Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 22.02.2019 21:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: HINTER DIESEN MAUERN - Karlheinz Bieber
BeitragVerfasst: 11.02.2019 17:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 3547
Geschlecht: männlich


HINTER DIESEN MAUERN

● HINTER DIESEN MAUERN (D|1966) [TV]
mit Fritz Wepper, Barbara Schneider, Karin Kernke, Ilse Steppat, Karl John, Robert Meyn, Hermann Lenschau und Max Eckard
eine Produktion des Zweiten Deutschen Fernsehens
ein Film von Karlheinz Bieber


BildBildBild
BildBildBild

»In diesem Land begnadigt man keine überführten Mörder!«

Nach rund fünfzehn Jahren erfährt Paul Burgess (Fritz Wepper), dass sein totgeglaubter Vater doch noch am leben ist und eine Haftstrafe wegen Mordes verbüßt. Paul will nicht an die Schuld seines Vaters glauben und stellt Recherchen an, obwohl seine Mutter (Ilse Steppat) strikt dagegen ist. Unmittelbar nach der verwirrenden Nachricht begibt sich der junge Mann am den Schauplatz des Verbrechens und befragt Zeugen, die seinen Vater einst schwer belastet haben. Unterstützung bekommt Paul von Lena Anderson (Barbara Schneider), die er bei seinen Nachforschungen in der dort ansässigen Bibliothek kennenlernt, doch die beiden haben gegen große Widerstände zu kämpfen, da das Aufrollen dieses alten Falles offenbar nicht in jedermanns Interesse ist...

Zahlreiche Kriminalfilme und gleich gelagerte Serien konnten im deutschen Fernsehen insbesondere in den 60er Jahren für Aufsehen sorgen, sodass es Phasen gab, in denen das Programm von Geschichten über Raub, Verbrechen und Mord dominiert wurde. Eine Vielzahl dieser TV-Produktionen wartete nicht nur mit bekannten Drehbuchautoren und Regisseuren auf, sondern verfügten in den meisten Fällen über die gleiche A-Besetzung im Kreis der Schauspieler, die in ihrer Prominenz auch oft dem Kino zur Verfügung stand. Die Beliebtheit des Krimis ist schnell über Angebot und Nachfrage, aber auch über Qualität sowie Zielgruppen erklärt. Dieser im Jahr 1966 von Regisseur und Drehbuchautor Karlheinz Bieber inszenierte Beitrag verfügt über sehr gute Grundvoraussetzungen und bietet dem Zuschauer einen schnellen Einstieg an, sodass man sich mithilfe einfachster Mittel schnell orientiert fühlt. Erste Szenen mit Hauptdarsteller Fritz Wepper und seiner Filmmutter Ilse Steppat sorgen nicht nur aufgrund des brisanten Inhalts rund um einen vermeintlichen Halbwaisen für Tempo, denn immerhin erfährt er aus dem Nichts, dass sein Vater ein verurteilter Mörder sein soll, sondern auch Steppat selbst liefert ihre bekannteste Expertise in Sachen Darbietungsstil ab. Immer wenn sich diese Frau in die Enge getrieben fühlt, wählt sie den Angriff zur Selbstverteidigung, sogar wenn es sich um ihren eigenen Sohn handelt. Dennoch liefert sie erste wichtige Teile für dieses zunächst unübersichtliche Puzzle, sodass Paul Burgess sich gezwungen sieht, auf eigene Faust zu ermitteln. Vielleicht sieht es im ersten und auch im zweiten Moment so aus, als entstehe dieser Entschluss ausschließlich über eine Art Intuition, doch wenn es so gewesen sein soll, trügt sie ihn nicht. Es folgen zahlreiche Etappen der Recherche, die ebenso viele Personen aufs Tableau bringen, um diesen alten Fall zu klären. Aus vagen Ahnungen bildet sich schließlich schnell die Gewissheit, dass seinerzeit schlampig gearbeitet und hemmungslos vertuscht wurde.

Für den Zuschauer stellt die schnelle Gewissheit, dass es sich bei Pauls Vater um einen unschuldig Verurteilten handelt, kein Problem dar, welches die Kriminalgeschichte in irgend einer Weise aufweichen würde, denn schließlich ahnt man doch, dass am Ende der wahre Täter serviert werden dürfte. Also kann "Hinter diesen Mauern" mit einem kleinen Whodunit aufwarten, dessen Findung mit inszenatorischer Sorgfalt und darstellerischer Akribie ausgestattet sein wird. Fritz Wepper stellt sich in Windeseile als Glücksgriff für die Rolle des jungen Mannes mit plötzlichen Identitätsproblemen heraus.. Im Geschehen und beim Zusammentragen von Indizien stellt er sich gar nicht einmal so ungeschickt an und kann daher wichtige Erfolge verbuchen, die die Geschichte vorantreiben. Im Rahmen der Suche nach der Wahrheit wird nicht nur ein wenig Tiefe für das Szenario kreiert, sondern es kommt gleichzeitig zu einer Befriedigung des Gerechtigkeitsempfindens eines jeden Zuschauers. Hoch interessant ist die Tatsache, dass man an Originalschauplätzen in England gedreht hat, was der Szenerie einen authentischen Stempel verleiht. Außerdem veredeln Raimund Rosenbergers verheißngsvolle Klänge die Geschichte sehr intensiv und angemessen. Im erweiterten darstellerischen Bereich überrascht vor allem Gelegenheitsdarstellerin Barbara Schneider, deren heiteres und überaus aufrichtig wirkendes Wesen eine Wohltat im Dunstkreis gleichermaßen bieder dargestellter Frauenfiguren der 60er Jahre darstellt. Auch Karin Kernke weiß wie üblich in ihrem Rollen-Abonnement zu überzeugen und sie spielt erneut mit ihrer vielversprechendsten Waffe, nämlich ihrer unverkennbaren Stimme. Max Eckart, Karl John oder Robert Meyn arbeiten sich durch Tatkraft und minutiöse Einsätze hervor, sodass insgesamt von einer überzeugenden Zubringer-Arbeit gesprochen werden kann. "Hinter diesen Mauern" zählt zu den sehenswerten Vertretern der einschlägig bekannten Gattung der Fernseh-Krimis und überzeugt im Rahmen dosierter Spannung, förderlicher Wendungen und eines klar definierten Aufbaus.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker