Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 15.08.2018 13:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 29.07.2011 17:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
:servus: miteinander,

Bild

INHALT:
Mexikaner Martin Rojas (William Bogart) besitzt ein kleines Stück Land und Arbeiter. Als er allerdings von dort vertrieben wird, wird er zu einem gefürchteten Banditen. Schon bald ist eine Belohnung auf ihn ausgesetzt und er wird im ganzen Grenzgebiet gesucht. Von nun an geht es mit seinem Leben stetig bergab...

DARSTELLER:
William Bogart
Eduardo Fajardo
Wayde Preston
Agnes Spaak
Sydney Chaplin
Iganzio Spalla
Fernando Sanchez (Nicht Sancho ;) )
...

Bild

Klimovsky ist ja nicht gerade ein besonders begabter Regisseur, die meisten seiner Filme sind ziemlich lahm. Sein bekannterster Film ist wohl "La sfida dei McKenna" der zwar eine gute Story bietet, aber trotzdem noch etwas zäh ist.
Deshalb bin ich bei Pago cara su muerte mit durchschnittlichen erwartungen dran gegengen, und würde äußerst überrascht !
Ein Film wie McKenna, der nebenbei auch ein psychologisches Drama ist, aber viel unterhaltsamer und Actionreicher als dieser. Klimovsky ist hier wirklich ein sehenswerter Film gelungen mit einer top besetzung die allesamt eine tolle Performance machen. Vorallem William Bogart, der mich hier an Burt Reynolds erinnert, sticht hervor, der sowohl Freude und Trauer hier sehr gut rüber bringt. Fajardo hat wie fast immer ne ziemlich fiese Rolle. Er und seine Männer verprügeln Bogart mal verdammt grob. Selbst kleinen Kinder drückt er eine brennende Zigarre auf die nackte Haut ! Auch sonst ist der Film relativ brutal.
Tolle Szenen sind vorallem der (recht kurze) Aufenthalt von Bogart im Straflager und Der Marsch mit seinem Sohn durch die Wüste.
Leider ist er mit guten 104 Minuten (NTSC) etwas lang geraten, so das einige Szenen irgendwie unnötig wirken. Doch andere Szenen wiederum wirken unvollständig, obwohl meine Fassung (normalerweise) ungeschnitten ist.
Die Musik von Carlo Savina ist ein klassisches Trompetenlied, das hervorragend zum Film passt. Die Kameraeinstellungen waren nichts besonderes, erfüllten aber ihren Zweck und ließen den Film gut aussehen.
Für mich persönlich ist der Film besser als La sfida dei McKenna. Klimovsky hat hier wirklich saubere Arbeit geleistet und diese unbekannte, dunkle Perle abgeliefert.
7 - 7,5 von 10 Punkten.

Bild Bild

Bilder einer japanischen VHS (Englisch mit UT's , in WS 1,66:1)
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Bild
Bild
Bild

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 30.07.2011 14:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1297
Geschlecht: nicht angegeben
Von Tierra Brava hab ich schon mehrfach positive Meinungen gelesen. La sfida dei MacKenna fand ich wirklich hervorragend, ein ganz toller Film. Wenn dieser hier ähnlich gut ist kann er nur ein Gewinner sein. Die Besetzung ist zumindest schon mal erstklassig, da sind einige tolle Darsteller mit von der Partie.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 30.07.2011 16:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
ICh würd sagen, das McKenna noch mehr Tiefe besitzt als dieser. Für mich ist dieser hier aber trotzdem besser da er um einiges mehr Action beinhaltet, wovon McKenna fast gar nix hat. Leider...

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 30.07.2011 16:55 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11803
Geschlecht: männlich
bringt nicht meine Welt ins wanken, Klimovsky war für mich bisher ein Gurkenfabrikant im Genre... :o Da hatte er wohl echt Pech dass die Graupen (Satan, Quinto) hier gezeigt wurden, die offensichtlich besseren nicht.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 30.07.2011 17:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Das ist wirklich schade, das McKenna und Pago cara su muerte keine dt. Veröffentlichung gekriegt haben.
Beim McKenna wärs ja fast dazu gekommen.

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 10.08.2011 17:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2144
Geschlecht: männlich
Für mich ist das Klimovsky's beste Arbeit und ich hab mich während des Streifen's mehrmals gefragt,warum der nicht richtig aus der Versenkung kam.
Mit dem Jungen wird des öfteren recht rustikal umgesprungen,da geht's dem Störenfried in 'Silbersattel' ,um den mal als Beispiel zu nehmen,doch bestens.
Vielleicht war das mit ein Grund,daß er in Deutschland nicht veröffentlicht wurde.

Spoletini liefert in seiner einzigen Hauptrolle eine klasse Darbietung ab,da müßte man fast wieder sagen - schade daß er so nicht öfter zu sehen war.
Preston spielt einen Marshal und macht das eigentlich so wie immer,sehr routiniert.
Trotz der guten Leistung Spoletini's muß ich sagen das Ede Fajardo hier kaum zu toppen ist.
Daß der Mann ein sehr guter Schauspieler war und den Bösewicht am allerbesten konnte ist seit seinem 'Major Jackson' hinlänglich bekannt.Aber hier ist er in Höchstform.

Als Rojas seinem Sohn das Medallion gibt und ihn zur Ranch seiner 'falschen' Eltern schickt,dachte ich jetzt ist der Streifen gleich aus und das Ende fällt gar nicht mal so fröhlich aus.
Hatte,da ich eigentlich nichts drüber las,keine Ahnung was mir da noch für ein starkes und düsteres Finale bevorstand.
Guter bis sehr guter IW,kann man wegen seiner Seltenheit getrost als kleine Perle bezeichnen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 10.08.2011 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Freut mich, das er dir gefallen hat ! :)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 10.08.2011 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2144
Geschlecht: männlich
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Freut mich, das er dir gefallen hat ! :)


Jo,der Streifen hat Spaß gemacht,Companero ;)
Wie fandest du Fajardo ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 10.08.2011 19:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
GunmanStan hat geschrieben:
Wie fandest du Fajardo ?

Ganz große Klasse, vorallem, als er Spoletini ordentlich verdrescht und anschließend seinem Sohn die Zigarre auf die nackte Haut drückt. Hier dürfte er wieder mal so richtig fies sein 8-)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 04.04.2012 09:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Hab die Fassung schon länger zuhaue, und die Screenshots auch schon ewig aufm PC, von daher post ich sie mal,
Hier ein Screenshot vergleich meiner jap. VHS (oder warscheinlich eine Laserdisc) und meinem engl. Fandub (von ner ital. TV Ausstrahlung)
Bild Bild


Bild Bild


Bild Bild


Bild Bild


Bild Bild


Bild Bild

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 19.04.2012 22:55 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1866
Geschlecht: nicht angegeben
Auch eben gesichtet. Dem edlen Spender sei Dank. ;-) Tatsächlich ein gelungener Film von Klimovsky. Manchmal kippt das Drama etwas in Richtung Schnulz und Kitsch, weitgehend aber doch ein sehr solides Filmchen, das es verdient hätte, in einer restaurierten Fassung gesehen zu werden. Gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 22.05.2012 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
So mal gesehen (Danke an THE SANDMANN für die deutschen UT's).

Wirklich gutes Drama im Gewande eines IW. Der Film macht durchaus was her, auch wenn das Budget sicher nicht atembaraubend war.
Klimovsky liefert hier saubere Arbeit ab und das soll schließlich was heißen, da man seine durchschnittlichen Genrebeiträge mit der Lupe suchen muss.
Umso erstaunlicher, was er hier auf den Bildschirm zaubert. Eine gute, abwechslungsreiche Story, die sehr interessant erzählt wird.
Auch sehr ungewöhnlich, die eigentliche Präsenz von Wayde Preston. Der Charakter wird eingeführt, so dass man davon ausgehen muss, dass er die "personifizierte Headline" des Filmes ist.
Doch nach 10 Minuten ist sein Charakter für die nächsten 70 Minuten einfach verschwunden, weil die Geschichte einfach anderweitig erzählt wird.
Auch der Score passt zum Charakter des Films.
Störend und da stimme ich mit ephedrino überein, sind einige schnulzige Szenen mit dem Kind, die etwas übertrieben wirken. Da wäre weniger mehr gewesen.

Trotzdem sollte jeder Fan diesen Film mal gesehen haben. Man wird rund 100 Minuten gut unterhalten.
Meine Bewertung: 7 / 10, mit leichter Tendenz nach oben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 22.05.2012 20:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
So gehört sich das ! Wieder ein neuer Fan dieses tollen Films ! :D

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 07.06.2012 19:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Hab mir gestern die deutsch Untertitelte Fassung angesehen (Klasse Arbeit Sandman !!! :231: )
Nun hebe ich sogar meine ursprüngliche Bewertung von 7-7,5/10 auf eine runde 8/10 weil ich von diesem Film wirklich begeistert bin. einfach einer der besten Western Dramen die ich kenne, ich liebe die Loaction, die Musik die Schauspieler, es ist beinahe unglaublich das Klimovsky hier Regie geführt hat. Hab nachher nochmal kurz in die japanische VHS reingesehen, der englische Ton ist ziemlich mies, umso erfreulicher ist es nun, der geschichte richtig folgen zu können. Sehr interessant fand ich, da ichs es nicht mehr in erinnerung hatte oder einfach nicht wegen des schlechten englischen Tons mitbekommen habe, 2 Sachen gegen ende. Zu einem als Rojas die Adoptionspapiere für seinen Sohn unterschreibt, und als Fajardo ihn beim Finale drauf hinweißt was mit dem Umkreis seines Sohnes passieren würde, wenn herauskäme das er sein Vater ist. Das ist ganz großes Italo Kino.
Den hätt ich nur zugern im Kino gesehen, zumindest gibts ja jetzt die deutschen Untertitel. Aber irgendwann muss von diesem Film eine reatsurierte DVD kommen !!!!
Ein wahres Juwel unter den Italos, defenetiv ein Must-See, und wer sich den jetzt noch, jetzt wo es deutsche Untertitel gibt entgehen lässt, der ist schlicht und einfach dumm.

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 07.06.2012 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1297
Geschlecht: nicht angegeben
Ich hab den Film letztens auch grad wieder einmal angesehen allerdings nicht ganz bis zum Schluss durchgehalten da ich einfach zu müde war. Deswegen muss ich mir den Streifen demnächst noch einmal reinziehen, verflixt :) . Pago cara su muerte ist ein ausgezeichnetes Drama im Gewande eines Westerns und eine bessere Fassung wäre wirklich wünschenswert. Mir wäre allerdings lieber gewesen wenn der Film in Richtung Revolutionswestern gegangen wär, denn der Anfang hat da doch darauf hingedeutet und war auch ziemlich vielversprechend. Überhaupt fand ich die ersten Szenen mit Wayde Preston fast die besten des Films. Die Familiengeschichte geht zwar auch in Ordnung und ist zumindest mal etwas anderes, sieht man ja nicht so oft in dem Genre, aber Herrgott nochmal, ich bin ein junger Sozialist und möchte verdammt nochmal ne Revolution sehen wenn es schon so schön beginnt :D . Trotzdem finde ich den Film hervorragend und mit Sicherheit der besten Film von Klimovsky neben La sfida dei MacKenna, den ich noch ein wenig interessanter und besser finde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 29.06.2012 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 28.07.2012 21:36 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 792
Geschlecht: nicht angegeben
Ein hervorragender Beitrag aus der Hochzeit des Genres mit einem sehr interessanten Aufbau, da der Hauptteil in einer großen Rückblende erzählt wurde. Hier kam richtig Wohlfühlathmosphäre auf. Unverständlich, daß er es nicht in deutsche Kinos schaffte oder sich wenigstens Tele5 mal des Streifens annahm. Durchdachte Story, gute Darsteller, hervorragende Kamera und auch an der Regie konnte ich nichts aussetzen. Klar wandeln einige Szenen nahe am Kitsch, aber welcher Vater wird bei seinem kleinen Sohn nicht auch wachsweich ? Dafür entschädigen die restlichen Filmminuten allemal. Die Schaumkrone des Ganzen bildet die Musik von Carlo Savina, die mir einige Male wohlige Gänsehaut bereitete. Vielleicht erbarmt sich ja doch noch ein Sender uns eine deutsche Fassung zu spendieren oder er schafft es mal als vierter Film in eine IW-Box. Das hätte dieses Kleinod allemal verdient.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 29.07.2012 09:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Und wieder ein weiterer Fan ! :geek:

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 29.03.2013 15:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4592
Geschlecht: nicht angegeben
Interessanter IW der eher Richtung Drama geht, und dabei gelegentlich auch etwas melodramatisch wird.

Der Anfang ist sehr stark, aber danach verliert er sich etwas in der zu ausführlichen Beschreibung von Rojas Aufstieg zum Revolutionär, der für die eigentliche Handlung gar nicht so wichtig ist. Erst mit den Gefängnis Szenen fängt der Film dann wieder an Spannung aufzubauen. Das ist dann auch alles überraschend gut gemacht für Klimovsky, nur das Ende ist leider zu konventionell geraten. Nett. 5,5/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 29.03.2013 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Was würdest du als Klimovskys besten bezeichnen ? Den hier oder einen anderen, McKenna, Sando Kid,... ?

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 29.03.2013 18:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4592
Geschlecht: nicht angegeben
Sando Kid war furchtbar öde.

Ich glaube schon PAGO CARA SU MUERTE, und dann die McKennas. Der Rest ist nicht so dolle.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 29.03.2013 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Schön, das man da einer Meinung ist ! :)
Bis auf Sando Kid, den ich garnicht so übel finde !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 07.12.2014 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Und noch ein Trailer, leider hab ichs trotz vieler Versuche nicht geschafft den Ton und Musik wirklich annehmbar miteinander abzustimmen, die Tonqualität bei den Dialogen schwankt leider doch sehr
[BBvideo]http://www.dailymotion.com/video/x2c0toa_pago-cara-su-muerte-fanmade-trailer-1969_shortfilms[/BBvideo]

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 07.12.2014 20:46 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11721
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Wenn ich mir den Trailer so ansehe: da scheint es relativ hart zur Sache zu gehen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 07.12.2014 20:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Ziemlich ja ! Fajardo ist ne richtig miese Sau hier !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 07.12.2014 20:58 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11721
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Ziemlich ja ! Fajardo ist ne richtig miese Sau hier !


So muss das auch sein. ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 07.12.2014 21:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Ich hoffe da taucht mal eine gescheite Fassung von auf !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 09.12.2014 17:53 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 792
Geschlecht: nicht angegeben
Aus aktuellem Anlaß (I-W-F's Trailer) hab ich mir das Filmchen nochmal reingezogen. Bin genauso begeistert wie beim ersten Mal. Wer den Streifen noch ungesehen rumliegen hat, sollte die Sichtung nicht auf die lange Bank schieben. Ihr verpaßt sonst was !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 09.12.2014 18:09 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 792
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Ich hoffe da taucht mal eine gescheite Fassung von auf !

Ob das hier was ist ?
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PAGO CARA SU MUERTE - Leon Klimovsky
BeitragVerfasst: 09.12.2014 19:57 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10536
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Mailman hat geschrieben:
Aus aktuellem Anlaß (I-W-F's Trailer) hab ich mir das Filmchen nochmal reingezogen. Bin genauso begeistert wie beim ersten Mal. Wer den Streifen noch ungesehen rumliegen hat, sollte die Sichtung nicht auf die lange Bank schieben. Ihr verpaßt sonst was !


Demnächst, bin mir nämlich nicht sicher ob ich mir den schonmal angeschaut hab, da hier nichts von mir steht, denke ich das der mir durchgerutscht ist....
Erinnere mich auch an nichts...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker