Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 19.10.2018 12:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: ALLES AUF EINE KARTE - Samuel Fuller
BeitragVerfasst: 25.05.2018 18:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6723
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

Produktionsland/Jahr: USA 1961
Darsteller: Cliff Robertson, Dolores Dorn, Beatrice Kay, Paul Dubov, Robert Emhardt, Larry Gates, Richard Rust, Gerald Milton, Allan Gruener
Drehbuch: Samuel Fuller
Produziert von: Samuel Fuller
Musik: Harry Sukman

Tolly Devlin muss mit 14 Jahren mitansehen, wie sein Vater von Gangstern getötet wird. Er erkennt aber nur einen der Mörder. Jahre später bekommt Devlin im Gefängnis die Möglichkeit sich zu rächen – und die Namen der anderen Gangster zu erfahren. Zusammen mit der Polizei versucht er, die Organisation zu zerschlagen und seinen Vater zu rächen.
(Moviepilot)

Acht Jahre nach seiner ersten Exkursion in den Noir (die ich nicht kenne) fügt Fuller dem Genre einen weiteren Beitrag unter seinem Namen hinzu.
Als Allrounder der er war, kommt er auch hier gut zurecht, überzeugt mich auch als nicht-unbedingt-Noir-Fan.
Und als sich nicht gerne an Konventionen haltender Regisseur bricht er hier auch aus den klassischen Noir-Figurenkonstellationen aus.
Was er beibehält (stilistisch gesehen) sind die im Noir üblichen Spielereien mit Licht und Schatten, aber das musste natürlich sein.
Ziemlich am Anfang gibt's auch gleich ein sehr gutes Beispiel dafür, nämlich die Szene, wo Tollys Vater von vier anderen Gangstern erschlagen wird.
Das sehen wir nur als Schatten auf der Mauer, wissen also in dem Moment, genauso wie Tolly, noch nicht, wer hier von wem zusammengeschlagen wird.
Aber das ist der eigentliche Startschuss, der das Ganze ins Rollen bringt.
Von da an entwickelt Fuller eine interessante Rachegeschichte, die er zwar nicht ganz ohne Längen erzählt, aber immerhin doch so, dass immer irgendwo das Interesse bestehen bleibt, wie Tolly weiter vorgeht, auch wenn es gerade nicht so spannend ist.
Es bleibt auch so ein guter Film, der sich, trotz kleiner Schwächen hie und da und einer nicht weiter erwähnenswerten musikalischen Untermalung, im überdurchschnittlichen Bereich hält.
Groß aufregend oder Über-Drüber faszinierend oder intensiv ist ALLES AUF EINE KARTE zwar m.E. nicht, aber eine Einordnung über dem Durchschnitt hat er sich auf jeden Fall verdient.
7/10

Trailer:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker