Dirty Pictures
https://dirtypictures.phpbb8.de/

[KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
https://dirtypictures.phpbb8.de/viewtopic.php?f=79&t=535
Seite 3 von 10

Autor: Ingorilla [ 06.06.2011 18:03 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBS BUIO OMEGA,

glückliche Kindheit. Da gab es diese schönen Nachmittage bei Omma. Sie hatte immer einen Berg Chips gekauft, damit die Enkel noch lieber zu ihr kommen. Damals schmeckten auch die Peperonis von Funny-Frisch noch echt spitze. Im Fernsehen gab es dann entweder Dick und Doof oder einen Käfer-Film. Nicht Biene-Maya-Käfer, sondern den auf vier Rädern. Gelb war er und wurde von einem seltsamen Mann mit Hut gefahren. Einprägsame Fernsehstunden waren das. Um alle lieben Ommas und Oppas zu ehren, wollen wir die alten Zeiten in unserem nostalgischen Spitzenprogramm DUDUKOFF noch einmal hochleben lassen. Am Samstag, den 18.06.2011 wird der SCHAUBURG FILMPALAST in Gelsenkirchen-Buer (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer, www.schauburg-gelsenkirchen.de), zu einem kuscheligen Wohnzimmer. In Vertretung der Großeltern, wird Euch unser Ersatzoppa Christian Keßler M.A. (www.christiankessler.de) in der heimeligen BUIO-Wunderwelt empfangen. Und wie es Omma immer tat, wird er Euch liebevoll die Wange tätscheln und Euch sicher durch ein wunderherrliches Kinoabenteuer geleiten.

Los geht’s in der Zauberwelt der Schweizer Berge. Dort wird alle Jahre wieder eine berühmte Rallye veranstaltet. Die Schweizer sprechen das „Reilli“. Es geht um Ruhm und natürlich Mammon. Die Nonnen vom Waisenhaus könnten so gut eine Geldspritze vertragen, denn der Ruin steht vor der Tür. Zum Glück finden sie Unterstützung im sympathischen Tausendsassa Jimmi Bondi. Er und sein Freund, der gelbe VW-Käfer Dudu, stehen parat, um den Pinguinen aus der Klemme zu helfen. Ob es gelingt, gegen die diabolischen Intrigen des grausamen Marchese zu triumphieren, der mit seinen Spezialagenten eine Sabotage-Aktion nach der anderen initiiert? Der wie immer unter der Regie von Rudolf Zehetgruber entstandene Filmspaß gilt unter Fans als einer der besten der Serie. Techniktricks – die Super-Ente der Nonnen, ein fliegender Dudu – und Slapstickgags reichen sich die Hand. Als Nonnen erleben wir Frau Zehetgruber persönlich, die wie immer sehr griesgrämig dreinblickende Kathrin Oginski (alias Barbara Zehetgruber) und die wundervolle BUIO-Göttin Evelyne Kraft. Aber auch Sal Borghese ist wieder mit dabei, sowie Otto W. Retzer und die beiden Walter: Roderer und Giller. In der Hauptrolle glänzt abermals Zehetgruber himself. So sympathisch er auf der Leinwand erscheint, so wenig Schmeichelhaftes ist von seinen ehemaligen Mitstreitern über den Herrn zu vernehmen. „Kein guter Mensch.“ meinte Herbert Fux trocken. Im Film merkt man davon nichts. Zehetgruber über seine alten Filme: „Lassen’s mich mit dem Mist in Ruhe.“ Schade! Dann wird er eben nicht dabei sein, wenn Gerhard Heinz’ schmissige Titelmelodie durch die Kinolautsprecher schallt. Selbst Schuld!

Nach dem Preschen folgt das Dreschen. Mitte der 80er Jahre gab es einen heute vergessenen Actionhelden, der die Besucher in Scharen ins Kino lockte. Die Jungs fanden ihn cool, die Mädels fanden ihn süß. Die Rede ist von Martial-Arts-Milchbubi Michael Dudikoff. Nach einer Nebenrolle in NINJA –DIE KILLERMASCHINE nahmen ihn die die Meisterproduzenten Menachem Golan und Yoram Globus unter Exklusiv-Vertrag. Seine erste Hauptrolle schlug direkt ein, wie eine Bombe. Es ist die einfache Geschichte eines jungen Army-Rekruten, der zwischen die Fronten von korrupten Militärs und tödlichen Ninjas gerät. Was keiner der Dunkelmänner ahnt: der Kleine beherrscht ebenfalls die geheimen Kampf-Künste, und zwar besser als mancher Super-Ninja!

Dieser Kracher hat all das, was man an den Filmen aus der Cannon-Produktionsschmiede so liebt: er ist billig, hat holzschnittartige Charaktere, dufte, handgemachte Action und eine tolle, günstige Filmmusik. Es ist wirklich schwer, zu beschreiben, was den Charme der Cannon-Filme ausmacht, aber irgendwie ist den Jungs damals etwas gelungen, was man nicht nachmachen kann. Mit von der Partie ist übrigens wieder Steve James, der schwarze Action-Bomber. Er war in allen guten Kanonen zu sehen. Auf dem Regiestuhl saß Sam Firstenberg, der sicherlich talentierteste unter den Cannon-Spielleitern. Ihm verdanken wir Klassiker wie DIE RÜCKKEHR DER NINJA, HERRSCHAFT DER NINJA und NIGHT HUNTER. Für viele BUIOs war der Film die Action-Initialzündung. Eine gute Gelegenheit, die Lunte wieder in Brand zu setzten und ein Wiedersehen mit alten Freunden zu feiern!

Erst Dudu, dann Dudi. Besser kann man einen Samstagvormittag nicht verbringen. Oder, um Jimmi Bondis Wahlspruch in leicht abgewandelter Form zu zitieren: „BUIO macht das schon!“

Wir freuen uns auf Euren Besuch!
Das Komitee des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA

DUDI MACHT DAS SCHON!

Samstag, 18.06.2011
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

DUDUKOFF
Ein heckbetriebenes Zelluloid-Doppelprogramm
mit totschlagenden Überraschungen

Und im Juli:
LECKER: HAMBURGER MIT BISS!

Samstag, 16.07.2011
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

SCHWARZE WITWE
Ein arachnides Zelluloid-Doppelprogramm
mit verschleierten Überraschungen

Autor: TonyAniante [ 19.06.2011 06:58 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

den Dudi auf großer Leinwand zu sehen, war ein besonderes Erlebnis.noch besser: die Vorfreude auf den Stargast im September ist nicht mehr zu bremsen :mrgreen:

Autor: Ingorilla [ 19.06.2011 16:28 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

Hi,
und damit die Vorfreude noch mehr steigt, sind jetzt die Infos zum Gast in der Hall of Fame online.

Gruß, Ingorilla

Autor: ugo-piazza [ 19.06.2011 18:22 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

Das ist ja der Hammer! :shock:

Autor: AL NORTHON [ 19.06.2011 18:39 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

Das hier ist unser Waterloo,Baby! :lol:

Autor: TonyAniante [ 19.06.2011 22:08 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

meiner Freundin geh ich bereits seit gut 30h auf den Keks, dass der Fred nach Gelsenkirchen kommt :)

den hab ich mir immer mal so als "nächstes" gewünscht für einen Besuch bei den Buios.

Sehr schön fänd ich ja immer noch die Kombo: Hess & Eastman und der bringt die Gemser auch noch mit.
neeee, wat schön. :mrgreen:

Autor: Ingorilla [ 05.07.2011 22:00 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

Hi,
schön, dass es schon Vorfreude auf den Fred gibt. Ich freu mich da auch voll drauf - da wird Zigarre geraucht, aber eine megadicke! 8-)
Vorher gibt´s aber noch zwei schöne "Normal"-Programme, diesen Monat SCHWARZE WITWE mit einer ekligen Riesenspinne und einem Hamburger mit Giallo-Soße.
Frau Paluzzi, Herr Hoffmann, Sir Mills und eine Riesenspinne, die durch Rock´n Roll aus dem Schlaf geweckt wird. :D

GRuß, Ingojira

Autor: Zombiebunker [ 05.07.2011 22:03 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

Ist eigentlich irgendwann mal so etwas wie eine Buio Deutschlandtour geplant?
Ich wäre hocherfreut, ansonsten müsste ich wirklich mal die lange Reise zu euch da unten antreten.

Autor: Heinz Klett [ 05.07.2011 23:45 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

Eine Deutschlandreise haben wir nicht im Sinn. Es gibt ja in Nord und Süd auch schöne Exploitation-Shows, da wollen wir nicht dazwischenfunken. Wir würden das auch garnicht hinkriegen. Die Kräfte! Sie reichen nicht aus. Außerdem leben unsere Veranstaltungen doch sehr von unserem Spielort, der vielgeliebten Schauburg. Das ist einfach nicht zu verpflanzen. Nene, wir bleiben schön in Gelsenkirchen, da gefällt es uns ganz gut.

Schöne Grüße,

Klett

Autor: TonyAniante [ 06.07.2011 06:38 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

hmm, mit der Deutschlandtour geb ich dem Kletti recht. 3001 in Hamburg , Werkstattkino in München, Gebäude9 in Köln, Kommkino(?) Nürnberg und in Berlin gibt es auch wohl noch eins,
daß sind schon reichlich Abspielstätten für diese feinen Perlen Abseits des Mainstreams.

Find es schon spitze, dass im August bereits der nächste Buio-Classics Termin ansteht mit einem herrlichen Doppelprogramm: Frau Hölle!
wahnsinnige Synchro + genial langweiliger Film = grenzenloser Spaß! :) und damit ist nur ein Film gemeint ;)

Autor: ugo-piazza [ 06.07.2011 13:02 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

Zombiebunker hat geschrieben:
Ist eigentlich irgendwann mal so etwas wie eine Buio Deutschlandtour geplant?
Ich wäre hocherfreut, ansonsten müsste ich wirklich mal die lange Reise zu euch da unten antreten.


Ja, und? Wo ist das Problem? :mrgreen:

Autor: Zombiebunker [ 06.07.2011 14:48 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

ugo-piazza hat geschrieben:
Ja, und? Wo ist das Problem? :mrgreen:


Oh nein, wenn ich das ausplauder, mache ich mich sehr unbeliebt :D

Autor: Micha_rulez [ 06.07.2011 15:00 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

TonyAniante hat geschrieben:
daß sind schon reichlich Abspielstätten für diese feinen Perlen Abseits des Mainstreams.


Ja schon, aber das können nur die sagen, die so ein Spitzenkino in ihrer Stadt oder Umgebung haben. Mal im Ernst, würdet ihr, wegen 90 Minuten oder 2x 90 Minuten einen halben Tag oder eine noch längere An- und Abreise in Kauf nehmen?
Gerade hier im Osten sieht es mit solchen geilen Trash-Kinos sehr schlecht aus.

Autor: TonyAniante [ 06.07.2011 15:52 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

Der Ugo reist nächste Woche auch durch die halbe Republik, um sich zwei Filme anschauen zu können. :mrgreen:

Wenn es dir das nicht wert ist, aufhören zu moppern :)

Ansonsten überlegen, ob man das nicht mit der Freundin im Gepäck nicht mit einem Ausflug verbindet.
morgens Buio ... danach Gelsenkirchen unsicher machen ;)

Autor: MonsterAsyl [ 06.07.2011 16:00 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

Ich bin in der glücklichen Lage, daß ich zu Buio (ca. 80 Minuten ) oder nach Köln (Ca. 20 Minuten) fahren kann.
Wobei ich buio ganz klar vorziehe. Zum einen wegen dem wundeerschönen Kino mit großer Leinwand, zum anderen weil ich die Kölner sehr seltsam finde. [Zur Erklärung ein guter Freund und meine Wenigkeit sammeln auch 35 mm Kopien und ich hab mir erlaubt den Kölnern anzubieten auch was davon zu zeigen. Da wir aber kein Geld dafür wollten, war kein Interesse da (Mist kann den behämmert Smilie mal wieder nicht finden)]. Davon abgesehen sind mir die Buios auch menschlich weit sympathischer (der Klett ist ein ganz netter).

Aber: Wenn in Hamburg was läuft versuche ich auch da immer in zu fahren, egal was es kostet oder wieviel Mühe es macht!
Schliesslich sind das einzigartige Erlebnisse die man da hat und die Nordlichter sind alle Pfundskerle.
Man muss halt Prioritäten setzen. ;)

@Micha-rulez: Wenn Dir das alles zu weit, zu stressig etc. ist, dann mach doch selber was. Kinos habt ihr da ja wohl und mit ein bischen Elan bekommt man auch was gewuppt.

Autor: Micha_rulez [ 06.07.2011 16:47 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

TonyAniante hat geschrieben:
Wenn es dir das nicht wert ist, aufhören zu moppern :)
Ansonsten überlegen, ob man das nicht mit der Freundin im Gepäck nicht mit einem Ausflug verbindet.
morgens Buio ... danach Gelsenkirchen unsicher machen ;)


Das stimmt natürlich alles, 1x oder 2x im Jahr kann man das machen.
Aber ich meinte ja, es wäre schön, wenn man auch so ein tolles Kino vor der Haustür hätte.

Autor: TRAXX [ 06.07.2011 17:19 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

MonsterAsyl hat geschrieben:
weil ich die Kölner sehr seltsam finde. [Zur Erklärung ein guter Freund und meine Wenigkeit sammeln auch 35 mm Kopien und ich hab mir erlaubt den Kölnern anzubieten auch was davon zu zeigen. Da wir aber kein Geld dafür wollten, war kein Interesse da (Mist kann den behämmert Smilie mal wieder nicht finden)].

Wie jetzt? :o :shock:
Den SWC-Veranstaltern (Gebäude 9 / Kölner Filmhaus) hast du gratis 35mm-Rollen zur Aufführung angeboten und die haben abgelehnt weil gratis :?: :?: :?: :o :o :o

Autor: ugo-piazza [ 06.07.2011 17:45 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

MonsterAsyl hat geschrieben:
(der Klett ist ein ganz netter).


Und der Ingorilla auch.

(hoffentlich genug Schleimpunkte gesammelt)


Klar ist da eigentlich irrsinnig, den weiten Weg auf sich zu nehmen, aber bei einem italienischem Giallo, der in Hamburg spielt, kann ich nicht nein sagen. Für den zweiten Film werde ich aber wohl meine arachnophobe Ader bezwingen müssen...

Autor: MonsterAsyl [ 06.07.2011 19:51 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

@Traxx: Genauso wars. *nick*

Autor: Ingorilla [ 06.07.2011 20:28 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

Hallo Monsterasyl, Hallo Ugo,
für so viel willkommene Schleimerei gibt´s beim Club für jeden von Euch einen leckeren Salino!

Gruß, Ingorilla

Autor: TRAXX [ 06.07.2011 20:56 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

MonsterAsyl hat geschrieben:
@Traxx: Genauso wars. *nick*

Jesus! :shock:
Wär's okay wenn ich stellvertretend das Geld entgegennähme?

Autor: MonsterAsyl [ 06.07.2011 21:43 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

@Traxx: Äh, das wäre gegen unser Prinzip. Wir wollen nur unentgeldlich verleihen. Uns gehts um die Sache. Daran soll wenn überhaupt nur der Veranstalter verdienen. Schließlich soll der Trashfilm an sich gefördert werden. ;)

Autor: TRAXX [ 07.07.2011 00:12 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

MonsterAsyl hat geschrieben:
@Traxx: Äh, das wäre gegen unser Prinzip. Wir wollen nur unentgeldlich verleihen. Uns gehts um die Sache. Daran soll wenn überhaupt nur der Veranstalter verdienen. Schließlich soll der Trashfilm an sich gefördert werden. ;)

Ich würde das Geld dann auch ganz sicher wieder in Trashfilme reinvestieren. :P ;)

Nee, wat habt ihr denn so auf Lager?

Autor: AL NORTHON [ 07.07.2011 01:25 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

Dann lasst euch doch bezahlen und nach der Vorstellung spendet ihr das Geld einfach dem Veranstalter wieder zurück.Zack, Problem gelöst ;) .

Autor: MonsterAsyl [ 07.07.2011 09:17 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

@Al Norton: Nee, so nicht. ;) Das sehen wir eher so: Wer nicht will, der hat schon.

@Traxx: Ehrlich gesagt hab ich im Moment nicht den genauen Überblick, aber hier mal eine Auswahl:
(Gigant des Grauens, samt Trailer haben wir auch in Top Zustand)

35mm-Spielfilme:

Raumschiff Alpha
(Widescreen, Top-Farben! Bei ca. Minute 78 ein Bildstandswechsel, vor der Szene mit der Kammer der Entstellten)
Material: VHS-Tape, Laserdisc, Plakate, Aushangfotos, Werberatschlag, Flyervorlage

Die 3 Supermänner räumen auf
(Widescreen, leider ziemlich rotstichig (grün fehlt völlig, blau und gelb sind vorhanden). Auch ansonsten in bedenklichem Zustand, teils brüchig)
Material: Plakat, Aushangfotos

Der Todeshammer der Shaolin (CS)
Material: DVD, Plakat, Aushangfotos

Die Cobra
(Cinemascope, Technicolor. Prima Kopie, nur teilweise mit recht starken Verregnungen und fehlenden Halbsätzen an den Aktübergängen, aber nichts schlimmes. Ein Bildstandswechsel ziemlich am Anfang.)
Material: VHS-Tape, Plakate, Flyervorlage

Karato - Fünf tödliche Finger
(Cinemascope)
Material: Plakat, DVD

Karato - Der Knochenbrecher aus Singapur

The King of Karate - Bruce Lee - Er bleibt der Grösste (CS)
Material: Aushangfotos, DVD

Endgame
Material: VHS-Tape

The last Warrior - Kämpfer einer verlorenen Welt
(Vollbild. Super-Kopie, Top-Schärfe und Superfarben! Kleines Manko ist lediglich ein grüner Emulsionskratzer ganz weit rechts, der aber nicht wirklich stört. Übliche Verschmutzungen und Minifehlstellen an den Aktübergängen. Achtung: Der Anfanfg und eine spätere Szene sindf Widescreen, der Rest Vollbild - der Vorführer sollte sich da also nicht aufs Glatteis führen lassen.)
Material: Plakat, VHS-Tape

The Drunken Master - Schnapsnase und Schlappohr (CS)
Material: DVD

Lohn der Giganten
Material: Plakat, VHS-Tape

Stille Tage in Clichy (1970) (1.66:1)
Material: Aushangfoto, DVD



35m-Wochenschau:

UFA Wochenschau 562 vom 2.5.1967
- Expo 1967 Montreal
- Notizen zur Zeit
- Die makabren Gags eines Totengräbes (Günther Jerschke)
- SOS aus dem Weltall - Trickexperte Margheriti bei der Arbeit
Material: Plakat



35m-Trailer:

Godzilla 2000 (CS, englisch)
Der Untergang Japans (CS)
Goldorak - Kampf der Welten
Karate Teufel (CS?)
Yor - Hunter of the Future (englisch)
Bram Stokers Dracula (?)
Conan (?)
Conan II (?)
Jäger des verlorenen Schatzes (CS?)
Austion Powers II - 3 Trailer (CS?)
Bride of Chucky (?)
Lost in Space (CS?)
Supernova (CS, englisch)
Scarface (?)
Hostage Girls (CS?)
Stille Tage in Clichy (1990) (CS?)
Mandingo(?)
Flucht in die Zukunft(?)
In the Army now(?)



16mm-Filme:

Weltraumschiff MR-1 gibt keine Antwort
Material: DVD, Plakate, Aushangfotos

Planet der Vampire
Material: DVD, Plakate, Aushangfotos

Gorgo (englisch)
Material: Plakat

James Bond 007 - You only live twice (CS, englisch)
Material: DVD, Plakat, Aushangfotos

Reise in die Urwelt

Percy Stuart Pilotfolge (spanisch)

The Deadly Mantis (8 min-Kurzfassung, englisch)


16mm-Trailer:

Weltraumschiff MR-1 gibt keine Antwort
War betweeen the Planets (englisch)

Autor: AL NORTHON [ 07.07.2011 13:57 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

Hi Monsterasyl, schöne Sachen habt ihr da.Falls ihr Lust habt könnt ihr gerne mit euren Filmkopien nach Mannheim kommen und im Rahmen der Grindhouse Night die Filme zeigen, mit Trailern in der Pause.Das wäre ohne Probleme möglich und würde bestimmt ein großer Spass werden.
Der Trash, der das alles in die Hand nimmt, wäre bestimmt sehr dankbar und ist selbst ein riesen Eastern Fan, der würde sich den Knochenbrecher von Singapur bestimmt nicht entgehen lassen.Also Kollege, Angebot steht!

Autor: TRAXX [ 07.07.2011 14:14 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

@Monsterasyl

Was ist denn unter zb: "Material: DVD" zu verstehen? Dass die Kinorolle auf DVD gebannt wurde und ihr keine (physikalisch existente) Kinorolle davon habt?

Autor: MonsterAsyl [ 07.07.2011 14:20 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

@Al Norton: Hört sich interessant an. Mal sehen was sich da machen lässt.

@Traxx: Nee, das heißt nur, daß wir davon auch ne reguläre Kauf DVD haben :D

Autor: TRAXX [ 07.07.2011 14:42 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

Ahh, okay. ;)

Autor: ugo-piazza [ 17.07.2011 20:06 ]
Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirc

Ingorilla hat geschrieben:
Hallo Monsterasyl, Hallo Ugo,
für so viel willkommene Schleimerei gibt´s beim Club für jeden von Euch einen leckeren Salino!

Gruß, Ingorilla


Danke für die Salinos und den Fahrdienst, danke an Heinz Klett für den Hamburg-Film und danke an das (erweiterte) Clubkomitee für einen sehr schönen gestrigen Tag.

Seite 3 von 10Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
phpBB Forum Software