Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 14.11.2019 02:10

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 53 posts ] Go to page  1, 2  Next
AuthorMessage
 Post subject: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 01.09.2012 18:38 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Image
*** The link is only visible for members, go to login. ***

Darsteller:
William Holden, Ernest Borgnine, Warren Oates, Robert Ryan, Edmond O’Brien, Ben Johnson, Emilio Fernández, Jaime Sánchez, L.Q. Jones, Bo Hopkins...

Drehbuch Sam Peckinpah, Walon Green, Roy N. Sickner
Produktion Phil Feldman
Musik Jerry Fielding
Kamera Lucien Ballard

Inhalt:
1914: Nach einem misslungenen Banküberfall fliehen Pike Bishop und seine Männer nach Mexiko, wo gerade eine Revolution am laufen ist. Dort werden sie von General Mapache angeheuert Waffen von einem Zug der US-Armee zu stehlen ! Der Coup gelingt, doch als Mapache rausfindet, das einer von Bishops Männern eine Kiste Waffen für seine Mexikanischen Landsleute gestohlen hat lässt er ihn foltern und erschießt ihn... Eine ganz schlechte Idee !

Wie kann es sein, das dieser geile Film noch keinen eigenen Thread hat ??? :o ;) Na gut, ich selber muss auch zugeben, den Film vor ein paar Wochen zum ersten mal gesehen zu haben, war aber sofort begeistert von Wild Bunch ! Der Film erinnert stark an einen Italo western, vorallem durch viele, viele extrem brutalen Szenen, und das der Film während der Revolution spielt ist meiner Ansicht nach auch für den kleinen Hauch Italien verantwortlich ! ;) Die Story ist Top, und weiß trotz einer Laufzeit von fast 2 1/2 Stunden zu unterhalten, Besetztung ist Top, Inszenierung ist Top, Locations sind Top, alled is Top ! :D

Image

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 01.09.2012 19:16 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4736
Gender: None specified
Freut mich daß der dir gefällt.

Einer meiner absoluten Lieblingsfilme, ein Film bei dem es mir beim Ansehen kalt den Rücken herunterläuft. Einer der besten Filme aller Zeiten. 12/10


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 01.09.2012 20:43 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Stanton wrote:
Freut mich daß der dir gefällt.

Jau, ist ein spitzen Film ! :P Und das Ende garantiert Gänsehaut ! :?
Hast mir ja auch mal Rio Conchos vorgeschlagen, den werd ich mir in den nächsten Wochen ansehen...

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 02.09.2012 10:40 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10557
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Jo ein sehr genialer Film, macht laune ohne Ende ;)

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 02.09.2012 10:56 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12041
Gender: Male
Der Film ist über jeden Zweifel erhaben, ein Bravourstück.

Trotzdem bei weitem nicht mein Lieblingsfilm von Peckinpah.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 02.09.2012 12:20 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4736
Gender: None specified
Bei weitem nicht?

Das heißt es gibt außer Pat Garrett, den du ja großartig findest (und ich auch), noch andere Peckinpahs die besser sind? Oder ist nur Pat Garrert besser, dann aber weitaus besser?

Ich finde ja jeden Peckinpah gut, aber das sind die beiden stärksten. TWB jedoch dann doch noch etwas mehr als PG & BtK.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 02.09.2012 12:33 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12041
Gender: Male
Cross of Iron ist für mich auch einer der allerbesten Filme, haarscharf auf Platz 2 hinter dem überirdischen Pat Garrett.

Dann kommt für mich ganz klar Convoy :mrgreen: , auch wenn da niemand zustimmen wird, eine einzige große Freude.

Dann kommt wohl Getaway, den ich ganz spät entdeckt habe, dann Alfredo Garcias Kopf, einzigartiger film...


Dann würde ich wohl erst Wild Bunch einordnen... Sacramento finde ich auch sehr gut (hab ich auch sehr spät entdeckt...)

Osterman, Cable Hogue und Killer Elite finde ich alle furchtbar schlecht...

Straw Dog will ich in die Liste nicht einordnen

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 02.09.2012 13:17 
Offline
User avatar

Joined: 04.2010
Posts: 721
Location: Hamburg
Gender: Male
Anti-Hero wrote:
Dann kommt für mich ganz klar Convoy :mrgreen: , auch wenn da niemand zustimmen wird, eine einzige große Freude.

Doch ich. ;) Bin aber auch nicht der größte Peckinpah-Fan. Don Siegel liegt mir mehr. Meine Top 3 in Sachen Peckinpah:

1. Getaway
2. The Wild Bunch
3. Convoy


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 02.09.2012 14:52 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Mach ich mich strafbar wenn ich sage das ich Pat Garret...Billy the Kid etwas langweilig fand ? :oops:
Von Convoy war ich mal begeistert, den hab ich aber inzwischen so oft gesehen, dass ich ihn die nächsten 10 Jahre nimmer sehen will... Und Getaway fand ich auch öde... :oops: :cry: :oops: :cry:
Bei Peckinpah würd ich sagen:
1. Wild Bunch
2. Alfredo Garcia (den hab ich aber auch schon Jahre nicht merh gesehen)
3. Cross of Iron
4. Convoy
5. Patt Garret
6. Getaway

Mehr kenn ich von Peckinpah nicht !

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 03.09.2012 13:53 
Offline
User avatar

Joined: 03.2011
Posts: 887
Location: Köln
Gender: Male
"Getaway" öde?
Also bitte.....


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 03.09.2012 14:03 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 2386
Gender: Male
Mir gefällt Patt Garret ein klein wenig besser als The Wild Bunch , ist aber eher eine Frage der Stimmung ...

Mich wundert allerdings daß niemand meinen Lieblings-Peckinpah erwähnt hat : STRAW DOGS !!! :o ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 03.09.2012 15:16 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 438
Location: Erbach
Gender: Male
Operazione Bianchi wrote:

Mich wundert allerdings daß niemand meinen Lieblings-Peckinpah erwähnt hat : STRAW DOGS !!! :o ;)
Geht mir genauso, STRAW DOGS ist in meinen Augen sein Meisterwerk.

Dicht gefolgt von GARCIA und BUNCH. Der Sam war ein ganz Großer :!:

_________________
My Movies


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 03.09.2012 15:24 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
Mein Liebling ist ALFREDO GARCIA, dicht gefolgt von STRAW DOGS. Dann kommt erst PAT GARRETT und WILD BUNCH, die ich beide, jeden auf seine Weise, liebe.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 03.09.2012 16:19 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7502
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Diabolik! wrote:
Mein Liebling ist ALFREDO GARCIA, dicht gefolgt von STRAW DOGS. Dann kommt erst PAT GARRETT und WILD BUNCH, die ich beide, jeden auf seine Weise, liebe.


Ja, ohne Zweifel ist "Straw Dogs" ein Meisterwerk. Unfassbar, heute kennen nur noch ein paar Irre den Namen Susan George, die Dame hätte ein Weltstar werden müssen! Taugt die spanische BD zu "Alfredo Garcia"?

Allerdings vermisse ich in Deiner kleinen Aufzählung den grandiosen "Cross of Iron"! So geht es aber nicht! :mrgreen:



Ein älterer Ultrakurzkommentar zu "The Wild Bunch": (wird dem Film nicht gerecht, ich bitte um Nachsicht)


Der vermeintlich letzte Coup geht für Pike Bishop (William Holden) und seine Bande völlig daneben. Zunächst verliert man einige Männer, letztendlich stellt sich die "Beute" als völlig wertlos heraus. Nun lassen sich die Herrschaften auf einen mexikanischen General ein, sollen in dessen Auftrag Waffen der US-Regierung zu rauben...

Die Geschichte die Regielegende Sam Peckinpah hier erzählt klingt nicht aussergewöhnlich. Aussergewöhnlich ist jedoch die Art wie er die Story präsentiert. Findet man bei Sergio Leone noch sympathische (Anti)Helden und "echte" Bösewichter, so sind hier (fast) alle Figuren zutiefst verdorben, dies macht Peckinpah gleich zu Beginn klar. Bei einer heftigen Schiesserei wird auf alles und jeden geballert. Weder die Bande um Pike Bishop, noch der ihnen aulauernde Kopfgeldjäger-Abschaum, schrecken davor zurück Unbeteiligte niederzumähen. Kinder werden als widerwärtige Subjekte dargestellt. Perverse Bengel erfreuen sich daran Ameisen und Skorpione beim Kampf geifernd zu beobachten, nur um diese anschliessend mit Genuss zu verbrennen.

Die Darstellung der Gewalt war für das Jahr 1969 explizit. Blutige Einschüsse, oft in Zeitlupe. Um nochmal auf den moralischen Aspekt zurückzukommen: Am Ende des Filmes wollen Bishop und seine Leute, eines ihrer Bandenmitglieder aus den Fängen des mexikanischen Generals retten. Diese Situation beschwört einen massiv blutigen Shootout herauf, wie man ihn zuvor noch nie gesehen hatte. Peckinpah versteht es jedoch über die gesamte Länge des Filmes, immer die richtige Gewichtung von Handlung und Action zu wahren.

Ein grosser und richtungsweisender Film!

9/10

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 03.09.2012 23:25 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 366
Location: Derka Derkastan
Gender: Male
Sehr guter Film! Allerdings sind mir Steiner und Straw Dogs lieber :)

8/10

_________________
Eric Carr 1950 - 1991

Only the good die young


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 04.09.2012 10:57 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
Blap wrote:
Allerdings vermisse ich in Deiner kleinen Aufzählung den grandiosen "Cross of Iron"! So geht es aber nicht! :mrgreen:


Du hast völlig Recht, STEINER kommt natürlich noch vor PAT GARRETT und THE WILD BUNCH! Schließlich sind das Western... :mrgreen: :mrgreen:

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 04.09.2012 11:10 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12041
Gender: Male
Steiner ist ja auch ein Western (Russen = Indianer, Deutsche = Kavallerie) lt. Wikipedia

:geek:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 04.09.2012 11:29 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 438
Location: Erbach
Gender: Male
Jaws ist ebenfalls ein Western.
Warum also nicht auch der Steiner? ;)

_________________
My Movies


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 04.09.2012 11:33 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12041
Gender: Male
Convoy und Getaway sind auch Western. Sam konnte nur Western :mrgreen:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 04.09.2012 16:49 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Also Convoy hat ganz klar starke Western Züge, aber Getaway, na ich weiß nicht... :?

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 04.09.2012 18:17 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3667
Gender: None specified
Abgesehen davon, dass Wild Bunch ohnehin ein genialer Film ist gehört der finale Shootout neben dem von Companeros für mich zu den handwerklich am besten gemachten Actionszenen. Dynamisch gefilmt und geschnitten, aber das Auge kann der Handlung noch folgen...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 04.09.2012 18:28 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Dürfte auch einer der brutalten und blutigsten Finalen Schießereien sein die es je gab/geben wird

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 16.06.2013 18:30 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Schon gehört ? Soll ein Remake mit Will Smith kommen, dass in der Neuzeit spielt...
:schilder_punkt:

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 16.06.2013 18:46 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12041
Gender: Male
sicher mit Happy End

die Tarantino-Welle...

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 16.06.2013 18:51 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Warum Tarantino Welle ? Wird ja kein Western !
The Wild Bunch ist einer dieser Filme die nie im Leben ein Remake gebraucht hätten !
Und Will Smith hat auch schon lange in keinem guten Film mehr mitgespielt !

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 22.06.2013 16:03 
Offline
User avatar

Joined: 03.2011
Posts: 887
Location: Köln
Gender: Male
Italo-West-Fan wrote:
Schon gehört ? Soll ein Remake mit Will Smith kommen, dass in der Neuzeit spielt...
:schilder_punkt:


Gott bewahre.....


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 03.04.2014 15:38 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3667
Gender: None specified
Ich habe den Fillm heute auch wieder mal gesehen und muss sagen, dass er auch nach wie vor zu meinen großen Favouriten zählt. Von mir bekommt er immer volle 10/10, da er einfach eine zeitlose Geschichte erzählt und für seine Zeit sicherlich enorm innovativ war. Objektiv muss man jedoch fest halten, dass es hier und da kleine handwerkliche Makel, wie in fast jedem Peckinpahfilm gibt. Als Thornton beispielsweise die letzte Schlacht von dem Hügel beobachtet und in den Hof hereinschaut, da kann der Kamerawinkel nicht stimmen, als die Perspektive durch sein Fernglas gezeigt wird (es sei den er stand auf einem Wolkenkratzer direkt neben der Hacienda). Aber alles in allem sind Peckinpahs Filme so gut, dass man über diese kleinen Fehlerchen gern hinwegsiegt.
Wild Bunch ist defitiniv meine Peckinpah Nr 1. ich glaube Platz zwei teilen sich Sacramento und Sierra Charriba.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 03.04.2014 16:41 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9168
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
Nobody wrote:
Objektiv muss man jedoch fest halten, dass es hier und da kleine handwerkliche Makel, wie in fast jedem Peckinpahfilm gibt. Als Thornton beispielsweise die letzte Schlacht von dem Hügel beobachtet und in den Hof hereinschaut, da kann der Kamerawinkel nicht stimmen, als die Perspektive durch sein Fernglas gezeigt wird (es sei den er stand auf einem Wolkenkratzer direkt neben der Hacienda).

Du meine Güte!!! :o :shock:

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 03.04.2014 17:18 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3667
Gender: None specified
Wie gesagt es sind Kleinigkeiten, weswegen ich dem Film nie einen Punkt abziehen würde. Aber wenn man sich mal überlegt, wie sorgfältig solche Szenen oft vorbereitet werden, wie lang daran gefeilt wird, wer wo steht, wie die Kamera sich bewegt, welche Aussagen durch die Anordnung der Figuren im Frame getroffen werden sollen, dann belächelt man solche winzigen Momente. Das mit dem Fernglas ist aber doch sehr offensichtlich. Mir springt dieses kurze Bild jedes Mal ins Auge.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE WILD BUNCH - Sam Peckinpah
PostPosted: 03.04.2015 19:08 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7646
Gender: None specified
Ich muss gestehen, ich habe den Film heute zum ersten Mal gesehen.
Aber er hat mir außerordentlich gut gefallen, natürlich auch keine Spur von Langeweile.
Man merkt deutlich die Anleihen beim IW.
Da ist alles dreckig, da gibt es keinen einzigen ehrbaren Menschen (außer vielleicht die Mexikaner im Dorf) und mit Action wird auch nicht gespart.
Außerdem sind die Schießereien außergewöhnlich blutig ausgefallen und perfekt geschnitten.
Die legendäre Endschießerei ist sowohl großartig inszeniert, als auch dynamisch geschnitten (in der Hinsicht auf jeden Fall Corbucci-Niveau) und der Blutgehalt würde einem Tarantino schon sehr nahe kommen.
Vollkommen zurecht eine der besten Schießereien, die jemals gedreht wurden.
Was mir außerdem noch sehr wichtig ist, ist die Tatsache, dass wir uns in der mexikanischen Revolution befinden.
Hier stehen die "Helden" nämlich nicht auf der Seite der Revolutionäre, sondern auf Seiten der Regierung.
Desweiteren hat mir sehr gut gefallen, dass man auch die musikalische Seite Mexikos etwas größzügiger eingebracht hat, als im IW üblich.
Im Hintergrund gibt's da des Öfteren Mariachis zu hören oder andere mexikanische Musikrichtungen, was bei mir als Mexiko-Fan natürlich einen zusätzlichen Pluspunkt einbringt.
Was die Schauspieler betrifft, so denke ich, braucht man in dem Fall nicht großartig irgendjemanden kritisieren, denn bei so einem Film, bei dem alles passt, sind auch die Schauspieler über jeden Zweifel erhaben.
Für diesen Meilenstein der Filmgeschichte kann es daher nur eine Wertung geben:
10/10

Gibt's auch noch andere am IW angelehnte US-Western, die jemandem, der mit US-Western normalerweise nichts anfangen kann, gefallen könnten?


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 53 posts ] Go to page  1, 2  Next

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker