Dirty Pictures
https://dirtypictures.phpbb8.de/

EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi
https://dirtypictures.phpbb8.de/viewtopic.php?f=7&t=1906
Seite 2 von 3

Autor: Anti-Hero [ 08.07.2013 20:45 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

El Puro hat geschrieben:
Und simsalabim noch bevor man die DVD-R in den Händen hält, ist sie auch schon wieder weg. Import halt.
So schnell kann man sich an der Börse verzocken.
!



:lol: :lol: :lol: :lol:

Autor: Stanton [ 08.07.2013 21:30 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

Ist es denn eine DVD-R?

Laut Beschreibung müsste es ja eine richtige DVD sein.

Autor: GunmanStan [ 18.08.2013 12:28 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

Nächster Versuch -
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Autor: Anti-Hero [ 18.08.2013 13:49 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi



DVD stammt von Filmbörse , also keine deutsche Ladenware !

Daher nur Kaufen , wenn Sie wissen um was für eine DVD es sich hier handelt !



Ich fang an zu schreien, wenn ich das nochmal lese :o


bisher 32 Euro, naja Verbrechen lohnt sich eben hier und da doch.

Autor: reggie [ 18.08.2013 14:26 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

Laut seinen Bewertungen ging der letzte Mc Gregor am 15.7 für 52 euro raus :shock:
Ist schone echt ein lukratives Geschäft das ganze :?

Autor: Anti-Hero [ 18.08.2013 15:05 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

naja, irgendwann braucht er es für einen Anwalt.

Autor: Italo-West-Fan [ 18.08.2013 16:39 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

Interessiert sich ja keiner dafür, sonst würde der Kerl schon lange nichts mehr verkaufen ! :(

Autor: GunmanStan [ 19.08.2013 18:09 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Autor: Nobody [ 19.08.2013 18:20 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

Technische Daten

USA 1967

Undf ein sehr interessantes Cover hat die Scheibe...

Autor: Grinder [ 15.04.2016 13:06 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

Noch eine Woche und dann flimmert "Eine Kugel für MacGregor" im Kölner Filmclub 813 über die Leinwand. :D :D
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Autor: Pistolero [ 15.04.2016 21:40 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

Grinder hat geschrieben:
Noch eine Woche und dann flimmert "Eine Kugel für MacGregor" im Kölner Filmclub 813 über die Leinwand. :D :D
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Wer es einrichten kann, sollte sich diese seltene Gelegenheit nicht entgehen lassen.
Bei dem Film kommt garantiert Freude auf.

Autor: Grinder [ 23.04.2016 10:58 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

So, Schluss mit den ausländischen Fassungen ;)

Hier die Infos zur deutschen:

Laufzeit: exakt 89 Minuten Kino = 85:26 Minuten PAL.
Damit fehlen gegenüber der italienischen Fassung ca. 4:30 Minuten.
Davon fallen schon ca. 1:30 Minuten auf den fehlenden Abspann der DF.
Wären als noch rund 3 Minuten an Fehlzeit.
Auf Anhieb ist mir eine Szene aufgefallen in der Leo Anchoriz ein Zahn gezogen wird. Dann gibt es noch ein paar kurze Cuts im Material. Alles in allem aber eine gute Arbeit des deutschen Verleihs.

Die Synchro ist sehr solide, ein paar Sprecher konnte ich raushören:

David Bailey (Gregor MacGregor).............Christian Rode
Leo Anchoriz (Maldonado)......................Martin Hirthe
George Rigaud (Alastair MacGregor).........Wolfgang Luckschy
Saturno Cerra (Johnny MacGrgor)............Gert Martienzen
Nazzareno Zamperla (Kenneth MacGregor) Christian Brückner
Tito Garcia (Miguelito)............................Edgar Ott

Auch die Sprecher von Roberto Camardiel und der Damenriege sind bekannt, konnte ich aber gestern nicht wirklich zuordnen.


Das etwas ins lila verblasste Bild der DF hat mir hervorragend gefallen. Fast schon besser als die etwas zu dunkle italienische dvd.
Django88 hat ein paar Bilder von der Leinwand gemacht....vielleicht stellt er die ja mal ein?

Mal sehen....falls ich mal im Lotto gewinne, spendiere ich ne HD Abtastung der Kopie :mrgreen:

Der Film hat mir in der deutschen Fassung übrigens besser gefallen, als der Vorgänger (Die 7 Pistolen...).
Lediglich David Bailey kann mit Robert Woods nicht mithalten.
Dafür gibt es bis in die kleinste Nebenrollen bekannte Gesichter.
Schön wie Riccardo Pizzuti schon 1967 in bester Spencer/Hill Manier vermöbelt wird.
Auch ein nicht ganz unbekannter amerikanischer Regisseur, der zuletzt zwei Western gedreht hat, dürfte "Eine Kugel für MacGregor" gesehen haben und den von Victor Israel verkörperten Zahnarzt "übernommen haben" ;)

Auch die Damenriege, vor allem Agata Flori, macht ihre Sache ganz ordentlich. Es darf viel gekämpft und geschossen werden. :)

Morricone hat sich übrigens selbst recycelt in dem er sich in 2-3 Szenen bei den beiden Dollar Filmen bedient hat. :mrgreen:

8/10 Punkten auf der Richterskala mit Bonus für die DF.

Autor: Anti-Hero [ 23.04.2016 12:23 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

Wie schön, dass die Kopie jetzt endlich mal gespielt wurde.

Autor: Django88 [ 24.04.2016 20:45 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

Grinder hat geschrieben:
Django88 hat ein paar Bilder von der Leinwand gemacht....vielleicht stellt er die ja mal ein?


Sehr gerne!

Hier meine gesamten Bildschüsse:

Bild Bild Bild Bild BildBild

Gleich gibt es ein paar hinter die Löffel :D
Bild Bild

Autor: Jess Harper [ 15.01.2017 13:07 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

Eine deutsche DVD Veröffentlichung der beiden Mcgregor Filme wäre wirklich ein Traum. Ein Label war ja vor drei Jahren an einer Veröffentlichung dran, musste leider wegen der Lizenzrechte canceln, weil es irgendwie Schwierigkeiten gab.

Meint ihr es gibt noch Hoffnung, dass beide Filme jemals auf deutsch veröffentlicht werden? Wäre ziemlich schade.

Autor: Grinder [ 28.03.2017 09:29 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

Kurzer Nachtrag zu meinem Posting oben vom letzen April.

In der ersten Szene mit Leo Anchoriz gibt es einen Gewaltcut, der ja vielen im Kino aufgefallen ist.
Das geht auf den deutschen Verleih zurück.
Nachdem sich Leo Anchoriz das erste mal an die Backe packt wird ca. 1 Minute geschnitten auf den Dialog mit dem Priester über die Zahnschmerzen.
In der italienischen Fassung erschießt er vorher noch jeden dritten Gefangenen, einen per Kopfschuss als Sonderbehandlung.

Autor: andeh [ 28.03.2017 09:53 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

Für mich die Entdeckung der Wochenendes, hat mich prächtig unterhalten und gute Laune verbreitet. :)

Umso ärgerlicher das die von Explosive angekündigten Scheiben nicht erschienen sind... :cry:

Autor: Grinder [ 28.03.2017 11:39 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

andeh hat geschrieben:

Umso ärgerlicher das die von Explosive angekündigten Scheiben nicht erschienen sind... :cry:

Zur Not müssen wir die Kopie für uns selber mal abtasten lassen...wenn keine andere Lösung in Sicht kommt.
Ist vermutlich auch die letzte Tonquelle.

Autor: Il Nero [ 28.03.2017 12:19 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

Grinder hat geschrieben:
andeh hat geschrieben:

Umso ärgerlicher das die von Explosive angekündigten Scheiben nicht erschienen sind... :cry:

Zur Not müssen wir die Kopie für uns selber mal abtasten lassen...wenn keine andere Lösung in Sicht kommt.
Ist vermutlich auch die letzte Tonquelle.


Da wär ich auch dafür und sofort dabei ! Und dann so machen wie Mike Siegel bei "Leichen" in nem kleineren Kreis wo man auch weiß das nix in falsche Hände gerät

Autor: reggie [ 11.04.2017 19:54 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

Hier mal der Anfang.

[BBvideo]http://www.dailymotion.com/video/x5hve42[/BBvideo]

Autor: Markus [ 11.04.2017 21:46 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

Eine kugel für McGREGOR???

Warum wollt ihr meinen Lieblings UFC Fighter erschissen?

Autor: Grinder [ 12.04.2017 08:19 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

Klasse, reggie :-)

Ich fang dann man an für ne Abtastung zu sparen ;)

Autor: andeh [ 12.04.2017 09:20 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

Grinder hat geschrieben:
Ich fang dann man an für ne Abtastung zu sparen ;)


:jc_doubleup:

Autor: Loco Burro [ 12.04.2017 17:16 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

Grinder hat geschrieben:
Klasse, reggie :-)

Ich fang dann man an für ne Abtastung zu sparen ;)


Ich hab die Hoffnung eigentlich noch nicht ganz aufgegeben, das da eines Tages doch noch was kommt. Es gab ja in der Vergangenheit bereits den einen oder anderen IW, der aus Kostengründen zunächst auf Eis lag, und dann doch noch kam. Tepepa fällt mir da z.B. ein. Und es waren doch hier "nur" Kostengründe, sprich zu hohe Lizenzgebühren, oder? Material ist ja vorhanden, die deutsche Synchro gerettet... ;)

Autor: Grinder [ 13.04.2017 08:07 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

Loco Burro hat geschrieben:
Und es waren doch hier "nur" Kostengründe, sprich zu hohe Lizenzgebühren, oder? Material ist ja vorhanden, die deutsche Synchro gerettet... ;)


Ja, die Wurzel war sicherlich eine verschiedene Auffassung über die Lizenzkoszen bzw. die Art der Auswertung. Die Fronten waren dann leider sehr verhärtet.
Gut, vielleicht hat der Lizenzgeber ja ein Einsehen, wenn mal Gras über die Sache gewachsen ist. Die beiden MacGregors könnte man ggf. ja auch zusammen in einer Box auswerten, natürlich dann als blu ray :mrgreen:

Autor: Anti-Hero [ 15.04.2017 09:48 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

Mich werden Westernkomödien zwar nie vom Hocker reißen, aber die Girladis sind natürlich wesentlich besser als die Nachahmer im Stil von Trinity...

Zwar sitzt nicht jeder Gag, aber liebenswürdig sind sie schon, die Schotten und Iren. :D

Die größtenteils unbekannte Besetzung machte ihren Job gut (Bailey hätte ich gerne noch in anderen Filmen gesehen) und Leo Anchóritz kann man nach Bier 3 für Frank Wolff halten. :mrgreen:

Auf jeden Fall besser als Film 1, aber das ist auch ein bisschen ungerecht, den einen allein als TV-Aufzeichnung, den anderen in vollem Kino.

Ich hoffe, die DVD wird noch realisiert.

Autor: Anti-Hero [ 15.04.2017 09:50 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

reggie hat geschrieben:
Hier mal der Anfang.

[BBvideo]http://www.dailymotion.com/video/x5hve42[/BBvideo]



Hahah ist das links nicht meine Kanzel :lol: :lol:

Das Schnarchen war aber aus dem Film, das möchte ich betonen

Autor: Stanton [ 16.04.2017 14:24 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

Anti-Hero hat geschrieben:
Mich werden Westernkomödien zwar nie vom Hocker reißen, aber die Girladis sind natürlich wesentlich besser als die Nachahmer im Stil von Trinity...



Besser als Cluchers Trinitys, oder besser als Cluchers Nachahmer?

Das Problem beider MacGs ist daß sie Humor und Brutalität auf eine wenig geglückte Art miteinander kombinieren. Wobei ich den Humor auch nur albern finde, und das Ernsthafte auch nur so halb funktioniert.

Sind beide ganz nett, aber nur so im 4 -5 /10 Bereich herum.

Autor: Loco Burro [ 16.04.2017 15:11 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

Stanton hat geschrieben:
Das Problem beider MacGs ist daß sie Humor und Brutalität auf eine wenig geglückte Art miteinander kombinieren. Wobei ich den Humor auch nur albern finde, und das Ernsthafte auch nur so halb funktioniert.


Find ich ehrlich gesagt genaun anders rum, find das im IW selten so gut kombiniert wie hier. Wobei der Schwerpunkt denn auch ganz klar auf Humor liegt. Und die deutsche Synchro auch perfekt passt, ein Teil davon kann man ja im Video hören.
Klar war das gelegentlich auch mal albern, aber immer noch auf die charmante Art, nie unangenehm.
(Nur auf den 2. Teil bezogen jetzt, den ersten hab ich ewig nicht mehr gesehen, wobei der ja grundsätzlich in die gleiche Kerbe schlägt...)

Autor: Anti-Hero [ 16.04.2017 15:59 ]
Betreff des Beitrags: Re: EINE KUGEL FÜR MCGREGOR- Franco Giraldi

Stanton hat geschrieben:
Anti-Hero hat geschrieben:
Mich werden Westernkomödien zwar nie vom Hocker reißen, aber die Girladis sind natürlich wesentlich besser als die Nachahmer im Stil von Trinity...



Besser als Cluchers Trinitys, oder besser als Cluchers Nachahmer?

Das Problem beider MacGs ist daß sie Humor und Brutalität auf eine wenig geglückte Art miteinander kombinieren. Wobei ich den Humor auch nur albern finde, und das Ernsthafte auch nur so halb funktioniert.

Sind beide ganz nett, aber nur so im 4 -5 /10 Bereich herum.



Deutlich besser als das was nach Barboni kam, aber das ist ja durch die Bank fürchterlich.

Seite 2 von 3Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
phpBB Forum Software