Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 12.12.2017 13:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 203 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 15.04.2015 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2014
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
4.

Sein Steckbrief ist kein Heiligenbild

Originaltitel: El hombre que mató a Billy el Niño
Land: Spanien / Italien
Jahr: 1967
Regie: Julio Buchs
Laufzeit: ca. 85 Min (offizielle Kinolaufzeit) Unsere Kopie läuft 86:19 Min = ca. 82:14 Min PAL
Kinostart:14.08.1970
Format 2,35:1 (Eastmancolor/Ferraniacolor – Totalvision)
Verleih: Cinerama
Deutsche Bearbeitung: Deutsche Synchron KG Karlheinz Brunnemann
Deutsche Sprecher: siehe hier *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Cast: Peter Lee Lawrence, Fausto Tozzi, Dyanik Zurakowska, Gloria Milland, u.a.

Inhalt: Ein junger Mann tötet einen Nachbarn, der seine Mutter vergewaltigen wollte, wird daraufhin von der Sippe verfolgt und gerät gezwungenermaßen in die Rolle eines Revolverhelden. Eurowestern ohne Überraschungen.
(Quelle:Zweitausendeins)

Beschreibung:
DP Gemeinschaftskauf Nr. 4. Bis zum Mai 2015 nur im Kino ausgewertet und lediglich im Ausland via vhs oder dvd erhältlich. Mit unserer Unterstützung erfolgte die lang ersehnte dvd aus dem Hause Explosive Media/Wild Coyote. Unsere Kopie wurde dem Label zur Verfügung gestellt. Die deutsche Version basiert auf der internationalen Kurzfassung, es existiert außerdem noch eine Langfassung für den spanischen Markt.

Zustand:
Auch diese Kopie ist „super selten“. Insgesamt guter Allgemeinzustand, wenige Klebestellen.
Leichte Verregnung, überwiegend an den Aktenden. Leider tendieren die Farben in Richtung lila.
Der Ton kratzt teils ein wenig. Die Kopie ist vom Anfang (Cinerama Logo) bis Ende nahezu komplett erhalten. (Danke an dieser Stelle auch wieder an den Vorbesitzer aus Trier ;-)).

Zuletzt gespielt:
28.10.2016 Filmclub 813 Köln


Scans: (Hinweis: Die Titeleinbeldung (3) ist nur abfotografiert.)

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Screenshots: (Abtastung der 35mm Kopie)

BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Schickt sie in die Wüste zum staubfegen! :D
Ich bin hier der Witwentröster....was ich so wegtröste in einer Woche... :D


Zuletzt geändert von Grinder am 30.10.2016 20:49, insgesamt 7-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 17.04.2015 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2014
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
5.

Stirb aufrecht Gringo
aka
• Stirb aufrecht Schurke

Originaltitel: La Ley de colt
Land: Spanien / Italien
Jahr: 1965
Regie: Alfonso Brescia
Laufzeit: ca. 87 Min (offizielle Kinolaufzeit) Unsere Kopie läuft 87:20 Min) = ca. 83:50 Min PAL
Kinostart: 21.10.1966
Format: 1,85:1 (Eastmancolor / Ferraniacolor – Panoramico)
Verleih: Tonfilm Ettl
Deutsche Bearbeitung: Rudolf Lubowski

Cast: Àngel del Pozo, Luciana Gilli, Miguel de la Riva, Germano Longo, u.a.

Inhalt: Zwei FBI-Agenten entlarven den reichsten Bürger eines Präriefleckens als Chef einer gefährlichen Verbrecherbande. Relativ unblutiger europäischer Durchschnittswestern. (Titel auch: Stirb aufrecht, Schurke!")"
(Quelle:Zweitausendeins)

Beschreibung:
DP Gemeinschaftskauf Nr. 5. Fast gänzlich unbekannter, kleiner Italowestern. Liegt wahrscheinlich daran, dass keine zugkräftigen Darsteller an Bord sind und daher (zumindest in Deutschland) nur ein kleiner Verleih sich der Sache angenommen hat. Ist weltweit meines Wissens noch nicht auf dvd veröffentlicht worden. Es existiert eine vhs aus den Niederlanden und aus Deutschland (vielleicht nur eine Legende), sowie eine Ausstrahlung von RTL Plus aus den 1980ern.

Zustand:
Dank Ferrania gute Farben und wenige Klebestellen.
Im ersten Akt gibt es ein paar auffällige Laufstreifen, überwiegend auf der rechten Bildseite.
Die restlichen Akte haben relativ sauberes Bild. Der Ton kratzt teils ein wenig, stört aber nicht wirklich. An den Aktenden ist das Bild etwas verregnt
Die Kinolaufzeit beträgt 87:20 Minuten, damit geht die Fassung länger als die RTL Ausstrahlung.
Das liegt daran, dass die RTL Aufnahme direkt mit den Credits anfängt, auf 35mm gibt es dafür bestimmt noch eine Minute an (Vor)Musik auf Schwarzbild.
Dafür ist die Titeleinblendung bei RTL etwas länger. Auf 35mm fehlt dort Material (Klebestelle).
Am Filmende wird bei RTL "Ende" auf Schwarzbild eingeblendet. Auf 35mm wird der auf dem Felsen liegende Colt noch einmal eingeblendet und aus dem Off ertönt (sinngemäß) der Spruch "Der Colt ist mein Gesetz". Damit wird der Bezug zu dem Originaltitel hergestellt. Ansonsten dürften die Fassungen identisch und die deutsche KF müsste gar ungeschnitten sein.
Bis auf ein paar "verschluckte" Dialoge dürfte auf 35mm auch nichts fehlen. Neben unserer Kopie wird es höchstwahrscheinlich auch kein zweites Exemplar mehr geben.
(Danke an dieser Stelle wieder einmal an den Vorbesitzer aus Trier ;-))
Die Kopie hatte ursprünglich 5 Akte, die auf 4 große Rollen verteilt worden sind.

Zuletzt gespielt:
17.02.2017 Filmlcub 813 Köln

Scans: (Hinweis: Die Titeleinblendung stammt, wie man sieht, aus der RTL Ausstrahlung. Diese basiert auch auf einer 35mm Version. Der Vorspann ist identisch.)

Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Zitat: Italo-spanischer Western von 1965, der laut "Hamburger Abendblatt" "sauber und spannend" gearbeitet ist. Eingeschleuste Geheimpolizisten vereiteln innerhalb einer Bande Raubüberfälle. Nach viel Kloppe gibt's am Schluß noch eine Hochzeit. :lol: :lol:


Zuletzt geändert von Grinder am 23.02.2017 14:45, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 17.04.2015 15:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2135
Geschlecht: männlich
Sauber Grinder ;)
Deine Beschreibungen und die Bilder erinnern mich an die Zeit,als es noch Kinos gab (keine verschachtelten Omniplex Labyrinthe).
Mit dem endlich eingetroffenen Frühling zusammen,meint man wirklich die Luft von damals atmen zu können,als unendlich viele Leute vor den Kinos abhingen und warteten bis die verschiedenen Vorstellungen begannen.
Das waren Mitte der 80er natürlich kaum noch IW,aber Django - die Totengräber warten schon , Django und Sartana- die tödlichen Zwei und Die fünf Gefürchteten hab ich in diesem gesehen -

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 17.04.2015 15:24 
Offline

Registriert: 11.2011
Beiträge: 97
Geschlecht: nicht angegeben
Grinder hat geschrieben:
Es existiert eine vhs aus den Niederlanden und aus Deutschland (vielleicht nur eine Legende), sowie eine Ausstrahlung von RTL Plus aus den 1980ern.

(Hinweis: Die Titeleinblendung stammt, wie man sieht, aus der RTL Ausstrahlung. Diese basiert auch auf einer 35mm Version. Der Vorspann ist identisch.)


Deutsch VHS Fassung galt ja jahrelang als Legende(ähnlich wie bei den flambierten Mädchen) gibts aber definitiv,hab selber schon Screenshots/Fotos der VHS gesehen.Cover war auch mal eins im WWW zu finden.Glaube war mitte/Ende letzten Jahres.

Allerdings scheinen nun sämliche Fotos nicht mehr verfügbar zu sein.

Vorspann ist bei der VHS ebenfalls wie bei der RTL Plus Ausstrahlung allerdings ohne TV Logo.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 17.04.2015 19:19 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11676
Geschlecht: männlich
GunmanStan hat geschrieben:
Sauber Grinder ;)
Deine Beschreibungen und die Bilder erinnern mich an die Zeit,als es noch Kinos gab (keine verschachtelten Omniplex Labyrinthe).
Mit dem endlich eingetroffenen Frühling zusammen,meint man wirklich die Luft von damals atmen zu können,als unendlich viele Leute vor den Kinos abhingen und warteten bis die verschiedenen Vorstellungen begannen.
Das waren Mitte der 80er natürlich kaum noch IW,aber Django - die Totengräber warten schon , Django und Sartana- die tödlichen Zwei und Die fünf Gefürchteten hab ich in diesem gesehen -

Bild


Gibts das noch ?

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 18.04.2015 08:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2135
Geschlecht: männlich
Das Gebäude gibts noch,das Kino wurde in den 90ern geschlossen.
Noch ein Foto aus den späten 80ern/frühen 90ern -

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 18.04.2015 12:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2014
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
@Stan:
Freut mich, dass es dir gefällt ;)
Ich habe "diese" Kinozeit leider nicht miterleben können, zumindest sind in meinem Geburtsjahr noch 6 IW (wenn ich micht nicht verzählt habe) im deutschen Kino angelaufen, wovon 3 heutzutage einen "Klassikerstatus" haben. ;)

@giallosammler:
Danke für die Hinweise. Den Screenshot der Titeleinblendung von der angeblichen vhs kenne ich auch. Gab es denn in diesem Zuge auch ein Foto des Tapes und der Hülle?
Ich kenne nämlich sonst nur einen Coverscan, der aber vermutlich aus einem Katalog oder der Videoring Vorschau eines anderen Tapes entstammt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 18.04.2015 13:06 
Offline

Registriert: 11.2011
Beiträge: 97
Geschlecht: nicht angegeben
Grinder hat geschrieben:
@giallosammler:
Danke für die Hinweise. Den Screenshot der Titeleinblendung von der angeblichen vhs kenne ich auch. Gab es denn in diesem Zuge auch ein Foto des Tapes und der Hülle?
Ich kenne nämlich sonst nur einen Coverscan, der aber vermutlich aus einem Katalog oder der Videoring Vorschau eines anderen Tapes entstammt.


Tape oder Hülle hab ich persönlich nie gesehen,vielleicht weiss da Bessi mehr bzw. hat Scans vom Tape/Cover.I
st ja auch hier vertreten und leitet die Coverseite RealCMV

Zu den Screenshots kann ich nur sagen das ich diese vom Film gesehen habe,nicht nur von der Titeleinblendung auch von Stellen im Film selber und da war nie ein RTL Plus Logo zu sehen,welches ja normalerweise im Filmbild ist und dadurch nicht so leicht zu entfernen ist bzw. man es doch stehts erkennen kann.

Können natürlich auch Screens von der Kinofassung sein die jemand schon auf DVD hat,keine Ahnung in wie weit der Titel schon rumgereicht wurde.

Wie gesagt kam ja alles zeitnah raus,Kinorolle,TV Aufnahme und dann auch noch die VHS.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 18.04.2015 16:59 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10452
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bessi Selber hat dieses Cover nicht, nur eine Kopie von einem Katalog, worauf auch er selber davon ausging das es den vielleicht gar nicht gibt.

Was sagt dein Tauschpartner zu der Sache? Könntest du den mal genauer Fragen ???

Kann auch ne Aufnhame von nem Öffentlich rechtlichen oder Ösi Sender sein. die hatten zu RTL Plus Zeiten ihr Senderlogo nur Sporadisch mal eingeblendet....

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 18.04.2015 18:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2014
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Ist schon seltsam, dass selbst langjährige Sammler die VHS noch nicht "real" gesehen haben, geschweige denn selbst besitzen.
Ist wohl neben "Die Gejagten der Sierra Nevada" (angeblich von UFA) das einzige IW tape, das wirklich keiner hat.
Klar, eine alte öffentlich rechtliche oder Ösi Ausstrahlung könnte sein, oder Premiere.
Oder halt eine 35mm Abfilmung. Bin mir ziemlich sicher, dass auch "unsere" Kopie früher abgefilmt worden ist.
Ob und wie diese Kopie verbreitet ist, weiß ich nicht.
Oder es existieren halt noch andere 35mm Kopien, wer weiß...
Rein Fassungstechnisch ist die angebliche VHS ja auch nicht mehr interessant, aber aus Sammlergründen würde ich der Sache schon gerne auf den Grund gehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 18.04.2015 18:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10452
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Nahja vom Gehetzten haben wir alle ja auch ne Fassung die ausschaut als wäre sie von VHS ?

(Bei Premiere wäre die Quallität wohl etwas besser oder ?)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 18.04.2015 20:42 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11676
Geschlecht: männlich
nee, die TV-Fassung sieht auch nach richtig mieser VHS aus

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 19.04.2015 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2014
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
6.

100.000 Dollar für Ringo

Originaltitel: Centomila dollari per Ringo
Land: Italien / Spanien
Jahr: 1965
Regie: Alberto De Martino
Laufzeit: ca. 94 Min (offizielle Kinolaufzeit) Unsere Kopie läuft 89:50 Min = 86:14 Min in PAL (mehrere Fehlstellen durch Filmrisse, etc.)
Kinostart:21.10.1966
Format: 2,35:1 (Technicolor – Techniscope)
Verleih: Ceres
Deutsche Bearbeitung: Hans Peter Kaufmann

Cast: Richard Harrison, Fernando Sancho, Gèrard Tichy, Luis Induni, Eleonara Bianchi, u.a.

Inhalt: Die Schieß- und Prügelabenteuer eines Mannes, der einen Rachefeldzug gegen einen Bandenchef führt. Verworrener Western mit einem zwielichtigen Sympathieträger.
(Quelle:Zweitausendeins)


Beschreibung:
Da der Film zufälligerweise am gleichen Tag wie „Stirb aufrecht Gringo“ in den Kinos startete, hier nun passenderweise der erste Privatkauf im thread. Lagert ebenfalls im DP Archiv.
Sehr seltener Italowestern, der in Deutschland bis Mai 2015 nur im Kino ausgewertet worden ist. International gesehen gibt es u.a. eine Fullscreen VHS aus UK, oder eine sehr unscharfe spanische TV Ausstrahlung. Angeblich auch eine dvd aus Japan, über die aber irgendwie keine wirklichen Infos verfügbar sind.
Laut meinem Kenntnisstand handelt es sich wahrscheinlich um die einzige und letzte 35mm Kopie die damals (von dem Vorbesitzer…Grüße nach Trier) vor der Vernichtung gerettet werden konnte. Folgerichtig wurde diese auch für den dvd release von Wild Coyote abgetastet.

Zustand:
In Anbetracht des Alters und der Umstände insgesamt noch guter Zustand. Einige Klebestellen und ausgebesserte Perfoschäden.
Hervorragende Technicolor Farben.
Die ursprünglichen 6 Akte wurden auf 4 große Rollen gekoppelt.
Die Kopie riecht ein wenig nach Essig, lässt sich jedoch noch sehr gut spielen.
Gegenüber der Originalfassung fehlen etwas mehr als 4 Minuten. Neben kleineren FSK Schnitten gibt es bei unserer Kopie einige kleine Fehstellen durch Filmrisse, sowie durch Materialentfernung im Bereich der Aktübergänge. Diese Szenen sind auf der Wild Coyote dvd im Bonusbereich aufgeführt und meist nur wenige Sekunden lang. Es fehlen keine kompletten Szenen und Anfang/Ende sind komplett vorhanden.

Zuletzt gespielt:
18.03.2016 Filmclub 813 Köln

Scans:

Bild Bild Bild Bild Bild

Screenshots: (Abtastung der 35mm Kopie)
BildBildBildBild BildBildBildBildBildBildBild

(c) Anti-Hero: Richard Harrison ohne Schnauzbart = Garant für eine guten Italowestern ;) :)


Zuletzt geändert von Grinder am 18.10.2016 13:35, insgesamt 6-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 21.04.2015 07:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2014
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
7.

Buccaroo – Galgenvögel zwitschern nicht

Originaltitel: Buckaroo
Land: Italien
Jahr: 1967
Regie: Adelchi Bianchi
Laufzeit: ca. 89 Minuten (offizielle Kinolaufzeit) Unsere Kopie läuft 80:38 Min = 77:24 Min in PAL (mehrere Fehlstellen durch Filmrisse, etc. die Nachmusik ist auch nicht komplett)
Kinostart:03.10.1969
Format: 1,85:1 (Eastmancolor/Agfa Gevaert – Panoramico)
Verleih: Avis
Deutsche Bearbeitung: Interopa Film GmbH Gert Weber

Deutsche Sprecher:
Dean Reed (Buccaroo):Christian Brückner

Cast: Dean Reed, Monika Brugger, Livio Lorenzon, Ugo Sasso, u.a.

Inhalt: Ein blonder Revolverheld beseitigt mit einigen Helfern einen verbrecherischen Goldminenbesitzer und dessen finstere (dunkelhaarige) Bande. Handwerklich stümperhafter Italowestern mit lustlos vorgetäuschtem sozialem Anliegen.
(Quelle:Zweitausendeins)

Beschreibung:
Privatkauf für das DP Archiv.
Auch international gesehen ein sehr, sehr seltener Italowestern, der in Deutschland bis zum Mai 2015 nur im Kino ausgewertet worden ist. In Fankreisen kursierte nur eine italienische Fassung manchmal mit englischen (Fan) UT.
Folgerichtig wurde auch diese 35mm Kopie jetzt für den dvd release von Wild Coyote abgetastet. Meines Wissens ist die Wild Coyote dvd damit sogar eine „Weltpremiere“.

Zustand:
Guter Allgemeinzustand mit etwas blassen, Dank Agfa-Gevaert jedoch noch gut erhaltenen Farben. Noch gut schaubar. Einige Klebestellen und ausgebesserte Perfoschäden.
Auf Grund von Rissen einige Fehlstellen, vor allem im Bereich der Aktübergänge. Das Avis Verleihlogo am Anfang ist noch vorhanden, ebenso ein Teil der Nachmusik.
Wenn die Angabe der offiziellen Kinolaufzeit von ca. 89 Minuten stimmen sollte, fehlen rund 8 Minuten in unserer Kopie. Da es sich scheinbar um die einzig erhaltene handelt, kann man dies allerdings nicht mehr genau nachvollziehen. Jedenfalls fehlen gegenüber der italienischen Originalfassung rund 11 Minuten.
Die ursprünglichen 5 Akte wurden auf 4 große Rollen gekoppelt.

Zuletzt gespielt:
22.04.16 Filmclub 813 Köln

Scans:

Bild Bild Bild Bild Bild BildBild

Screenshots: (Abtastung der 35mm Kopie)

BildBildBildBildBild

Segnalazioni Cinematografiche: „Ein bescheidener Film bar jeglichen Interesses“ :mrgreen: :mrgreen:


Zuletzt geändert von Grinder am 30.11.2016 13:03, insgesamt 10-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 22.04.2015 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2014
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
8.

Schnelle Colts für Jeannie Lee

Originaltitel: Sfida a Rio Bravo
Land: Spanien, Italien, Frankreich
Jahr: 1964
Regie: Tulio Demicheli
Laufzeit: ca. 85min (Kino) = ca. 82min PAL
Kinostart: 06.04.1966
Format: 2,35:1 (Eastmancolor / Ferraniacolor– Techniscope)
Verleih: Adria
Deutsche Fassung: Rialto Film
Herstellung im Aventin Filmstudio München
Buch und Regie: Horst Sommer

Sprecher:
Laramie: G.G. Hoffmann
Jeannie Lee: Marianne Wischmann
Clementine: Sabine Eggerth
Sancho: Stanislav Ledinek
Lew: Arnold Marquis
Zack: Herbert Weicker

Cast: Guy Madison, Madeleine Lebeau, Geràrd Tichy, Fernando Sancho, u.a.

Inhalt: Wyatt Earp und der Sheriff von Rio Bravo säubern unter Mithilfe einer Saloonbesitzerin die Gegend von Verbrechern. Nicht eben origineller, aber hinreichend unterhaltsamer Eurowestern.
(Quelle:Zweitausendeins)

Beschreibung
:
Privatkauf, lagert im gleichen Archiv, wie die bisherigen DP Titel.
Seltener Italowestern, der in Deutschland bisher neben der Kinoauswertung nur einmal im TV gelaufen ist. Meines Wissens auch international bisher ohne dvd VÖ. Sehr früher Genrevertreter aus dem Jahr 1964, toll fotografiert.

Zustand
:
Klasse Farben, stellenweise einige Klebestellen, teils leichte Verregnung.
Vor allem zum Ende hin gibt es Klebestellen und ausgebesserte Perfoschäden, die man nochmal intensiver prüfen müsste.
Insgesamt jedoch trotzdem noch guter Zustand. Leider ist die Kopie nicht komplett. Es fehlt der 2. Akt, daher nur ca. 65min Laufzeit. Also falls jemanden mal ein einzelner Akt über den Weg laufen sollte… ;)

Scans: (Hinweis: Titeleinblendung ist nur abfotografiert)

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

"Unterhaltsamer Western… aus der Anfangszeit des Italowestern.“ – Ulrich P. Bruckner: Für ein paar Leichen mehr. München 2006, S. 89/90.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 24.04.2015 08:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2014
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
9.

Oklahoma John
aka
• Der Sheriff von Rio Rojo

Originaltitel: Oklahoma John / Il ranch degli spietati
Land: Spanien / Italien / Deutschland
Jahr: 1965 (manche Quellen 1964)
Regie: ja nach Quelle Roberto Bianchi Montero oder Jaime Jesus Balcazàr
Laufzeit: ca. 86Min (offizielle Kinolaufzeit) Unsere Kopie läuft 86:30 Min= ca. 83:20 Min PAL
Kinostart:06.05.1966
Format 2,35:1 (Eastmancolor – Techniscope)
Verleih: Hermes
Deutsche Bearbeitung: International Germania Film GmbH

Sprecher:
Rick Horn..................Oklahoma John........Rainer Brandt
Karl Otto Alberty........Hondo...................Arnold Marquis
Josè Calvo................Edwards................Curt Ackermann
Georg Herzig.............Jim Edwards...........Wolfgang Draeger

Cast: Rick Horn, Sabine Bethmann, Josè Calvo, Karl Otto Alberty u.a.

Inhalt: Junger Sheriff entlarvt einen gewissenlosen Mörder und Landräuber und stellt dadurch Ruhe und Ordnung in einem mexikanischen Dorf wieder her. Euro-Western, der einen klischeehaften Vater-Sohn-Konflikt als Aufhänger für eine nur mäßig spannende Handlung benutzt. (Fernsehtitel auch: Der Sheriff von Rio Rojo")"
(Quelle:Zweitausendeins)

Beschreibung: (diesmal etwas ausführlicher ;) )

Privatkauf, lagert auch im DP Archiv. Fast gänzlich unbekannter, kleiner Italo- oder besser gesagt Eurowestern mit deutscher Beteiligung.
Den Film umgibt eine gewisse „Mystik“, da bis vor kurzem nicht bekannt war, wer hinter dem Pseudonym des Hauptdarstellers Rick Horn steckt, wann der Film entstanden ist und wer nun tatsächlich Regie geführt hat.
Hier gibt es ein klasse review: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Die deutsche Fassung ist megarar, obwohl der Film scheinbar auch schon mal im TV gelaufen ist (TV Titel: Der Sheriff von Rio Rojo). Ein gutes Master scheint vorhanden zu sein, jedenfalls hat die US dvd (bisher weltweit die einzige digitale VÖ) recht gute Qualität.
Die deutsche Bearbeitung erfolgte seinerzeit durch die „International Germania Film GmbH“. Viele dieser Titel wurden mittlerweile durch Pidax (Feuer frei auf Frankie) oder Filmjuwelen (Das Geheimnis der schwarzen Witwe, Sie nannten ihn Gringo, 6 Schüsse jagen Professor Z, …) digital ausgewertet. Die Rechte liegen wohl bei Filmjuwelen.

Zustand:
Die Kopie wurde 2014 kurz gecheckt, dabei sind ein paar der alten Klebestellen erneuert worden. Danke nochmal an dieser Stelle. An den urspünglichen Aktenden (Kopie wurde von 5 auf 4 Rollen gekoppelt) hat "Oklahoma John" einen einseitigen Perfoanschlag. Dieser wurde in der Vergangenheit bereits fachmännisch repariert und von uns im Januar 2017 nochmals vollständig geprüft und ausgebssert. Insgesamt hat die Kopie relativ wenige Klebestellen. An 2-3 Stellen springt der Ton und eine Szene erscheint relativ abgehackt. Dafür ist die Nachmusik komplett vorhanden. Die Anfangsszene wurde für die deutsche KF geschnitten (Gewaltschnitt von ca. 90 Sek.).
Leider sind nur noch Restfarben vorhanden. Sehr blass und rötlich, wird aber im Filmverlauf besser und ist insgesamt doch noch gut schaubar.

Zuletzt gespielt:
17.02.17 Filmclub 813 Köln

Scans:
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

"One of the most obscure Eurowesterns in history” (Quelle:Review Spaghetti Western Database).


Zuletzt geändert von Grinder am 23.02.2017 14:46, insgesamt 9-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 26.04.2015 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2014
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
So, weiter gehts mit der Nummer 10 :D
Habe danach auch noch weitere 2 Gemeinschafts- und 5 Privatkäufe in der Pipeline...

10.

Ringo, such dir einen Platz zum sterben

Originaltitel: Joe.... cercati un posto per morire!
Land:Italien
Jahr: 1968
Regie: Giuliano Carnimeo, Hugo Fregonese
Laufzeit: ca. 88 Min (offizielle Kinolaufzeit) Unsere Kopie läuft 87:44 Min = 84:13 Min in PAL (mehrere kleine Fehlstellen, Filmrisse von insgesamt ca. 17 Sekunden)
Kinostart: 20.06.1969
Format: 1,85:1 (Eastmancolor / Ferraniacolor– Panoramico)
Verleih: Constantin
Deutsche Fassung: Berliner Union Film GmbH & Co. Studio KG
Dialogbuch: Ursula Buschow
Dialogregie: Karlheinz Brunnemann

Cast: Jeffrey Hunter, Pascale Petit, Piero Lulli, Daniela Giordano, Nello Pazzafini, u.a.

Inhalt: Mexikanische Verbrecher und ihr amerikanischer Anführer bringen sich auf der Jagd nach einer Frau und nach Gold gegenseitig um. Übrig bleibt nur der Boß, der beides bekommt. Handwerklich dilettantischer Italowestern.
(Quelle:Zweitausendeins)

Beschreibung:
Privatkauf, lagert im gleichen Archiv, wie die bisherigen DP Titel.
Nicht ganz so seltener Italowestern.
Lief ein paar mal im TV und ist auch auf vhs erhältlich. Der Sprung in das digitale Zeitalter fehlt zumindest in Deutschland noch. Jedenfalls ein sehr unterhaltsamer Film aus der zweiten oder dritten Reihe, der jeden Genrefan gefallen dürfte. Von „handwerklichem Dilettantismus“ jedenfalls weit und breit keine Spur. ;)

Zustand:
Teilweise leicht verregnet, Laufstreifen, ab und an Klebestellen. Zwei Akte haben am Anfang auf ca. 30 meter sauber ausgeschnittene Perforation.
Durch Filmrisse fehlen insgesamt ca. 17 Sekunden an Laufzeit (im Vergleich mit der VHS bzw. Tele 5 Fassung). Ansonsten ist die Kopie von Anfang bis Ende komplett.
Die ursprünglichen 5 Akte wurden auf 4 große Rollen gekoppelt.
Leider lila Farben, an die sich das Auge jedoch leicht gewöhnen kann. Jedenfalls noch gut schaubar und nicht so heftig wie es die Filmstreifen unten erahnen lassen.

Zuletzt gespielt:
19.02.2016 Filmclub 813 Köln

Scans:

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Ein Super Western aus der harten Kiste (deutsches Kinoplakat). :lol:


Zuletzt geändert von Grinder am 08.09.2016 12:42, insgesamt 6-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 28.04.2015 07:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2014
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
11.

Die 4 Geier der Sierra Nevada

Originaltitel: I Quattro inesorabili
Land: Italien / Spanien
Jahr: 1965
Regie: Primo Zeglio
Laufzeit: ca. 92min (Kino) = ca. 88min PAL
Kinostart:14.04.1967
Format:2,35:1 (Eastmancolor / Ferraniacolor – Totalscope)
Verleih: Avis
Deutsche Bearbeitung: Hermes Synchron – Ingo Hermes

Cast: Adam West, Claudio Undari, Diana Loy, Roberto Camardiel, Raf Baldassarre, u.a.

Inhalt: Durch die Machenschaften von vier gefürchteten Banditen des Mordes bezichtigt, wird ein Ranger in letzter Minute vor der Hinrichtung bewahrt und bestraft die wahren Täter. Harter, aber nicht selbstzweckhaft brutaler Euro-Western, dem es vor allem an Atmosphäre mangelt.
(Quelle:Zweitausendeins)

Beschreibung:
Privatkauf „with a little help from a friend…IWF”. ;)
Lagert im DP Archiv
Sehr seltener Italowestern, der in Deutschland bis zum September 2016 nur im Kino ausgewertet worden ist.
Schön fotografierter Italowestern mit herausragendem Score.

Zustand:
Insgesamt guter bis sehr guter Zustand, mit klasse Farben. Teils leicht verregnet, mal Laufstreifen oder auch schon mal eine Klebestelle. Farblich jedenfalls eine der besten Kopien in unserem Bestand.
Es existieren wohl noch 2 weitere Kopien des Films in Sammlerkreisen. Unsere Version könnte qualitativ die beste sein, vor allem da diese vom Vorbesitzer (wieder mal Grüße nach Trier ;) ) durch eine zweite Kopie vervollständigt wurde, so dass jetzt quasi keine Fehlstellen mehr vorhanden sind.
Folgerichtig wurde diese auch im Herbst 2016 für den dvd Release druch Wild Coyote abgetastet.

Scans:
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Screenshots (Abstastung der 35mm Kopie):
BildBildBildBildBildBildBildBildBild


Der spätere Batman Darsteller Adam West im wilden Westen...


Zuletzt geändert von Grinder am 24.11.2016 11:15, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 28.04.2015 10:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 502
Geschlecht: nicht angegeben
Tolle Sache!!

Ich überlege gerade, meine 35er Kopien zu verkaufen.
Die meisten Italiener habe ich zwar schon bei eBay oder an Buio verkauft,
aber zwei Lieblingsfilme habe ich behalten.
MERCENARIO und IL GRANDE SILENZIO. Beides
dt EA Kopien (von SILENZIO gibt es schlechte 80er Jahre WA Kopien).
Aber für 150.- sicher nicht... Die SILENZIO Kopie wäre auch ein
Kandidat für ne HD Abtastrung, wenn da nicht endlich mal was passiert...

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 28.04.2015 17:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2135
Geschlecht: männlich
Grinder hat geschrieben:
Ein heißer "Abtastungskandidat".

Jo,einer der es wert wäre ;)
Hab ne engl. Fassung von dem Streifen.Ein richtig guter unter den frühen Vertretern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 30.04.2015 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2014
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Mit freundlicher Genehmigung nun die Nr.:

12.

Für ein paar Leichen mehr

aka
• Dem Teufel zittern die Knochen
• Django- keine Gnade für Sartana

Originaltitel: Sonora / Sartana non perdona
Land: Italien / Spanien
Jahr: 1968
Regie: Alfonso Balcàzar
Laufzeit: ca. 84 min (Kino) = 80:26 PAL
Kinostart:27.01.1970
Format 1,66:1 ?? (Eastmancolor – Superpanoramic?)
Verleih: Apollo
Deutsche Bearbeitung: Hermes Synchron – Ingo Hermes

Sprecher:
Uriah (George Martin): Klaus Kindler
Kirchner (Gilbert Roland): Gerd Martienzen
Sartana/Slim Kovacs (Jack Elam): Wolfgang Hess

Cast: George Martin, Gilbert Roland, Jack Elam, Tony Norton, u.a.

Inhalt: Im Verein mit einem Kopfgeldjäger und einem früheren Komplizen rächt ein Westerner an einem Banditen und dessen Leuten die Vergewaltigung und Ermordung seiner Frau. Eurowestern von außergewöhnlich brutalem Zuschnitt
(Quelle:Zweitausendeins)

Beschreibung:
Bis vor kurzem noch ein äußerst gesuchter, rarer Italowestern. Mittlerweile auch in Deutschland auf dvd erhältlich.
Die Kopie befindet sich im Privatbesitz des DP Users „percyparker“, der diese freundlicherweise Wild Coyote/Colosseo zur Verfügung gestellt hat. Bei der Kinoversion im Bonusbereich der dvd handelt es sich um diese 35mm Kopie und auch generell erfolgte wohl eine Nutzung als Tonquelle.
Danke nochmal an dieser Stelle an percyparker, der „Für ein paar Leichen mehr“ auch gerne für ein Fantreffen, etc. rausrücken würde. :D
In Sammlerkreisen kursiert mindestens noch eine weitere Kopie, die schon mal in einem Frankfurter Kino gezeigt wurde.

Zustand:
Gute Farben und Kontraste. Leichte Verschmutzungen. Vor allem an den Aktübergängen etwas stärkere Verregung und Farbschwankungen. Nur ganz wenige Tonaussetzer. Am besten die dvd kaufen und selber anschauen. ;)
Es wird übrigens gemunkelt, dass diese beim Vetrieb bereits oop ist...

Screenshots: (Bilder der Rollen werden noch nachgeliefert)

Bild Bild Bild Bild Bild
"Dieser Mann ist kalt wie eine Schlange" (deutscher Trailer) :D ;)


Zuletzt geändert von Grinder am 19.05.2015 20:56, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 30.04.2015 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
13.

Schweinehunde beten nicht

Originaltitel: I vigliacchi non pregano
Land: Italien / Spanien
Jahr: 1968
Regie: Mario Siciliano
Laufzeit: ca. 101min (Kino) = ca. 97min PAL
Kinostart:27.11.1969
Format:1,85:1 (Eastmancolor / Panoramico)
Verleih: Filmagentur Süd
Deutsche Bearbeitung: ?

Deutsche Sprecher:
Brian (Gianni Garko): Klaus Kindler
Daniel (Sean Todd): Wolfgang Hess

Cast: Gianni Garko, Sean Todd, Elisa Montes, Jerry Wilson, Maria Mizar u.a.

Inhalt: Zwei ehemalige Soldaten aus Texas werden auf der Suche nach einer neuen Existenz zu erbitterten Feinden, als der eine sich als skrupelloser Totschläger entpuppt. Durchschnittlicher europäischer Western mit vielen brutalen Szenen.
(Quelle:Zweitausendeins)

Beschreibung:
War ein Privatkauf meinerseits, mit ein wenig unterstützung von Grinder ;)
Da ich das Filmchen so sehr mag konnt ich nicht anders, hat doch jeder seinen kleinen liebling, Stanton hat die Hügel der blutigen Stiefel, Anti Hero hat Starblack... 8-)
Und bei mir ists eben dieses kleine, düstere und melancholische Meisterwerk mit nem genialen Garko und dieser herrlichen Musik... Was für ein Film :P
Ich geh stark davon aus, das der deutsche ton der Koch DVD von diesen Rollen gezogen wurde. Da ich den Film vorher noch nie auf 35mm gesehen habe und er in dieser Form auch nicht mal in irgend einem Kino gezeigt wurde in den letzten Jahren handelt es sich wohl um eine sehr seltene Kopie, wenn nicht gar um die letzte. Was mich umso froher macht das sie bei mir liegen, die Schweinehunde :schilder_hschild:

Zustand:
Leider ist die Kopie schon vom Rotstich befallen, jedoch nicht so stark wie sie die Bilder vermitteln, das kommt nur durch den weißen Hintergrund. Hier und da gibt es eine Klebestelle, aber sonst nicht gröberes. Gabe es eine relativ preisgünstige variante eine 35mm Kopie für den Heimgebrauch abzutasten würd ichs sofort machen lassen :D
Sollte der mal irgendwo gezegit werden wollen, stell ich die Kopie gerne zur Verfügung :)
Gibt leider nicht allzu viele Scans, da das abwickeln und Szenen suchen eine mords arbeit ist und viel zeit in Anspruch nimmt, und die hab ich in meinem hohen alter nur noch begrenzt :lol: Sollte ich mal mehr zeit finden wickel ich die erste Rolle noch bis zum vorspann ab um mögliche Informationen über die Deutsche Synchro zu erfahren, diese werden dann ggf. von mir ergänzt

Scans:
Bild Bild Bild Bild Bild


Das Rabenaas das was schlechtes über die Schweinehunde sagt kriegt aufn Deckl

Italo-West-Fan ;)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 30.04.2015 18:48 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11676
Geschlecht: männlich
Vielleicht kann ich Starblack oder Il Schwarzo auch mal hier reinsetzen 8-)

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild
Neuer Termin : 26.01.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 30.04.2015 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2014
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Vielleicht kann ich Starblack oder Il Schwarzo auch mal hier reinsetzen 8-)


Immer gerne :mrgreen:

@Italo-West-Fan: Schöne Vorstellung ;)
Denke, im Kino kommen die Schweinehunde trotz Rotstich erst richtig, richtig gut rüber.
Ich stelle mir gerade Garkos diabolisches Lachen auf großer Leinwand vor...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 11.05.2015 11:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2014
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Mit freundlicher Genehmigung nun die Nr.

14.

Die Rache des schwarzen Rebellen

Originaltitel: La notte dell`innominato
Land: Italien
Jahr: 1962
Regie: Luigi Latini de Marchi
Laufzeit: ca. 90 min (Kino) = ca. 86min PAL
Kinostart:17.07.1964
Format 1,85:1 (Eastmancolor / Ferraniacolor – Panoramico(?))
Verleih: Mercator
Deutsche Bearbeitung: ?

Cast: Armando Albanese, Italo Alfaro, Lorella de Luca, Howard Ross, u.a.

Inhalt: Eine temperamentvolle Zigeunerin bringt als zurückgewiesene Liebhaberin Tod und Verderben über ihren Stamm. Einfältiger Kostümfilm aus der italienischen Serienproduktion der 60er Jahre.
(Quelle:Zweitausendeins)

Beschreibung:
Natürlich kein Italowestern, sondern ein Abenteuerfilm aus bella Italia. Denke aber, man kann dem Film hier mit aufführen, da die Genres miteinander verwandt sind.
Es handelt sich jedenfalls um einen raren Vetreter, der noch keine Auswertung auf Video oder dvd erfahren hat.

Die Kopie befindet sich im Privatbesitz des DP Users „Cinematographer“.
Vielen Dank an dieser Stelle. :D


Mit viel Glück wird die Kopie diesen Sommer in einem Kino nahe Zürich gezeigt.

Zustand:
Gute Farben und Kontraste. Einige kleine Perfoschäden, ansonsten ordentlicher Gesamtzustand.

Scans:
BildBildBildBildBildBild
Augen auf: Die Kopie wird vielleicht bald in einem Schweizer Kino aufgeführt ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 13.05.2015 07:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2014
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
15.

Vergeltung am Wichita – Pass

Originaltitel: Gli Eroi di Forth Worth
Land: Italien / Spanien
Jahr: 1964
Regie: Alberto De Martino
Laufzeit: ca. 96min (Offizielle Kinolaufzeit) = ca. 92min in PAL (Unsere Kopie Nr.1 läuft auf Grund des fehlenden Aktes nur 78:07 Min)
Kinostart:21.05.1965
Format: 2,35:1 (Eastmancolor - Ferraniacolor / Totalscope)
Verleih: Piran
Deutsche Bearbeitung: Interopa Film GmbH Gert Weber
Deutsche Sprecher:
Major „Sugar“ Patterson (Edmund Purdom): Peer Schmidt
Major Sam Wallison (Paul Piaget): Arnold Marquis
"Wildes Pferd" (Rafael Albaicin): Martin Hirthe

Cast: Edmund Purdom, Paul Piaget, Ida Galli, Monica Randall, Eduardo Fajardo u.a.

Inhalt: Im amerikanischen Bürgerkrieg versucht eine versprengte Gruppe von Südstaatlern vergeblich, sich mit Hilfe der Apachen aus der Umklammerung durch die Truppen der Nordstaaten zu befreien. Verworrener Italowestern mit einigen Härten.
(Quelle:Zweitausendeins)

Beschreibung:
DP Gemeinschaftskauf Nr.6.
Sehr seltener und früher Italowestern, der in Deutschland bisher nur im Kino ausgewertet worden ist.
International gesehen gibt eine mittelprächtige spanische dvd.
Filmtechnisch leider nicht auf dem Niveau der späteren De Martinos.

Zustand:
Update 20.03.2017.
Wir haben nun zwei Kopien im Archiv :-)

Kopie 1 (Akt Nr. 3 von 6 fehlt):
Insgesamt noch ordentlicher Zustand mit recht guten Ferrania Farben. Teils leicht verregnet, mal Laufstreifen oder auch schon mal eine Klebestelle. Es gibt viele Passagen mit ganz klarem Bild.
Auf Grund zu trockener Lagerung sind Teile des Filmaterials ziemlich wellig, was die Projektion erschwert.
Leider fehlt bei unserer Kopie entgegen der Beschreibung des Vorbesitzers der dritte Akt. Der Rest ist von Anfang bis Ende komplett, die Aussetzer durch Risse halten sich in Grenzen.
Ursprünglich hatte der Film mal 6 Akte, die verbliebenen 5 wurden auf 4 große Rollen gekoppelt.

Kopie 2:
Guter Zustand mit recht guten Ferrania Farben. Teils leicht verregnet, kaum Laufstreifen und insgesamt wenig Klebestellen.
Die Kopie wurde auf 3 großen Rollen gelagert und war teils recht wellig, da die Enden nicht mit Klebeband "gesichert wurden"
Wir haben die Kopie aber wieder auf die ursprünglichen 6 Akte verteilt und fest aufgespult. Sieht nach nur wenigen Wochen wieder ganz gut aus.

Zuletzt gespielt (Kopie 1):
18.03.2016 Filmclub 813 Köln

Screenshots/Scans (Kopie 1):

BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild


Screenshots/Scans (Kopie 2, update 20.03.2017):

BildBildBildBildBildBildBildBildBild

"Ziemlich schwacher, unfreiwillig komischer Western.“ – Ulrich P. Bruckner: Für ein paar Leichen mehr :mrgreen:


Zuletzt geändert von Grinder am 20.03.2017 14:44, insgesamt 8-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 18.05.2015 11:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2014
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
16.

Rancheros

Originaltitel: La Diligencia de los condenados
Land: Italien / Spanien
Jahr: 1970
Regie: Juan Bosch
Laufzeit: ca. 90Min (offizielle Kinolaufzeit). Unsere Kopie läuft 88:13 Minuten = ca. 84:41 Min PAL.
Kinostart: 26.11.1971
Format: 1,85:1 (Eastmancolor / Panoramico)
Verleih: Cinerama
Deutsche Bearbeitung:?

Cast: Richard Harrison, Fernando Sancho, Erika Blanc, Bruno Corazzari, u.a.

Inhalt: Banditen dringen in eine Poststation ein, um einen Zeugen, der gegen einen gefangenen Gewalttäter aussagen soll, zu fangen. Euro-Western, hart und langatmig.
(Quelle:Zweitausendeins)

Beschreibung:
DP Gemeinschaftskauf Nr.7.
Sehr seltener Italowestern, der in Deutschland bisher nur im Kino ausgewertet worden ist. International gesehen gibt eine italienische dvd und diverse TV Ausstrahlungen.
Gemäß den mir vorliegenden Informationen ist die deutsche Kinofassung ungeschnitten. Sehr ungewöhnlich für einen Italowestern.

Zustand:
Leider lila gefadet, bzw. kaum noch Restfarben. Laufstreifen, einige kleinere ausgebesserte Perfoschäden, aber kaum Klebestellen. An den Aktübergängen vermehrte Verregnung. Die Kopie ist jedoch komplett inkl. Nachmusik (Akt Nr. 4 wurde geteilt und mit Akt 3 und 5 gekoppelt) und daher für eine evtl. digitale VÖ des Films als Tonlieferant sehr interessant.


Zuletzt gespielt:
25.03.2017 Komm Kino Nürnberg

Scans:
BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Richard Harrison mit Schnauzbart... ;) :mrgreen:


Zuletzt geändert von Grinder am 30.03.2017 09:26, insgesamt 6-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 01.06.2015 11:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2014
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
17.

Drei Pistolen gegen Cesare

Originaltitel: Tre pistole contro Cesare
Land: Italien / Algerien
Jahr: 1966
Regie: Enzo Peri
Laufzeit: ca. 77 Min (offizielle Kinolaufzeit) Unsere Kopie läuft 76:39 Min = 73:35 Min inPAL
Kinostart: 17.07.1970
Format: 2,35:1 (Technicolor / Techniscope)
Verleih: Paramount
Deutsche Bearbeitung: Berliner Synchron Wenzel Lüdecke

Cast: Thomas Hunter, James Shigeta, Enrico Maria Salerno, Delia Boccardo, Femi Benussi, u.a.

Inhalt
: Drei ungleiche Halbbrüder bekämpfen einen überkandidelten Großgrundbesitzer, der ihren Vater ermordet und dessen Goldmine gestohlen hat. Handwerklich solider Italowestern, der sich Zeit nimmt für schöne Landschaften und mitunter recht lustige Gags, hinter denen die verquälten Brutalitäten des Genres zurücktreten.
(Quelle:Zweitausendeins)

Beschreibung:
DP Gemeinschaftskauf Nr.8, die neueste Errungenschaft ;)
Seltener und ungewöhnlicher Italowestern, der in Deutschland bis zum Erscheinen der Wild Coyote dvd (September 2016) nur im Kino ausgewertet worden ist und in den 1980er Jahren mal im TV lief. International gesehen gibt noch keine weiteren digitale Auswertungen, lediglich VHS Versionen und diverse TV Ausstrahlungen.
Die Kopie diente als Vorlage für die Wild Coyote dvd.


Zustand:
Die Kopie ist in Anbetracht des Alters und der Seltenheit in einem Top Zustand. Hervorragende Technicolor Farben, lediglich 2 Akthälften tendieren etwas ins bräunliche.
Scheinbar wurde die Kopie noch nicht sonderlich oft gespielt, denn Abnutzungserscheinungen, wie Klebestellen und Verregnungen sind so gut wie keine vorhanden.
Bis auf eine winzige Fehlstelle (Tonsprung) komplett von Anfang bis Ende.
Es handelt sich scheinbar um die letzte erhaltene 35mm Kopie in Deutschland.
Die ursprünglichen 5 Akte wurden auf 3 große Rollen gekoppelt.
Leider ist die deutsche Kinoversion um gut 10min gekürzt.

Zuletzt gespielt:
04.03.2016 Komm Kino Nürnberg

Scans:
BildBildBildBildBildBildBildBild

Screenshots:(Abtastung der 35mm Kopie)
BildBildBildBildBildBildBildBild


„Mit diesem originellen Film gelang Regisseur Enzo Peri das Kunststück, die klassischen Elemente des italienischen Westerns mit einer Reihe von innovativen, neuen Elementen wie exotischen Landschaften und ausgefallenen Charakteren zu verbinden.“
– Ulrich P. Bruckner: Für ein paar Leichen mehr


Zuletzt geändert von Grinder am 18.10.2016 14:59, insgesamt 5-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 04.06.2015 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 27
Geschlecht: nicht angegeben
Ich finde den Thread toll! Ich sammel selbst 35mm Kopien.

"Schweinehunde beten nicht" habe ich auch, meine Kopie sieht so aus wie auf den Bildern hier.
Der sieht auf der Leinwand genau so aus, wie auf den Fotos das Filmmaterial: richtig schön lila gefadet. ;)
Hier auf FP30D mit 1kW Xenon ...

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italowestern auf 35mm - Das DP Filmarchiv
BeitragVerfasst: 04.06.2015 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 27
Geschlecht: nicht angegeben
Auch "Die Rache des schwarzen Rebellen" befindet sich in meiner Sammlung.
Wirklich schöne Farben, aber Laufstreifen und Kratzer in Hülle und Fülle.

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 203 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker