Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 03.06.2020 20:15

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 4070 posts ] Go to page  Previous  1 ... 131, 132, 133, 134, 135, 136  Next
AuthorMessage
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 25.04.2019 19:05 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1840
Gender: Male
Ich wollte nochmal fragen, ob jemand hier vielleicht eine ordentliche VOX-Aufnahme von Black Emanuelle 2 hat? Danke sehr!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 26.04.2019 19:21 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4551
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Habe gerade das Bedürfnis, ein dickes Lob für die vorzüglichen Interviews der SILBERNEN HALBMOND-Veröffentlichung loszuwerden: Wollte mir gestern Abend aus Zeitgründen eigentlich "nur" das knapp einstündige Featurette mit Umberto Lenzi anschauen, wobei mich das Ganze dermaßen begeisterte, dass ich mir gleich auch noch die restlichen vier Interviews zu Gemüte führte. Sehr gefreut habe ich mich natürlich über das Interview mit Gabriella Giorgelli, die ich bereits in meinen Genrefilmanfangstagen (also gerade mal vor knapp zehn Jahren :oops: ) auf Anhieb zu schätzen lernte. Des Weiteren erfreute mich das Interview mit Mino Loy, den ich zwar in seiner Produzentenfunktion "unbewusst" von zahlreichen Filmvorspännen her kenne, "bewusst" aber erst im Rahmen meines gerade erst kürzlichen Mondo-(Blitz)-Ausflugs aufgrund seiner zahlreichen Regiearbeiten verinnerlicht habe (das Interview kam quasi genau zum richtigen Zeitpunkt). Und zu den Gründen, warum Umberto Lenzi ausgerechnet Uschi Glas während der gesamten Drehzeit getriezt haben soll, habe ich natürlich so meine ganz eigene Vorstellung - die aber an dieser Stelle nicht verraten wird :)


Der Hauptfilm steht übrigens heute Abend auf dem Programm..... :ggg55:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 26.04.2019 22:43 
Offline

Joined: 05.2018
Posts: 704
Gender: None specified
Gerade habe ich mir RÄTSEL DES SILBERNEN HALBMONDS angesehen und bin außerordentlich zufrieden.

Das Bild sieht sehr gut aus und der deutsche Ton klingt sehr gut und frisch.

Man sollte auf jeden Fall die Langfassung ansehen, weil der Film, so, noch einige stylishe Szenen mehr enthält, die meiner Meinung nach, in der deutschen Kinofassung schmerzlich fehlen und andererseits nicht besonders viele, bzw. lange Dialog Szenen untertitelt werden mußten.

Die deutsche Tonfassung wurde sehr gut an die Langfassung angepasst, hat einen sehr guten Flow und die eingefügten Szenen bemerkt man nicht. Sehr gute Arbeit!

Neben der sinngemäß deutsch untertitelten italienischen Version ist auch noch der englische, recht gute Dub enthalten, in dem Marisa Mell sich selbst spricht.

Hier kann man sogar sinngemäße englische Untertitel mitlaufen lassen, falls man in Englisch nicht ganz so gut ist.

Übrigens hat die amerikanische Code Red Blu-ray nur Dub Titles der englischen Tonfassung an Bord, die man nicht mal wirklich zum englischen Ton Mix mitlaufen lassen kann, weil die dort irgendwie schlecht gesetzt sind und es furchtbar unangenehm ist, sie mit der englischen Fassung anzusehen.

Bei Koch sitzen die Untertitel wie eine Eins. Einfach perfekt!

In Punkto Bild und Ton Präsentation ist die Koch absolut gelungen!

Den massigen Bonus muß ich erst noch ansehen.





Zum Film:

Zusammen mit "Die neunschwänzige Katze" hat "Rätsel des silbernen Halbmonds" meine Liebe zum Giallo entfacht und außerdem gehört "Halbmond" meiner Meinung zu den allerbesten Filmen des Genres.

Ein bockstarker Soundtrack von Riz Ortolani, ein saucooler Antonio Sabato, eine mega stylishe Inszenierung, mit toller Optik und einer richtig guten Kameraführung und On top gibt es noch eine wunderschöne Marisa Mell und recht krasse Morde. Hier sind einfach alle Giallo Ingredenzien enthalten.

Der Film ist ein Fest für die Augen und Ohren und hat auch eine gute Story, mit guten Spannungspunkten zu bieten.



Einer der besten und stylishten Filme des Genres und der beste Giallo von Umberto Lenzi sowieso.

10/10


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 27.04.2019 15:58 
Offline
User avatar

Joined: 02.2013
Posts: 32
Location: Berlin
Gender: Male
Michael wrote:
Ich wollte nochmal fragen, ob jemand hier vielleicht eine ordentliche VOX-Aufnahme von Black Emanuelle 2 hat? Danke sehr!


wegen dem Ton? mir ist fast egal auf welcher Sprache der kommt :) nur hoffentlich bald

_________________
The Spaghetti Western Database | Furious Cinema | The Quentin Tarantino Archives | The Grindhouse Cinema Database | Nischenkino


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 28.04.2019 09:52 
Offline

Joined: 12.2013
Posts: 790
Gender: None specified
jomei2810 wrote:
MisterP wrote:
Zunächst sind Columbia-Filme geplant, da es für die Universals kaum HD-Material gibt.

Für "The Night Walker" (1964) mit dem schönen deutschen Titel "Er kam nur nachts" trifft dies Gott sei Dank nicht zu. Der ist seit letztes Jahr als Blu-Ray verfügbar.

Auch William Castles I SAW WHAT YOU DID (Es geschah um 8 Uhr 30) wurde in HD abgetastet und von Shout Factory auf BD veröffentlicht.
Man könnte die Castle-Filme auch als Double-Feature-Reihe herausbringen anstatt jeden Titel einzeln im Mediabook zu vermarkten.

Bevor man lieblose Doppelpacks ohne Booklet macht sollte man lieber eine Box mit einem schicken Digipak mit Booklet man machen.
Ich drücke die Daumen, dass die Musikprobleme sich bei "Crossing Jordan" lösen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 29.04.2019 16:06 
Offline
User avatar

Joined: 03.2014
Posts: 1947
Gender: Male
Da der -Koch Media Frage Thread- eben nur für Fragen und Antworten von Michael da ist, möchte ich
einfach mal hier kurz auf folgendes eingehen, bevor TRAXX im Fragethread wieder mit dem Wischmop
alles wegwischt :mrgreen:

Dharma wrote:
Easternfan wrote:
Da zombie jetzt wieder frei ist hoffe ich auf eine top vöoder hat Turbine die rechte jetzt??

Das wäre was feines! Gerne sowohl in der Argento und der Romero Fassung. Letztere kenne ich gar nicht. Aber bitte keine Ekel-Krekel Fassung... :mrgreen:

Genau die macht aber weitaus mehr Sinn, als die jeweils zusammen geschnittenen anderen beiden Fassungen ;)
Damals wurde aus dem gesamten Material zwei unterschiedliche Fassungen in Bild und Musik zusammen gestellt, wobei jeweils in der einen Version Szenen enthalten waren, die in der anderen fehlten und umgekehrt. Ich fand das schon seit damals einfach nur blöd und fragte mich, ob das nun unbedingt sein musste :roll: Vor Jahren machte es Astro bzw. Herr Krekel genau umgekehrt und fügte alles wieder zu einer einzigen Fassung zusammen, wie es offenbar von Romera seinerzeit erdacht und inszeniert worden war. Mit diesem sogenannten Ultimate Final Cut schaffte Astro endlich Abhilfe. Ein Problem stellte natürlich das einfügen der Musik von Goblin da, die bei den Fans und auch meine Wenigkeit beliebter ist, als diese seltsam anmutende Musik, wie sie in der reinen US- bzw im Romero Cut zu hören ist. Da wäre an so manchen Stellen ein wenig mehr Luft nach oben gewesen, aber dennoch kann ich zumindest damit gut leben. Also man gab sich da schon Mühe und ich bin froh, das es diese Komplett-Fassung gibt und auf die möchte ich definitiv nicht verzichten :)

_________________
ImageImageImage


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 29.04.2019 16:24 
Offline

Joined: 05.2018
Posts: 704
Gender: None specified
Mir persönlich kommt ohnehin nur der Argento Cut ins Regal. Nun hoffe ich, dass da nicht wirklich Laser Paradise die Hand drauf hat.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 29.04.2019 16:52 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 331
Gender: Male
Graf von Karnstein wrote:
Vor Jahren machte es Astro bzw. Herr Krekel genau umgekehrt und fügte alles wieder zu einer einzigen Fassung zusammen, wie es offenbar von Romera seinerzeit erdacht und inszeniert worden war. Mit diesem sogenannten Ultimate Final Cut schaffte Astro endlich Abhilfe.


Da täuscht du dich, aber richtig. Dieser Ultimate Cut ist ein Verbrechen. Ohne Sinn und Verstand.

Auszug schnittberichte.com:
...Dario Argento und George A. Romero schloßen zur Finanzierung des Films einen Deal ab, der besagte, dass Argento für alle nicht-englischsprachigen Länder (mit Ausnahme Süd- und Mittel-Amerikas) eine eigene Schnittfassung erstellen durfte, während Romeros Cut eben vordergründing in allen englischsprachigen Ländern - wie den USA, Groß-Britannien, Australien, Kanada und Neuseeland - veröffentlicht wurde. Beide Schnittfassungen unterscheiden sich erheblich....

Wer will, kann sich ja hier weiter mit der Materie beschäftigen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 01.05.2019 12:03 
Offline
User avatar

Joined: 03.2014
Posts: 1947
Gender: Male
franchise wrote:
Da täuscht du dich, aber richtig. Dieser Ultimate Cut ist ein Verbrechen. Ohne Sinn und Verstand.

Diese Berichte sind mir schon bekannt, da brauche ich nun nicht unbedingt alles nochmal nachzulesen, da ich dies hier bei mir ebenso einsehen kann. Ebenso, das von diesem Film neben den Romero-, Argento-, und Ultimate Final Cut mittlerweile mehrere Fassungen existieren. Ein Verbrechen sehe ich in dem UFC jedoch nicht. Laut eigener Aussage von Herr Krekel hatte er damals die Rechte dafür, den UFC zu machen.

_________________
ImageImageImage


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 01.05.2019 16:21 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 331
Gender: Male
Graf von Karnstein wrote:
Laut eigener Aussage von Herr Krekel hatte er damals die Rechte dafür, den UFC zu machen.

Alles was der hat, ist ne Rechtekette oder gerade keine ;) (movieside insider)

Egal. Darum geht es auch gar nicht. Romero und Argento haben ihre Fassung. Such dir eine aus. Dir gefällt keine? Dein Pech. Life sucks.
Dann aber zu klatschen, wenn ein Azubizauberer aus dem Habichtswald eine Bastelfassung (ohne Sinn und Verstand) im Hinterhof zusammenschustert, kann ich nicht nachvollziehen. Denn da geht es nicht um Liebe zum Film, sondern um Gewinnmaximierung. Es gibt gutes Geld zu verdienen.

Soll kein pers. Angriff sein. Du hast ja bereits geschildert, warum du den UFC bevorzugst. Warum was wo fehlt oder nicht, ist, wie gesagt, völlig uninteressant. Einfach akzeptieren.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 01.05.2019 17:00 
Offline
User avatar

Joined: 05.2014
Posts: 765
Gender: Male
Ich kann nicht verstehen wie man sich den Ultimate Cut überhaupt anschauen kann? Ich habe den bisher nicht gesehen und habe es auch nicht vor.
Argento und Romero habe doch zwei fundamental unterschiedliche Richtungen in ihren Schnittfassungen eingeschlagen, die Thematik quasi anders interpretiert, mit anderer Musik untermalt, zwei vollkommen unterschiedliche Stimmungen aufgebaut. Dann kommen irgendwelche Leute daher und drehen die beiden Fassungen durch den Fleischwolf nur am Ende auf eine längere Laufzeit zu kommen? Was soll der Mist?

Das hat doch keinerlei kinematographisch historische Grundlage. Naja, ist ja schon alles alter Tobak, wann kam der Müll raus? Vor 20 Jahren?
Nungut, ich hoffe einfach auf eine schöne Veröffentlichung mit reichlich Extras, beiden Fassungen und ohne limitierte Mediabook-Holzkisten-Zombie-Kristallschädel Editionen (um im Thema zu bleiben: sehr gerne von Koch Media!) :D


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 02.05.2019 18:56 
Offline
User avatar

Joined: 03.2014
Posts: 1947
Gender: Male
franchise wrote:
Dann aber zu klatschen, wenn ein Azubizauberer aus dem Habichtswald eine Bastelfassung (ohne Sinn und Verstand) im Hinterhof zusammenschustert, kann ich nicht nachvollziehen. Denn da geht es nicht um Liebe zum Film, sondern um Gewinnmaximierung. Es gibt gutes Geld zu verdienen.
Du hast ja bereits geschildert, warum du den UFC bevorzugst. Warum was wo fehlt oder nicht, ist, wie gesagt, völlig uninteressant. Einfach akzeptieren.

Nein, warum sollte ich das wohl oder übel gutheißen? Und wenn jemand den Film komplettiert, dann bin ich zumindest froh darüber. Die Szenen, die mir zumindest wichtig waren und leider hier und dort raus geschnitten waren, sind somit nun enthalten :)

Selbst Andreas Bethmann brachte mit seinem Label X-Rated 2001/2002 eine Fassung heraus, die auf dem UFC beruhte. Allerdings ließ er sich dabei erst einmal auf einen juristischen Kampf mit der FSK-Behörde ein, die dem Film eine FSK 16 Freigabe verweigern wollten. Das ganze soll laut Info. 6 Monate gedauert haben, bis die FSK den Film freigaben und dieser somit auch in den Kaufhäusern zu erwerben war. Natürlich hat Herr Bethmann den Film für so eine Freigabe angeblich so geschickt zurecht geschnitten und Gewaltdarstellungen entfernt, so das es nicht weiter auffällt. kann ich nicht beurteilen, da ich diese Version nie sah. Seiner Meinung nach wollte er damals nicht, das der Film in Vergessenheit gerät, aufgrund der vorigen mehreren Beschlagnahmungen und Zensurgehabe. A. Bethmann hatte Bedenken, das mal wieder der nächste übereifrige Spinner daher kommt und den UFC beschlagnahmen würde. Dem wollte er wohl zuvorkommen und aus dieser Langfassung, den UFC fertigte Herr Bethmann nun seine 16er Fassung an, die laut Laufzeit immerhin 141.min gehen soll. Sein Bestreben war es, laut Aussage, Zombie allen zugänglich zu machen.

Ich denke, auch diese Fassung hat ihre Daseinsberechtigung :) Und einfach nur von Gewinnmaximierung zu sprechen, halte ich für übertrieben. Sicherlich will/möchte jedes Label ein wenig gewinnbringend arbeiten, was auch völlig in Ordnung ist.


Schmutzig wrote:
Ich kann nicht verstehen wie man sich den Ultimate Cut überhaupt anschauen kann? Ich habe den bisher nicht gesehen und habe es auch nicht vor.

Warum nicht, denn dafür ist der doch da und erstellt worden :D

Aber ich kann Dir kurz sagen warum:
Weil der Film schon damals zu Videozeiten mit seinen teils unterschiedlichen Schnittfassungen im Grunde ein Ärgernis war. Die Ausgaben von Marketing Video z.B. waren teils verschieden und schienen von Auflage zu Auflage auch immer kürzer zu werden. Da fehlten Dialoge bzw. brachen einfach ab, obwohl ich wusste, das da noch weiter geredet wurde usw. und Handlung fehlte. Auch fehlte mal der Abspann mit Musik, stattdessen einfach Standbild, mal war der Abspann nur zur Hälfte vorhanden, dann fehlten wieder irgendwelche Handlungsszenen ect. Dann die damalige Anfang der 1990er Jahre veröffentlichte Fassung von VPS Video. Die war mit ihrer Laufzeit von ca. 109.min zwar länger, als die Marketings, wurde aber von sämtlichen Splatter-Effekten befreit. Allerdings war die Bildqualität um einiges besser, als die Marketings.

Mir wurde das damals dennoch echt zu blöd und ich erstellte mir aus eben jener VPS-Version meine damalige ganz eigene Fassung. Hierzu nahm ich VPS VHS eine Niederländische VHS und eine VHS mit dem damaligen Romero-Cut (aus welchem Land die war, weiß ich nicht mehr) und fügte alles in mühevoller Kleinarbeit so zusammen, wie ich Romeros Meisterwerk schon immer sehen wollte. Ist alles lange her, aber wenn ich mich recht entsinne, so kam ich auf eine Laufzeit von ca. zw. 135 und 145 min. Mit der Musik gab es natürlich Probleme, aber ich achtete zumindest darauf, was gut machbar war und was doch zu sehr weniger passte. Sicherlich habe ich auch selber Kleinigkeiten ausgelassen. Und das der weitaus spätere UFC noch länger war, als meine private Zombie-Fassung :mrgreen: . ;) hätte ich nun auch wieder nicht gedacht. Mich gefielen schon damals die Fassungen nicht, wobei der Argento-Cut noch am besten war, aber zufrieden war ich mit dem nie so recht, denn es fehlen einfach für mich zu viele wichtige Szenerien, die Argento ruhig hätte drin lassen können. Ist zumindest meine Meinung. Bei all diesen ständig gekürzten Versionen früher, dachte ich mir, selbst ist der Mann, wenn die alle nicht wollen :D

Naja, heutzutage kann ein jeder sich die Fassung ansehen, die er möchte und gut ist. Ich will zumindest auf die Langfassung nicht verzichten :)

_________________
ImageImageImage


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 02.05.2019 19:18 
Offline

Joined: 05.2018
Posts: 704
Gender: None specified
Ich sehe das ganz einfach. Es gibt die von Romero erstellte Fassung und es gibt die von Argento für den europäischen Markt erstellte Fassung. Darüber hinaus ist alles andere einfach eine Verunglimpfung des originalen Werkes.
Man stelle sich mal vor, wenn sowas bei anderen Filmen geschehen würde.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 02.05.2019 22:31 
Offline

Joined: 02.2011
Posts: 762
Gender: None specified
Ryan wrote:
Ich sehe das ganz einfach. Es gibt die von Romero erstellte Fassung und es gibt die von Argento für den europäischen Markt erstellte Fassung. Darüber hinaus ist alles andere einfach eine Verunglimpfung des originalen Werkes.
Man stelle sich mal vor, wenn sowas bei anderen Filmen geschehen würde.


Ganz einfach:
Sofern es von irgendwelchen Klassikern verschiedene Schnittfassssungen gibt, erachten es manche Leuten immer als bestrebenswert, eine Fasssung zu kreieren, welche die Elemente der verschiedenen Schnittfassungen zu einer zusammenfügt (grob gesagt Intergral-Cut).

Für mich hat somit auch der UFC seine Daseinsberechtigung.
Schlußendlich entscheiden muß an Ende sowieso jeder für sich selbst, welche Fassung bzw. Fassungen ihm am wichtigsten sind.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 03.05.2019 01:12 
Offline

Joined: 05.2018
Posts: 704
Gender: None specified
trady wrote:
Ryan wrote:
Ich sehe das ganz einfach. Es gibt die von Romero erstellte Fassung und es gibt die von Argento für den europäischen Markt erstellte Fassung. Darüber hinaus ist alles andere einfach eine Verunglimpfung des originalen Werkes.
Man stelle sich mal vor, wenn sowas bei anderen Filmen geschehen würde.


Ganz einfach:
Sofern es von irgendwelchen Klassikern verschiedene Schnittfassssungen gibt, erachten es manche Leuten immer als bestrebenswert, eine Fasssung zu kreieren, welche die Elemente der verschiedenen Schnittfassungen zu einer zusammenfügt (grob gesagt Intergral-Cut).

Für mich hat somit auch der UFC seine Daseinsberechtigung.
Schlußendlich entscheiden muß an Ende sowieso jeder für sich selbst, welche Fassung bzw. Fassungen ihm am wichtigsten sind.



Für mich haben nur originale Fassungen eine Relevanz. Was irgendwelchen Leuten, die mit der damaligen Filmproduktion rein gar nichts zu tun hatten zusammenschnipseln zählt für mich einfach nicht.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 03.05.2019 07:01 
Offline
User avatar

Joined: 02.2012
Posts: 84
Gender: None specified
Aber in den 70er/80er Jahren interessierte es die Verleiher in der Regel überhaupt nicht was ein Regisseur wollte. Es wurden häufig lokale Fassungen erstellt (z.B. Godzilla, Shogun Assassin,...)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 03.05.2019 19:17 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 338
Gender: Male
Wie Ryan es schon schrieb. Es gibt die Romero Fassungen und die von Argento. Alles andere ist nicht Original.
Kann man drehen wie man will.
Zudem gab es schon lange, bevor der "Meister" seine Hand an diesen Klassiker anlegte, diesen Ultimativen Final Cut auf VHS.
War zwar eine Raubkopie, aber es war alles drin was man so kriegen konnte. Wer weiß, wer da die Strippen im Hindergrund in den Händen hatte :roll:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 04.05.2019 02:34 
Offline

Joined: 02.2011
Posts: 762
Gender: None specified
Ryan wrote:
trady wrote:
Ryan wrote:
Ich sehe das ganz einfach. Es gibt die von Romero erstellte Fassung und es gibt die von Argento für den europäischen Markt erstellte Fassung. Darüber hinaus ist alles andere einfach eine Verunglimpfung des originalen Werkes.
Man stelle sich mal vor, wenn sowas bei anderen Filmen geschehen würde.


Ganz einfach:
Sofern es von irgendwelchen Klassikern verschiedene Schnittfassssungen gibt, erachten es manche Leuten immer als bestrebenswert, eine Fasssung zu kreieren, welche die Elemente der verschiedenen Schnittfassungen zu einer zusammenfügt (grob gesagt Intergral-Cut).

Für mich hat somit auch der UFC seine Daseinsberechtigung.
Schlußendlich entscheiden muß an Ende sowieso jeder für sich selbst, welche Fassung bzw. Fassungen ihm am wichtigsten sind.



Für mich haben nur originale Fassungen eine Relevanz. Was irgendwelchen Leuten, die mit der damaligen Filmproduktion rein gar nichts zu tun hatten zusammenschnipseln zählt für mich einfach nicht.


So legt halt jeder seine eigene Prioritäten fest.

Persönlich mag ich den UFC ganz gerne; am besten gefällt mir jedoch der Argento-Cut.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 08.05.2019 19:21 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1840
Gender: Male
Ich hab spaßenshalber die ersten 5 Seiten vom Fragen-Thread mal wieder durchgeschaut. Eigentlich ganz schön, was da inzwischen klappte...

Nobody wrote:
Wäre es denkbar auch mal Western von anderen Studios zu bringen (um z.B. mal den Ranown-Zyklus zu bringen), oder seid ihr da festgelegt, bzw. vertraglich gebunden?


fschiefer wrote:
- Ein Vogel auf dem Drahtseil
- Airport 77 / 79 / 80


italo wrote:
PIRANHAS meine ich.


Teufelsanflöter wrote:
wäre denn evt. "Abbott und Costello treffen Frankenstein" als BD machbar?


Adalmar wrote:
Ist eine Blu-ray von Zardoz denkbar?


seddok wrote:
DAS ALTE FINSTERE HAUS (The old dark house / 1962)


Christian1982 wrote:
- Nomads (1986)


fschiefer wrote:
Wie sieht es aus mit "Journey to the far side of the sun" (zu dt. "Unfall im Weltraum")? Ist da eine BD geplant?


Rex Cramer wrote:
Wie stehen denn die Chancen auf den guten FLETCH in HD? Unzensiert und mit dem existierenden Bonusmaterial?
KOPFÜBER IN DIE NACHT in HD wäre auch ein Offenbarung :)


tom52 wrote:
Hallo Micha,wird es von folgenden Filmen mal ne Blu-ray von euch geben ?
- Gefahr aus dem Weltall
- Das Ungeheuer ist unter uns
- Die Rache des Ungeheuers


mullen wrote:
Kommt von euch Midnight Run in absehbarer Zeit? Second Side hat ja kürzlich auch ne brauchbare blu mit massig Bonus gebracht. Vielleicht ist da was drin. Die DVD ist absolut nicht mehr Zeitgemäß und bedarf einer Neuauflage.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 08.05.2019 19:59 
Offline

Joined: 03.2012
Posts: 2384
Location: Haus mit Bergblick
Gender: Male
Michael wrote:
Ich hab spaßenshalber die ersten 5 Seiten vom Fragen-Thread mal wieder durchgeschaut. Eigentlich ganz schön, was da inzwischen klappte...
fschiefer wrote:
- Airport 77 / 79 / 80



:?:
Wann? :D


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 10.05.2019 13:10 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1840
Gender: Male
Mal sehen. Hier erstmal der August:

Domino - A Story of Revenge
Brian De Palmas neuer Thriller mit Nicolaj Coster-Waldau, Carice Van Houten und Guy Pearce

Never Grow Old
Harter Western mit John Cusack und Emile Hirsch

Operation Mekong
Action-Knaller von Dante Lam

Ausgelöscht
Walter Hills Action-Neowestern mit Nick Nolte und Michael Ironside

Dazed and Confused
Einer der schönsten Teeniefilme der Filmgeschichte, inszeniert von Richard Linklater, u.a. mit Matthew McConaughey, Milla Jovovich, Ben Affleck und vielen anderen.

Der unheimliche Mr. Sardonicus
Start einer kleinen William-Castle-Reihe

Bowfingers große Nummer
Steve Martin und Eddie Murphy räumen Hollywood auf

Und im Vertrieb:
- Das mörderische Paradies
- Becker
- Big Mamas Haus
- Der Barbar und die Geisha
- Der Scharfschütze
- Freiwurf


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 10.05.2019 13:20 
Offline

Joined: 12.2013
Posts: 790
Gender: None specified
Cool endlich "Freiwurf" mit Gene Hackmen und dann auch noch "Das mörderische Paradies".
Hoffentlich sind beide Filme von Explosive Media.


Last edited by Christian1982 on 10.05.2019 13:41, edited 2 times in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 10.05.2019 13:25 
Offline

Joined: 03.2012
Posts: 2384
Location: Haus mit Bergblick
Gender: Male
Michael wrote:
Und im Vertrieb:
- Das mörderische Paradies


Endlich!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 11.05.2019 20:20 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3688
Gender: None specified
Sehr gut. Auf OPERATION MEKONG freue ich mich schon.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 12.05.2019 10:12 
Offline

Joined: 11.2010
Posts: 515
Gender: None specified
Christian1982 wrote:
Cool endlich "Freiwurf" mit Gene Hackmen und dann auch noch "Das mörderische Paradies".
Hoffentlich sind beide Filme von Explosive Media.

Hoffentlich liefern die mal anständige Qualität. Im Moment ist es ganz schlimm was einem da geboten wird :cry:


Last edited by Hondo on 12.05.2019 10:15, edited 2 times in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 12.05.2019 10:13 
Offline

Joined: 11.2010
Posts: 515
Gender: None specified
edit"


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 12.05.2019 10:49 
Offline
User avatar

Joined: 01.2017
Posts: 147
Location: Essen,Ruhrpott
Gender: Male
Operation Mekong, Endlich :)der war doch lange Zeit vergriffen bzw. nicht auf Blu erschienen ?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 12.05.2019 11:44 
Offline

Joined: 07.2011
Posts: 191
Gender: Male
Michael wrote:
Der unheimliche Mr. Sardonicus
Start einer kleinen William-Castle-Reihe

Nur eine kleine Reihe?
Hoffe, das noch MÖRDERISCH und DIE ZWANGSJACKE folgen werden.
Mit ER KAM NUR NACHTS und ES GESCHAH UM 8 UHR 30 wird wohl eher nicht zu rechnen sein obwohl es von beiden ein HD-Master gibt und beide Filme in den USA auf Blu-ray erschienen sind...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 13.06.2019 13:31 
Offline

Joined: 06.2019
Posts: 1
Gender: None specified
Hallo,

kann jemand etwas zu der heutigen VÖ vom "Suspiria" Steelbook sagen? Kommt es hier zu Lieferschwierigkeiten? Etliche Händler - darunter Amazon - scheinen keinen Lagerbestand zu haben. Weiß jemand etwas?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: KOCH MEDIA THREAD
PostPosted: 25.06.2019 23:23 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1840
Gender: Male
Im September gibt es eine Box mit 3 italienischen Filmen auf Blu-ray oder DVD (und eine Bonus-DVD). 2 der Filme sind aus den 60ern, 1 aus den 70ern...
Und ich freue mich schon drauf. Die Restaurierung läuft grad noch, Farbbestimmung von um die 1400 Einzelszenen... yeah...


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 4070 posts ] Go to page  Previous  1 ... 131, 132, 133, 134, 135, 136  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker