Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 12.12.2018 22:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: FRENCH CONNECTION - BRENNPUNKT BROOKLYN - William Friedkin
BeitragVerfasst: 03.10.2012 12:36 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4681
Geschlecht: männlich
USA 1971

D: Gene Hackman, Roy Scheider, Fernando Rey, Marcel Bozzufi (!)

DVD-Backcover hat geschrieben:
Buddy Russo und seinem Partner "Popeye" Doyle gelingt es, das größte internationale Rauschgiftnest aller Zeiten auszuheben. Aber das Syndikat gibt sich nicht so leicht geschlagen. Der Drahtzieher der Rauschgift-Mafia, an solche Rückschläge nicht gewöhnt, sinnt auf nachhaltige Rache. Aus dem Hintergrund zieht er an den schmutzigen Fäden und spielt gnadenlos sein dreckiges Spiel, das Doyle fast sein Leben kostet...


Absoluter Klassiker des Hard-Boiled-New-York-Cop-Films, der auf tatsächlichen Ereignissen basiert.

Sehr schön die Verfolgungsjagd zu Fuß am Anfang.

Sehr schön die Szene, in der Alain Charnier (Rey) Popeye Doyle (Hackman) in der U-Bahn verarscht.

Sehr schön die legendäre Verfolungsjagd, in der Doyle im Auto dem Killer (Marcel Bozzufi!) in der Hochbahn hinterher rast.

Sehr schön das Ende von Bozzufi...

Sehr schön die Szene, in der der Lincoln von Henri Devereaux von den Cops auseinandergenommen wird.

Sehr schön der gesamte Film!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRENCH CONNECTION - BRENNPUNKT BROOKLYN - William Friedkin
BeitragVerfasst: 03.10.2012 12:46 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11867
Geschlecht: männlich
Rey ist großartig.

Die U-Bahn Szene gefällt mir am besten.

Wie ist eigentlich Teil 2 ?

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Auf die Knie, DJANGO! 25. Januar 2019 UNCUT HD
MEHR TOT ALS LEBENDIG 22. Februar 2019 UNCUT HD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRENCH CONNECTION - BRENNPUNKT BROOKLYN - William Friedkin
BeitragVerfasst: 03.10.2012 12:54 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4681
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Rey ist großartig.

Die U-Bahn Szene gefällt mir am besten.

Wie ist eigentlich Teil 2 ?


Den zweiten hab ich ewig nicht gesehen und hab den (im Gegensatz zu Teil 1) auch nicht zu Hause. Teil 2 spielt überwiegend in Frankreich, wo Doyle von Charnier unter Drogen gesetzt wird. Müsste ich aber mal wieder schauen, nach ca. 15 Jahren ist die Erinnerung seeehr lückenhaft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRENCH CONNECTION - BRENNPUNKT BROOKLYN - William Friedkin
BeitragVerfasst: 03.10.2012 14:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 807
Geschlecht: männlich
Ich wollte mir letztens die BD kaufen, bin dann aber auf sehr krasse Meinungen gestoßen. Manche lieben Friedkins neues Mastering, andere halten es für eine Frechheit und meinen, dass dadurch viel von der Atmosphäre des Films flöten geht.

Gibt's hier diesbezüglich Meinungen?

_________________
Suche:

DER NAME DER ROSE (ARD-HDTV-Fassung), FASSBINDER COLLECTION (Limited Edition/Arrow),

EIN LEBEN FÜR DEN TOD, DIE SUPERSCHNÜFFLER, HOOVER-ICH BIN DER BOSS, EIN DRECKIGER HAUFEN,

BATTLES WITHOUT HONOR AND HUMANITY (The Complete Collection/Arrow), DEEP SPACE (F. O. Ray),

DIE HÖLLENHUNDE (1970) , UNTERNEHMEN STAATSGEWALT, QUEIMADA (TV-Fassung),

IN DIE ENGE GETRIEBEN, OUT OF THE BLUE, JOHNNY MNEMONIC (Turbine).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRENCH CONNECTION - BRENNPUNKT BROOKLYN - William Friedkin
BeitragVerfasst: 03.10.2012 14:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2636
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Friedkin ist mittlerweile zurückgerudert und hat sein Änderungen zurück genommen... ich fand die revisionistische alte BD nie gut. In den USA gibt es mittlerweile eine Neuauflage, in Deutschland nicht...

Alte BD vs. neue BD
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRENCH CONNECTION - BRENNPUNKT BROOKLYN - William Friedkin
BeitragVerfasst: 03.10.2012 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8899
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Ist da so ne Art körniger Blau-Filter drübergepappt worden, bei der dt. BD?

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRENCH CONNECTION - BRENNPUNKT BROOKLYN - William Friedkin
BeitragVerfasst: 03.10.2012 22:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 713
Wohnort: Laratown (naja: Köln)
Geschlecht: männlich
ugo-piazza hat geschrieben:
Anti-Hero hat geschrieben:
Rey ist großartig.

Die U-Bahn Szene gefällt mir am besten.

Wie ist eigentlich Teil 2 ?


Den zweiten hab ich ewig nicht gesehen und hab den (im Gegensatz zu Teil 1) auch nicht zu Hause. Teil 2 spielt überwiegend in Frankreich, wo Doyle von Charnier unter Drogen gesetzt wird. Müsste ich aber mal wieder schauen, nach ca. 15 Jahren ist die Erinnerung seeehr lückenhaft.


Der zweite Teil hat nicht die nahezu dokumentarische Dichte wie der 1. Teil, ist konventioneller inszeniert aber dennoch sehr spannend, v.a. die letzte Jagd durch Marseille...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRENCH CONNECTION - BRENNPUNKT BROOKLYN - William Friedkin
BeitragVerfasst: 04.10.2012 00:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2636
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
TRAXX hat geschrieben:
Ist da so ne Art körniger Blau-Filter drübergepappt worden, bei der dt. BD?


Ne nicht wirklich, der Look ist wie folgt entstanden: Man hat den Film erstmal neutral gescannt und dann ging es los; das Bild wurde vollständig auf S/W entsättigt. Dann wurde es nochmals, als weitere Schicht, in Farbe (extrem übersättigt und unscharf) erzeugt. Diesen Farblayer hat man dann leicht in den S/W Film "reinbluten" lassen. Am Ende hat man das ganze noch etwas geboostet. So ganz grob, ist der Look der ersten BD enstanden:

Bild

Friedkin wollte sich damit wohl an einen alten Technicolor-Prozess annähern (der mit dem Film aber überhaupt nichts zu tun hat; es ging nur um eine Moby Dick Assoziation von ihm...). Wie auch immer, nun gib es in den USA eine Blu-ray ("Filmmakers Signature Series") mit "normalem" Color(re)timing.

_________________
-> <-


Zuletzt geändert von chakunah_2072 am 06.10.2012 03:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRENCH CONNECTION - BRENNPUNKT BROOKLYN - William Friedkin
BeitragVerfasst: 04.10.2012 09:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4635
Geschlecht: nicht angegeben
Dann soll man doch einfach beides veröffentlichen.

Wenn Friedkin seinen Film so will, dann ist das doch interessant.

Wobei ich da jetzt, oops, auf den Stills keinen sonderlichen Unterschied feststellen konnte ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRENCH CONNECTION - BRENNPUNKT BROOKLYN - William Friedkin
BeitragVerfasst: 04.10.2012 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2636
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Stanton hat geschrieben:
Wenn Friedkin seinen Film so will, dann ist das doch interessant.

Naja wie gesagt, er WOLLTE es, jetzt ist er zurückgerundert und hält es offenbar doch nicht mehr für ein gute Idee... (so ähnlich wie mit dem "Director's Cut" vom Exorzist :mrgreen:). Das Problem was ich damit habe ist der völlig fehlgeleitet revisionistische Ansatz. Die Idee, die man hier verfolgt, lässt sich eigentlich nicht wirklich mit dem Konzept, wie der Film damals geschossen wurde, vereinen. Sowieso warum jetzt nochmal etwas "drüber" stülpen. Was ausserdem deutliches ins Gewicht fällt ist, dass der ganze Prozess leider sehr "digital" aussieht und somit so einen mordernistischen Touch in Sache bringt. Hätte man das ganze Photochemisch gemacht, wäre das nochmal eine ggf. eine andere Nummer gewesen aber trotzdem unnötig.

Stanton hat geschrieben:
Wobei ich da jetzt, oops, auf den Stills keinen sonderlichen Unterschied feststellen konnte ...

:shock: Hast du die in Groß angeschaut? Keinen sondernlichen Unterschied? Der Eingriff ist schon ziemlich heftig.

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FRENCH CONNECTION - BRENNPUNKT BROOKLYN - William Friedkin
BeitragVerfasst: 04.10.2012 18:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8899
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Thx, Chak!
Interessantes Verfahren. Wobei ich zugeben muss, dass diese erste Version (dt. BD) schärfer wirkt. Die revisionierte Revision (US-BD) wirkt dagen zwar erdiger, aber auch matschiger.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker