie bietet 20 000 Golddollar Belohnung. Das ruft den brutalen Gangsterboß Don Carlos (Telly Savalas) auf den Plan. Eine schmutzige Weste hat bei diesem bösen Spiel ebenfalls der zwielichtige Stadt-Priester (Robert Shaw) und zu diesem üblen Burschen gesellt sich auch noch der Colonel (Martin Landau).
Quelle: ofdb

Ziemlich harter, recht unterhaltsamer Eurowestern der zur Zeit der Revolution spielt. Vorallem Telly Savalas als Don Carlos gefällt. Gedreht wurde in Spanien. Rundum ein gelungener Film, dem leider eine deutche DVD Veröffentlichung fehlt. Leider auch noch in der dt. VHS um rund 12 Minuten geschnitten. Von mir 7 von 10
www.youtube.com Video From : www.youtube.com

Bild Bild

_________________
BildBildBild

Bild


Zuletzt geändert von Italo-West-Fan am 09.07.2014 19:34, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein Requiem für San Bastardo - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 25.09.2010 19:22 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10532
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Ja der ist ok. Hehe da bekommt doch Savallas den Finger weggeballert oder? :lol:

Man merkt hier aber deutlich Euro und nicht italo!

edit noch mein altes review angehängt:

Eine Stadt nimmt Rache aka Requiem für San Bastardo 6,5/10

Robert Parrish

Ein Revolutionswestern..... jo und in den Wirren der Revolution wird ein Mann getötet, dessen Frau rückt mit einem Leichenwagen an, nicht aber um ihren Mann abzuholen! Nein der ist für den Mörder gedacht! Eine belohnung in Gold wird zudem versprochen! Der Mörder soll ein gewisser "Agilar" gewesen sein, diesen suchen auch die Regierungstruppen verbissen...
Doch niemand weis wer "Agilar" ist, nur ein Blinder der ihn nie gesehen hat..
Zudem Handelt die Story von zwei Freunden die zu beginn beide auf der Seite der Revolution, zusammen Kirchen geplündert haben. Beide haben die Seiten gewechselt, einer ist nun Hauptmann der Regierungstruppen, der andere ein Prister...
Dann gibts da noch die Verbrecherbande von Carlos (Telly Savalas), der am eigenen Leib die Gier nach Gold zu spüren bekommt!
Die beiden IW erpropten "Aldo Sambrell" und "Tito Garcia" sind auch in Carlos bande!
Der Film ist in Ordnung, nur die Mukke etwas langweilig, bis auf einige Religiöse Melodien und ein Revolutionslied ist sie nicht so gelungen...
Einige brutalitäten gibt es auch wie das abschiessen eines Fingers usw. einiges könnte aber in der D VHS geschnitten sein. So sind nach der kreuzigung von Carlos, plötzlich der Sambrell und der Garcia nicht mehr zu sehen im Film! Carlos ganze bande scheint verschwunden zu sein?
Könnte man ja auch mal auf dvd bannen, leider von der Machart her weniger IW, geht eher in den Stil von "In einem Sattel mit dem tod" der ja auch aus GB ist...
Von dem Regieseur hab ich sogar schonmal nen Western gesehen, aus den 50igern, der doch sehr angestaubt war und in dem nicht geschossen wurde! Hier wird Geschossen!!!!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein Requiem für San Bastardo - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 20.02.2011 12:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Mexiko, 1895.
Eine Gruppe von Rebellen nähert sich langsam einer Kirche. Es ist läuft grad der Gottesdienst und eine Beerdingng. Plötzlich kommen die Rebellen angelaufen und machen alles auf dem Krichengebäude nieder. Soldaten, Frauen, Kinder. Alle.
"Willkommen in San Bastardo"
Ja, endlich. Nach ungefähr 11 Jahren hab ich ihn endlich wieder gesehen, diesen teilweise Stockbrutalen Film. Gleich zu Beginn sterben etliche Menschen, eine Kriche wird nieder gemacht und, und, und...
Kein Requiem für San Bastardo oder auch Eine Stadt nimmt Rache ist von Anfang an extremst düster. Ja schon fast unheimlich. Selbst die Musik hört sich an wie Totengesang.
Nach dem Massaker in der Kirche trifft eine Witwe in San Bastardo ein, die von dem brutalen Bandenschef Don Carlos regiert wird. Sie bietet dem jenigen, der ihr den Namen des Mörders ihres Mannes sagt 20.000 Dollar in Gold an.
Und in San Bastardo hasst jeder jeden. 2 Leute beschuldigen sich gegenseitig der Mörder zu sein. Sie werden beide gehenkt.
Ja, hier geht schön zur Sache. Ich frag mich wirklich, wie der ungeschnitten ist. Den auch schon in der deutsche Fassung gehts mächtig zur Sahce. Leute werden wegen eines einzigem Pesos brutal gefoltert, Savalas bekommt den Zeigefinger abgeschossen und wundert sich wo er geblieben ist und seine schlussendliche Kreuzigung, brutale und blutige Schläge ins Gesicht, Ein Soldat wird am Stacheldraht erdrösselt !! etliche erhängte und durchgeschnittene Kehlen. Nichts für schwache Nerven. Leider wurde das letzt gennante geschnitten, und man kann nur erahnen, wie das Blut fließt.
Alles in allem hab ich 72 Leichen gezählt. Die Deustche VHS ist allerdings um 12 Minuten erleichtert worden und es fehlen auch ein paar Gewaltschnitte
Aber Eine Stadt nimmt Rache ist nicht nur ein brutaler Streifen ohne Stroy, ganz im Gegenteil, laut der Inhaltsangabe der VHS beruht der Film auf einer Geschichte, die sich wirklich so zugetragen hat !!! Geil !!!
Zudem spielt Fernando rey einen Blinden Mann !!
Aber er hat auch Schwächen. Das anfängliche Tempo hält sich nicht durchgehend. Es sakt mal ab, dann nimmt weider fahrt auf usw...
Und das ist das einzige Problem was ich in dme Streifen seh.
Als ich den Film zum letzten mal sah, war meine VHS schon sehr stark veraltet. Das Bild war sehr dunkel, und es flimmerte durchgehend. Deshalb hab ich sie auch verkauft.
Meine jetzige Fassung sieht um einiges besser aus.
Die Marketing VHS hat recht gute Farben und ein relativ breites Bild (ca. 2,00:1). Bild ist vielleicht etwas verwaschen, aber alles in allem eine sehr gute Fassung.
"Eine stadt nimmt Rache" ist im Grunde kein richtiger Italo Western. Eher ein "Groß-Britano" . Doch wegen der zahlreichen IW Elemente, einem großteil an bekannten Darstellern und der klasse düsteren Story kann man ihm trotzdem dem Italo western Genre zuordnen.
Da ich den Film nun in besserer Quali besitz erhöh ich meine Wertung auf 7,5 von 10 Punkten.
Mal sehen. Vielleicht besorg ich mir mal die UK DVD. Hat zwar ein wneiger breites Bild, aber dafür UNCUT. Und die Hexe aus dem Trailer hab ich totall vermisst.
Sollte man trotzdem unbedingt mal gesehen haben, diese höllische stadt... :D

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KEIN REQUIEM FÜR SAN BASTARDO - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 06.03.2011 17:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Gestern mal angeschaut:

Ansprechender Film mit schöner düsterer Atmo. Die Musik verstärkt eben diese auch noch.
Auch gut, dass im gesamten Film nur wenige Lokations genutzt werden.
Und ich stimme mit Italo-West-Fan zu. Der Film ist gerade zu Beginn erstklassig.
Doch spätestens als die Geschichte sich in diesen Rückblicke um Agilar verstrickt, verliert der Film die Eigenschaft, die ihn zu Beginn ausgezeichnet hat: Seine Gradlinigkeit.
Eigentlich schade, denn es hätte wirklich was Erstklassiges werden können.
So ist es ein Film der gefällt, aber leider kein durchgängiges hohes Niveau einhält.

Trotzdem würde ich auch eine Bewertung von 7 oder sogar 8 Punkten zucken.
Und ja, bitte eine deutsche DVD.

Übrigens sehe ich den Film, anders als andere Eurowestern, nicht so weit vom IW entfernt. Die Gewaltdarstellung, der Nihilismus, der Score .... alles typisch IW. Auch einige Verweise auf religiöse Elemente. Das passt !

Schade nur, dass Telly Savalas so früh das Zeitliche segnen muss. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KEIN REQUIEM FÜR SAN BASTARDO - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 28.04.2013 16:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
So, nun mal ungeschnitten gesehen, und es bleibt dabei, einfach ein hundsgemeiner und düsterer Western ! Finde ihn, bis auf diese Rückblende TOP, die den Film totall aus dem Rythmus reißt ! Das ein oder andere ist auch nicht ganz schlüssig, aber egal...
Die zusätzlichen 12 Minuten die in der deutschen Fassung fehlen, beziehen sich zum großteil auf Dialog und die ein oder andere bizarre Szene (Hexen-Alptraum von Robert Shaw)
Eine deutsche DVD (im O-Format) wäre sehr wünschenswert !!!

Und hier ein kleiner Vergleich zwischen der deutschen VHS und der UK DVD
Bild
Bild
Bild
Bild

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KEIN REQUIEM FÜR SAN BASTARDO - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 28.04.2013 20:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4588
Geschlecht: nicht angegeben
US Western für mich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KEIN REQUIEM FÜR SAN BASTARDO - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 28.04.2013 20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Trotzdem ein richtig guter Film ! ;-)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KEIN REQUIEM FÜR SAN BASTARDO - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 28.04.2013 21:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4588
Geschlecht: nicht angegeben
Trotzdem ... tsk. tsk, tsk ... ;)

Aber dann doch nicht ganz so gut. Eher ok. Ich kenne aber auch nur die gekürzte Fassung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KEIN REQUIEM FÜR SAN BASTARDO - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 28.04.2013 21:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Sonderlich viel richten die uncut passagen auch nicht mehr an ! Diese machen lediglich einige wenige szenen etwas sinnvoller und runder ! Was den film dann wirklich besser macht ist die qualitativ Schönere fassung ! ;-)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KEIN REQUIEM FÜR SAN BASTARDO - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 09.07.2014 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Erscheint wohl bald von Schröder Media auf DVD :?
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE STADT NIMMT RACHE - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 09.07.2014 19:39 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11792
Geschlecht: männlich
Kann jemand was zu dem Label sagen ? Vllt nur ein Vertrieb oder so ?

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE STADT NIMMT RACHE - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 09.07.2014 21:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4588
Geschlecht: nicht angegeben
Schröder steht normalerweise für billigen Schrott. Gekürzt und oft auch miese Bildqualität.

Sam Fullers Run of the Arrow haben sie z.B. total vergeigt:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE STADT NIMMT RACHE - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 09.07.2014 21:50 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11792
Geschlecht: männlich
Da freuen wir uns alle...

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE STADT NIMMT RACHE - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 09.07.2014 23:00 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11682
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
...und wie :(

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE STADT NIMMT RACHE - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 10.07.2014 13:07 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10532
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Schröder ist ja hauptsächlich auch vertrieb.

Könnte mir vorstellen das der Film von "White Goate Films" (WGF) kommt die schon sehr viele klassiker über schröder rausgehauen haben. Leider glänzen die nun gar nicht mit Quallität, ab und an ist mal ne gute scheibe dabei, oft aber nur cut sachen und nicht besondere bildquallität.

In sachen Italowestern haben die bissher nur "Der Teufel kennt kein Halleluja" gebracht. (An die qualli kann ich mich nicht erinnnern).
Und die Italowesternhommage "Straight to Hell".

Hab von denen auch das Abenteuerwesterndrama "Wie ein Schrei im Wind", da haben die glaub ich ordentliche Arbeit geleistet.
"Summertime Killer" war auch von denen und nicht besonders...

Also heist es überraschen Lassen ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE STADT NIMMT RACHE - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 10.07.2014 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2163
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Ich gehe mal von der deutschen cut Fassung aus, lasse mich aber gerne positiv überraschen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE STADT NIMMT RACHE - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 10.07.2014 18:43 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10532
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE STADT NIMMT RACHE - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 09.08.2014 16:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Bild

93 Minuten und Widescreen 2,35:1 laut amazon

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE STADT NIMMT RACHE - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 13.08.2014 08:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2163
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Italo-West-Fan hat geschrieben:

93 Minuten und Widescreen 2,35:1 laut amazon

Wenn das stimmen sollte ist die dvd gekauft!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE STADT NIMMT RACHE - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 28.08.2014 22:50 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10532
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Ja stimmt! Ist im übrigen von "MIG/Savoy", wurde die woche von denen Angekündigt.

Zitat:
Format: Widescreen
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
Erscheinungstermin: 2. Oktober 2014
Produktionsjahr: 1971
Spieldauer: 93 Minuten

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE STADT NIMMT RACHE - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 29.08.2014 00:24 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11792
Geschlecht: männlich
Schau gerade die Trailershow auf der Fünf blutige Stricke-Disc, und da war auch der aus Post 1 drauf.

Sieht fein aus. Freu mich drauf, im Oktober erscheinen ja einige Kracher

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE STADT NIMMT RACHE - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 29.08.2014 08:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2163
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Freut mich auch.
Der Film ist klasse!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE STADT NIMMT RACHE - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 01.10.2014 15:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2144
Wohnort: Amberg
Geschlecht: männlich
Habe heute die DVD im Laden gesehen. Respekt, dass man es geschafft hat, auf dem Cover die gesamte Handlung inklusive Pointe und Auflösung zu verraten. Wie blöd kann man eigentlich sein? :roll:

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE STADT NIMMT RACHE - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 01.10.2014 15:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11792
Geschlecht: männlich
Hast du ihn deswegen nicht mitgenommen ?

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE STADT NIMMT RACHE - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 01.10.2014 16:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2144
Wohnort: Amberg
Geschlecht: männlich
Nein, das war nicht der Grund. Wollte mich erst noch ein wenig über den Film informieren, hab zu viele enttäuschende Blindkäufe getätigt in letzter Zeit. Ich glaube nicht, dass der ein Pflichtkauf ist für mich, jedenfalls nicht für 10 Euro.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE STADT NIMMT RACHE - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 01.10.2014 18:58 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11792
Geschlecht: männlich
Schade, hätte gerne was über die Bildquali gelesen bevor ichs kaufe.

Covertexte lese ich eh NIE bei Western, von daher bin ich da kaum gefährdet.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein Requiem für San Bastardo - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 03.10.2014 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1740
Geschlecht: männlich
Dies wäre z.b. einer jener Western, den ich bis heute nie gesehen habe, aber ihn schon immer sehen wollte. Kenne nur den etwas seltsamen Trailer auf meiner Trailer-VHS vom label Marketing! Bilde mir aber ein, das ich auch mal den deutschen Kinotrailer sah.

Italo-West-Fan hat geschrieben:
Die Deustche VHS ist allerdings um 12 Minuten erleichtert worden und es fehlen auch ein paar Gewaltschnitte


Die deutsche Kinofassung lief laut Angaben etwa 94 min.
Heißt das nun, das die VHS von Marketing nur noch 82 min lang ist :?
Wenn jetzt die DVD 93 min geht und somit ungekürzt sein soll, dann wäre damit wohl auch die deutsche Kinofassung nicht so komplett gewesen,...zwar länger als offenbar auf Video, aber trotzdem ein wenig zensiert. Sind jetzt Vermutungen meinerseits, denn ich kann erstmal nur nach den Laufzeitangaben gehen.


reggie hat geschrieben:
Ist im übrigen von "MIG/Savoy", wurde die woche von denen Angekündigt.

Zitat:
Format: Widescreen
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
Erscheinungstermin: 2. Oktober 2014
Produktionsjahr: 1971
Spieldauer: 93 Minuten


Danke für die Info.,...werde dann mal hier in diesem Ausnahmefalll den sogenannten Vorkoster machen :lol:
Werde mich mal im Laufe nächster Woche nach dem Western umsehen und ihn dann für anscheinend 10,00€ mitnehmen. Kenne den nicht und will ihn endlich mal sehen :) Ich kann ja dann hier über die Bild- und Tonqualität später etwas mitteilen :!:

_________________
BildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE STADT NIMMT RACHE - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 08.10.2014 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4588
Geschlecht: nicht angegeben
Wie erwartet eine Billig-DVD wenn das hier stimmt:

"A Town Called Hell" ("Eine Stadt nimmt Rache" oder "Kein Requiem für San Bastardo") von Robert Parrish hätte eine bessere DVD verdient als diese Auflage.

Eigentlich hätte ich es mir denken können das die DVD nicht auf dem Niveau anderer Labels liegen wird. Es befinden sich zwar die ungekürzte Version (ca. 93 min.) und die Kinofassung (ca. 87 min.) auf der DVD, aber die Bildformate sind enttäuschend. Die ungekürzte Version wurde von 2.35:1 auf 1.78:1/16:9 gezoomt und die Kinofassung ist nur in 2.35:1/4:3 vorhanden. Mit Bild und Tonqualität (kein Koch-Niveau) kann man bei dieser Veröffentlichung zufrieden sein, da es nichts anderes gibt und es die einzige Möglichkeit ist, dies seltene Werk in der ungekürzten Fassung zu bekommen.
Als Sprachen werden dt. und engl. angeboten. Ein Wendecover mit engl. Kinoplakat ist vorhanden."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE STADT NIMMT RACHE - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 08.10.2014 21:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11792
Geschlecht: männlich
Was solls...

warte ich ein paar Monate und sack ihn dann für 4-5 Euro ein.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EINE STADT NIMMT RACHE - Robert Parrish
BeitragVerfasst: 17.10.2014 15:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 351
Geschlecht: nicht angegeben
Komm grad aus Landshut, von der Berufsschule, und gestern hab ich im Müller die DVD entdeckt und mal mitgenommen. Die beiden Fassungen auf der DVD sind zwar alles andere als perfekt, aber solangs nix besseres von dem Filmchen gibt kann man meines erachtens gut damit leben.
Der Film selber ist sicher kein Must-See, hat aber doch seine schauwerte. ich wurde gut unterhalten :)
In zahlen ausgedrückt 7/10

Ungeschnittene Fassung: 1,78:1 (anamorph) 1:33:36 - Mit deutschem und Englischem Ton (bislang neue Szenen sind deutsch untertitelt, jedoch oft nicht synchron)
nutzt wohl das selbe Master wie die UK DVD
Kleine randnotiz, manchmal wirkt das Bild gestreckt, als wollte man ein breiteres Bildformat an die 1,78:1 anpassen, was vorallem oft in der rechten Bildhälfte auffällt. Sehr merkwürdig

Kinofassung: ca. 2,20:1 (nicht anamorph) 1:27:17 - Mit deutschem und Spanischem Ton
Wohl das Master einer spanischen TV Ausstrahlung

Als weitere extras gibts den coolen englischen trailer und eine kurze Bildergalerie mit deutschen Aushangfotos
Als Wendecover gibts dieses Plakat:
Bild

Und hier ein kleiner Bildvergleich:
Bild Bild

Bild Bild

Bild Bild


Zuletzt geändert von Il Nero am 17.10.2014 16:21, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker