Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 21.09.2020 19:18

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 49 posts ] Go to page  Previous  1, 2
AuthorMessage
 Post subject: Re: NEGRESCO - EINE TÖDLICHE AFFÄRE - Klaus Lemke
PostPosted: 30.06.2015 05:43 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4708
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Prisma wrote:
Auch nach mehrmaligem Ansehen kann ich mich dem Empfinden nach auch immer nur an recht wenig erinnern.


Das Ganze geht bei mir schon soweit, dass ich mein obiges Gestammel noch nicht einmal mehr ansatzweise nachvollziehen kann und bin daher schon schwer auf die nä. Runde gespannt :D


Last edited by Richie Pistilli on 18.07.2015 09:03, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEGRESCO - EINE TÖDLICHE AFFÄRE - Klaus Lemke
PostPosted: 15.07.2015 12:44 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 4334
Gender: Male
Übrigens fällt mir bei "Negresco" immer wieder auf, dass ich Eva Renzi viel lieber in der weiblichen Hauptrolle gesehen hätte und im Gegenzug dafür Ira von Fürstenberg bei den Gästen. :lol:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEGRESCO - EINE TÖDLICHE AFFÄRE - Klaus Lemke
PostPosted: 15.07.2015 21:46 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4708
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Mein Geschreibsel auf der letzten Seite ist zwar immer noch Gestammel, aber dafür kann ich jetzt wieder das Inhaltliche nachvollziehen, denn in der letzten Woche war es dann endlich mal wieder soweit :D

Auch in der dritten Runde konnte dieses faszinierende Verwirrspiel vollends begeistern, wobei ich dieses mal die Geschichte nicht mehr ganz so verworren empfand. Mal gespannt, wie lange ich mich dieses Mal an den Plot erinnern kann ;)

Die fantastische Filmmusik aus der Doldinger Sound-Schmiede verdient zudem eine längst überfällige Neuveröffentlichung :pray:

Zum Schluss würde mich aber noch weiterhin brennend heiß interessieren, ob von diesem Streifen jetzt tatsächlich noch eine längere Schnittfassung existiert und falls ja, worin genau die Unterschiede bestehen... :jc_hmmm: :unknown:



Visuelle Eindrücke:


ImageImageImageImageImage

ImageImageImageImageImage


-


ImageImageImageImageImage

ImageImageImageImageImage


-


ImageImageImageImageImage

ImageImageImageImageImage


-


ImageImageImageImageImage

ImageImageImageImageImage




Prisma wrote:
Übrigens fällt mir bei "Negresco" immer wieder auf, dass ich Eva Renzi viel lieber in der weiblichen Hauptrolle gesehen hätte und im Gegenzug dafür Ira von Fürstenberg bei den Gästen. :lol:


Eva Renzi kenne ich bisher leider nur durch ihre Beteiligung bei den "schwarzen Handschuhen" und "das Grauen kam aus dem Nebel" und kann mir daher kein Urteil erlauben, aber Frau Fürstenberg sehe ich eigentlich äußerst gerne auf der Leinwand (bzw auf dem Bildschirm). Erstmals war mir die Dame bewusst in "5 Dolls for an August Moon" aufgefallen und dabei gleich nachhaltig in Erinnerung geblieben. An ihre Rolle in "Matchless" kann ich mich aber auch nicht mehr erinnern :oops:

Da es bei dieser bildschönen Inszenierung (mal wieder) zu einer sehr hohen Ausschussrate an Bildmaterial gekommen ist, folgt hier noch eine kleine Bilder-Galerie von der reizenden Ira in "Negresco":


ImageImageImageImageImage

ImageImageImageImageImage

ImageImageImageImageImage


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEGRESCO - EINE TÖDLICHE AFFÄRE - Klaus Lemke
PostPosted: 15.07.2015 22:10 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 4334
Gender: Male
Richie Pistilli wrote:
folgt hier noch eine kleine Bilder-Galerie von der reizenden Ira in "Negresco":

ImageImageImageImageImage

ImageImageImageImageImage

ImageImageImageImageImage

Die Bildergalerie von Eva Renzi hatte ich ja schon so gut wie ausgereizt! :lol:

Aber wieder mal vielen Dank dafür, ich mag deine Ausschussware immer wieder sehr gerne!
Ist ja nicht so, dass ich die Ira von Fürstenberg ungerne sehe, nur mache ich mir den Spaß ziemlich häufig, dass ich gedankliche Umbesetzungen durchspiele.
Bei "Negresco" habe ich in diesem Zusammenhang eigentlich nahezu jeden ausgetauscht. :mrgreen:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEGRESCO - EINE TÖDLICHE AFFÄRE - Klaus Lemke
PostPosted: 16.07.2015 06:22 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4708
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Prisma wrote:
Ist ja nicht so, dass ich die Ira von Fürstenberg ungerne sehe, nur mache ich mir den Spaß ziemlich häufig, dass ich gedankliche Umbesetzungen durchspiele.
Bei "Negresco" habe ich in diesem Zusammenhang eigentlich nahezu jeden ausgetauscht. :mrgreen:


Klingt interessant.... Würde sehr gerne mal Deine gedankliche Version des Films sehen, wobei ich hierbei aber eine Bedingung stellen müsste: Ira bleibt drin! Egal wie! :D


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEGRESCO - EINE TÖDLICHE AFFÄRE - Klaus Lemke
PostPosted: 16.07.2015 18:33 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 4334
Gender: Male
Richie Pistilli wrote:
Ira bleibt drin! Egal wie! :D

Aber selbstverständlich... Bei den 10-Sekunden-Gästen! :mrgreen:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEGRESCO - EINE TÖDLICHE AFFÄRE - Klaus Lemke
PostPosted: 16.07.2015 19:40 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4708
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
:liebesschimpfen:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEGRESCO - EINE TÖDLICHE AFFÄRE - Klaus Lemke
PostPosted: 16.07.2015 20:44 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7513
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Unfassbare Dinge geschehen immer wieder, tatsächlich fehlt der Streifen in meiner bescheidenen Sammlung. Bevor mein Leben keinen Sinn mehr ergibt, liebe Sklaven der Lust, welche DVD stellt die beste Option dar?

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEGRESCO - EINE TÖDLICHE AFFÄRE - Klaus Lemke
PostPosted: 18.07.2015 08:56 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4708
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Besitze selbst nur die DVD von der Price Light Medien GmbH, wobei ich mit der Bildqualität an sich sehr zufrieden bin :dh:

Lediglich beim Bildformat bin ich mir nicht so ganz sicher, da bei dieser 1,66:1 (anamorph / 16:9) und bei dem DVD Release von S.A.D. Home Entertainment 1,78:1 (anamorph / 16:9) angegeben ist.


VLC-Screenshots "Price Light DVD":

ImageImageImageImageImage

Monitor Screenshots "Price Light DVD":

ImageImageImageImageImage


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEGRESCO - EINE TÖDLICHE AFFÄRE - Klaus Lemke
PostPosted: 18.07.2015 09:20 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7513
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Vielen Dank, muss mir das Teil beschaffen! ... aber was ist mit deinem VLC Player los? :|

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEGRESCO - EINE TÖDLICHE AFFÄRE - Klaus Lemke
PostPosted: 18.07.2015 09:35 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4708
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Das würde ich auch mal gerne von den Technik-Spezialisten wissen... ;)

Der VLC-/BD-Player zeigt das Bild auf dem Monitor/TV-Gerät zwar korrekt an (untere Bilderreihe), aber sobald Screenshots mit der "Pfeiltaste nach oben + S" Kombination angefertigt werden, kommt das obere Resultat zustande... :unknown: (siehe hierzu auch: post210990.html#p210990 und post210817.html#p210817)

Dieses Problem (vlt. aufgezoomtes 4:3 Format?) tritt glücklicherweise nur bei sehr wenigen DVDs auf, denn der Großteil funktioniert weiterhin einwandfrei.... :jc_hmmm:


Last edited by Richie Pistilli on 18.07.2015 21:55, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEGRESCO - EINE TÖDLICHE AFFÄRE - Klaus Lemke
PostPosted: 18.07.2015 12:58 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7513
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Richie Pistilli wrote:
Das würde ich auch mal gerne von den Technik-Spezialisten wissen... ;)


Ich auch. Ein groteskes Problem.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEGRESCO - EINE TÖDLICHE AFFÄRE - Klaus Lemke
PostPosted: 19.07.2015 10:22 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4790
Gender: Male
Richie Pistilli wrote:
Besitze selbst nur die DVD von der Price Light Medien GmbH, wobei ich mit der Bildqualität an sich sehr zufrieden bin :dh:



Das klingt schon mal ganz gut, die Price Light hab ich schon seit Jahren, aber nie geschaut :oops:

Aber Ira ist natürlich ein Argument, das zu ändern. ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEGRESCO - EINE TÖDLICHE AFFÄRE - Klaus Lemke
PostPosted: 19.07.2015 11:00 
Online
Forum Admin
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10920
Location: Fuck You, I´m Millwall!
Gender: Male
Richie Pistilli wrote:
Besitze selbst nur die DVD von der Price Light Medien GmbH, wobei ich mit der Bildqualität an sich sehr zufrieden bin :dh:


Blap wrote:
Vielen Dank, muss mir das Teil beschaffen! ... aber was ist mit deinem VLC Player los? :|


Habe ebenfalls die Price Light, die kann man für ein paar Taler ergattern und man bereut es nicht.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEGRESCO - EINE TÖDLICHE AFFÄRE - Klaus Lemke
PostPosted: 20.07.2015 03:41 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2644
Gender: Male
Highscores: 1
Richie Pistilli wrote:
Das würde ich auch mal gerne von den Technik-Spezialisten wissen... ;)

Der VLC-/BD-Player zeigt das Bild auf dem Monitor/TV-Gerät zwar korrekt an (untere Bilderreihe), aber sobald Screenshots mit der "Pfeiltaste nach oben + S" Kombination angefertigt werden, kommt das obere Resultat zustande... :unknown: (siehe hierzu auch: post210990.html#p210990 und post210817.html#p210817)

Dieses Problem (vlt. aufgezoomtes 4:3 Format?) tritt glücklicherweise nur bei sehr wenigen DVDs auf, denn der Großteil funktioniert weiterhin einwandfrei.... :jc_hmmm:

Das ist ein Bug im aktuellen VLC. Die letzte Version die entzerrte Screenshots erstellt ist 2.1.5 . Die aktuelle 2.2.1 macht Screenshots direkt vom Stream (bei PAL DVD immer 720x576 bzw. 704x576) ohne das Bild dabei entsprechend der Flags zu entzerren (für 4:3 PAL müßten 768x576 rauskommen, bei 16:9 anamorph entsprechend 1024x576). Dieser Bug/Feature wird, soweit ich gelesen habe, mit Vers. 2.2.2 wieder 'behoben' (die Nightly Builds haben den Fix drin) zumal in 2.2.1 die "Videosnapshot Height/Width" Einstellung (Advanced Settings) überhaupt nicht funktioniert (also auch wenn man manuell die Auflösung einstellt). Sonst halt erstmal die 2.1.5 weiter nutzen (gibts hier: *** The link is only visible for members, go to login. *** ) oder die Screenshots nachträglich selbst entsprechend skalieren.

Habe ich auch die Pricelight, ein echter Lichtblick in der Ramschkiste damals! Die Disc ist übrigens 1,78:1 wie man auf den Shots sehen kann, nicht 1,66:1 wie in der ofdb eingetragen!

Habe sogar noch die Screenshots der DVD gefunden, die ich dereinst im alten Italo-Cinema Forum gepostet hatte:
ImageImageImageImage
ImageImageImageImage
ImageImageImageImage

_________________
-> <-


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEGRESCO - EINE TÖDLICHE AFFÄRE - Klaus Lemke
PostPosted: 20.07.2015 07:43 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 2027
Location: Das finstere Tal
Gender: Male
chakunah_2072 wrote:
Richie Pistilli wrote:
Das würde ich auch mal gerne von den Technik-Spezialisten wissen... ;)

Der VLC-/BD-Player zeigt das Bild auf dem Monitor/TV-Gerät zwar korrekt an (untere Bilderreihe), aber sobald Screenshots mit der "Pfeiltaste nach oben + S" Kombination angefertigt werden, kommt das obere Resultat zustande... :unknown: (siehe hierzu auch: post210990.html#p210990 und post210817.html#p210817)

Dieses Problem (vlt. aufgezoomtes 4:3 Format?) tritt glücklicherweise nur bei sehr wenigen DVDs auf, denn der Großteil funktioniert weiterhin einwandfrei.... :jc_hmmm:

Das ist ein Bug im aktuellen VLC. Die letzte Version die entzerrte Screenshots erstellt ist 2.1.5 . Die aktuelle 2.2.1 macht Screenshots direkt vom Stream (bei PAL DVD immer 720x576 bzw. 704x576) ohne das Bild dabei entsprechend der Flags zu entzerren (für 4:3 PAL müßten 768x576 rauskommen, bei 16:9 anamorph entsprechend 1024x576). Dieser Bug/Feature wird, soweit ich gelesen habe, mit Vers. 2.2.2 wieder 'behoben' (die Nightly Builds haben den Fix drin) zumal in 2.2.1 die "Videosnapshot Height/Width" Einstellung (Advanced Settings) überhaupt nicht funktioniert (also auch wenn man manuell die Auflösung einstellt). Sonst halt erstmal die 2.1.5 weiter nutzen (gibts hier: *** The link is only visible for members, go to login. *** ) oder die Screenshots nachträglich selbst entsprechend skalieren


Vielen Dank für die Aufklärung! :hutheben:

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEGRESCO - EINE TÖDLICHE AFFÄRE - Klaus Lemke
PostPosted: 20.07.2015 10:19 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7513
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Vielen Dank für die Aufklärung! :hutheben:

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEGRESCO - EINE TÖDLICHE AFFÄRE - Klaus Lemke
PostPosted: 22.07.2015 18:25 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4708
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Vielen Dank für diese ausführliche Erläuterung, lieber chakunah_2072 :dh:

Werde mir dann wohl mal lieber wieder die Version 2.1.5 aufspielen und das Ganze in den nächsten Tagen testen.
Ansonsten liegen mir (als technischer Dilettant) jetzt auch dank Deiner Info die korrekten Maße zur notfallmäßigen Bildanpassung vor... ;)

Den Herren piazza und Blap wünsche ich zudem bei der Filmpremiere dieses knallbunten Verwirrspiels noch viel Spaß. Bin schon schwer auf Euer Feedback gespannt... :)


Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEGRESCO - EINE TÖDLICHE AFFÄRE - Klaus Lemke
PostPosted: 15.04.2017 11:18 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 2027
Location: Das finstere Tal
Gender: Male
Ein Film wie ein sanfter und cooler Drogenrausch. Die Charaktere lassen sich treiben, die Handlung dümpelt im warmen Wasser, die Bilder entspannen, die Musik groovt, und nichts wirklich relevantes passiert. Trotzdem schafft NEGRESCO es die Spannung zu halten, allerdings muss man sich dafür auf ein paar Grundvoraussetzungen einlassen:

  1. Filme, in denen die Richtung alle paar Minuten geändert wird, sind lässig.
  2. Wenn die männlichen Hauptfiguren unverschämt und cool sind und sich die Zeit mit Whiskytrinken und Schönefrauenvögeln vertreiben, und die weiblichen Hauptfiguren alle Naslang ins nächstverfügbare Bett hüpfen und ansonsten reichlich undurchsichtig wirken, dann ist das oberlässig.
  3. Eine große Liebe zu den späten 60ern, zu Mode, Autos, Musik und altem Städteambiente muss zwingend vorhanden sein. Mit einem Iso Grifo über den großen Sankt Bernhard-Pass zu fahren sollte für den Zuschauer einer der letzten großen Lebensträume sein. Alternativ aber auch entspanntes Schlendern auf der Croisette von Nizza, und zwar ohne dass man in Abgasen erstickt. Rettungslose Nostalgiker sind hier schwer im Vorteil …
  4. Wer Antonionis BLOW UP mag, ZUR SACHE SCHÄTZCHEN von May Spils, und mit Filmen wie Godards DIE VERACHTUNG etwas anfangen kann, der ist hier richtig. Wer Filme bevorzugt die logisch fortführend sind, bei denen eine Szene immer auf der vorhergehenden basiert, und in denen Charaktere einen praktischen Sinn haben, der ist hier falsch! Genau wie im richtigen Leben gibt es in NEGRESCO Personen, die sinnlos sind, aber zumindest hübsch anzuschauen. Oder kann mir jemand erklären was die hübsche Dunkelhaarige in Borrells Villa für einen sittlichen Nährwert haben soll? Eben.

Sprich, wir haben es hier mit einem sehr ernsthaften Ausflug in eine Zeit zu tun, in der in jedweder Richtung Grenzen ausgelotet werden. Vor allem natürlich kulturell, was bereits die Startsequenz zeigt: Wer im Windkanal tanzende Frauen mag, deren nackte Körper von psychedelischen Lichtmustern eingehüllt werden, für den ist NEGRESCO ein Muss. Und für alle, die Geschichten ohne konkretes Ziel mögen, ebenfalls. Für alle anderen eher ein Alptraum. Mir persönlich hat es verdammt gut gefallen, und ich konnte an diesem doofen Tag für anderthalb Stunden so richtig in eine andere Zeit abtauchen. Herrlich ...!

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 49 posts ] Go to page  Previous  1, 2

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker