Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 19.07.2018 23:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: ER SÄTE DEN TOD - Roberto Mauri
BeitragVerfasst: 17.04.2010 21:29 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1297
Geschlecht: nicht angegeben
Er säte den Tod (Seminò la morte... lo chiamavano Castigo di Dio, ITA 1972)
R: Roberto Mauri

Bild

Django (Brad Harris) wird beschuldigt eine Goldtruhe geklaut zu haben, die Spenden für die Schule und die Kirche enthalten hat. Er wird festgenommen, kommt aber mit Hilfe seines Mithäftlings Spirito Santo (José Torres) aus dem Knast. Nun macht sich Django auf die Suche nach dem wahren Täter

"Vertrauen ist gut, kein Vertrauen ist noch besser" (Django)

Seminò la morte... von Roberto Mauri ist ein ziemlicher Langweiler. Der Film plätschert die ganze Zeit so vor sich hin ohne jegliche Höhepunkte. Zudem dürfte die Kabel 1 Fassung doch erheblich geschnitten sein, da es immer wieder logische Löcher in der Story und unerklärliche Bildsprünge gibt. Außerdem fehlt bei meiner Aufnahme leider noch der komplette Vorspann.

Muskelmann Brad Harris ist auch nicht gerade Franco Nero, obwohl er im Original natürlich nicht Django sondern Durango heißt. Einzig José Torres als Spirito Santo bringt ein bisschen Schwung in die Sache. Den Gauner spielt Vassili Karis, der des Öfteren mit Roberto Mauri zusammengearbeitet hat.
Mauris La vendetta è il mio perdono ist um Längen besser und unterhaltsammer und auf …e lo chiamavano Spirito Santo warte ich immer noch.

Fazit: Wenig aufregender ultra Low- Budget Western von Mauri, muss man nicht gesehen haben. Zumindest das Filmplakat ist äußerst gelungen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ER SÄTE DEN TOD - Roberto Mauri
BeitragVerfasst: 18.04.2010 01:44 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3688
Geschlecht: männlich
Ich fand den nicht schlecht, aber ich gucke ja auch Fidani. :lol:

Diese sehr italienisch aussehenden Drehorte finde ich irgendwie sympathisch, Musik hab ich auch ganz gut in Erinnerung und zumindest Jose Torres und Vassili Karis sind zwei markante Gesichter. Was Brad Harris angeht, muss ich dir aber zustimmen, der erfüllt hier wirklich nur gerade so die Mindesanforderungen an einen Westernhelden. ;)

Die VHS, die ich gesehen habe, war aber auch schon sehr mitgenommen. Den würde ich mir durchaus nochmal in besserer Quali ansehen, wenn's mal die Möglichkeit dazu gibt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ER SÄTE DEN TOD - Roberto Mauri
BeitragVerfasst: 18.04.2010 07:53 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10532
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Meine VHS ist glaub ich recht gut in schuss...
An den Film kann ich mich kaum erinnern, ging irgendwie um Gold und ne koruppten Sheriff glaub ich...
Ist kein gutes zeichen, das ich mich nimmer erinnern kann, ist warscheinlich ein belanloser streifen...
Achja dieser Spirito Santo war schon ein spezialist....

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ER SÄTE DEN TOD - Roberto Mauri
BeitragVerfasst: 11.04.2011 11:15 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1297
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

Gestern wieder einmal angesehen und ich fand ihn tatsächlich um einiges unterhaltsamer als beim ersten Mal. Brad Harris ist natürlich weiterhin alles andere als die Idealbesetzung für einen Italowesterntitelhelden, aber was soll man machen. Vassili Karis spielt einen gar nicht ganz so fiesen Gauner namens Scott, der sich mächtig vor Django in die die Hosen macht, da der ihn für den Tod seines Bruders samt Family verantwortlich macht. Aus diesem Grund will er ihn auch aus dem Weg räumen was sich Django allerdings nicht so einfach gefallen lässt und so macht er sich seinerseits auf die Suche nach Scott um ihn zur Rechenschaft zu ziehen. Ihm zur Seite steht der mexikanische Bandit Spirito Santo, der aber ebenso mit Scott so seine Geschäfte macht. José Torres als Spirito Santo spielt hier alle anderen locker an die Wand und ist ganz klar der darstellerische Höhepunkt des Films.

Die deutsche Synchro, wird wohl eine Videosynchro sein, ist so la la, aber man kann damit leben, vor allem da sie ein paar schöne Dialoge zu bieten hat. (Django: "Hört mir mal gut zu ihr Banditengesichter." – Bandit: "Jeder von uns hat das Gesicht das Gott ihm geschenkt hat." - Django: "Ihr habt eure Gesichter vom Satan.")

Entweder war hier absolut kein Geld zugegen oder Mauri war einfach nur mächtig unmotiviert diesen Film zu drehen, aber ein großer Teil des Streifens wurde aus Roberto Bianchi Monteros recht unterhaltsamen Vorgängerfilm Arriva Durango, paga o muori übernommen. Diese Vorgehensweise kennt man ja schon aus diversen Fidani-Filmchen. So gibt es hier ein Wiedersehen mit Attilio Dottesio, Fortunato Arena und Giovanni Cianfriglia, der gleich zwei Mal ins Gras beißen darf. Kojucharovs Soundtrack ist zwar nur eine neue Variante seiner Musik aus Una lunga fila di croci (Django und Sartana- die tödlichen Zwei), geht aber ganz gut ins Ohr. Ansonsten gibt’s hier wirklich nicht mehr zu sagen, außer dass mir mit Wanted Sabata noch Teil drei aus der geplanten Durango Trilogie fehlt.

Wie gesagt, Seminò la morte... lo chiamavano Castigo di Dio ist wahrlich kein großer Bringer, aber für leichte Unterhaltung für Zwischendurch reicht es allemal und das ist ja auch nicht zu verachten.

Bild Bild Bild Bild Bild


Bild Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ER SÄTE DEN TOD - Roberto Mauri
BeitragVerfasst: 05.11.2017 17:25 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3688
Geschlecht: männlich
Mal wieder gesehen...

Aus meiner Sicht längst nicht so übel, wie einem viele Kritiken glauben machen wollen. Hübsche Wald- und Wiesen-Drehorte, ein guter Score und Vassili Karis kann besonders als Oberschurke überzeugen.

Von mir aus könnte der gerne mal in guter Qualität erscheinen. Generell finde ich die Mauri-Western etwas unterbewertet.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker