Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 18.10.2019 07:56

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 96 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4  Next
AuthorMessage
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 01.02.2010 01:24 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2637
Gender: Male
Highscores: 1
Diabolik! wrote:
Von der BEST ENTERTAINMENT-Scheibe gibt´s allerdings (m.E.n) zwei Versionen - eine in 1,66 :1 und eine in Vollbild. Beziehungsweise: Alte und neue Auflage. Welche meinst du denn?


Naja diese hier:

ImageImageImageImageImage
ImageImageImageImageImage

(Die Screenshots hatten beim alten Upload irgendwelche Fehler!)

_________________
-> <-


Last edited by chakunah_2072 on 01.02.2010 12:10, edited 3 times in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 01.02.2010 02:13 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
Die Screenshots sehen auf jeden Fall besser aus, als das Bild bei der VÖ von Cent-Entertainment... grrrmpf.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 25.08.2011 22:26 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 361
Gender: Male
Ja die Cent-Scheibe ist wie zu erwarten natürlich ihr Geld nicht wert. Aber dadurch dass die den schon rausgebracht haben wird es denke ich eh schwierig. Von welcher Quelle ist denn das bessere Material von chakunah?

_________________
Please consider the cultural significance of 35mm film, and don’t take it away from the cinephiles to whom it means so much.
Thank you.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 25.08.2011 23:34 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 329
Gender: None specified
Das ist die alte Scheibe von Best/Astro. Ich hab beide Scheiben und die Cent ist klar schlechter. Keine Ahnung, was die damit gemacht haben...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 25.08.2011 23:36 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 361
Gender: Male
Von einer VHS gemastert denke ich mal

_________________
Please consider the cultural significance of 35mm film, and don’t take it away from the cinephiles to whom it means so much.
Thank you.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 26.08.2011 09:06 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 329
Gender: None specified
Hmm, nö, ich glaube, das Ausgangsmaterial ist bei beiden Scheiben gleich, nur die Cent hat viel blassere Farben und fiese Nachzieheffekte und sieht insgesamt ziemlich matschig aus. Die Best geht in Ordnung.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 28.08.2011 14:03 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 361
Gender: Male
Ich habe die Cent, das mit den Nachzieheffekten ist wohl war. Ich denke es war entweder eine VHS oder eine alte 1 Zoll-MAZ (Fernsehmaster??) die hier als Ausgangsmaterial gedient hat, einen anderen Schluss lässt die Qualität und das Bild im Allgemeinen wie ich finde nicht zu.

_________________
Please consider the cultural significance of 35mm film, and don’t take it away from the cinephiles to whom it means so much.
Thank you.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 02.09.2011 15:49 
Offline

Joined: 06.2010
Posts: 487
Gender: None specified
Ich habe mir den gestern mal wieder zusammen mit Olsen's AUF DER REEPERBAHN NACHT'S UM HALB EINS angesehen.
Beide Filme 10/10 ganz klar(wie fast alle von Olsen).
Tja, früher war sowas bei uns möglich. Wie sieht's heute aus??? Til Schweiger auf allen Kanälen, Regisseure die mir die Welt erklären wollen ach ja und ..Til Schweiger.

Mann wir hatten früher Leute wie Horst Wendlandt, Wolf C. Hartwig, Ernst R. von Theumer, Heinz Willeg, Theo Maria Werner, Arthur Brauner, Harald Reinl, Alfred Vohrer, Rolf Olsen, Rolf Thiele, Jürgen Roland und, und, und.

Deutsche Produzenten, traut euch mal wieder was. Action und Spannung ist auch in Deutschland möglich.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 10.09.2011 15:55 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 3052
Location: Dywidag
Gender: Male
SinfulDwarf wrote:
Ich habe die Cent, das mit den Nachzieheffekten ist wohl war. Ich denke es war entweder eine VHS oder eine alte 1 Zoll-MAZ (Fernsehmaster??) die hier als Ausgangsmaterial gedient hat, einen anderen Schluss lässt die Qualität und das Bild im Allgemeinen wie ich finde nicht zu.

Die VMP VHS war es wohl nicht, hier ist der Titel weis, auf der DVD ist er rot.Die Qualität der VMP Kassette ist top für das Alter.
VMP
Image
DVD
Image

Image

_________________
ImageImage
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 04.10.2011 14:01 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1922
Location: Milano/Roma
Gender: Male
Hat von euch jemand die Neuauflage von MCP ?
Mich würde interessieren, ob das Bild diesmal wenigstens "etwas" verbessert wurde..

_________________
Image
""I despise your killing, and raping. You're despicable. You should be punished. I'm going to chop off your arm, so are you ready?..."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 04.10.2011 17:56 
Offline
User avatar

Joined: 05.2011
Posts: 1207
Gender: Male
megamovie wrote:
Ich habe mir den gestern mal wieder zusammen mit Olsen's AUF DER REEPERBAHN NACHT'S UM HALB EINS angesehen.
Beide Filme 10/10 ganz klar(wie fast alle von Olsen).
Tja, früher war sowas bei uns möglich. Wie sieht's heute aus??? Til Schweiger auf allen Kanälen, Regisseure die mir die Welt erklären wollen ach ja und ..Til Schweiger.

Mann wir hatten früher Leute wie Horst Wendlandt, Wolf C. Hartwig, Ernst R. von Theumer, Heinz Willeg, Theo Maria Werner, Arthur Brauner, Harald Reinl, Alfred Vohrer, Rolf Olsen, Rolf Thiele, Jürgen Roland und, und, und.

Deutsche Produzenten, traut euch mal wieder was. Action und Spannung ist auch in Deutschland möglich.


Besser kann man es kaum ausdrücken.

_________________
Image
Higurashi no Naku Koro ni


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 08.03.2012 12:43 
Offline
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 280
Gender: None specified
Also nochmal konkret: Alte Best Auflage hat 1,66:1 die neue hingegen 1,33:1 ?? korrekt? Und die neue MCP laut ofdb 1,56:1 ?? Meine Güte... Hat jemand die MCP und mal mit den alten verglichen?

Danke!!

_________________
liaison_bizarre's VHS, DVD & BD sale: http://dirtypictures.phpbb8.de/post274628.html#p274628


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 08.03.2012 12:57 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 2386
Gender: Male
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 08.03.2012 13:33 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2261
Location: Amberg
Gender: Male
Ich will unbedingt mal eine gescheite Neuauflage dieses Krachers - wäre doch eigentlich perfekt für die EDV.

Ich glaube, bei einer vernünftigen Neuauflage würde die Mehrheit sofort zuschlagen - trotz der unzähligen Billigveröffentlichungen kann ich mir nicht vorstellen, das der schlechter wegginge als die ZINKSÄRGE z. B.

Wie sieht es denn mit den Rechten aus? Wirklich unmöglich da ranzukommen?

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 08.03.2012 18:47 
Offline
User avatar

Joined: 08.2011
Posts: 539
Location: Wo die wilden Filme wohnen
Gender: Male
chakunah_2072 wrote:
Diabolik! wrote:
Von der BEST ENTERTAINMENT-Scheibe gibt´s allerdings (m.E.n) zwei Versionen - eine in 1,66 :1 und eine in Vollbild. Beziehungsweise: Alte und neue Auflage. Welche meinst du denn?


Naja diese hier:

ImageImageImageImageImage
ImageImageImageImageImage

(Die Screenshots hatten beim alten Upload irgendwelche Fehler!)


DAS sollen Best-Entertainment-Bilder sein???
Naja, der Sartana hatte auch ein gutes Bild.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 17.07.2012 09:09 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 229
Gender: None specified
Habe mir mal die MCP-Scheibe für 3,98 Euro bestellt. Für den Preis kann man eigentlich nichts falsch machen...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 17.07.2012 10:15 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2261
Location: Amberg
Gender: Male
Dann berichte bitte mal, ob sich am Bild was getan hat.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 15.09.2012 16:44 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2637
Gender: Male
Highscores: 1
So für alle die sich fragen, ob die die MCP gegenüber der Best lohnt ein Vergleich:

-----------> Best <--------------> MCP <-----------
ImageImage
ImageImage
ImageImage
ImageImage
ImageImage
ImageImage
ImageImage
ImageImage

Also ich würde sagen, ist vom Bild fast Jack wie Hose. Ist bei beiden 100% das gleiche Master (altes analoges Betacam SP oder sonstwas) mit all seinen Problemen und Problemchen; wobei die Best oftmals einen Vorsprung hat (weniger Crosstalk, bessere Details) dafür etwas übersättigt ist. Ausserdem ist der Ton dynamischer bei der Best Scheibe(!), bei der MCP hat man offenbar etwas Dynmaikkomprimiert ("Sonst die Schüsse immer so laut und die Dialoge so leise" :roll:). Zudem wurde bei MCP (wie üblich) auch das Verleihlogo (Gloria) gekappt!
Ich würde zur Best (nicht den Gammel-Scheibe von Cent kaufen, die ist deutlich mieser!!!!) raten weil man die leicht und locker für 1€ bekommt (egal ob mit oder ohne "Neue Version" Aufdruck auf dem Cover, beides die gleichen ungekürzten Discs). Neues Master hätte der Film aber echt mal verdient...

_________________
-> <-


Last edited by chakunah_2072 on 16.09.2012 03:25, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 15.09.2012 20:13 
Offline
User avatar

Joined: 05.2011
Posts: 1207
Gender: Male
Danke für den Vergleich! Ich würde aber sagen, dass die MCP hier spürbar schlechter dasteht. :x

_________________
Image
Higurashi no Naku Koro ni


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 15.09.2012 20:17 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10650
Location: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Gender: Male
DJANGOdzilla wrote:
Ich will unbedingt mal eine gescheite Neuauflage dieses Krachers - wäre doch eigentlich perfekt für die EDV.

Ich glaube, bei einer vernünftigen Neuauflage würde die Mehrheit sofort zuschlagen - trotz der unzähligen Billigveröffentlichungen kann ich mir nicht vorstellen, das der schlechter wegginge als die ZINKSÄRGE z. B.

Wie sieht es denn mit den Rechten aus? Wirklich unmöglich da ranzukommen?


Die Pest DVD ist okay, überraschend für dieses Label.

Eine gescheite Neuauflage wäre allerdings sehr zu begrüßen, am besten noch mit dem schönen VMP Cover. Dieser großartige Film hat einfach mehr verdient.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 15.09.2012 20:20 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2261
Location: Amberg
Gender: Male
Die Best-DVD hatte ich mal besessen, nach Sichtung des Films aber ganz schnell wieder abgestoßen. Macht so einfach keinen Spaß.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 15.09.2012 22:35 
Das ist so ein GANZ typischer Film der demnächst im Media Target Dunstkreis auftauchen könnte.


Top
  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 16.09.2012 14:32 
Offline

Joined: 04.2012
Posts: 1258
Gender: None specified
italo wrote:
Das ist so ein GANZ typischer Film der demnächst im Media Target Dunstkreis auftauchen könnte.


Hoffentlich! :icon_dafuer:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 23.03.2013 23:43 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4742
Gender: Male
Hemmungen Null

Rücksicht Null

auch nicht gegenüber Polizisten, die auf einen Knallfrosch treten.


Und Gesellschaftskritik gibt's, wie bei Olsen üblich, gratis drauf zu.


Leider ist die Cent-Scheibe auch nur nen Cent wert.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 16.12.2013 23:52 
Offline
User avatar

Joined: 12.2011
Posts: 26
Gender: None specified
Image
Hier mal ein Fund aus Cinesex nr 28, der uns erzählt, wie das Ding ursprünglich mal heissen und besetzt werden sollte.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 17.12.2013 03:34 
Offline

Joined: 02.2011
Posts: 179
Gender: None specified
Wer sich mit den bislang erhältlichen DVDs dieses sehr unterhaltsamen Films nicht zufrieden geben möchte, der kann den Streifen in 35mm am 10.01.2014 um 20:30 in der Black Box in Düsseldorf bewundern, im Double Feature mit "Eiskalte Typen auf heissen Öfen". Über den Zustand der 35mm-Kopien beider Filme kann ich allerdings nix sagen. Eventuell fliegen die uns um die Ohren, aber ein schöneres Erlebnis als die DVDs sollte selbst das sein... :lol:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 14.07.2014 23:23 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4241
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Image

Blutiger Freitag (D)
Freies Geleit oder die Geiseln sterben (D - Arbeitstitel)
Violenza contro la violenza (IT)
Vendredi sanguinaire (F + B)
Bloody Friday (USA)
Violent Offender

D / It 1972

R: Rolf Olsen
D: Raimund Harmstorf, Amadeus August, Gianni Macchia, Christine Böhm, Gila von Weitershausen, Daniela Giordano, Ernst H. Hilbich u.a.

dt. Kinopremiere: 28.04.1972

dt. Synchronsprecher

Score: Francesco De Masi

OFDb



Image Image Image Image Image



"Alle Jahre wieder".... und heute war es dann endlich soweit: "Heinz Klett war mal wieder zu Besuch" :D

Ich weiß nicht zum wie vielten Mal ich dieses Vorzeigeexemplar des dt. Exploitationfilms jetzt gesehen habe, aber er rockt jedes Mal aufs Neue. Der Klassiker schlechthin :jc_doubleup:

Da gerade erst vorgestern die Zinksärge in der obskuren it. Schnittfassung über meinen Bildschirm flimmerten, stellte sich für mich auch hier die Frage, ob von diesem Film vlt. noch weitere Schnittfassungen existieren... und siehe da, tatsächlich lassen einige Indizien auf sogar 3 unterschiedliche Schnittfassungen schließen:

Hier wird z.B. von 2 dt. Schnittfassungen gesprochen (hier auch ;) ), einer 97 min. und einer weiteren "stark zensierten" Kinofassung. Die Laufzeit der VHS beträgt dann wie bei den DVD's (Best/Cent/MCP) 92:20 min.

Weiterhin gibt es bei der OfdB einen User Eintrag zu der it. Schnittfassung (Violenza contro la violenza):

Quote:
Bemerkungen:
Vor dem Film erscheint das Logo der Firma "Mondial Video Pforzheim".

Bildqualitativ unter aller Kanone, Vollbild und mit hässlichem Grünstich.

Interessant ist dagegen, dass diese Fassung anders geschnitten ist als die deutsche Version. Neben neu angeordneten Szenen, bemerkt man auch hier zahlreiche Zensureingriffe (die Großaufnahmen von Harmstorffs Schritt sucht man hier ebenso vergebens wie den Großteil der Handgranaten-Szene). Was aber das Beste ist: Hier wurde auf alternatives (bzw. neu gedrehtes?) Material zurückgegriffen! Die Vergewaltigung gegen Ende des Films wurde komplett durch eine andere Szene ersetzt, in der Harmstorff über eine Geisel herfällt.

Bei Schießereien werden andere Toneffekte als in der deutschen Version verwendet.


Warum machen die das bloß? Eigentlich obliegen doch meist den Italiener die längeren Filmschnittfassungen (sowohl in Handlung, als auch gerade in Gewalt!). Kann mir das nur so erklären, dass dies vlt. die Antwort auf das immer noch andauernde Schnittmassaker dt. Filmverleihe ist, welchem ja die meisten it. Genre-Streifen zum Opfer gefallen sind :D :unknown:
Die it. Schnittfassung von den Goldjungs ergab für mich irgendwie keinen größeren Sinn, da diese im Endeffekt viel abgehackter und unprofessioneller wirkte (halt so willenlose Schnitte wie bei vielen dt. VHS-Fassungen ;) )

Bei der IMDB ist der Film sogar unter dem ursprünglichen Titel "Freies Geleit oder die Geiseln sterben" gelistet und es werden dort für dt. Fassung eine Laufzeit von 94 min. und für die US Fassung 97 min. angegeben.

Somit scheinen 3 Schnittfassungen- und genau so viele Synchros zu existieren. Wenn jetzt noch ordentliches Ausgangsmaterial zur Verfügung stehen würde, dann könnte man gemeinsam mit den zuvor vorgeschlagenen Extras, eine mehr als adäquate VÖ dieses kl. Genremeisterwerks aus unseren Breitengraden auf den Markt bringen :pray: (Meine MCP muss dringend in Rente geschickt werden...)


Image


Hat zufällig jemand mehr Hintergrundinfos zu den verschiedenen Schnittfassungen bzw. zum aktuellen Sachstand des zur Verfügung stehenden Ausgangsmaterials? (vielleicht gibt es ja mittlerweile Neuigkeiten) :unknown:


Image Image Image Image Image


Image


Zum Abschluss noch der engl. Trailer zu Bloody Friday :good: (Blodig Fredag) ;)

www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Image


Last edited by Richie Pistilli on 17.01.2015 00:24, edited 2 times in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 15.07.2014 09:11 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10650
Location: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Gender: Male
Richie Pistilli wrote:

"Alle Jahre wieder".... und heute war es dann endlich soweit: "Heinz Klett war mal wieder zu Besuch" :D


Danke für die Erinnerung. ich muss den Heinz auch mal wieder einladen.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 15.07.2014 20:31 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4241
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Da wird er sich aber bestimmt freuen :D



Aber lassen wir doch Herrn Klett noch einmal kurz persönlich zu Worte kommen:

www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Diabolik! wrote:
„Was wir vorhaben ist kein Scheißdreck, und Bullen sind keine Heilsarmisten! Also, Hemmungen: Null! Rücksicht: Null!“
-- Heinz Klett bringt es auf den Punkt


www.youtube.com Video from : www.youtube.com


;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGER FREITAG - Rolf Olsen
PostPosted: 16.07.2014 17:30 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4241
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
So, einen habe ich noch (gefunden):

Die letzte Folge der Reihe "Die Lebensweisheiten des Heinz Klett":

www.youtube.com Video from : www.youtube.com


;)


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 96 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker