Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 12.12.2019 02:19

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 104 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4  Next
AuthorMessage
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 03.03.2014 01:37 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 716
Gender: Male
Aber die vom neuen Polanski-Film... ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 03.03.2014 11:33 
Offline

Joined: 03.2014
Posts: 7
Gender: None specified
Kacke, du hast recht... *Monday Fail* :roll:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 17.03.2014 21:11 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7129
Location: Passau/Bayern
Gender: Male
Den Film fand ich extrem stark. Auch ohne explizite Szenen, wurde hier eine geniale, erotische Spannung aufgebaut, was den wirklich guten Schauspielern geschuldet ist.

Störend finde ich das Cover, mit dem Hinweis, dass alle Fans von Shades Of Grey den Film bestimmt ganz dufte finden werden :roll:
Zumindest beim Wendecover hätte man darauf verzichten können.

_________________
Image

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 23.03.2014 16:46 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 3743
Gender: Male
Malastrana wrote:
Den Film fand ich extrem stark. Auch ohne explizite Szenen, wurde hier eine geniale, erotische Spannung aufgebaut, was den wirklich guten Schauspielern geschuldet ist.


Sehe ich ganz ähnlich, Mala!

Kann eigentlich jemand noch mal was zu dt. DVD sagen? Hat die ernsthafte Mängel? Überlege sie gegen die UK-Vö auszutauschen... (falls jemand an der Interesse hat - PN!).

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 23.03.2014 17:06 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2508
Location: Aquae Mattiacorum
Gender: Male
Chet wrote:
Kann eigentlich jemand noch mal was zu dt. DVD sagen? Hat die ernsthafte Mängel? Überlege sie gegen die UK-Vö auszutauschen... (falls jemand an der Interesse hat - PN!).


ImageImageImage
ImageImageImage

Bild ist leider letterboxed, sonst alles okay. :)

Shameless: 82:03 Min.
StudioCanal: 83:59 Min.

Reicht das nicht? :)

_________________
Image
support your local nischenlabel


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 23.03.2014 17:10 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 3743
Gender: Male
Danke Andeh!

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 23.03.2014 17:15 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10557
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Schaut echt gut aus ;) Wird geholt...

(Hätte somit die UK auch Sinnlos rumliegen, wer interesse hat PN)

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 03.05.2014 21:43 
Gerade gesehen. Eigentlich ist das Maso Thema überhaupt nicht meins aber irgendwie hat der Film mich doch fasziniert. Ich glaube, ich brauche noch eine Zweitsichtung um entscheiden zu können, ob ich ihn in die Sammlung stelle.


Top
  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 03.05.2014 23:07 
Offline
User avatar

Joined: 02.2012
Posts: 673
Gender: None specified
Wenn Dich der Film fasziniert hat, gehört er auch in Deine Sammlung. Also zier Dich nicht so!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 04.05.2014 00:43 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 653
Location: Norimberga
Gender: Male
andeh wrote:
ImageImageImage
ImageImageImage

Bild ist leider letterboxed, sonst alles okay. :)

Shameless: 82:03 Min.
StudioCanal: 83:59 Min.

Reicht das nicht? :)



Nicht ganz. Irgendjemand müsste Studiocanal noch stecken, dass es sich heutzutage nun wirklich nicht mehr ziemt, Scope-Filme in Fassungen zu veröffentlichen, die auf 1:1,85 beschnitten sind. :lol: Als wäre es so schwer gewesen, den deutschen Ton an die englische DVD anzupassen und die fehlenden Szenen aus dem alten Kirch-Master zu ergänzen... seufz. :roll:

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

ESKALIERENDE TRÄUME
Exzessraum des Cinelebens



Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 04.05.2014 07:09 
Die NoShame ist laut OFDB aber auch 1.85

Das Bild wirkt ziemlich stimmig in 1.85, deswegen schätze ich, dass das Originalformat eher bei 1.66 liegt.


Top
  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 04.05.2014 11:03 
Offline
User avatar

Joined: 02.2011
Posts: 360
Gender: None specified
Formatangaben und Screenshots aus einem italienischen Forum (erstes Posting):
*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 04.05.2014 11:21 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2508
Location: Aquae Mattiacorum
Gender: Male
tomasmilian wrote:
Formatangaben und Screenshots aus einem italienischen Forum (erstes Posting):
*** The link is only visible for members, go to login. ***


Wow. Das ist natürlich jetzt noch bitterer... unfähige Menschen.

_________________
Image
support your local nischenlabel


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 04.05.2014 12:34 
Falsches Bildformat geht eigentlich gar nicht. Von 1,66 zu 1,85 hätte ich es noch akzeptiert.


Top
  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 04.05.2014 16:37 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9196
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
italo wrote:
Die NoShame ist laut OFDB aber auch 1.85

Das Bild wirkt ziemlich stimmig in 1.85, deswegen schätze ich, dass das Originalformat eher bei 1.66 liegt.

Hör doch mal auf mit deinem ständigen 1,66er-Kack-Kompromiss!!! :roll:
So ein Quatsch!!! Die wenigsten Italo-Filme hatten dieses Format!

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 04.05.2014 19:55 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4746
Gender: None specified
Die wenigsten? Eher eine ganze Menge. 1,85:1 war da schon eher selten. Damals.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 05.05.2014 22:07 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9196
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
Stanton wrote:
Die wenigsten? Eher eine ganze Menge. 1,85:1 war da schon eher selten. Damals.

Nee, is klar. :roll:

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 05.05.2014 22:30 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1839
Gender: Male
Bei nicht-anamorph aufgenommenen Filmen wurde normalerweise in den USA auf 1:1.85 maskiert und in Europa auf 1:1.66.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 05.05.2014 22:44 
TRAXX wrote:
Stanton wrote:
Die wenigsten? Eher eine ganze Menge. 1,85:1 war da schon eher selten. Damals.

Nee, is klar. :roll:



1.85 war in den 60/70ern ziemlich unüblich.


Top
  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 05.05.2014 22:47 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9196
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
Also, mal ganz unwissenschaftlich ausgedrückt... die Mehrheit der forenrelevanten Filme aus dem Italien der 70er & 80er, die ich bis dato sah (und das sind mitnichten wenige!), hatte 1,85 oder 2,35 als Format. Ich rede von Gialli, Poliziesci, Horror, Exploitation usw. und dorthin verirrte sich sicherlich auch mal ein 1,66er, war aber dann eher selten.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 05.05.2014 22:49 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9196
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
italo wrote:
TRAXX wrote:
Stanton wrote:
Die wenigsten? Eher eine ganze Menge. 1,85:1 war da schon eher selten. Damals.

Nee, is klar. :roll:



1.85 war in den 60/70ern ziemlich unüblich.

Ja, du bist ja auch echt der Profi, mit deiner Zoom-Funktion. :roll:

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 05.05.2014 22:53 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9196
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
HIER, ihr Fotzen!!!

Einfach "Italien", "DVD" & "1974" eingegeben....

...bei den ersten 30 Titeln waren 2 in 1,66 der Rest 1,85 und 2,35.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 06.05.2014 04:13 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 653
Location: Norimberga
Gender: Male
Um den letzten Zweifel auszuräumen, kann ich vielleicht anführen, vor drei Jahren eine 35mm-Kopie von VENUS IM PELZ in der Hand gehabt und auch vorgeführt zu haben - hätte man die in 1:1,85 oder 1,66 gezeigt, hätten die Leute alle erschreckend lang ausgesehen. :mrgreen:
Natürlich handelt es sich um einen Scope-Film. Ansonsten missbillige ich zwar TRAXX' rüden Ton :lol: aber er hat tatsächlich recht - 1:1,66 war in Italien (im Gegensatz zu Deutschland, Frankreich, Spanien, der CSSR, Jugoslawien und Skandinavien) sehr selten und mir würden spontan auch nur zwei Ausnahmen (z. B. HEROIN, MALABIMBA) einfallen, die ich selbst schon "leibhaftig" in 35mm vor mir hatte. 1:1,66 auf 16:9 (1:1,78) zu beschneiden ist übrigens keinewegs ein Kavaliersdelikt sondern ein schwerer Eingriff, denn tatsächlich ist der Unterschied zwischen den Kinoformaten 1,66 und 1,85 so groß, dass in beiden Formaten völlig unterschiedlich und streng mit Blick auf das Format kadriert wurde. Ein 66er Film in 16:9 wirkt sofort massiv beengt und zwangsläufig werden Köpfe angeschnitten sein, die eigentlich "freischwebend" sein sollten.

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

ESKALIERENDE TRÄUME
Exzessraum des Cinelebens



Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 06.05.2014 12:42 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4746
Gender: None specified
Im IW (und generell in Europa bis in die 80er hinein) waren die meisten Filme die nicht anamorph (also 2,35:1 waren) für 1,66:1 gedreht worden. Daß die meisten davon dann auf DVD in 1,85:1 veröffentlicht werden ist eine andere Sache. In den USA dagegen war 1,66 eher selten, und 1,85:1 schon seit den 50ern die Regel.

Traxx, die "nee, ist klar" Liste besagt gar nichts, da eben viele Filme schlicht und einfach nicht korrekt maskiert werden, um beim 16:9 TV Links und Rechts die schwarzen Balken zu vermeiden, und dadurch ein bildschirmfüllendes Bild zu erhalten. Aber vielleicht sieht Michael das anders.

Unklar ist mir auch warum die in 1,85:1 kommen statt in 1,78:1, was ja schon etwas näher dran ist am Originalformat.

Außerdem sind in der Liste auch einige 1,85er enthalten die 2,35:1 sein müssten.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 06.05.2014 14:03 
Stanton wrote:
Im IW (und generell in Europa bis in die 80er hinein) waren die meisten Filme die nicht anamorph (also 2,35:1 waren) für 1,66:1 gedreht worden. Daß die meisten davon dann auf DVD in 1,85:1 veröffentlicht werden ist eine andere Sache. In den USA dagegen war 1,66 eher selten, und 1,85:1 schon seit den 50ern die Regel.

Traxx, die "nee, ist klar" Liste besagt gar nichts, da eben viele Filme schlicht und einfach nicht korrekt maskiert werden, um beim 16:9 TV Links und Rechts die schwarzen Balken zu vermeiden, und dadurch ein bildschirmfüllendes Bild zu erhalten. Aber vielleicht sieht Michael das anders.

Unklar ist mir auch warum die in 1,85:1 kommen statt in 1,78:1, was ja schon etwas näher dran ist am Originalformat.

Außerdem sind in der Liste auch einige 1,85er enthalten die 2,35:1 sein müssten.



:)

Der Traxx weiß immer alles besser, die alte Kuh! :mrgreen:


Top
  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 06.05.2014 16:37 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9196
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
Stanton wrote:
Unklar ist mir auch warum die in 1,85:1 kommen statt in 1,78:1, was ja schon etwas näher dran ist am Originalformat.

Ja, schön, dass du selbst ein schlüssiges Gegenargument zu deiner Theorie aufführst. :P ;)

Stanton wrote:
Außerdem sind in der Liste auch einige 1,85er enthalten die 2,35:1 sein müssten.

Was für die Richtigkeit meiner Behauptung angeführt werden kann - nochmals: Danke dafür! ;)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 06.05.2014 16:38 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9196
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
italo wrote:
:)

Der Traxx weiß immer alles besser, die alte Kuh! :mrgreen:

Nicht immer, aber hier in dem Fall sehr wohl, Mr. Zoomfunktion! :P :mrgreen: ;)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 06.05.2014 16:39 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10557
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Kriegst ka recht TRAXX, kriegst ka recht :lol:

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 06.05.2014 16:41 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9196
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
McKenzie wrote:
Ansonsten missbillige ich zwar TRAXX' rüden Ton :lol:

Tja, einer muss dem Affen ja hier Zucker geben! :P ;)

Nee, mein rüder Ton ist nur Spass... die Meisten hier wissen das ja... alle Anderen können mich mal!!! :mrgreen:

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VENUS IM PELZ - Massimo Dallamano
PostPosted: 06.05.2014 16:43 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9196
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
reggie wrote:
Kriegst ka recht TRAXX, kriegst ka recht :lol:

Brauch i a nit, hoab i scho. ;)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 104 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4  Next

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker