Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 06.06.2020 01:36

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 46 posts ] Go to page  1, 2  Next
AuthorMessage
 Post subject: Werewolf-Horror
PostPosted: 07.05.2013 20:40 
Offline
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 1385
Location: Kongo
Gender: Male
Ich bin schon seit Ewigkeiten ein Riesenfan von "American Werewolf in London" und habe vor kurzem auch "The Howling" für mich entdeckt. Wollte mal horchen welche anderen Filme dieser Art sonst noch sehenswert sind. Wollte mir vielleicht die 3 "Ginger Snaps" Filme als nächstes bestellen. Sind die gut?

Und beim forschen bin ich auf einen Film namens "Dog Soldiers" gestoßen. Hat den vllt auch schon wer gesehen?

Was sind eure liebsten Hündchenfilme?

Achso und "Werewolf Woman" war nich so mein Ding... Also keine Italo-Werewolf-Filme außer es gibt einen wirklich Ultrasehenswerten ;)

Danke schonmal im Voraus :)

_________________
'cause if you go platinum, it's got nothing to do with luck
it just means that a million people are stupid as fuck


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 07.05.2013 21:42 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 3052
Location: Dywidag
Gender: Male
Einer meiner Lieblinge ist "Der Werewolf von Tarker Mills". Kann ich jedem empfehlen!

_________________
ImageImage
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 07.05.2013 21:55 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 361
Gender: Male
Ganz klar Joe Dantes "The Howling" und auch "Mondblut" mit Anton Diffring

_________________
Please consider the cultural significance of 35mm film, and don’t take it away from the cinephiles to whom it means so much.
Thank you.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 07.05.2013 21:58 
Offline
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 931
Location: Rostock
Gender: Male
Highscores: 4
AL NORTHON wrote:
Einer meiner Lieblinge ist "Der Werewolf von Tarker Mills". Kann ich jedem empfehlen!

+1! Der ist zwar meines Erachtens kein "Überfilm". Aber er macht doch jedes Mal aufs Neue sehr viel Spaß!

_________________
"Uh, I hope, I didn't brain my damage." - Homer Simpson

Wiederaufführung | Alte Filme. Neu entdeckt.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 07.05.2013 22:06 
Offline

Joined: 01.2011
Posts: 741
Gender: None specified
Ich steh auf BAD MOON!!
*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 07.05.2013 22:08 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
Ist natürlich reine Geschmackssacke, aber die GINGER SNAPS-Trilogie hat mir ausnehmend gut gefallen. Nicht alltäglich und sehr empfehlenswert!

DOG SOLDIERS rockt auch gut. Knackiger Low Budget-Horror mit asozialem englischen Humor und ruppiger Action. Da verzeiht man auch, dass die Werwolf-Masken nicht so dolle aussehen.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 07.05.2013 22:20 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 3052
Location: Dywidag
Gender: Male
Und wenn du es etwas "old-school" magst, dann zieh dir "Der Fluch von Siniestro" rein mit Olliver Reed als Werewolf, von Terence Fisher (eine Hammer-Produktion).

_________________
ImageImage
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 07.05.2013 22:30 
Offline
User avatar

Joined: 10.2012
Posts: 440
Location: Franken
Gender: None specified
Ginger Snaps kenn' ich bislang nur den ersten - der hat mir aber sehr gut gefallen.

Relativ wenig bekannt - aber sehr unterhaltsam ist auch Big Bad Wolf
(kleines Budget sieht man ihm teilweise an - stört aber m.E. nicht - dafür bleibt einem schlechte CGI erspart - und es gibt teilweise nette mit leicht schwarzem Humor unterlegte Szenen).


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 07.05.2013 22:52 
Offline

Joined: 01.2011
Posts: 741
Gender: None specified
Islay wrote:

Relativ wenig bekannt - aber sehr unterhaltsam ist auch Big Bad Wolf
(kleines Budget sieht man ihm teilweise an - stört aber m.E. nicht - dafür bleibt einem schlechte CGI erspart - und es gibt teilweise nette mit leicht schwarzem Humor unterlegte Szenen).


JA! Den hab ich ja völlig vergessen, das war der mit einem mal richtig GEILEN Werwolf!!! Rockt ziemlich der Film!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 07.05.2013 23:10 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 449
Location: Im dunklen Solling.
Gender: Male
"Wolfen" *** The link is only visible for members, go to login. ***
könnte ich dir noch nahe legen, ist wirklich ein toller film mit ner super atmo!
anfangs könnte man glauben das es ein werewolf film ist, aber geht dann doch eher in die richtung tierhorror,
indianer-geister-hokus pokus.
hört sich jetzt ein bisschen bekloppt an, aber den sollte man eigentlich mal gesehen haben und die kleine cut szene auf der deutschen dvd ist zu verschmerzen, ist nichts goriges ,oder etwas was für die handlung wichtig wäre!
wandert alle 2-3 jahre immer mal wieder bei mir in den player, bei mir ne sehr gute 7,5 von 10 haarigen punkten.

ps. "Dog Soldier" kannste dir ruhig für kleine kasse zulegen, ist auch mit guten hand made effekten versehen und macht echt spass.

_________________
i warned you not to go out tonight!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 08.05.2013 00:16 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
Joe Spinell wrote:
die kleine cut szene auf der deutschen dvd ist zu verschmerzen, ist nichts goriges ,oder etwas was für die handlung wichtig wäre!


Nach ca. 43 min fehlt der Kurzauftritt von Tom Waits als Barpianist. -> Quelle: OFDb

Das finde ich aber schon etwas schade... ;)

Trotzdem, der Film ist toll. Lief auch bereits mehrmals im TV - dort sogar uncut, aber dafür im falschen Bildformat, was ich schlimmer finde.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 08.05.2013 11:47 
Offline
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 1385
Location: Kongo
Gender: Male
Ok danke schonmal für die Tipps. Hab mir direkt mal Big Bad Wolf bei ebay für 5 Tacken gekauft. Außerdem hab ich Ginger Snaps 1-3 & Werwolf von Tarker Mills auf meinem Amazon-Wunschzettel. Bad Moon ist mir etwas zu teuer, von daher werd ich den ma hier im Forum in meinen Tauschbörsen-Thread unter Gesuche setzen....
Dog Soldiers lass ich erstmal außen vor, da ich ein wenig abgeschreckt bin nachdem ich mich informiert hab.
Wolfen wird vermutlich auch irgendwann gekauft aber dafür gibts noch keine konkreten Pläne... :)

_________________
'cause if you go platinum, it's got nothing to do with luck
it just means that a million people are stupid as fuck


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 08.05.2013 11:59 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 3052
Location: Dywidag
Gender: Male
Einen der besten Werewölfe gibt es in MONSTER BUSTERS (allerdings nur nebensächlich), trotzdem sollte man den unbedingt ansehen.
Ich halte den für sehr unterschätzt, ein klasse Film mit wahnsinns Monster F/X und Make Up. Da sieht man, dass es viel besser geht wenn man will ohne diese CGI Scheisse.

_________________
ImageImage
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 08.05.2013 13:30 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 1287
Location: Ro-Man
Gender: Male
Der erste Ginger Snaps ist ein bisschen so wie Ghost World mit Werwölfen. Ganz nett, wenn man auf rebellische, latent lesbisch veranlagte Teenager kann, die ihre düsteren Gelüste zunächst mit inszenierten Splatterbildern ausleben, bis ihnen dann die Adoleszenz auf den Pelz geht. Manche mögen den zweiten Teil nicht so, ich persönlich finde ihn besonders als anschließendes Sequel geschickter ausgearbeitet, aber nicht mehr so leichtgängig. Der dritte ist solala, ich brauche kein Westernprequel zu dem Stoff. Ist einfallslos, genauso wie bei Tremors 4.

Stattdessen würde ich Verflucht (aka Cursed) von Wes Craven nehmen. Eine tolle Christina Ricci, wie immer. Und ein kleiner Aufsatz über Werwölfe im modernen Gewand, nicht ganz so perfektionistisch wie Scream, aber vom Ansatz ähnlich gedacht. Als Horrorfan freut man sich über bekannte Bezüge, u.a. auch eine Requisite aus dem klassischen Wolf Man mit Lon Chaney Jr., den man natürlich auch kennen muß.

Howling II sollte man trotz vieler Negativstimmen nicht verschmähen, wenn man sich auf ein splatteriges 80er Jahre New Wave Musikvideo einlassen kann, das neben Werwölfen en masse auch Christopher Lee und Sybil Danning als lupide (lupine?^^) Sexbombe zu bieten hat. Nur Sinn gibts da nicht. :lol:

Insgesamt gibts halt viel Trash in dem Bereich, was auch damit zu tun hat, daß die Pelzeffekte oft schon bei den Machern als campig verstanden werden, so daß die nichts ernstes versuchen. Silver Bullet (Werwolf von Tarker Mills) ist natürlich super, aber auch eher so eine typische De Laurentis Machart - was mir persönlich liegt. Das ist dann im Grunde eine king-mässige, auf Kinderblick ausgerichtete Story, die dann sogar ein bisschen Spielbergzauber in den Nicht-Horror-Szenen hat, aber im Horrorteil dann relativ zur Sache geht, so daß du das keinem eigentlich erst adressierten Kind mehr zeigen kannst. Die Effekte finde ich persönlich trotz Rick Baker nicht ganz so gut wie Howling oder American Werewolf (kann jetzt aber auch eine zeitprismische Verzerrung sein).

Wenn du keinen Naschy willst, kein Werewolf Woman (der mit Dagmar Lassander) oder den auch eher videoclip-artigen Monster Dog mit Alice Cooper (alles eben eher im Trashbereich), dann würde ich Wolf mit Jack Nicholson und Michelle Pfeiffer empfehlen. Saubere Effekte, psychologisch gut durchdacht und so der vielleicht wertigste Ansatz, sich seriös mit Lykanthropie auseinander zu setzen. Und danach kann man sich ja immer noch mit jedem Mist belasten. :mrgreen:

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 08.05.2013 13:59 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 3052
Location: Dywidag
Gender: Male
Intergalactic Ape-Man wrote:
Die Effekte finde ich persönlich trotz Rick Baker nicht ganz so gut wie Howling oder American Werewolf (kann jetzt aber auch eine zeitprismische Verzerrung sein).

Liegt vielleicht da dran, dass die F/X von Rambaldi und nicht von Rick Baker sind, soviel ich weiss.

_________________
ImageImage
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 08.05.2013 16:50 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 1287
Location: Ro-Man
Gender: Male
AL NORTHON wrote:
Intergalactic Ape-Man wrote:
Die Effekte finde ich persönlich trotz Rick Baker nicht ganz so gut wie Howling oder American Werewolf (kann jetzt aber auch eine zeitprismische Verzerrung sein).

Liegt vielleicht da dran, dass die F/X von Rambaldi und nicht von Rick Baker sind, soviel ich weiss.


Baker wurschtelte da irgendwo bei den Visual Effects mit rum. Was der nun genau gemacht hat? Who knows...

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 08.05.2013 17:07 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 3052
Location: Dywidag
Gender: Male
Das wusste ich nicht. Wird er in den Credits erwähnt?

_________________
ImageImage
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 08.05.2013 17:42 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 1287
Location: Ro-Man
Gender: Male
AL NORTHON wrote:
Das wusste ich nicht. Wird er in den Credits erwähnt?

Im Abspann der mir grad vorliegenden DVD von Optimum nicht. Da wird Rambaldi aber auch nur in den Anfangscredits als Creature Creator ausgegeben und im Abspann wird er dann nicht erwähnt. Wüßte da jetzt leider keine bessere Quelle als die IMDb. Als Bloody Disgusting eine Meldung zu Bakers Stern geschrieben haben, wurde Silver Bullet auch in seiner Filmographie erwähnt, nur worauf berufen die sich? Wenn du Famous Monsters of Filmland #259 hast, da steht wohl zugleich ein Artikel über Silver Bullet und ein Artikel von Rick Baker zur Zukunft des Make-Ups drin. Vielleicht fließt da dann was zusammen? :lol:

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 08.05.2013 18:21 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4769
Gender: Male
Djabartana wrote:
"Werewolf Woman" war nich so mein Ding...


Frevel!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 08.05.2013 18:26 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 3052
Location: Dywidag
Gender: Male
Ich hab noch eine Empfehlung: Teen Wolf :D
Ich finde den sehr unterhaltsam.

_________________
ImageImage
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 08.05.2013 19:25 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 1287
Location: Ro-Man
Gender: Male
AL NORTHON wrote:
Ich hab noch eine Empfehlung: Teen Wolf :D
Ich finde den sehr unterhaltsam.


:schilder_008:

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 08.05.2013 21:13 
Offline
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 1385
Location: Kongo
Gender: Male
ugo-piazza wrote:
Djabartana wrote:
"Werewolf Woman" war nich so mein Ding...


Frevel!



Ja sorry ich weiß ich bin ein Kunstbanause. Hab aber auch bisher gradmal ne handvoll anderer Italofilme gesehen. Kenne glaube nur Werewolf Woman, Woodoo, das Schlitzohr und der Bulle, sowie von früher noch einige Bud Spencer & Terence Hill-Filme.... dafür aber ca. 150 Italowestern :)

_________________
'cause if you go platinum, it's got nothing to do with luck
it just means that a million people are stupid as fuck


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 08.05.2013 23:06 
Offline
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 931
Location: Rostock
Gender: Male
Highscores: 4
Achso, Universals "The Wolf Man" ist ebenfalls einen Blick wert. Hier wird auch lange damit gespielt, ob es nun tatsächlich einen (Wer)Wolf gibt. Und der Audiokommentar von Tom Weaver ist pures Unterhaltungsgold!

_________________
"Uh, I hope, I didn't brain my damage." - Homer Simpson

Wiederaufführung | Alte Filme. Neu entdeckt.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 08.05.2013 23:15 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
MMeXX wrote:
Universals "The Wolf Man"


Natürlich, Klassiker!

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 08.05.2013 23:18 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 3747
Gender: Male
DER WERWOLF VON WASHINGTON

Kann ich aber nix zu sagen, da noch nicht gesehen. ;)

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 08.05.2013 23:57 
Offline
User avatar

Joined: 10.2012
Posts: 440
Location: Franken
Gender: None specified
Wenn schon der alte "Wolfsmensch / The Wolf Man" mit Lon Chaney Jr. empfohlen wurde, dann sollte auch der 2010er "Wolfman" nicht unerwähnt bleiben (hier werden auch "hand-made" Werwölfe durch Universal sehr stimmig in Szene gesetzt - inkl. eines Kampf zwischen (!) zwei Werwölfen - richtig schöne "Retro"-Athmosphäre)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 09.05.2013 02:25 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 1287
Location: Ro-Man
Gender: Male
Chet wrote:
DER WERWOLF VON WASHINGTON

Kann ich aber nix zu sagen, da noch nicht gesehen. ;)


Das ist vielleicht auch gut so. ;)

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 09.05.2013 08:35 
Offline
User avatar

Joined: 05.2011
Posts: 1188
Location: Arkham
Gender: Male
Islay wrote:
...dann sollte auch der 2010er "Wolfman" nicht unerwähnt bleiben...


Der sollte nicht nur nicht unerwähnt bleiben, der sollte weit nach oben auf die Liste gesetzt werden! Das ist ein richtig schöner, auf altmodisch getrimmter, elegant gefilmter Streifen, eine wahre Augenweide mit einer zum schneiden dichten Gruselatmosphäre, famosen nebelverhangenen Schauplätzen, einer tollen Besetzung (seit diesem Film liebe ich Emily Blunt) und trotz CGI-Einsatzes beeindruckenden Spezialeffekten (nicht umsonst hat Rick Baker dafür seinen siebenten Oscar eingesackt). Wobei der Extended Cut der einzig wahre Cut ist, da viel plausibler und runder (die Kinofassung wirkte etwas gehetzt).

Trailer:
www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Absolute Must-Sees sind natürlich An American Werewolf in London und The Howling, da mag ich mich gar nicht entscheiden, welcher besser ist bzw. welchen ich mehr mag. An der Ginger Snaps-Trilogie führt auch kein Weg vorbei (zum dritten habe ich einen kleinen Text geschrieben). Ansonsten spreche ich noch Empfehlungen aus für: Neil Jordans The Company of Wolves, Wolfen, Silver Bullet, Waxwork (eine Episode dreht sich um einen Werwolf), Dog Soldiers, Trick 'r Treat (siehe Waxwork; auch dazu gibt es einen Text von mir), und Eddie Romeros blutig-knuffigen Schlocker Beast of the Yellow Night.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 13.05.2013 10:06 
Offline
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 1385
Location: Kongo
Gender: Male
Ok habe den ersten Film von euren Empfehlungen gestern angeschaut. Es war............BIG BAD WOLF! Man war der Film geil !!! Wer den noch nicht kennt sollte sich den schnellstens mal ansehen! Auch von mir daher eine ganz dicke Empfehlung !

Fands ein wenig heftig, dass der wirklich ab 16 freigegeben war. Hab glaube noch keinen FSK16 Film gesehen der so übel war! Ich sag nur: "Was hast du getan? Sie war noch Jungfrau! .....JETZT NICHT MEHR!" Üble Szene.
Sowieo ist der Kerl der zum Werwolf mutiert ein Arschloch sondergleichen. Ganz fieser Typ!

Unterhaltsam von der ersten bis zur letzten Minute der Streifen. Hat mir Lust auf mehr Werwolffilme gemacht...

_________________
'cause if you go platinum, it's got nothing to do with luck
it just means that a million people are stupid as fuck


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Werewolf-Horror
PostPosted: 13.05.2013 12:43 
Offline

Joined: 01.2011
Posts: 741
Gender: None specified
Teufelsanflöter wrote:

Läuft demnächst im Tele5 Nachtprogramm! Datum weiss ich nimmer auswendig.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 46 posts ] Go to page  1, 2  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker