Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 16.10.2018 00:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 01.08.2010 17:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Aufgrund der Diskussion, warum viele gute IW nicht in Deutschland veröffentlicht wurde, habe ich mal ein Neues Topic zu diesem Thema eröffnet.

Denn leider gibt es einige gute Filme, die keine Veröffentlichung erfahren haben.

Mir fallen spontan ein:

- La taglia è tua... l'uomo l'ammazzo io (El Puro): Klasse Meisterwerk von Edoardo Mulargia, mit einem Score von Alessandro Alessandroni, welcher als grandios einzustufen ist. Der Film ist sehr düster und melancholisch. Er wird sicher nicht jedem gefallen, trotz allem sicher ein Must-See für jeden Fan

- La notte dei serpenti (Night of the Serpent): Schön gezeichneter IW von Giulio Petroni, also von einem Mann, der Filme wie "Tepepa" und "Die Rechnung wird mit Blei bezahlt" gedreht hat. Dazu hat er mit Luke Askew einen recht bekannten amerikanischen Schauspieler zu bieten. Der Film war lange Zeit einer der Meistgesuchten von einem bekannten Regisseur, bis Global Video das Teil auf DVD brachte.

- John il Bastardo (John - The Bastard): Ein Film der das Don Juan Thema aufgreift. Der eigentliche Titelheld (John Richardson) ist sehr ungewöhnlich gezeichnet. Sehr arrogant und auf eigene Interessen fixiert. Guter Film, der endlich eine gute engl.sprachige Veröffentlichung verdient hätte.

- La muerte busca un hombre (More Dollars For The McGregors): Film vom "Requiem für Django" Regisseur José Luis Merino. Und auch hier liefert er einige ungewöhnliche Ideen. Daüber hinaus gibt wohl Peter Lee Lawrence seine beste Leistung ab (neben dem Film Garringo). Denn hier wirkt er so, wie ich es nie für möglich gehalten hätte: Cool.

- El Más fabuloso golpe del Far-West (The Boldest Job in the West): Einer der seltenen Schneewestern. Sehr ruhig gehalten, mit einer sehr düsteren Atmo. Dazu einem Thema, dass einem Thriller gleicht. Ungewöhnlich aber ansprechend.

- Lo ammazzo come un care .... ma luis rideva ancora (Death Played The Flute): Seltsames Teil, mit ungew. Lokations. Sehr billig gedreht. Dem Film eilt ein gewisser Ruf vorraus, da später gewisse Szenen für einen Porno verwendet wurden. Aber das wäre ein anderes Thema. ;)

- 20.000 dollari sporchi di sangue (Kidnapping): Einer von Alberto Cardones besseren Western. Auch hier mit einigen kriminalistischen Zügen und Brett Halsey als alkoholabhängigem Ex-Sheriff.

- Il pistolero segnato da Dio (Italy 1968 / Giorgio Ferroni): Typischer Ferroni Western, im Stile der US-Western. Nicht wirklich besonders, aber er greit das Zirkus Thema auf, welches nacher bei "Hügel der blutigen Stiefel" oder "Ein Zirkus und ein Halleluja" wiederverwendet wird.

- La Sfida die MacKenna (Challenge of the McKennas / Badlands Drifter): Klimovsky's bester Western, mit einem guten Score von De Masi. Gerade der Beginn und der Schluss sind stark, auch wenn er sich im Mittelteil einige Schwächen erlaubt.

- Vayas con Dios, gringo (Go with God, Gringo / Good Luck Gringo): Wieder Edoardo Mulargia. Erneut guter Film, mit klasse Szenen.

- Tre croci per non morire (No Graves on Boot Hill / Three Crosses Not to Die): Einer von Sergio Garrones unbekannten Filmen. Der Film hat sicher Schwächen, ist aber trotzdem sehenswert. Der Film ist in Deutschland unter "Drei Kreuze um nicht zu sterben" gelistet, aber ich glaube er wurde hier nie veröffentlicht bzw. im Kino gezeigt.

- Taste of Death (Sergio Merolle / 1968): Ein weiterer Schneewestern in ungewöhnlicher Umgebung und interessanter Story.


Das sind zumindest die, welche ich gesehen habe und empfehlen (oder teilweise empfehlen) kann.
Gibt es weitere Filme, ohne deutsche Veröffentlichung, die ihr empfehlen könnt ?


Zuletzt geändert von El Puro am 01.08.2010 19:37, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 01.08.2010 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1297
Geschlecht: nicht angegeben
Era Sam Wallash... lo chiamavano 'Così Sia' (1971) - Demofilo Fidani
Der mit Abstand beste, oder besser gesagt unterhaltsamste, Western von Trashregisseur Fidani

I quattro del pater noster (1969) - Ruggero Deodato
Nicht gesehen, hat aber einen relativ guten Ruf, soll eine der besseren Komödien sein

Django sfida Sartana (1971) - Pasquale Squitieri
ganz ordentlicher Durchschnittswestern mit ein paar tollen Szenen

...e lo chiamarono Spirito Santo (1971) - Roberto Mauri
soll Mauris bester sein, wenn er so unterhaltsam ist wie Django- sein letzter Gruß ist er auf alle Fälle zu empfehlen

O tutto o niente (1968) - Guido Zurli
ebenfalls nicht gesehen, aber auch schon viel gutes gehört

Prega Dio... e scavati la fossa (1968) - Edoardo Mulargia
soll zwar Mulargias schwächster Western sein, aber was ich bisher gesehen hab schaut der nicht so schlecht aus, den Soundtrack find ich auch recht gelungen


El Puro ist ne wucht, leider ist die französische DVD Mist
La notte dei serpenti und 20000 sporche di sangue fand ich auch beide recht ordentlich
Ein Review auf der Spaghetti Western Database hat mich recht heiß gemacht auf La sfida dei MacKenna.


Zuletzt geändert von nerofranco am 01.08.2010 18:54, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 01.08.2010 18:47 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1873
Geschlecht: nicht angegeben
Auf jeden Fall noch interessant finde ich Bazzonis Blu Gang und mit Abstrichen Marchents (J.L.) Fedra West.

Quanto costa morire (Taste of Death) aus deiner Liste ist meiner Meinung nach klar im oberen Viertel aller IW anzusiedeln. Warum man den verschmäht, und dafür richtige Grütze in die Kinos geschwemmt hat, bleibt ein Rätsel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 01.08.2010 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4608
Geschlecht: nicht angegeben
El Puro hat geschrieben:

- La taglia è tua... l'uomo l'ammazzo io (El Puro): Klasse Meisterwerk von Edoardo Mulargia, mit einem Score von Alessandro Alessandroni, welcher als grandios einzustufen ist. Der Film ist sehr düster und melancholisch. Er wird sicher nicht jedem gefallen, trotz allem sicher ein Must-See für jeden Fan

- La notte dei serpenti (Night of the Serpent): Schön gezeichneter IW von Giulio Petroni, also von einem Mann, der Filme wie "Tepepa" und "Die Rechnung wird mit Blei bezahlt" gedreht hat. Dazu hat er mit Luke Askew einen recht bekannten amerikanischen Schauspieler zu bieten. Der Film war lange Zeit einer der Meistgesuchten von einem bekannten Regisseur, bis Global Video das Teil auf DVD brachte.

- John il Bastardo (John - The Bastard): Ein Film der das Don Juan Thema aufgreift. Der eigentliche Titelheld (John Richardson) ist sehr ungewöhnlich gezeichnet. Sehr arrogant und auf eigene Interessen fixiert. Guter Film, der endlich eine gute engl.sprachige Veröffentlichung verdient hätte.

- La muerte busca un hombre (More Dollars For The McGregors): Film vom "Requiem für Django" Regisseur José Luis Merino. Und auch hier liefert er einige ungewöhnliche Ideen. Daüber hinaus gibt wohl Peter Lee Lawrence seine beste Leistung ab (neben dem Film Garringo). Denn hier wirkt er so, wie ich es nie für möglich gehalten hätte: Cool.

- El Más fabuloso golpe del Far-West (The Boldest Job in the West): Einer der seltenen Schneewestern. Sehr ruhig gehalten, mit einer sehr düsteren Atmo. Dazu einem Thema, dass einem Thriller gleicht. Ungewöhnlich aber ansprechend.

- Lo ammazzo come un care .... ma luis rideva ancora (Death Played The Flute): Seltsames Teil, mit ungew. Lokations. Sehr billig gedreht. Dem Film eilt ein gewisser Ruf vorraus, da später gewisse Szenen für einen Porno verwendet wurden. Aber das wäre ein anderes Thema. ;)

- 20.000 dollari sporchi di sangue (Kidnapping): Einer von Alberto Cardones besseren Western. Auch hier mit einigen kriminalistischen Zügen und Brett Halsey als alkoholabhängigem Ex-Sheriff.

- Il pistolero segnato da Dio (Italy 1968 / Giorgio Ferroni): Typischer Ferroni Western, im Stile der US-Western. Nicht wirklich besonders, aber er greit das Zirkus Thema auf, welches nacher bei "Hügel der blutigen Stiefel" oder "Ein Zirkus und ein Halleluja" wiederverwendet wird.

- La Sfida die MacKenna (Challenge of the McKennas / Badlands Drifter): Klimovsky's bester Western, mit einem guten Score von De Masi. Gerade der Beginn und der Schluss sind stark, auch wenn er sich im Mittelteil einige Schwächen erlaubt.

- Vayas con Dios, gringo (Go with God, Gringo / Good Luck Gringo): Wieder Edoardo Mulargia. Erneut guter Film, mit klasse Szenen.

- Tre croci per non morire (No Graves on Boot Hill / Three Crosses Not to Die): Einer von Sergio Garrones unbekannten Filmen. Der Film hat sicher Schwächen, ist aber trotzdem sehenswert. Der Film ist in Deutschland unter "Drei Kreuze um nicht zu sterben" gelistet, aber ich glaube er wurde hier nie veröffentlicht bzw. im Kino gezeigt.

- Taste of Death (Sergio Merolle / 1968): Ein weiterer Schneewestern in ungewöhnlicher Umgebung und interessanter Story.




1. El Puro

Klar, die absolute No. 1 der unveröffentlichten

2. John il Bastardo (John - The Bastard)

Auch sehr gut. Lediglich als schlechte VHS Vollbild Kopie erhältlich, und evtl. auch noch stark gekürzt. Da könnte eine uncut DVD in 2,35:1 sogar noch einiges nach oben bewirken.

3. La muerte busca un hombre (More Dollars For The McGregors)

Hier stört nicht einmal P.L. Lawrence. Etwas strange, etwas mystisch, aber dreckig.

4. Vayas con Dios, gringo

Die ersten 50 min sind hervorragend, dann kommt eine seltsam dämlicher Postkutschenüberfall, bevor der Film zwar nicht zu einem großartigen, aber zumindest zu einem vernünftigen Ende kommt.

5. Taste of Death

Guter Schneewestern. (Auch wenn es nur zu Schneematsch gereicht hat)

La Sfida dei MacKenna (Challenge of the McKennas)

Zumindest interessant.

Die anderen sind ok, aber nicht so toll, wie z.B. Night of the Serpent oder Il pistolero segnato da Dio, die zwar unkonventionelle Geschichte haben, aber nur teiweise gelungen sind, auch kaum den Stil haben um etwas daraus zu machen.

The Boldest Job in the West ist eher eine große Enttäuschung, aber auch hier gibt es ein paar die das anders sehen.

Prega Dio... e scavati la fossa ist garantiert nicht Mulargias schwächster IW. Nur hat er ein arg inkonsequentes Ende (möglicherweise nachgedreht), das alles was vorher war ein wenig sinnlos macht. Aber er ist auch durchweg gut inszeniert, und gewinnt durch nochmaliges Ansehen. Ein früher Zapata Western.


Zuletzt geändert von Stanton am 04.08.2010 20:41, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 03.08.2010 16:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1297
Geschlecht: nicht angegeben
Ein paar Filme, die vielleicht noch ganz interessant wären:

China 9, Liberty 37 (1978): von Kultregisseur Monte Hellman inszeniert
beginnt sehr stark, lässt dann aber leider auch stark nach, erinnert aber mehr an Filme à la Pat Garrett and Billy the Kid und The Hired Hand als an einen Italowestern

Ehi amigo... sei morto! (1970) von Paolo Bianchini, der auch den starken Lo voglio morto (Django- ich will ihn tot) gedreht hat
hat eine starke Besetzung zu bieten: u.a. Wayde Preston, Rik Battaglia, Aldo Berti, Agnes Spaak, Raf Badassarre

All'ovest di Sacramento (1970): basiert auf einer Vorlage von Morris und Goscinny, u.a. mit Robert Hossein und Angelo Infanti

Kucuk Covboy (1972): türkischer Italowestern von Guido Zurli, den ich wirklich mal gerne sehen würde

Pagó cara su muerte (1968): von León Klimovsky
aufgrund einer guten Besetzung (Spoletini, Preston, Fajardo, Sidney Chaplin, Spaak) interessant

Partirono preti... tornarono curati (1972): Debütfilm von Stelvio Massi mit Lionel Stander in der Hauptrolle

Quel maledetto giorno d'inverno (1970): von Demofilo Fidani
konnte den gerade bewundern, überraschend unterhaltsam und gut aussehend ohne zuviel Trash, mit Testi und Powers in den Hauptrollen

Ringo e Gringo contro tutti (1966): Komödie von Bruno Corbucci, der auch den sehr starken Spara, gringo, spara (Im Staub der Sonne) inszenierte

Uccidi, Django... uccidi per primo! (1970): gilt zwar als Garrones schlechtester Western, zwei seiner Filme gehören aber zu meinen absoluten Lieblingen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 03.08.2010 16:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1297
Geschlecht: nicht angegeben
einen hat ich fast noch vergessen:

Giarrettiera Colt (1968): der ist glaub ich allein schon wegen Nicoletta Machiavelli sehenswert, Camaso und Barnes sind auch noch mit von der Partie und das Titellied ist auch erste Sahne, der Film kann gar nicht so schlecht sein wie es öfters heißt

Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 03.08.2010 17:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1682
Geschlecht: männlich
Zu dem soll es ja angeblich noch eine deutsche Kinotonspur geben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 03.08.2010 17:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Michael hat geschrieben:
Zu dem soll es ja angeblich noch eine deutsche Kinotonspur geben.


Und hat den tollen deutschen Titel: "Das Colt-Strumpfband" :o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 03.08.2010 19:51 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1873
Geschlecht: nicht angegeben
nerofranco hat geschrieben:
Kucuk Covboy (1972): türkischer Italowestern von Guido Zurli, den ich wirklich mal gerne sehen würde

Den hab ich mal auf TRT INT gesehen, und ich fand den einigermaßen bodenlos.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 03.08.2010 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4608
Geschlecht: nicht angegeben
Michael hat geschrieben:
Zu dem soll es ja angeblich noch eine deutsche Kinotonspur geben.


Wie denn dieses? Der ist doch gar nicht auf deutsch erschienen.


Sag mal Michael kennst du eigentlich Crisantemi per un branco di carogne?
Von dem gibt es ja glaube ich überhaupt keine Fassung mehr. Oder doch?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 03.08.2010 20:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1682
Geschlecht: männlich
Kam mir bislang nicht unter. Viele italienische Filme sind bei der dortigen "FSK" noch eingelagert.
"Das Coltstrumpfband" war wohl für einen Kinorelease vorgesehen und kurz vorher hat die Firma dicht gemacht. Es gibt auch noch eine deutsche Firma, die Rechte an dem Film hält, aber ob die auch den deutschen Ton haben konnte ich bislang nicht rausfinden.

Ich bin mir z.B. auch ziemlich sicher, dass es eine Westsynchro von "Revolver" gibt/gab (da muss man sich nur mal den Abspann der Blue Underground anschauen) und ein Kollege erzählte mir letztens, dass er einen bekannten Giallo in einer Lizenzliste gesehen hat mit dem Vermerk, dass eine deutsche Fassung vorhanden sei (die dann aber wohl nie aufgeführt wurde).

Man findet schon die merkwürdigsten Dinge.
Ich bring auch die Tage einen Klassiker raus mit einer Synchro aus den 70er oder 80er Jahren, die zumindest soweit ich weiß, nie aufgeführt oder gezeigt wurde. Die war all die Jahre in einem Bergwerk eingelagert...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 03.08.2010 22:05 
Offline

Registriert: 12.2009
Beiträge: 61
Geschlecht: nicht angegeben
hat jemand eine ahnung, ob italos im ausland veröffentlicht worden sind, die zwar nicht in deutschland rausgekommen sind, aber die eine deutsche synchro enthalten? muss ja keine deutsche dvd sein, hauptsache die deutsche sprache ist vorhanden.......


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 03.08.2010 23:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
peter lee hat geschrieben:
hat jemand eine ahnung, ob italos im ausland veröffentlicht worden sind, die zwar nicht in deutschland rausgekommen sind, aber die eine deutsche synchro enthalten? muss ja keine deutsche dvd sein, hauptsache die deutsche sprache ist vorhanden.......


Die jap SPO von "Django kennt kein Erbarmen" hat deutschen Ton.
Ebenso die span. DVD von "Apache Kid" (Suevia).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 03.08.2010 23:40 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11850
Geschlecht: männlich
Eigentlich könnte Wild EAst doch auch deutschen Ton draufhauen. Da sie sich eh hier und da an deutschen TV-Ausstrahlungen bedienen...

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Auf die Knie, DJANGO! 25. Januar 2019 UNCUT HD
MEHR TOT ALS LEBENDIG 22. Februar 2019 UNCUT HD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 04.08.2010 18:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10539
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
hier am ende der liste stehen alle ;) :mrgreen:

italowestern-f7/komplettliste-italowestern-auf-dvd-t375.html

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 04.08.2010 18:58 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10539
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
ps. ich würde lieber wissen ob jemand Filme kennt, die in Deutschland doch nicht ins Kino gekommen sind aber syncronisiert wurden?

zb. der von euch genannte gute "La Sfida dei MacKenna", sollte ja auch als " Ein Dollar, Ein Grab Und Zwei Ave Maria" ins Kino kommen....
Und da gibts noch so einige! Wurden die auch Syncronisiert??

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 04.08.2010 20:19 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11850
Geschlecht: männlich
Da tauchen noch einige auf, "Sie nannte ihn Amen", "Drei Kreuze, um nicht zu sterben", "Pilluks nimmt Maß" ...

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Auf die Knie, DJANGO! 25. Januar 2019 UNCUT HD
MEHR TOT ALS LEBENDIG 22. Februar 2019 UNCUT HD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 04.08.2010 20:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4608
Geschlecht: nicht angegeben
Hoppla, ich hatte weiter oben in meiner Liste La Sfida dei MacKenna mit More Dollars for the MacGregors durcheinandergebracht. Jetzt stimmt die Liste.

Michael, gibt es eigentlich in Deutschland unveröffentlichte IW die dir sehr am Herzen liegen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 16.11.2010 12:17 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10539
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Diesen Thread mal hochholen, vl. wird ja noch die ein oder andere Perle genannt?

Ich möchte auch nochmal den Film " Djurado" erwähnen, der mir auch super gefallen hat! Nimmt sich nicht zu ernst und hat einen guten "Dante Posani" als Sonnyboy Helden...

Der "Between God, the Devil and a Winchester", wurde glaub ich auch noch nicht genannt! Ist auch recht ansehnlich, mit einem tollen Gil Roland, als Chusquido (oder wie das geschrieben wird?) Lieblingszitat: "Its Chusquido a Wagon Master" :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 09.12.2010 19:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Bei der SWDB ist zwar der dt. Titel Keine Zeit zum Sterben eingetragen, kann aber sein, dass der nur geplant war.
Kenn den Film leider nich:
GUNS OF THE REVOLUTION mit Ernest Borgnine
Kennt den jemand ?
Sieht sehr interessant aus...
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 13.12.2010 22:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
reggie hat geschrieben:
Diesen Thread mal hochholen, vl. wird ja noch die ein oder andere Perle genannt?



Da dir noch keiner eine Antwort auf deine Frage gegeben hat, mal noch einige Filme, die ich in den letzten zwei bis drei Wochen gesehen habe:

- ...e lo chiamarono Spirito Santo (Mauri): Guter Durchschnittsfilm, wie so oft bei Mauri. Keine Klasse, aber für zwischendurch nicht schlecht. Leider ein sehr seltener Film.
- Ehi amigo... sei morto! (Bianchini): Film vom Regisseur, der auch Sachen wie "Django - Ich will ihn tod" oder "Django spricht kein Vaterunser" gedreht hat. Leider krankt der Film an seinem Low-Budget Charakter. Trotzdem recht interessant. Aldo Berti hat mal wieder eine recht abgedrehte Rolle und die Frauen, die nicht bei Drei auf den Bäumen sitzen .....
- Giarrettiera Colt: Der nächste extrem seltene Film. Eine Frau als Titelheldin. Sollte man mal gesehen haben und wenn nur aufgrund einiger optische Akzente.
- Una bala marcada: Sicher der beste Film von Juan Bosch. Hier spielt sogar Peter Lee Lawrence einen ordentlichen Part. Und die Musik von Bruno Nicolai ist erstklassig. Aber ich glaube die ist von "Spiel dein Spiel und töte, Joe" oder einem Sartana Film.
- Arriva Durango, paga o muori (Montero): Guter Film, der Spaß und Laune macht. Hat Schwächen, keine Frage. Aber bietet kurzweile Unterhaltung
- Due croci a Danger Pass (R. R Marchent): Guter Film von einem Mann, der bekannt dafür ist Durchschnittsware am Fließband zu produzieren. Dieser ist aber sicher einer seiner besten Filme.

Das sind zumindest die, die ich in den letzen drei Wochen gesehen habe. Man könnte diese Liste noch um viele weitere Filme ergänzen, aber das lass ich mal vorerst. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 27.12.2010 17:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Wer kann mir zu folgenden 2 Filmen was sagen ?

-Kill the Poker Player
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***!

-In the Name of the Father, the Son and the Colt
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 28.12.2010 14:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1297
Geschlecht: nicht angegeben
Habe beide leider noch nicht gesehen, sind aber beides Filme von Mario Bianchi, dessen bekanntester Western bei uns Sing mir das Lied der Rache ist, der ja schon eine DVD Auswertung erfahren hat. Hai sbagliato... , eine Art Mixtur aus Giallo und Western, soll der Stärkste der drei Bianchi Western sein und hat vor allem eine sehr gute Besetzung zu bieten (Robert Woods, Nieves Navarro, Francisco Brana, Ivan Staccioli...). Robert Woods Charkater heißt im Übrigen Django Ginzburg :D . In nome del padre... ist wohl eine ziehmliche Schlaftablette, wenn man den Meinungen von Kessler und Bruckner glauben schenken darf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 28.12.2010 17:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Ok. Danke.
Der Poker Player würd mich reizen... 8-)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 28.12.2010 18:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Ok. Danke.
Der Poker Player würd mich reizen... 8-)


Also ich habe den Poker Player auf spanisch gesehen, so toll fand ich den nicht.
Vielleicht wäre er besser, wenn ich was verstanden hätte. Muss aber nicht sein. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 10.01.2011 17:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
Wenn man mal einen IW mit geilen Lokations (ist ironisch gemeint) sehen will:

I quattro pistoleri di Santa Trinita (Giorgio Cristallini), mit Peter L. Lawrence.
Oh, da legst du dich nieder. :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 10.01.2011 17:24 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10539
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
gib uns doch mal ein paar beispiele :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 10.01.2011 18:27 
Offline

Registriert: 10.2010
Beiträge: 175
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: nicht angegeben
Könnte man der Liste nich noch die empfehlenswertesten DVD oder Blu-ray Releases hinzufügen (sofern überhaupt vorhanden) und evtl. als ergäzung dazu dann mind. engl. UT oder Ton ? ^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 11.01.2011 22:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
HungryZombie hat geschrieben:
Könnte man der Liste nich noch die empfehlenswertesten DVD oder Blu-ray Releases hinzufügen (sofern überhaupt vorhanden) und evtl. als ergäzung dazu dann mind. engl. UT oder Ton ? ^^


Ich glaube, dass wäre für ein Forum eine zu umfangreiche Geschichte.
Dafür gibt es zu viele (gute und weniger gute ;) ) Genrebeiträge, die hier nie erschienen sind.

Im Zweifel immer auf die SWDB schauen. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehenswerte Italowestern ohne deutsche Veröffentlichung
BeitragVerfasst: 28.01.2011 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Wer kann mir zu diesem Filmchen was sagen ? Lief aber im dt. Kino !!
Die Todesmienen von Canyon City aka Ringo schießt zuerst aka Zwei an einer Kette
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker