Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 19.10.2019 07:35

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: MÄDCHEN MÄDCHEN - Roger Fritz
PostPosted: 29.11.2016 00:56 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7501
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Image
BD/DVD-Combo: Subkultur Entertainment, Edition Deutsche Vita #6



Mädchen Mädchen (Deutschland 1967)

Stilsichere Fingerübung?

Andrea (Helga Anders) wird aus dem Entziehungsheim entlassen, die Affäre mit ihrem Chef Ernst (Hellmut Lange) hatte sie dorthin gebracht. Während Ernst noch einige Tage im Gefängnis verbringen muß, trifft Andrea auf den Sohn (Jürgen Jung) ihres Liebhabers, der die Firma des Vaters während dessen Abwesenheit leitet. Rasch bahnt sich eine Liebesbeziehung an ...

Drei Jahre kein Eintrag ins Filmtagebuch und dann gleich ein solches Kaliber? Warum nicht der Griff in die Kiste mit dem üblichen Schund- und Schmuddelkram? Keine Sorge, ich werde mich -um Fassung ringend- in aller Kürze zu Wort melden, tiefergehende Einblicke bietet die sehr gelungene Auswertung von Subkultur.

Roger Fritz zeigt uns die späten sechziger Jahre aus ungewohnter Sicht. Kein drogengeschwängerter Trip auf Wolken, obschon die von der Kamera eingefangenen Bilder teils von geradezu berauschender Schönheit sind. Zentrales Thema -zumindest kommt es mir so vor- scheint die Einsamkeit der Charaktere zu sein, vor allem die Einsamkeit der von Helga Anders betörend dargestellten Andrea. Nähe wird gesucht und zugelassen, entpuppt sich jedoch als wenig substantiell. So erweist sich das Band zwischen Vater und Junior als stärker, dazu muss der alte Herr nichtmal mit Nachdruck an der Leine ziehen. Näher möchte ich nicht auf die Handlung eingehen, lasst das Werk auf euch wirken, eine Entdeckungsreise lohnenswerter Art! Nur noch ein Satz zur großartigen Kameraarbeit. Oft werden die Protagonisten regelrecht umschmeichelt, muten Landschaft und Gebäude lieblich an, selbst der Steinbruch erstrahlt hier und da in staubiger Schönheit, interessanter Kontrast baut sich auf, wenn das junge Paar sich durch die Industrieanlagen bewegt, ein Augenschmaus!

Großartige Arbeit wurde von Subkultur Entertainment abgeliefert, die Technikzauberer von LSP Medien haben den Film in phantastischer Qualität aufbereitet! Dank hoher Datenrate und Erhalt des Filmkorns, erstrahlt "Mädchen Mädchen" in voller Pracht, so sieht verantwortungsbewußter Umgang mit Filmmaterial -und damit auch mit Filmgeschichte- aus! Jede Menge Boni sorgen für Freude, darunter Interviews, Audiokommentar, Trailer, Schnittreste und vieles mehr, abgerundet wird das Paket durch ein äußerst interessantes Booklet von Christoph Huber, nach dem Filmgenuß unbedingt lesen!

Um den Faden meiner Überschrift aufzunehmen, ist "Mädchen Mädchen" eine stilsichere Fingerübung, gelungenes Spielfilmdebüt eines talentierten Regisseurs? Ja! ... und so viel mehr! Genug der Worte, ganz klare Empfehlung meinerseits!!!

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: MÄDCHEN MÄDCHEN - Roger Fritz
PostPosted: 29.11.2016 01:29 
Offline

Joined: 04.2012
Posts: 1258
Gender: None specified
Schön mal wieder ne Review von dir zu lesen. :) Finde den Film auch klasse.

Kaufst du jetzt doch noch physische Datenträger, dachte du hättest damit aufgehört?!


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker