Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 20.11.2019 17:40

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 3 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: GLORIA - John Cassavetes
PostPosted: 05.09.2017 22:30 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7648
Gender: None specified
Image

Produktionsland/Jahr: USA 1980
Darsteller: Gena Rowlands, Buck Henry, Julie Carmen, John Adames, Lupe Garnica, John Finnegan
Drehbuch: John Cassavetes
Produziert von: Sam Shaw
Musik: Bill Conti

Die Ex-Gangsterbraut Gloria muss einen kleinen Jungen beschützen, dessen Eltern und Geschwister von den Männern des Syndikats brutal ausgelöscht wurden. Phil, der Junge, besitzt die Aufzeichnungen seines Vaters, die einige Gangsterbosse für lange Jahre in den "Bau" bringen würden. Gloria kennt die Gangster und ihre Methoden. Es beginnt eine Flucht auf Leben und Tod durch den Großstadt-Dschungel New York. Nur das nackte Überleben zählt. Erschöpft und zu allem bereit stellt Gloria sich den Gangstern - mit dem Revolver in der Hand.
(Moviepilot)

GLORIA markiert die Rückkehr Cassavetes' nach Hollywood, genauer gesagt, entstand der Film für Columbia Pictures.
Ursprünglich wäre geplant gewesen, dass er nur das Drehbuch schreibt und dem Studio die Hauptdarstellerin nahelegt.
Gena Rowlands sollte die Hauptrolle übernehmen und angeblich war sie es selbst, die ihn dazu überredet hat, die Regie zu übernehmen.
Bekanntlich hat er das auch getan, aber man merkt, dass er hier nicht so frei arbeiten konnte, wie früher, dass er nicht so unabhängig war.
Vieles ist Hollywood-konform gemacht, daher auch ziemlich vorhersehbar und nicht mehr so klar und eindeutig als Cassavetes-Film erkennbar.
Mit seinen annähernd 2 Stunden auch etwas lang geraten, aber größtenteils (bei aller Eintönigkeit) immer noch gut genug, um nicht zu langweilen.
Viel ist Gena Rowlands zu verdanken, an der man wieder seine Freude haben wird und John Adames, der den kleinen Phil spielt, ist auch in Ordnung.
Zumindest soweit, dass er nicht nervt und die Goldene Himbeere, die er für den Film bekommen hat, hat er nun wirklich nicht verdient.
Von der Virtuosität und der Brillanz seiner besten Filme, mit einem Wort, von der großen Faszination, ist GLORIA in allen Bereichen weit entfernt, aber einen gewissen Spaßfaktor behält er sich trotzdem und wird somit auch nie zur Enttäuschung.
Restlos zufrieden bin ich trotzdem nicht.
Der Film hätte ruhig etwas kürzer sein können, die Musik wirkungsvoller und eingängiger.
So bleibt GLORIA letztendlich am unteren Ende des Rankings der Cassavetes-Filme hängen, schafft es nicht höher als auf 7/10.

Trailer:
www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: GLORIA - John Cassavetes
PostPosted: 06.06.2019 17:51 
Offline
User avatar

Joined: 03.2014
Posts: 1941
Gender: Male
Servus Sbirro,
Bezüglich Deiner Frage im Arte-Thread, verlege ich das mal lieber nach hier, da es besser passt :) . ;)

Sbirro Di Ferro wrote:
Und was hältst du davon?
Es ist ja sicher einer seiner zugänglicheren, "leichteren" Filme, aber eben auch einer der konventionelleren. Ich persönlich fand ihn damals, als ich mich erstmals näher mit der Regiekarriere Cassavetes' beschäftigt habe, ja relativ schwach, gerade im Vergleich zu den eigenständigen Produktionen.

Von Gloria halte ich nach wie vor viel. Unter allen Cassavetes-Filmen mag dies sein "einfachster" Film sein, aber wenn man mal u.a. zwischen den berühmten Zeilen liest bzw. schaut, dann fügt sich Gloria trotz allem gut in sein gesamtes Filmschaffen mit ein.

Cassavetes war ja, wie Du bestimmt weißt, eher nicht Hollywood konform und eher dagegen. Ich weiß jetzt nicht, ob Du z.B. mal sein Film EIN KIND WARTET (USA 1962) gesehen hast und dazu ein Thread eröffnet hast? Deswegen folgendes: Dieser Film war damals auch kein unabhängig inszenierter Film von ihm und es kam während der Arbeit am Film zu Meinungsverschiedenheiten und sonstiger Differenzen zwischen Cassavetes und dem Produzenten Stanley Kramer, der ihm dann die Kontrolle am Film entzogen hatte. Eine bittere Erfahrung für Cassavetes, der seine Haltung gegen das System Hollywood darin nur noch bestärkte.

So sind dann später auch so einige Filme von ihm, die man als Ausbruch von gesellschaftlichen Normen innerhalb unterschiedlicher zwischenmenschlichen Beziehungen betrachten kann und auch welche, wo man sich gegen ein bestimmtes System stellt und ebenso ausbricht, weil man einige Dinge nicht mehr hinnehmen will und genug hat. Seine filmischen Beziehungsdramen mit gesellschaftlichen Analysen kann man ja wunderbar z.B. in den Filmen GESICHTER und EINE FRAU UNTER EINFLUSS sehen.

Aber bleiben wir mal beim System , z.B. sein Film MORD AN EINEM CHINESISCHEN BUCHMACHER (USA 1976) Dort gerät der Chef eines Nachtclubs mit dem System der Gangster aneinander und stellt sich eben gegen jenes System und wehrt sich. Bei Gloria nun war/ist das in etwa ähnlich. Hier stellt sich eine Frau gegen das System der Mafia. Allerdings stellt sie sich nicht nur dagegen, sondern geht mit dem Revolver sogar zum Angriff über. Und ganz so leicht macht es Cassavetes, der auch das Drehbuch verfasste dem Zuschauer nun auch wieder nicht. Gloria bleibt immer irgendwie geheimnisvoll, da Cassavetes auch dramaturgisch ziemlich geschickt nur sukzessiv etwas von Gloria preisgibt. Auch ist der Film im Grunde sehr realistisch gestaltet, da nie übertrieben wurde. Hinzu kommt noch, das man hier ein eher tristes New York gezeigt bekommt, mit all seinen z.B. Straßen, Bahnhöfen, Restaurants oder schäbigen Hotels, in denen Gloria und Phil meist nur 12 oder 24 Std. bleiben. Fast scheint es so, als hätten die Aufnahmen innerhalb New Yorks irgendwie einen dokumentarischen Charakter. Diese Milieuzeichnung New Yorks ist ihm echt gut gelungen und das passt auch. Gloria war zwar eine Auftragsarbeit für Columbia, aber eine, die manchmal oder öfters nicht unbedingt so danach aussieht. Ich denke, das John Cassavetes sich hier schon irgendwie trotzdem treu geblieben ist, auch was die Thematik anbelangt.

Achja, Gena Rowlands war für ihre Rolle als Gloria für den Oscar nominiert.

_________________
ImageImageImage


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: GLORIA - John Cassavetes
PostPosted: 06.06.2019 23:35 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7648
Gender: None specified
Ja, einen Thread zu EIN KIND WARTET gibt's und auch zu allen anderen Cassavetes-Filmen (außer dem BUCHMACHER, der bereits existierte) habe ich Threads eröffnet.
Mit Ausnahme seines allerletzten Films STERBEN... UND LEBEN LASSEN, den habe ich damals (das war Ende August bis Anfang September 2017) ausgelassen habe, weil ihn ja Cassavetes selbst nicht als seinen Film angesehen hat und daher war auch bei mir kein Interesse daran vorhanden.
Im Allgemeinen wird ja LOVE STREAMS als sein letzter Film gesehen, also habe ich das auch so gehandhabt.
Die betreffenden Threads sind aber leider bis heute unbeantwortet liegengeblieben (was ich sehr schade, ich hätte da gerne ein paar Meinungen dazu gelesen), daher muss man jetzt entsprechend weit nach hinten blättern, um sie zu finden, wenn Google nichts ausspuckt.

Noch etwas zu GLORIA:

Natürlich bleibt er sich in den Grundelementen der Story treu, aber dem finalen Endergebnis, dem fertigen Film so wie er ist, fehlt m. E. im Vergleich zu den früheren Filmen quasi die "emotionale Wucht".
Vielleicht sollte das so sein, wollte es Cassavetes gar nicht anders, aber es ist nun mal in meinen Augen so, dass GLORIA genau dieses unerklärliche gewisse Etwas, das die meisten von Cassavetes' früheren Filmen (und auch noch den folgenden) auszeichnet und sie so einzigartig macht, deren Unique-Selling-Proposition, fehlt.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 3 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker