Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 20.10.2018 19:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: WIR SIND DIE STÄRKSTEN - Gianfranco Parolini
BeitragVerfasst: 15.03.2011 22:13 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10539
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild

Italien 1975

Score: Sante Maria Romitelli
Darsteller:
Fausta Avelli
Antonio Cantafora aka Michael Coby ....Toby
Renato Cestiè
Fiona Florence
John Ireland
Evelin Kaye
Franco Pesce
Paul L. Smith.... Butch
Woody Strode


"WIR SIND DIE DÜMMSTEN" (wäre der passendere Titel des Filmes :lol: )

Der Film spielt ende der 20iger oder anfang 30iger in den Städten fahren schon Autos. Pistolen sind lange Out!!!
Butch Spencer(Paul Smith) kämpft gleich zu beginn gegen Woody Strode und gewinnt. Doch den Gewinn streift sein Freund "Toby" ein und kauft davon ein Auto , während Butch in einer Autowerkstatt schuften darf. Als er vom Auto erfährt will er es gleich auseinander legen. Aber Toby beruhigt ihn denn er hat einen plan! Es gibt einen einzigen Ort in den USA wo noch keine Autos fahren, da man sich dort dagegen wehrt. Man will sich dort eine Fahrlizens holen um leute zu Transportieren. Also macht man sich auf da hin, aber die Autogegner sehen das Auto gar nicht gerne und schicken Schläger dies zu zerstören...

Paul Smith und Michael Coby, Bud Spencer und Terence Hill für Arme. Die beiden haben ja einige SpencerHill Clone abgedreht. Ihre Westernfilme fand ich unausstehlich da echt nur billig kopiert. Auch der Film hier der nur knapp an einem Western vorbeischrammt ist wahrlich kein bringer! Dabei sind einige kultige Darsteller dabei wie Franco Pesce, wie liebe ich den Alten sonst in den Italowestern, aber hier ist er echt so dümmlich und eine Syncro hat man ihm verpasst, echt zum kirre werden! John Irland gibt den bösen Stadtboss, naja ok...
Dann sind da noch zwei kleine Kinder mit von der Partie , noch nerviger deren Syncro! Die Nerven ohne ende....
Dann der Bürgermeister ein sehr dicker Kerl, der hat schon drei Porzelantoiletten verschlissen und hat sich vom Klemptner ne neue bestellt, doch die kommt nie bei ihm an da sie immer vorher zu bruch geht! :roll:
Krass auch was für Worte man "Wolfgang Hess" in den Mund legte, unser Butch Spencer hat des öfteren Durchfall, bekommt welche in die Eier ect... Kein vergleich zum echt Bud Spencer...
Einzige szene wo ich lachen musste war als die Kinder, diese haben ein Schäfchen als Haustier, zu Butch sagten , die da drüben haben das Schäfchen gebraten. Sie kommen zu ihm und heulen erstmal ne Minute und dann erzählen sie vom gebratenen Schaaf! Butch macht alles nieder und dann läuft das Lebendige viech vorbei! :lol:
Das wars aber auch schon bei dem Schmarrn!
4/10


BildBildBild

:lol:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WIR SIND DIE STÄRKSTEN - Gianfranco Parolini
BeitragVerfasst: 16.03.2011 13:42 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4659
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:

Butch Spencer


:shock:

Weia! War wohl eine gute Idee, zeitlebens einen uneingeschränkt großen Bogen um Coby/Smith zu machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WIR SIND DIE STÄRKSTEN - Gianfranco Parolini
BeitragVerfasst: 16.03.2011 14:44 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10539
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Nunja er heist nur Butch, aber da er den Spencer übertriebenst nachäfft passt das schon... 8-)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WIR SIND DIE STÄRKSTEN - Gianfranco Parolini
BeitragVerfasst: 16.03.2011 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Ob ihr's glaub oder nicht, den Film möcht ich gern mal sehen :D
Genauso wie den anderen Coby/Smith Film "Zwei Irre Typen auf ihrem tollen Brumm" oder so ähnlich. :mrgreen:

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WIR SIND DIE STÄRKSTEN - Gianfranco Parolini
BeitragVerfasst: 16.03.2012 12:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2177
Wohnort: Amberg
Geschlecht: männlich
WIR SIND DIE STÄRKSTEN
[NOI NO N SIAMO ANGELI][ITA][1975]

Bild

Regie: Gianfranco Parolini
Darsteller: Antonio Cantafora, Paul L. Smith, John Ireland, Woody Strode, Renato Cestiè, Fiona Florence, Evelin Kaye, Franco Pesce


Anders, als vom Autor dieser Zeilen in der Vergangenheit fälschlicherweise behauptet, bildet nicht etwa ZWEI TOLLE TYPEN MIT IHREM TOLLEN BRUMMI den Abschluss der BUTCH UND TOBY-Saga, sondern der nun zu besprechende WIR SIND DIE STÄRKSTEN, dessen Originaltitel übersetzt sogar WIR SIND KEINE ENGEL bedeutet.
Im Nachhinein jedoch wäre es vermutlich besser gewesen, der eingangs erwähnte Irrtum wäre keiner gewesen.

Toby [Antonio Cantafora] und Butch [Paul L. Smith] ist das Glück mal hold: Beim Preisboxen gegen den nicht ohne Grund so genannten Black Bull [Woody Strode] gewinnen die beiden eine stattliche Summe.
Ohne das Wissen von Butch tauscht Toby das Bargeld jedoch gegen ein Automobil um. Sein Plan: Mit dem Gefährt ein Transportunternehmen aufzumachen, um noch größere Kohle einzusacken.
Zwar will Butch seinem Partner zunächst einmal das Fell gerben, aber um den Schotter wieder reinzubekommen, muss er wohl oder übel mitspielen.
In Nevada lassen sich beide in einem Westernkaff nieder und geraten bald zwischen die Fronten der progressiven Dorfbewohner, die den Fortschritt und damit auch ein Transportunternehmen per Automobil wünschen, und der Bande des konservativen Mr. Shark [John Ireland], der mit allen erdenklichen Mitteln versucht, die schleichende Modernisierung zu verhindern.


“Die beiden bauen einen ausrangierten Wagen auf, den die Strattons als Hühnerstall genutzt haben.“
“Sofort zu Klump schlagen!“

WIR SIND DIE STÄRKSTEN wandert geschichtlich wieder ein paar Schritte zurück - im Gegensatz zu den beiden Vorgängern befindet man sich hier erneut im Wildwest-Ambiente, wenn auch zu einer Zeit, in der die Automobile gerade dabei waren, die Pferde zu ersetzen (so ganz rund läuft das mit der historischen Zuordnung allerdings auch nicht - die Autowerkstatt zu Beginn wirkt doch irgendwie reichlich modern).

Die Regie übernahm dieses Mal Gianfranco Parolini, der einige Jahre zuvor mit SABATA immerhin so etwas wie einen kleinen Klassiker schuf.

WIR SIND DIE STÄRKSTEN freilich gibt sich eher karg denn klassisch. Einen gescheihten Spannungsbogen sucht man bei diesem mauen Westernspäßchen vergeblich – stellvertretend strampelt man, in argen Schwierigkeiten, die Ereignisse halbwegs sinnvoll zusammenzuhalten, ohne erkennbares Ziel von einem faden Gag zum nächsten.

Die durchaus gegebenen Möglichkeiten zur Typenkomik wurden dabei weitestgehend ebenfalls ungenutzt gelassen oder bestenfalls im Ansatz erstickt. Stattdessen genügt man sich mit Toilettenwitzen, albernen Lausbubenstreichen und massenhaft steif choreographierten Keilereien.

Da sich die ohnehin sehr bescheidenen Scherze teilweise sogar noch in regelmäßigen Abständen wiederholen, macht sich trotz der gnädigen Laufzeit von unter 90 Minuten doch bald so etwas wie Verdruss bemerkbar.

Schließlich verpasste man auf fast schon sträfliche Weise ebenfalls die Chance, zumindest mit dem Autorennen, auf das die dünnhäutige Handlung letztendlich zusteuert, noch so etwas wie Schwung oder Tempo immerhin in das Finale zu blasen - der 'Showdown' geriet tatsächlich genauso belang- und lustlos wie der ganze Rest und erfährt eine denkbar unspektakuläre Abhandlung.

Am Ende bleibt somit nur ein laues und uninspiriertes Lüftchen, das fast alle Möglichkeiten, wenigstens den Grundbedarf launigen Humorkinos für anspruchslose Geister zu erfüllen, sinnlos verschenkt.

An den Hauptdarstellern liegt das freilich nicht - deren engagiertes Spiel ist tatsächlich noch das Beste an der lahmen Schose:
Paul L. Smith gibt als Bud-Spencer-Imitator abermals Vollgas und hat damit die Sympathien schnell auf seiner Seite, und selbst Antonio Cantafora – in den Vorgängern oftmals etwas sehr tranig scheinend – wirkt dieses Mal ungleich lebhafter, wenn der Charme des Vorbilds Terence Hill natürlich auch zu keinem Zeitpunkt erreicht wird.

Viel genutzt hat es nicht: Trotz eigentlich interessanter Plot-Idee ist WIR SIND DIE STÄRKSTEN so stark gar nicht, sondern im Gegenteil eine müde und unwürdige Abschiedsveranstaltung der Spencer-/Hill-Klone, deren Beiträge freilich nie zur Humorspitze gehörten, aber besonders in den Neuzeitfolgen dennoch recht passablen Zeitvertreib boten.

'Fortschritt ist Rückschritt' hängt als Plaket über der kleinen Westernstadt, die diesem Abenteuer als Schauplatz dient. Den den beiden auffallend gelungeneren Vorgängern nach zu urteilen, hat man sich wohl an diese Weisheit gehalten.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WIR SIND DIE STÄRKSTEN - Gianfranco Parolini
BeitragVerfasst: 16.03.2012 19:28 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10539
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Tja ich hab ja nicht zu viel versprochen ;) :lol:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WIR SIND DIE STÄRKSTEN - Gianfranco Parolini
BeitragVerfasst: 17.03.2012 07:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2177
Wohnort: Amberg
Geschlecht: männlich
Definitiv nicht!

Ein paar Szenen fand ich dazu auch wirklich seltsam, z. B. als Butch die zwei Kinder mit dem Zicklein auf dem Arm kennenlernt und plötzlich für ein paar Augenblicke diese dermaßen brutale Heimatfilm-Romantik losbricht, dass man ernsthaft befürchten muss, jeden Augenblick käme die leibhaftige Trapp-Familie um's Eck geträllert. :lol:

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker