Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 18.07.2019 04:55

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 4 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: APOCALIPSIS SEXUAL (Spanien 1982) von Carlos Aured
PostPosted: 12.08.2010 18:04 
Offline
User avatar

Joined: 04.2010
Posts: 1153
Location: Villa Porno
Gender: Male
Apocalipsis Sexual / Apocalypse Sexual / Apocalisse Sexual (Spanien 1982, R. Carlos Aured / Sergio Bergonzelli)

Image

mit: Carlos Aured, Kati Ballari, Emi Basallo, Alfonso Castizo, Ricardo Díaz, José Llamas, Lina Romay und Ajita Wilson.

Inhalt:
Um an viel Geld zu gelangen beschließt eine fünfköpfige Ganoventruppe die junge Tochter eines reichen Industriellen zu entführen. Alles läuft auch soweit nach Plan und das Mädchen wird in das Versteck der Bande, eine Villa mit Swimmingpool, verschleppt. Während die Kidnapper auf das Lösegeld warten, vertreiben sie sich die Zeit mit ausgefallenen Sexspielen, in deren Verlauf das unschuldige Mädchen so einiges über sich ergehen lassen muss. Zuerst wird sie von einem der Kidnapper vergewaltigt, doch findet sie schon bald gefallen an der ganzen Veranstaltung und steigt immer mehr in das bute Treiben ein. Spätestens jetzt hat wohl jeder gemerkt, dass wir es hier mit einem reinrassigen Exploitationfilm zu tun haben.

ImageImageImage
ImageImageImage
ImageImageImage
ImageImageImage
Image

Und mit was für einem Exploitationfilm wir es hier zu tun haben.
In diesem Streifen treffen wir auf gute alte Bekannte: Lina Romay und Ajita Wilson. Aber hier spielen sie mal zur Abwechslung nicht unter der Regie von Jess Franco, sondern unter der von Carlos Aured ("Blutmesse für den Teufel"). Dass "Apocalipsis Sexual" zu einem der derbsten spanischen Sexploiter aller Zeiten wurde, liegt hauptsächlich an Sergio Bergonzelli sowie an den italienischen Investoren. Bereits die zuerst geplante/gedrehte Version des Streifens beinhaltete diverse Sexszenen, die an Hardcore grenzten. Den italienischen Investoren waren diese aber nicht explizit genug und so wurde fix mit einem eigens dafür verpflichteten Pornodarsteller zusätzliches Material nachgedreht. Bemerkenswerterweise stellten sich die Originaldarstellerinnen (Romay, Wilson, usw.) für diese Szenen zur Verfügung. Und sie ließen es auch richtig krachen! In "Apocalipsis" wird z. B. eine Messerklinge in eine Vagina geschoben, einmal auch ein Billard-Queue. Somit enthält die spanische DVD mehr Inhalt, die italienische Kassette mehr Form! Ein Schnittbericht zu beiden Fassungen lässt sich hier finden:

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Mein italienisches Tape der Firma C.V.S. wartet leider mit einer äußerst bescheidenen Bildqualität auf. Dieser Umstand vermochte es aber nicht, mir den Spass an der ganzen Sache zu nehmenl Die spanische DVD kommt jedoch mit einem sehr guten Bild daher. Wenn wir also über den Exploitationfilm reden, so müssen wir auch über "Apocalipsis Sexual" reden.

Wo wir schon mal bei einem Streifen mit Ajita Wilson sind, möchte ich die Gelegenheit nutzen, um eine Kurzbiographie dieser Ausnahmeerscheinung des europäischen Exploitationfilms zu posten.

Image

Ajita WILSON (1951-1987). Actress. Born in Michigan of an American father and a Brazilian mother. Her first starring role was in La principessa nuda in 1975 with Tina Aumont. The film was based on the story of Elizabeth Bagayen, ex consort of Idi Amin, whom he tried to discredit by publishing nude pictures of on the front pages of Ugandan newspapers. Ajita quickly became one of the more exotic stars of European sex cinema, including roles in Apocalisse sexu­alis directed by Carlos Aured, Gola profonda nera (Black Deep Throat/Queen of Sex), Black Aphrodite and two films for Franco, Sadomania and Macumba sexual. She attempted a second career as singer and nightclub performer in Italy. In 1982 she was arrested by police in Florence following a raid on a brothel. After being chased, naked, through the streets she took refuge in a church. Newspapers reported that as she was hustled onto a Rome bound train, wearing only a police jacket, she waved to a crowd of male admirers, telling them: "Ciao, see you soon boys!" She died in Rome in 1987 of a cerebral haemorrhage. Strong rumours persist that she was a trans­sexual.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: APOCALIPSIS SEXUAL (Spanien 1982) von Carlos Aured
PostPosted: 12.08.2010 18:14 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
Ergänzenswert wäre vielleicht, daß Wilson nicht als Frau geboren wurde, was ich doch recht spaßig finde:

Wilson, von der angenommen wird, dass sie als George Wilson geboren wurde und transsexuell war, trat zu Beginn der 1970er Jahre in Transvestiten-Shows auf. Nach einer Geschlechtsumwandlung trat sie in Untergrundproduktionen in Erscheinung und erhielt ein erstes Angebot aus Europa, woraufhin sie ihren Lebensmittelpunkt ab 1976 nach Rom verlegte.

...

Ajita Wilson was born a man. Wilson started out as a tranvestite entertainer in the redlight district of New York. Wilson had a sex change in the mid-1970s. After the operation she started appearing in adult films in New York.

Quellen:
*** The link is only visible for members, go to login. ***
*** The link is only visible for members, go to login. ***

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: APOCALIPSIS SEXUAL (Spanien 1982) von Carlos Aured
PostPosted: 12.08.2010 18:28 
Offline
User avatar

Joined: 04.2010
Posts: 1153
Location: Villa Porno
Gender: Male
Hey Diabolik!

Vielen Dank für die Ergänzung!
Ich fand ja die bloße Andeutung im letzten Satz der Biographie ganz hübsch!
Eine schillernde Person mit ungeklärtem Geschlecht, umgeben von einem Geheimnis! :lol:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: APOCALIPSIS SEXUAL (Spanien 1982) von Carlos Aured
PostPosted: 12.08.2010 18:39 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 2386
Gender: Male
"Apocalipsis Sexual" ist schon ein Hammer-Streifen ! Allerdings sei betont daß das spanische Kino noch wesentlich mehr degenerierten Sleaze zu bieten hat ... Ignacio F. Iquino ( "La desnuda chica del relax" ) oder auch Isabel Mulá`s "Depravación" sind nicht zu verachten ! Allerdings hat die Sex-Apocalypse mit Romay + Ajita einen Riesen Trumpf im Ärmel , und der Messerfick ist nun wirklich unvergeßlich - Diese Szene dürfte bei Ajita Erinnerungen geweckt haben :D


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 4 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker