Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 12.11.2019 22:11

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 146 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4, 5  Next
AuthorMessage
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 10.11.2015 21:38 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2505
Location: Aquae Mattiacorum
Gender: Male
Hab am Wochenende auf dem Karacho-Filmfestival in Nürnberg erneut den deutschen Kinotrailer genießen dürfen, hat echt nochmal richtig Lust auf den Streifen gemacht. :)

_________________
Image
support your local nischenlabel


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 15.11.2015 13:10 
Offline

Joined: 03.2012
Posts: 2079
Location: Haus mit Bergblick
Gender: Male
Erscheint jetzt ein bisschen später. Neuer Vö-Termin: ca. 23/25.11.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 18.11.2015 23:25 
Offline
User avatar

Joined: 01.2015
Posts: 154
Gender: None specified
Yako wrote:
Erscheint jetzt ein bisschen später. Neuer Vö-Termin: ca. 23/25.11.

VÖ ist/bleibt der 23.11. - die Auslieferung an die Händler läuft bereits. ;)

Image


Bei Facebook haben wir zum Auftakt unserer Mexploitation Collection zudem ein kleines Gewinnspiel gestartet.

_________________
Hier geht's zum Onlineshop

Besucht uns auch bei Facebook


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 19.11.2015 17:19 
Offline
User avatar

Joined: 05.2014
Posts: 711
Gender: Male
Fein, ich bin schon gespannt auf die Scheibe.
Was sagen die Experten, ist der Film mit seiner Thematik und Umsetzung eher ein Exot im mexikanischen Kino oder kann man solch einen Film als (selbstverständlich nicht im negativen Sinne) Standardkost bezeichnen?
Das Ganze wird mein erster Schritt ins Mexikanische-Kino sein daher schürt meine Neugierde.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 20.11.2015 10:33 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10674
Location: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Gender: Male
Wer trashiges Kino aus Europa mag und gern mit kostengünstigen Kulissen konfrontiert wird der wird sich auch hier wohl fühlen. Die Distanz zwischen ähnliche angelegten europäischen Produktionen ist nicht allzu groß.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 20.11.2015 15:20 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 716
Gender: Male
Gerade aus dem Briefkasten gefischt... das ist ja mal 'n stabiler Schuber. Quasi 'ne kleine Hartbox mit Platz für 'ne Amaray. :mrgreen: Mal was anderes, gab's in der Form (glaube ich) auch noch nicht bei einer Nischenveröffentlichung. Der Schuber selbst ist matt, der Titelschriftzug leicht glänzend.

Die Amaray hat ein Wendecover mit dem schönen Querplakatmotiv über die volle Fläche. Drinnen befinden sich neben der Disc ein sehr hochwertiges Booklet aus dickem Papier mit Angaben zu Cast & Crew, Darstellern und der Synchrofassung, einem Begleittext und dem Abdruck des Aushangsatzes sowie eine Werbepostkarte für italo-cinema.de.

Euer Erstling macht also schonmal mächtig was her, qualitativ top. Eine Filmsichtung muß bei mir leider noch etwas warten.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 23.11.2015 19:06 
Offline
User avatar

Joined: 01.2015
Posts: 154
Gender: None specified
Zum Start der Auslieferung unserer ersten Veröffentlichung möchten wir hier einen kleinen Einblick in die Arbeit an „Das Geheimnis der 14 Geisterreiter“ geben.



Der steinige Start der Mexploitation Collection

Obwohl uns einige Kollegen vor einer Lizenzierung aus dem entfernten Mexiko gewarnt hatten, entschlossen wir uns zum Labelstart mit einem mexikanischen Genrefilm zu beginnen.
Die Gespräche mit potentiellen Lizenzgebern zogen sich, bis nach ca. 6 Monaten die Rechte für unseren ersten Titel – „Das Geheimnis der 14 Geisterreiter“ – umfassend geklärt und lizenziert waren.

Nun war geplant, flux auf ein vom Lizenzgeber zugesichertes SD-Master zurück zu greifen und dies soweit möglich bzw. nötig zu optimieren. Es konnte also sofort losgehen – so zumindest der Plan. Als das Master dann allerdings bereitgestellt wurde und wir feststellen mussten, dass damit eine Datei von gerade einmal knapp 2 GB gemeint ist, schwante bereits nichts Gutes. Was sich letztlich dahinter verbarg zeigen die folgenden Bilder (Bild 1-5).


(Hinweis: Alle Bilder wurden auf HD skaliert, um den Vergleich zu erleichtern)


ImageImageImageImageImage



Beim zweiten Mal wird alles besser

Es war klar, mit solch einem Material konnten und wollten wir nicht an den Start gehen. Nach einigen Wochen nervenzermürbender Verhandlungen wurde ein besseres Master in Aussicht gestellt. Diesmal von einem Digibeta/Sendeband, allerdings ohne weitere Informationen zu
Herkunft oder zugrundeliegendem Material. Die reine Dateigröße machte bereits Hoffnung, dass wir nun tatsächlich starten konnten. Nachdem die Datei ihren steinigen Weg über den Atlantik in kleinen digitalen Archivhäppchen zurückgelegt hatte zeigte sich allerdings, dass auch hier noch massive Schwächen in Kauf genommen werden müssten, denen mit einer Restauration allein nicht beizukommen wäre. Das Master war offensichtlich analogen Ursprungs und bereits recht betagt. Es wies eine Vielzahl von Videoartefakten und Filmbeschädigungen auf. Darüber hinaus zeigte der übermäßige Einsatz von Rauschfiltern unschöne Bildfehler und starke Nachzieheffekte (Bild 6-9).

Wäre dies nicht schon kritisch genug, mussten wir leider auch noch feststellen, dass offensichtlich eine Vorlage verwendet wurde, bei der bereits viele Bilder fehlten.


ImageImageImageImage



Aller guten Dinge sind drei

Wir kamen zu dem Schluss, dass man aus dem gelieferten Material zwar durchaus eine durchschnittliche DVD machen könnte, wir aber eindeutig mehr wollten. Da es äußerst fraglich ist, ob sich überhaupt noch einmal jemand dieses Films annehmen wird und der Zahn der Zeit bekanntlich an alten 35mm-Materialien nagt, war klar, dass das Ziel eine hochwertige (Neu-)Digitalisierung sein musste, die geeignet ist, den Film für die Zukunft würdig zu bewahren.

Auch wenn es für ein junges Label sehr gewagt ist, fiel daher die Entscheidung, auf eine Neuabtastung hinzuarbeiten. Nach langen Gesprächen mit dem Lizenzgeber bekamen wir für das Projekt grünes Licht.


Der lange Weg zum Material

Jetzt galt es gemeinsam möglichst gutes Ausgangsmaterial zu finden. Die Originalmaterialien wurden seinerzeit in Mexiko zur treuhänderischen Verwahrung einer Universität übergeben. Auf eine Materialanfrage hin folgte der Schock. Das OCN (Kameranegativ) war nicht mehr aufzufinden. Nach einigen Recherchen zeigte sich, dass die dort Zuständigen in den 70er Jahren beschlossen, das 35mm-Material vernichten zu lassen. Wie Aufzeichnungen zeigten kamen die Zuständigen damals zu dem Schluss, dass die Kosten einer 35mm-Umkopierung (also der Erstellung neuer 35mm-Kinokopien aus dem Negativmaterial) derart hoch seien, dass man sich sicher sei, niemand würde jemals wieder Interesse an den Materialien haben. Wenn überhaupt, so war man sich sicher, würden bestenfalls 16mm Kopien als günstige Alternative für Wiederaufführungen gezogen. Daher entschied man sich, neue Internegative in 16mm erstellen zu lassen, womit man die Originalmaterialien guten Gewissens vernichten ließ.

Der Lizenzgeber war über die Sachlage zwar bestürzt, sah aber nun als einzige Möglichkeit die Digitalisierung des 16mm-Materials. Wir ließen allerdings nicht locker – der Zeitplan war ohnehin schon dahin – und bearbeiteten unseren Partner, nach anderen Quellen für 35mm-Material zu suchen… …und wir hatten Glück. In einem staatlichen, mexikanischen Archiv fand sich tatsächlich noch ein 35mm Internegativ, das wohl behütet bei -20°C konserviert wurde. Einige Anträge später ging es ans einwöchige Warten, bis das Material akklimatisiert war und herausgegeben werden konnte.

Währenddessen haben wir mit allen Kräften versucht, den Lizenzgeber zu überzeugen, das Material doch nach Deutschland schaffen zu lassen, so dass wir die volle Kontrolle über die Qualität der Abtastung haben. Leider war an dieser Stelle aber nichts zu machen. Das Material durfte keinesfalls außer Landes verbracht werden; doch konnten wir innerhalb Mexikos selbst ein Lab auswählen, bei dem der Transfer vorgenommen wird. Damit waren die Weichen gestellt.


Arbeitskulturen und Hierarchien

Vereinbarungsgemäß sollte unser Studio genaue Vorgaben an die mexikanischen Kollegen machen können, so dass der Transfer letztlich qualitativ uneingeschränkt unseren Ansprüchen genügt. Nachdem die Uhren in Mexiko allerdings etwas anders als hierzulande ticken, gilt es stets eine strikte Hierarchie, auch bei der Kommunikation, einzuhalten, was letztlich sehr zeitaufwändig ist. Da der für den eigentlichen Scan zuständige Lab-Mitarbeiter allerdings keineswegs dem Klischee der gemütlichen mexikanischen Siesta-Kultur entspricht, sondern ein echter Macher ist, wurde der Scan blitzschnell durchgezogen, noch ehe letzte Details mit uns abgesprochen waren. Die Rahmenbedingungen waren aber immerhin abgesteckt und so erzielten wir auf diesem Wege doch ein bereits recht vorzeigbares Ergebnis.

Dass sich der ganze Aufwand auch wirklich gelohnt hat, zeigt der folgende Vergleich.

Vergleich 1. Master vs. 2. Master vs. 3. Master


ImageImageImage


Vergleich 2. Master vs. 3. Master


ImageImage
ImageImage
ImageImage


Vergleich 1. Master vs. 3. Master


ImageImage



Man spricht Deutsch

An diesem Punkt fehlte allerdings noch die deutsche Sprachfassung. Letztlich konnten wir drei deutsche Kinokopien aus den staubigen Archivtiefen als Grundlage für den deutschen Ton unserer Veröffentlichung auftun. Leider befanden sich alle Kopien in äußerst desolatem Zustand. So war von einer bereits bekannt, dass sie vor einiger Zeit bei einer Vorführung glatte siebenmal gerissen ist, während die zweite Schimmelspuren zeigte und die dritte bereits sehr stark verschlissen war. Wir hatten damit leider eine weitaus unglücklichere Ausgangslage, als gewöhnlich zu erwarten wäre. Insgesamt hatte jede der Kopien mehr als 30 teils sehr spröde Klebestellen pro Akt, welche zunächst fein säuberlich von unserem unermüdlichen Materialbetreuer repariert werden mussten. Letztlich musste als Grundlage für die deutsche Tonspur eine Kopie mit 144 Reparaturstellen verwendet werden. Die Fehlstellen wurden aus den beiden übrigen Kopien soweit möglich entnommen. Leider fehlte jedoch für 3 Dialogstellen in allen Kopien ein Wortfetzen, weshalb hier mittels Nachbearbeitung versucht werden musste, die Fehler zu korrigieren, was letztlich in diesen Szenen durch einen leicht blechernen Klang (für einige Sekundenbruchteile) zu hören ist.


Die Restauration

Neben den intensiven Arbeiten am deutschen Ton, bestand auch am Bildmaterial noch einiges an Nachbesserungsbedarf. So war der Bildstand teilweise extrem instabil und musste daher aufwändig korrigiert und stabilisiert werden. Zudem war eine Korrektur der Helligkeit (vgl. Bild 21 & 22) nötig. Ein Einsatz von Autofiltern kam nicht in Frage, um den authentischen Look des Films nicht zu zerstören oder Details verschwinden zu lassen. So wurden grobe Verschmutzungen von Hand retuschiert (vgl. Bild 23 & 24), Laufstreifen manuell entfernt (vgl. Bild 25 & 26) und stärkere Kratzer ausgebessert (vgl. Bild 27 & 28). Durch dieses Vorgehen wurden die Verschmutzungen im Ergebnis auf ein sehr geringes Maß reduziert, wenn auch nicht vollständig eliminiert, ohne das Bild zu verfremden.


ImageImage
ImageImage
ImageImage
ImageImage



Wir hoffen, dass euch das Ergebnis ebenso überzeugt wie uns und möchten uns an dieser Stelle nochmal ganz herzlich bei unseren Partnern von LSP-Medien für die hervorragende Arbeit im Rahmen der Restauration und bei Nikolas Schuppe für seinen Einsatz zur Reparatur der deutschen Kinokopien bedanken!

_________________
Hier geht's zum Onlineshop

Besucht uns auch bei Facebook


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 23.11.2015 19:18 
Offline
User avatar

Joined: 05.2015
Posts: 1016
Gender: None specified
Vielen Dank für die obigen interessanten Erläuterungen.
Auch euer sympathisches Auftreten macht eine Kaufentscheidung leicht.
Alles Gute für weitere Projekte !


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 23.11.2015 19:45 
Online
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9168
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
Ich bedanke mich ebenfalls sehr herzlich dafür!
Immer wieder interessant solch eine Release-Odyssee zu lesen.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 23.11.2015 20:09 
Offline
User avatar

Joined: 05.2014
Posts: 711
Gender: Male
Wenn Labels solche Einblicke in ihre Arbeit gewähren geht mir immerzu das Herz auf.
Hier wird von wenigen Enthusiasten, unter der Erbringung von viel Schweiß und Geld, Kultur bewahrt.
Über Monate hinweg werden E-Mails geschrieben, Telefonate geführt, Material wird überprüft, man begibt sich in die staubigsten Ecken irgendwelcher Archive, man restauriert liebevoll Frame für Frame, klebt, wischt, digitalisiert.

Was wäre wenn es diese Leute nicht geben würde die sich unerschrocken in einem Projekt festbeißen? Sich diese Leute ebend der Vernunft ergeben und sich nicht in finanzielle Schwierigkeiten begeben, sich den Stress nicht antun und sich in ihrer Zeit irgendetwas anderem widmen?

Dann würden wir schmerzliche Verluste erleiden.

Ich meine damit nicht unbedingt den harten Kern der DVD-/Film-Sammler sondern uns alle: Kultur geht verloren. Diese Filme würden, im besten Fall. in jenem mexikanischen Archiv bei -20°C lagern bis irgendjemand die Entscheidung fällt, dass diese Art der Lagerung zu teuer ist und der Film vernichtet oder auf irgendeinem Dachboden anfängt zu vergammeln.
Unwiderruflich ist die Erfahrung als der mexikanische Don Juan seine Angebetete in eine Kino-Vorstellung von Los Diablos del Terror einlud und sie dort voller Furcht vor den Geisterreitern in seinem Armen zusammenkauerte, unwiderruflich ist der kurzweilige Spaß den Hans-Peter erfuhr, als er nach einem ordentlichen Gelage in die Spätvorstellung von Death Force - Ein Mann wird zum Killer ging.

Ich bin einfach froh, ja man kann sogar sagen glücklich, dass es diese Leute gibt die sich trotz aller Unannehmlichkeiten dem Medium Film verschrieben haben. Alles was ich tun kann ist, meinen Hut zu ziehen und meine paar Euro zusammenzukratzen um diese Arbeit zu unterstützen.
Auch wenn sich schon viele Menschen dem modernen Konsens beugen und nichts weiter als die neuste Marvel-Verfilmung aus Hollywood konsumieren, sollten wir uns in einem stolzen Licht sehen: die Labels die ihre Arbeit erbringen, die Community die ihr Geld aufbringt, wir produzieren und kaufen keine gepressten Kunststoff-Scheiben, wir bewahren und zelebrieren Kultur.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 23.11.2015 20:39 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2377
Location: middle of nowhere
Gender: Male
Spannende Geschichte!

Bin schon sehr auf das Ergebnis gespannt und kann es kaum erwarten die VÖ zu erhalten.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 23.11.2015 21:47 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10674
Location: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Gender: Male
TRAXX wrote:
Ich bedanke mich ebenfalls sehr herzlich dafür!
Immer wieder interessant solch eine Release-Odyssee zu lesen.


Genauso hätte ich es auch gesagt / geschrieben.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 23.11.2015 21:50 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 3984
Gender: Male
Auch ich finde den transparenten Beitrag über den steinigen Start hochinteressant.
Bin jetzt umso gespannter auf diesen Film!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 23.11.2015 21:56 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10674
Location: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Gender: Male
Prisma wrote:
Auch ich finde den transparenten Beitrag über den steinigen Start hochinteressant.
Bin jetzt umso gespannter auf diesen Film!


Der Film sollte dir (ich kenne ja mittlerweile dein Beuteschema) eigentlich gut gefallen.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 23.11.2015 22:03 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 3984
Gender: Male
sid.vicious wrote:
Der Film sollte dir (ich kenne ja mittlerweile dein Beuteschema) eigentlich gut gefallen.

Als ob ich so durchschaubar wäre. :lol:

Bin mir aber auch sicher, dass er mir gut gefallen wird! ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 24.11.2015 06:49 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4280
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Vielen Dank für diesen sehr interessanten Einblick. Unfassbar, mit welchen Problemen sich Labels so herumschlagen müssen. Tolle Arbeit, die ihr da geleistet habt :dh:

Hoffe auch, dass durch Eure aufgezeigten Hintergrundinformationen den Lesern mal die Augen aufgehen, die immer und alles in einer Günstigvariante haben möchten. Aus den obigen Erläuterungen hätte man zudem schon fast ein Booklet drucken können... ;)

Drücke Euch für Euer erstes Release feste die Daumen :jc_doubleup:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 24.11.2015 09:55 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 390
Gender: None specified
Forgotten Film Entertainment wrote:
- beispielhafter Einblick -


wow - vielen dank für diesen tollen bericht zu eurem kommenden release und hut ab vor der entscheidung, die labelstrategie nicht am leichtest-möglichen, sondern am best-möglichen zu orientieren.

während andere labels sich ja so für die "fans" bemühen, dass der schnelle profit nur so aus den agenden knallt, geht ihr mit einer seriosiät ans werk, die so manch alteingesessenen mitbewerber die schamesröte ins gesicht treiben muss. und während andere tonnenweise nichteingehaltene releaseankündigungen mit nur noch weiteren, neuen veröffentlichungsversprechungen toppen, stemmt ihr eure premiere in rekordzeit und das bei einem wahrlich nicht leicht zu realisierenden titel. und während andere ihr hiesiges forum nur für werbeeinschaltungen oder monatelang überhaupt nicht nutzen, setzt ihr auf offene kommunikation und spielt mit offenen karten.

auch schön zu sehen, das sich so eine veröffentlichung stemmen lässt, ohne, dass man bereits bekanntes zum xten mal aufkocht. interessant auch, dass es offensichtlich noch unternehmen gibt, die filme ganz unaufgeregt und ohne belehrungen, mit gutem ergebnis restaurieren können, ohne, dass man danach gezwungen ist das endprodukt in den traditionell-üblichen verpackungsmüll zu stecken um über die runden zu kommen.

kurz: so muss sich ein label bzw. eine veröffentlichung präsentieren, wenn man ernsthaft an der materie interessiert ist und auch tatsächlich etwas davon versteht. für mich ist das die basis um ernstgenommen zu werden und das habt ihr - zumindest bei mir - zu 100% erreicht!

jetzt kann man nur noch hoffen, dass euch die selbe unterstüzung zu teil wird, die ihr tatsächlich mehr als verdient.


Last edited by mondomedia on 24.11.2015 12:02, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 24.11.2015 11:57 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 536
Gender: None specified
Forgotten Film Entertainment wrote:
Wir [...] möchten uns an dieser Stelle nochmal ganz herzlich bei unseren Partnern von LSP-Medien für die hervorragende Arbeit im Rahmen der Restauration [...] bedanken!


Winner! Für mich derzeit der Top-Anwärter für das Studio des Jahres.
Qualitätsgarant wenn es um neue Restaurationen geht.

Und alles ohne tote Teiltierhaut, Flaschenöffner, Taschenlampen, Umweltverschmutzung und 30 Covervarianten.
Einfach bloß herausragende Qualität, eine Seltenheit der Moderne. :mrgreen:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 24.11.2015 12:30 
Offline
User avatar

Joined: 04.2010
Posts: 1202
Location: Dortmund
Gender: Male
mondomedia wrote:
wow - vielen dank für diesen tollen bericht zu eurem kommenden release und hut ab vor der entscheidung, die labelstrategie nicht am leichtest-möglichen, sondern am best-möglichen zu orientieren.

während andere labels sich ja so für die "fans" bemühen, dass der schnelle profit nur so aus den agenden knallt, geht ihr mit einer seriosiät ans werk, die so manch alteingesessenen mitbewerber die schamesröte ins gesicht treiben muss. und während andere tonnenweise nichteingehaltene releaseankündigungen mit nur noch weiteren, neuen veröffentlichungsversprechungen toppen, stemmt ihr eure premiere in rekordzeit und das bei einem wahrlich nicht leicht zu realisierenden titel. und während andere ihr hiesiges forum nur für werbeeinschaltungen oder monatelang überhaupt nicht nutzen, setzt ihr auf offene kommunikation und spielt mit offenen karten.

auch schön zu sehen, das sich so eine veröffentlichung stemmen lässt, ohne, dass man bereits bekanntes zum xten mal aufkocht. interessant auch, dass es offensichtlich noch unternehmen gibt, die filme ganz unaufgeregt und ohne belehrungen, mit gutem ergebnis restaurieren können, ohne, dass man danach gezwungen ist das endprodukt in den traditionell-üblichen verpackungsmüll zu stecken um über die runden zu kommen.

kurz: so muss sich ein label bzw. eine veröffentlichung präsentieren, wenn man ernsthaft an der materie interessiert ist und auch tatsächlich etwas davon versteht. für mich ist das die basis um ernstgenommen zu werden und das habt ihr - zumindest bei mir - zu 100% erreicht!

jetzt kann man nur noch hoffen, dass euch die selbe unterstüzung zu teil wird, die ihr tatsächlich mehr als verdient.

Kann ich voll und ganz unterschreiben. :jc_doubleup:

Und auf das dick hervorgehobene möchte ich besonders deuten. Da geht mir das bei manchen "hochnäsigen" Labelsprechern so langsam immer mehr auf den Sack. Selbst einfachste Fragen werden ignoriert und man wird wie ein dummer Schuljunge links liegen gelassen. Das bin ich aus meiner eigenen geschäftlichen Tätigkeit nicht gewohnt. Daher überlege ich in Zukunft, von diesen Labels Abstand zu nehmen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 24.11.2015 20:57 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 716
Gender: Male
Ja, Forgotten Film haben mit dieser Veröffentlichung aus dem Stand heraus eine super Leistung hingelegt. Alles top: Verpackung, Qualität, Kommunikation, Verfügbarkeit.

Und ich muß sagen, mir gefällt dieser dicke und massive Schuber, das wirkt richtig wertig. Bitte so beibehalten, grenzt auch von anderen Verpackungsformen ab. Freue mich bereits auf weitere Titel, die gerne auch aus anderen Ländern der Erde kommen dürfen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 24.11.2015 21:27 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10674
Location: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Gender: Male
Matofski wrote:
Ja, Forgotten Film haben mit dieser Veröffentlichung aus dem Stand heraus eine super Leistung hingelegt. Alles top: Verpackung, Qualität, Kommunikation, Verfügbarkeit.

Und ich muß sagen, mir gefällt dieser dicke und massive Schuber, das wirkt richtig wertig. Bitte so beibehalten, grenzt auch von anderen Verpackungsformen ab.


Hört sich doch bestens an. Bin äußerst gespannt.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 25.11.2015 09:35 
Offline

Joined: 12.2013
Posts: 778
Gender: None specified
Ein Lob für diesen offenen Weg den ihr geht und für diese informativen und interessanten Einblicke zu diesem Film. Zu dem ein Lob dafür, dass ihr das Bild nicht mit Autofiltern, DNR bearbeitet habt. Ich freue mich schon sehr auf mein Exemplar von OFDB und bin sehr gespannt, wie mir dieser Film gefallen wird.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 26.11.2015 08:08 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2377
Location: middle of nowhere
Gender: Male
So, gestern sind die Geisterreiter eingetrudelt. :D

Ein sehr schönes Gesamtpaket:
-hochwertiger Schuber
-klasse Cover
-ein aufschlussreiches, informatives und schönes Booklet

Die blu ray habe ich nur kurz durchzappen können.
Die Bildqualität ist wirklich ertklassig. So stelle ich mir eine gute VÖ vor.
Man sieht ganz deutlich, dass hier nichts glattgebügelt wurde, sondern mit viele Liebe zum Detail restauriert worden ist.
Mal sehen, wann sich Zeit für eine Gesamtsichtung findet ;)

Ach ja....schön in den Credits ein paar bekannte Namen zu finden ;)

Empfehlung auch für den Forgotten Film Entertainment Shop:
Selbst der kleine Versandkarton ist von hochwertiger Natur mit innenseitigem Aufdruck des Firmenlogos. Dieser wird nicht ins Altpapier wandern. :mrgreen:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 26.11.2015 15:36 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 2162
Gender: Male
Der ist natürlich auch Bestandteil meiner Bestellung bei der ofdb,an der ich noch ein wenig basteln muß.


Grinder wrote:
Mal sehen, wann sich Zeit für eine Gesamtsichtung findet ;)

Gibts das kollektiv gucken eigentlich noch :lol:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 26.11.2015 17:29 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10674
Location: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Gender: Male
GunmanStan wrote:
Der ist natürlich auch Bestandteil meiner Bestellung bei der ofdb,an der ich noch ein wenig basteln muß.


Grinder wrote:
Mal sehen, wann sich Zeit für eine Gesamtsichtung findet ;)

Gibts das kollektiv gucken eigentlich noch :lol:


Gibbett allett.

kollektives-glotzen-f47/kollektivglotzen-reloaded-t3045.html

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 26.11.2015 18:01 
Offline
User avatar

Joined: 03.2014
Posts: 1941
Gender: Male
Habe mir den langen Bericht zur Entstehung dieser Veröffentlichung ebenfalls durchgelesen :)
Das las sich zudem auch noch spannend und informativ. Das Ganze zeigt und beweist aber auch, das man nicht einfach mal so mir nichts dir nichts,...alte Filme und deren Material aus dem Boden stampfen kann, um sie mit brauchbaren Material zu restaurieren, wie sich am Beispiel Mexico zeigte.

Kann mich den Vorrednern ebenfalls nur positiv anschließen und sage auch DANKE für den Bericht :)
Solltet Ihr einen weiteren alten Mexico-Film realisieren wollen, dann wünsche ich, das es vielleicht mit weniger Schwierigkeiten verbunden ist.

Das alte Mexico-Filme schwierig sind, kann auch mit dem Feuer zusammenhängen, das damals in der Cineteca Nacional ausbrach und die umfassendste Filmsammlung Mexicos im März 1982 zerstörte :(
Aber, wie es scheint, existiert noch so einiges/etliches woanders. Somit besteht also Hoffnung!

_________________
ImageImageImage


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 27.11.2015 16:23 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 2162
Gender: Male
sid.vicious wrote:
http://dirtypictures.phpbb8.de/kollektives-glotzen-f47/kollektivglotzen-reloaded-t3045.html

Ist allerdings seit mehr als drei Jahren tiefgefroren ...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 27.11.2015 16:28 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10674
Location: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Gender: Male
GunmanStan wrote:
sid.vicious wrote:
http://dirtypictures.phpbb8.de/kollektives-glotzen-f47/kollektivglotzen-reloaded-t3045.html

Ist allerdings seit mehr als drei Jahren tiefgefroren ...


Vorübergehend auf Eis gelegt. Habe jetzt nicht reingeschaut, aber ich erinnere mich noch an DJANGO-ICH WILL IHN TOT.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 27.11.2015 16:48 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 2162
Gender: Male
Vielleicht könnten wir das ja mit den Geisterreitern wiederbeleben ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS GEHEIMNIS DER 14 GEISTERREITER
PostPosted: 27.11.2015 17:40 
Offline
User avatar

Joined: 03.2011
Posts: 966
Location: zu Hause
Gender: None specified
sid.vicious wrote:
GunmanStan wrote:
sid.vicious wrote:
http://dirtypictures.phpbb8.de/kollektives-glotzen-f47/kollektivglotzen-reloaded-t3045.html

Ist allerdings seit mehr als drei Jahren tiefgefroren ...


Vorübergehend auf Eis gelegt. Habe jetzt nicht reingeschaut, aber ich erinnere mich noch an DJANGO-ICH WILL IHN TOT.


Hach, DJANGO-ICH WILL IHN TOT - was für ein Meisterwerk! :a013:

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 146 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4, 5  Next

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker