Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 17.11.2018 03:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 171 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulagri
BeitragVerfasst: 07.03.2012 00:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 282
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, der ist auch SEHR cool und bisher nicht in anständiger Qualität erhältlich.

Wann ist denn mit dem haitianischen Inferno zu rechnen? Auf den freue ich mich schon sehr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulagri
BeitragVerfasst: 07.03.2012 00:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 412
Geschlecht: männlich
Der Hexer hat geschrieben:
Ja, der ist auch SEHR cool und bisher nicht in anständiger Qualität erhältlich.

Wann ist denn mit dem haitianischen Inferno zu rechnen? Auf den freue ich mich schon sehr.


Ich mich auch, das Geld liegt schon Griff Bereit für diesen Film! ;) :D

Gruß,

Der New York Ripper


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulagri
BeitragVerfasst: 07.03.2012 00:22 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4661
Geschlecht: männlich
Der Hexer hat geschrieben:
Ja, der ist auch SEHR cool und bisher nicht in anständiger Qualität erhältlich.

Wann ist denn mit dem haitianischen Inferno zu rechnen?


Wird nicht mehr lange dauern (hoffentlich ;) )


Und vielleicht kann ja nun mal jemand im Threadtitel den Namen berichtigen: Der Regisseur keißt Mulargia, nicht Mulagria


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 07.03.2012 03:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8865
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Bin ja auch sowas von heiss auf die VÖ - höffentlich schmelze ich da nicht weg beim INFERNO UNTER HEISSER SONNE... :mrgreen:

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 07.03.2012 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 412
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Bin ja auch sowas von heiss auf die VÖ - höffentlich schmelze ich da nicht weg beim INFERNO UNTER HEISSER SONNE... :mrgreen:


Ich habe ihn schon auf Italienisch gesehen allerdings in einer mehr als Miesen Bild Qualität und er wird glaube ich keinen hier enttäuschen vor allem der Drehort ist mal was ganz anderes ! :D

Gruß,

Der New York Ripper


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulagri
BeitragVerfasst: 07.03.2012 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 466
Wohnort: Wien (Österreich)
Geschlecht: männlich
Camera Obscura hat geschrieben:
INFERNO UNTER HEISSER SONNE ist im Presswerk, er wird also sehr bald im Handel sein! :)

...wo darf man vorbestellen? :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 11.03.2012 19:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 412
Geschlecht: männlich
Ich kann mich nur für Camera Obscura freuen. Über 250 DVD´s der Neuauflage von Schön, Nackt und Liebestoll sind schon verkauft !!!

Da kann ich nur sagen herzlichen Glückwunsch ! :D Und dank soll auch Roberto Montero gebühren der diesen wunderbaren Giallo gedreht hat ! :D

Gruß,

Der New York Ripper


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 15.03.2012 15:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 749
Geschlecht: nicht angegeben
Händlermails sind versandt, der VÖ-Termin kommuniziert (10.4.) - lasst den Vorverkauf beginnen!

_________________
Facebook: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
YouTube: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 15.03.2012 16:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2227
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Camera Obscura hat geschrieben:
Händlermails sind versandt, der VÖ-Termin kommuniziert (10.4.) - lasst den Vorverkauf beginnen!

Yippiiie!

Der April wird für mich recht teuer :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 15.03.2012 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8865
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Camera Obscura hat geschrieben:
Händlermails sind versandt, der VÖ-Termin kommuniziert (10.4.) - lasst den Vorverkauf beginnen!

Ist schon bestellt!!! 8-)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 15.03.2012 18:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 282
Geschlecht: nicht angegeben
Dito! Der Film rockt hart!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 16.04.2012 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 27
Wohnort: Ludwigshafen
Geschlecht: nicht angegeben
Ist der Film schon ausgeliefert????

Termin war 14. April ???


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 17.04.2012 10:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 749
Geschlecht: nicht angegeben
Wurde gestern an die Händler versandt und sollte somit ab heute bei ihnen eintreffen!

_________________
Facebook: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
YouTube: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 17.04.2012 18:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8865
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Camera Obscura hat geschrieben:
Wurde gestern an die Händler versandt und sollte somit ab heute bei ihnen eintreffen!

Habe auch heute eine Versandbestätigung seitens der OFDB erhalten!!! 8-)

I froi mi!! :mrgreen:

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 17.04.2012 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 713
Wohnort: Laratown (naja: Köln)
Geschlecht: männlich
Dito!! :D D.h. am Wochenende spätestens wird der Film genossen...juhu!!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 17.04.2012 21:16 
TRAXX hat geschrieben:
Camera Obscura hat geschrieben:
Wurde gestern an die Händler versandt und sollte somit ab heute bei ihnen eintreffen!

Habe auch heute eine Versandbestätigung seitens der OFDB erhalten!!! 8-)

I froi mi!! :mrgreen:



Ich will es auch noch mal sagen. ICH AUCH! :mrgreen:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 18.04.2012 17:11 
Heute mache ich mal wieder eine Camera Obstkur. Die DVD ist angekommen. :mrgreen:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 18.04.2012 17:14 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3075
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Meine auch, zusammen mit WESTERN JACK und GALAXY OF TERROR. Das Leben ist schön! :D

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 18.04.2012 17:18 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 438
Wohnort: Erbach
Geschlecht: männlich
Meine ist noch nicht da, wurde aber immerhin heute versendet :mrgreen:

Dafür liegen noch LA ORCA und die Blu Ray vom 10. OPFER ungesehen bei mir rum, der Abend ist also gerettet :!:

_________________
My Movies


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 22.04.2012 01:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 713
Wohnort: Laratown (naja: Köln)
Geschlecht: männlich
Hab nun endlich den Film gesehen... sagen wir mal so: die DVD-VÖ ist super, mit sehr guter Bildquali, der italienische Ton ist auch sehr gut, der deutsche ist (technisch) etwas schlechter und dumpfer, aber die Synchro selber lohnend. Außerdem sind die Interviews spannend, v.a. von Co-Regisseur Lomi auch was zu den historischen Hintergründen in Haiti zu erfahren.
Den Film selber fand ich eher etwas unausgegoren, nicht sehr spannend und stellenweise arg konstruiert. Immerhin war es eine Wonne, den gewohnt hölzernen Anthony Steffen zu sehen, Anita Strindberg ist auch immer gut und Piero Umilianis Musik ist großartig. Irgendwie ein bizarrer Mix aus etwas Giallo, Thriller, Mondo und Erotiksleaze.
Irgendwie 6,5/10.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 22.04.2012 04:12 
Der Film hat äußerst prägnante Punkte, die ich sehr schätze. Dazu demnächst mehr. Spannend ist aber etwas anderes. Ein besserer Regisseur, ein besseres Drehbuch , dann hätte das was werden können.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 22.04.2012 11:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 713
Wohnort: Laratown (naja: Köln)
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Der Film hat äußerst prägnante Punkte, die ich sehr schätze. Dazu demnächst mehr. Spannend ist aber etwas anderes. Ein besserer Regisseur, ein besseres Drehbuch , dann hätte das was werden können.

absolut! ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 22.04.2012 11:39 
Lesotho hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Der Film hat äußerst prägnante Punkte, die ich sehr schätze. Dazu demnächst mehr. Spannend ist aber etwas anderes. Ein besserer Regisseur, ein besseres Drehbuch , dann hätte das was werden können.

absolut! ;)



INFERNO hat schon das gewisse Etwas, was ich an Filmen dieser Art sehr schätze, zum Beispiel die Drehorte und die ganzen ethnischen Einflüsse passen. Der Film hat in diesen Punkten eine ganz besondere Atmosphäre. Die Traumsequenz mit Anita Strinberg und das Blickficken mit dem Farbigen geben dem ganzen noch eine besondere Note. Die dicke Schwuchtel (Sorry, man kann ihn nur so bezeichnen) finde ich geradezu sensationell gut gelungen. Man möchte jeden Moment über ihn lachen aber trotzdem schafft er es eine ernstzunehmende Persönlichkeit darzustellen.
Das sind für mich alles prägnante Punkte, die den Film für mich sehenswert machen aber ansonsten ist der Film ein Langweiler vor dem Herrn. ;)
Trotzdem möchte ich den Film nicht mehr missen.

Was mich aber echt stört sind die deutsch synchronisierten Einheimischen. Beim ersten mal musste ich noch lachen aber beim zweiten mal fand ich es nur doof.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 22.04.2012 15:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8865
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Also mir hat der Film äußerst gut gefallen. Ist halt definitiv ein Atmo-Giallo, der seinen Reiz durch die Verlagerung der Location erzielt (statt italienischer Großstadt das exotische Haiti). Auch die Genre-Melange aus Exotic-Erotic, Mondo und, ich wage mal zu behaupten, Eurospy-Anleihen (die Jagt nach der Formel) fand ich sehr innovativ - ich zumindest habe sowas noch nirgendwo in der Form gesehen.

Hätte Mulargia das surreale Element und die fiebrige Erotik auch in die erste Hälfte des Films eingeflochten und nicht das ganze Feuerwerk (Traumsequenz, Schlachthof, Brutolo-Kill etc.) im letzten Drittel verschossen, würde ich ohne mit der Wimper zu zucken volle Punktzahl geben.

So gibt's erstmal sehr gute....


9 / 12

(mit starker Tendenz nach oben).


Ach ja, die VÖ ist wie nicht anders zu erwarten über alles erhaben: Bild- und Tonqualität ist top, Austattung und Aufmachung ebenfalls.
Ein High-End-Release a la Camera Obscura eben!

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 22.04.2012 19:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 713
Wohnort: Laratown (naja: Köln)
Geschlecht: männlich
Missen möchte ich diese VÖ auch auf gar keinen Fall - sie ist über alle Zweifel erhaben und ich bereue den Kauf keineswegs, im Gegenteil. Ich finde die Mischung macht den Film zu etwas besonderem - er hätte nur etwas spannender sein dürfen ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 23.04.2012 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 1294
Wohnort: Ro-Man
Geschlecht: männlich
Lesotho hat geschrieben:
Hab nun endlich den Film gesehen... sagen wir mal so: die DVD-VÖ ist super, mit sehr guter Bildquali, der italienische Ton ist auch sehr gut, der deutsche ist (technisch) etwas schlechter und dumpfer, aber die Synchro selber lohnend. Außerdem sind die Interviews spannend, v.a. von Co-Regisseur Lomi auch was zu den historischen Hintergründen in Haiti zu erfahren.
Den Film selber fand ich eher etwas unausgegoren, nicht sehr spannend und stellenweise arg konstruiert. Immerhin war es eine Wonne, den gewohnt hölzernen Anthony Steffen zu sehen, Anita Strindberg ist auch immer gut und Piero Umilianis Musik ist großartig. Irgendwie ein bizarrer Mix aus etwas Giallo, Thriller, Mondo und Erotiksleaze.
Irgendwie 6,5/10.


Was den Film betrifft kann ich das nur unterschreiben. Auf den Erhalt der DVD warte ich noch und hoffe mich dann endlich an einer hoch qualitativen Fassung erfreuen zu können. Das Tape war ja leider geschnitten und so werden die fehlenden Szenen besonders aufregend, aber vielleicht auch besonders ernüchternd sein, denn in der kürzeren Version war eigentlich immer was los. Oft wurden Handlungsszenen ja auch zur Straffung rausgenommen. Bizarr trifft den Film auf jeden Fall und so mag ich mich gerne mal wieder tilten lassen. :lol:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 23.04.2012 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 713
Wohnort: Laratown (naja: Köln)
Geschlecht: männlich
Schöne, passende Kritik ;) Sehr gut. "...strahlend unwichtiges Sammlerstück..."

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 28.04.2012 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1297
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

Der auf der Karibikinsel Haiti lebende Arzt und Wissenschaftler Dr. Williams hat eine wundersame neue Droge entwickelt. Einige geschäftstüchtige Leute haben davon Wind bekommen und wollen die Formel für die Droge in ihre Finger bekommen. Williams hat allerdings nicht das geringste Interesse daran die Formel zu verkaufen. Als einige dieser windigen Geschäftsleute sich auf der Insel versammeln kommt es plötzlich zu mysteriösen Todesfällen.

Regisseur und Drehbuchautor Edoardo Mulargia ist ja hauptsächlich durch seine zahlreichen Western bekannt. Die gelungensten und unterhaltsamsten Beiträge zu diesem so wunderbaren Genre sind meiner Meinung nach der grandiose El Puro mit Robert Woods, Vaya con dios, Gringo mit Glenn Saxson und Non aspettare Django, spara (Django- dein Henker wartet) mit Ivan Rassimov. Die Stärken von Co-Regisseur Lomi waren der Dokumentarfilm und seine Ortskenntnisse auf Haiti. Dort hatte er nämlich bereits bei dem Mondo-Streifen Addio zio Tom (Addio, Onkel Tom) von Gualtiero Jacopetti und Franco Prosperi mitgearbeitet. Aus diesem Grund engagierte ihn Mulargia um die dokumentarischen Szenen dieses Films zu inszenieren was, wie ich finde, eine sehr gute Idee war denn diese Szenen würde ich als äußerst gelungen bezeichnen. Mit I baroni, mit Rena Niehaus, hat Lomi nur einen einzigen Spielfilm unter alleiniger Regie inszeniert. Der fiktive Teil des Films, der den Großteil ausmacht, stammt also von Mulargia, die dokumentarischen Szenen (Feste, Riten, Voodoo etc.) stammen von Lomi.

Bild Bild Bild Bild Bild
Bild Bild Bild Bild Bild

Mit Al tropico del cancro hat Mulargia seinen einzigen Giallo gedreht was man nach der Sichtung des Films durchaus bedauern kann denn der Streifen macht zumindest optisch doch einiges her. Die Hauptrolle des Dr. William spielt Anthony Steffen, der mit Mulargia bereits so einige Westen gedreht hatte, dazu zählen W Django (Ein Fressen für Django), Perché uccidi ancora (Jetzt sprechen die Pistolen) und Shango, la pistola infallibile. Anfang der 80’er folgten dann noch zwei gemeinsame Frauengefängnisfilme, die im Gegensatz zu den Western von mir noch ungesichtet sind. Mulargia und Steffen zeichnen sich auch gemeinsam mit Lomi für das Drehbuch verantwortlich. Als Darsteller macht Steffen seine Sache ganz ordentlich und seine Rolle wurde auch so angelegt dass nicht allzu viel schauspielerisches Können von Nöten ist. Trotzdem bleibt er gegenüber den anderen Darstellern natürlich mächtig blass. Die hübsche Schwedin Anita Strindberg spielt mit dem leider sehr früh verstorbenen Gabriele Tinti ein Pärchen, das auf der schönen Insel Urlaub macht, oder zumindest vorgibt das zu tun. Tinti hätte ich kaum wieder erkannt nachdem ich ihn letztens als Sohn des Django in Osvaldo Civiranis Il figlio di Django gesehen habe, so abgemagert wie der hier ist. Mit den beiden bekannten Charakterdarstellern Umberto Raho und Stelio Candelli wird die ordentliche Darstellerriege hervorragend abgerundet.

Was diesen Giallo jetzt so sehenswert macht ist sicherlich nicht die äußerst dünne Geschichte, die sich um eine neue Droge dreht hinter der so manche finstere Gestalt her ist, sondern die wunderbare Inszenierung von Mulargia und der ungewöhnliche, exotische Schauplatz Haiti, der für einige außergewöhnliche Szenen sorgt. Lomis dokumentarische Szenen, in denen er so manche Tänze, Voodooriten usw. filmte, fügen sich hervorragend in die fiktive Handlung ein und wirken in keiner Sekunde irgendwie fehlplatziert. Wie bereits erwähnt ist die Inszenierung von Mulargia sehr gut gelungen und im Grunde macht er nichts anderes als bei seinen Western nämlich aus keinem Drehbuch und mit geringem Budget ausgestattet einen äußerst unterhaltsamen kleinen Film zu drehen. Man kann eigentlich nichts daran aussetzen, alles ist sehr solide und schön gefilmt und mit einigen optischen und inszenatorischen Höhepunkten versehen. Die Kamera filmt häufig aus Verstecken heraus und gearbeitet wird bevorzugt mit subjektiven Einstellungen. Hervorheben muss man einen toll gefilmten Alptraum von Strindberg, nachdem ihr jemand Drogen eingeflößt hat sowie die zahlreichen Morde, die interessant und teilweise ziemlich brutal ausgefallen sind. Die Atmosphäre ist aufgrund der karibischen Hitze ziemlich aufgeladen und schwankt durch die einheimischen Riten teils ins Unheimliche und Bedrohliche.

Bild Bild Bild Bild Bild
Bild Bild Bild Bild Bild

Die Spannung ist jetzt zwar nicht gerade nervenzerfetzend und die Auflösung haut jetzt auch keinen vom Hocker was mich aber beides in keinster Weise gestört hat. Der Film hat ansonsten mehr als genug zu bieten wie die wunderbare Inszenierung, gute Darsteller, eine exotische, wunderschöne Kulisse und jede Menge skurrile Einfälle und hat mich so vom Anfang bis zum Ende gefesselt. Und irgendwie ist auch immer etwas los, so wird einem niemals langweilig. Witzig war beispielsweise noch die Figur des fetten Schwulen, der in einer wunderschönen Villa wohnt und sich anscheinend einen Harem junger Burschen hält. Zudem gibt’s jede Menge nackte Haut zu begutachten, vor allem die Strindberg hat des Öfteren mal (fast) nichts an. Eine Konstante in fast jedem Steffen-Film ist dass er zumindest einmal kräftig einstecken muss damit er sein Gesicht leidend in die Kamera halten kann.

Die DVD-Veröffentlichung von Camera Obscura ist wieder Mal eine Offenbarung und mit dem Film hat man wie schon bei Roberto Bianchi Monteros Rivelazioni di un maniaco sessuale al capo della squadra mobile (Schön, nackt und liebestoll) einen fast vergessenen sehr, sehr schönen Film in hervorragender Qualität veröffentlicht. An der großartigen Bild- und Tonqualität gibt’s aber schon mal rein gar nichts auszusetzen und die beiden Extras sind äußerst interessant und informativ. Bei Bruschini erfährt man das Mulargia bedauerlicherweise schon Tot ist was ich noch gar nicht wusste, aber ehrlich gesagt jetzt auch nicht ganz so überraschend kam bei dem Geburtsjahr. Al tropica del cancro ist eine weitere herrliche Veröffentlichung aus dem Hause Camera Obscura und ich freu mich schon rießig auf weitere Scheiben wie demnächst den Ercoli-Giallo Le Foto Proibite Di Una Signora Per Bene (Frauen bis zum Wahnsinn gequält).

Edoardo Mulargias und Giampaolo Lomis Al tropico del cancro ist ein wundervolle kleiner Giallo, der hauptsächlich von seiner soliden Inszenierung und dem exotischen Flair lebt hat aber ebenso einige sehr, sehr schöne Szenen zu bieten sowie ein paar skurrile Einfälle. Die DVD von CO ist erste Sahne und jeden Cent wert. Wer den Film noch nicht hat sollte unbedingt zuschlagen.

Links:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Hier nochmals der deutsche Trailer:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 28.04.2012 23:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8865
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
nerofranco hat geschrieben:
Die Stärken von Co-Regisseur Lomi waren der Dokumentarfilm und seine Ortskenntnisse auf Haiti. Dort hatte er nämlich bereits bei dem Mondo-Streifen Addio zio Tom (Addio, Onkel Tom) von Gualtiero Jacopetti und Franco Prosperi mitgearbeitet. Aus diesem Grund engagierte ihn Mulargia um die dokumentarischen Szenen dieses Films zu inszenieren was, wie ich finde, eine sehr gute Idee war denn diese Szenen würde ich als äußerst gelungen bezeichnen. Mit I baroni, mit Rena Niehaus, hat Lomi nur einen einzigen Spielfilm unter alleiniger Regie inszeniert. Der fiktive Teil des Films, der den Großteil ausmacht, stammt also von Mulargia, die dokumentarischen Szenen (Feste, Riten, Voodoo etc.) stammen von Lomi.

Das stimmt so nicht ganz.
Da Lomi zuvor nur Dokus gedreht hat, war er und die Produzenten unsicher ob er nen Spielfilm gewuppt kriegt und daher stellte man ihm Mulargia als Supervisor an die Seite. Doch da es Lomi wohl ganz ordentlich hinbekommen hat, ließ Mulargia ihn machen und ging lieber an den Strand....

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFERNO UNTER HEISSER SONNE - G. Paolo Lomi & E. Mulargi
BeitragVerfasst: 28.04.2012 23:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1297
Geschlecht: nicht angegeben
Aha, interessant. Bruschini erzählt genau das was ich geschrieben habe aber ich hab mir das Interview von Lomi noch nicht angesehen. Da Lomi aber danach auch nur noch einen Film gedreht hat, und auch erst einige Jahre später, könnte Bruschini da durchaus recht haben vor allem da ihm das anscheinend Mulargia selbst erzählt hat. Aber vielleicht sind ja beide Regisseure da ja anderer Ansicht was sie jeweils gedreht haben und was nicht :) , sowas kommt ja des Öfteren mal vor. Und wenn ich mir den Film so ansehe sieht er eigentlich genau so aus wie seine Western.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 171 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker