Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 23.08.2019 15:13

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: DIE LADY VON SHANGHAI - Orson Welles
PostPosted: 11.05.2015 10:14 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7594
Gender: None specified
Image

Originaltitel: The Lady from Shanghai
Produktionsland/Jahr: USA 1947
Darsteller: Orson Welles, Rita Hayworth, Everett Sloane, Glenn Anders, Ted de Corsia, Erskine Sanford, Gus Schilling, Carl Frank
Drehbuch: Orson Welles, William Castle, Charles Lederer, Fletcher Markle
Produziert von: Orson Welles
Musik: Heinz Roemheld

Der irische Seemann Michael O'Hara (Orson Welles) kommt der Anwaltsgattin Elsa Bannister (Rita Hayworth) zu Hilfe und wird daraufhin von ihr und ihrem Mann, dem verkrüppelten Arthur (Everett Sloane) zu einer Kreuzfahrt eingeladen. Da er glaubt, dass Elsa schutzbedürftig ist, geht er mit, doch an Bord wird sein Verhältnis zu Elsa immer enger und schließlich schlägt ihm Bannisters Partner Grisby (Glenn Anders) einen Deal vor, nachdem Michael Geld kassieren soll für ein unterschriebenes Mordgeständnis bezüglich Grisby, der untertauchen will.
Kurz darauf ist er dann tatsächlich tot und Michael als geständiger Täter in einer ausweglosen Lage. Bannister bietet sich als Strafverteidiger an...
(Ofdb)

Hier haben wir ein weiteres Meisterwerk von Orson Welles.
Ebenso wie 7 Jahre zuvor CITIZEN KANE, setzt auch dieser Film neue Maßstäbe.
Diesbezüglich sei an dieser Stelle das Finale im Spiegelkabinett erwähnt.
Eine mittlerweile legendäre Szene, die man nur als genial erachten kann.
Auch die Gerichtsverhandlung zuvor ist in gewisser Weise etwas Besonderes.
Denn hier wird Komik und Dramatik auf eine ganz eigenartige Weise verbunden.
Ansonsten kann ich nur sagen, der Film ist kurzweilig, unterhält also sehr gut.
In schauspielerischer Hinsicht ist das ganze ebenso großartig, vor allem ist Rita Hayworth besonders zu erwähnen, die auch optisch absolut überzeugt.
In Sachen Musik gibt's verschiedene Stile zu hören, u.a. auch Mariachi-Musik.

DIE LADY VON SHANGHAI bekommt von mir 9/10.

Trailer
www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE LADY VON SHANGHAI - Orson Welles
PostPosted: 12.05.2015 10:28 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3661
Gender: None specified
Tja, der Film ist schon sehr, sehr gut, wobei sich immer die Frage stellt, wie gut er noch hätte werden können, wenn das Studio ihn nicht zerhackt hätte. Die Farce im Gerichtssaal ist schon grandios. Bei der Szene im chinesischen Theater musste ich sofort wieder an Es war einmal in Amerika denken. Der Einfluss auf Leone ist offensichtlich, ebenso wie natürlich mit der Spiegelkabinettszene und Nobody.
Am meisten würde mich allerdings interessieren, wie Welles seine fast Verflossene eigentlich inszeniert hatte. In dieser Schnittfassung kriegt sie ja ein paar nachträglich gedrehte Großaufnahmen, die zwar auch sehr schön sind, aber wohl nicht nach Welles Intention. Trotzdem sind die Bilder des Films sehr fesselnd und für ihre Zeit unglaublich innovativ.
Die 9/10 gehen schon in Ordnung.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker