Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 21.11.2019 06:31

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 7 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: DESTINATION MIAMI - Piero Regnoli
PostPosted: 17.05.2013 20:31 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 301
Location: Roma
Gender: Male
Image

Destination Miami

(aka Brennpunkt Miami)

OT: Appuntamento a Dallas

I 1964

D: Claudio Gora, Nico Fidenco, Bella Cortez, Mario Lanfranchi

R: Piero Regnoli

Verschiedene Größen der Unterwelt werden nach Miami zitiert und kommen in einer Villa zusammen. Alle werden sie mit dem Tod bedroht von ein und derselben Person. Nachdem ein Hausangestellter tot aufgefunden wird mit der Diagnose Cholera wird das Haus unter Quarantäne gestellt und von der Polizei abgeriegelt. Doch darauf stirbt einer nach dem anderen und der Todesgrund ist nicht die tödliche Krankheit sondern ein unbekannter Killer und seine Schalldämpferpistole…..
Interessanter Krimi mit Giallo Light Attitüde bzw. Agatha Christie Zehn kleine Negerlein Prinzip. Nichts spektakuläres aber ein netter kleiner Italothriller aus den frühen 60ern. Bemerkenswert einige Personen des Casts, zum einen Nico Fidenco, vielen sicher als virtuoser Komponist bekannt (Porno Holocaust!!! Sowie sämtliche Emanuelle Filme, viele Western etc.) der aber auch Sänger war (in den 60ern), achja den Score hat er auch gleich komponiert, andererseits Mario Lanfranchi, adeliger Regisseur von u.a. dem bizarren Western Django – unbarmherzig wie die Sonne! Ausserdem Claudio Gora, seines Zeichens Schauspieler in unzähligen Genrefilmen jeglicher Gattung (Unerbittliche Vollstrecker, Nonne von Verona, Rätsel des silbernen Halbmonds, John der Bastard) aber auch Regisseur (Il Nero – hass war sein Gebet).
Erschien auf dem obskuren SK Video Film aus dem Sauerland. Ist mir locker 6 Hiebe mit meinem schallgedämpften Nudelwalker wert.

P.S.: gehört eigentlich in eure Dschallo Lista completto! :D

_________________
CINEPLOIT RECORDS
ITALIAN CINEMA


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DESTINATION MIAMI - Piero Regnoli
PostPosted: 17.05.2013 20:38 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10557
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Oha Nello, da hast du einen sehr interessanten Film ausgegraben. Der Muss unbedingt auf meine Suchliste gesetzt werden, klingt sehr toll der Film ;)

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DESTINATION MIAMI - Piero Regnoli
PostPosted: 20.05.2013 19:10 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Gora, Fidenco, Lanfranchi,... Hm, bei dem Cast dürft ich mir den auch glatt besorgen ! :)

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DESTINATION MIAMI - Piero Regnoli
PostPosted: 05.07.2013 19:25 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10557
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Ja ist ein lupenreiner Giallo im Zehn Negerlein Prinzip.
Score ist ordentlich, die 60iger Athmo gefällt.
Neben dem unbekannten Mörder sind verschiedene Beziehungskisten und Liebeleien Thema. So hat zb. die eine ihren Mann mit einem der Anwesenden, ihrer alten Liebe betrogen.
So sind bei den Morden verschieden Verdächtige in betracht zu ziehen und der Film macht es nicht einfach dahinter zu steigen.
Von den Charakteren sticht eine etwas Naive Mexicanerin herraus, die auch mal einen Stripp hinlegt und die eben nicht gerade die Hellste ist.
Sie bringt etwas schwung in die Muffige Altherren Mafia Runde.
Der Film spielt sich gänzlich in der eigentlich total von der Ausenwelt abgeschotteten Villa der einen Mafia grösse ab.
Sonnst hatt Nello alles gesagt und auch ich verteile 6/10 Hieben ;)

Image

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DESTINATION MIAMI - Piero Regnoli
PostPosted: 27.04.2014 15:34 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4284
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Image

Brennpunkt Miami (D)
Appuntamento a Dallas (IT)
Destination Miami (US - TV)
Objective Murder
Destination Miami: Objective Murder

OFDb




Im Großen und Ganzen konnte mich dieser (wohl eher unbekannte) "da waren es nur noch 10"-Früh-Giallo von 1964 recht orentlich unterhalten. Die Story ist zwar gleich schon zu Beginn leicht durchschaubar und weist auch die ein oder andere Länge auf, aber diese Mankos werden durch die charmante Machart und die angenehme Atmosphäre gleich wieder ausgeglichen. Finde übrigens auch, dass dieser Streifen für damalige (mittel-europäische) Verhältnisse recht freizügig gedreht wurde. Die dt. Synchro trägt dann den Rest bei. Abschließend sei auch noch auf die lebendige "mobile Musikbox" hingewiesen, die zwar insgesamt nur 2 Songs trällert, sich dafür aber jederzeit ihres unbequemen Gehäuses entledigen kann.... ;)
Der 60's Score geht soweit in Ordnung.

"Nenne mich nicht Fuzzi!"

6,75 / 10,00 Pkt.


Hat zufällig gerade jemand ein paar Hintergrundinfos zu dieser seltenen und frühen Genre-Perle parat ?



www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Image


Last edited by Richie Pistilli on 14.03.2018 18:07, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DESTINATION MIAMI - Piero Regnoli
PostPosted: 27.04.2014 21:03 
Offline
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 413
Gender: Male
Camera Obscura. oder filmart, das wäre mal ein Fall für euch bitte :-) Bei Obscura passt es Jahr zu den ganzen, DA WAREN ES NUR NOCH NEUN Filmen a la Christie :D


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DESTINATION MIAMI - Piero Regnoli
PostPosted: 14.03.2018 19:31 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4284
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Image Image Image Image
Image Image Image Image
Image Image Image Image




Dieser frühe Giallo-Thriller ist mir mit der Zeit irgendwie sehr ans Herz gewachsen, obwohl er eigentlich weder große Spannungsmomente enthält, noch eine mitreißende Geschichte erzählt, aber dennoch großen Spaß bereitet. Mittlerweile sehe ich den Film auch mit ganz anderen Augen, da mir in der Zwischenzeit sowohl der Regisseur als auch ein Teil der Darstellerriege viel vertrauter sind, als es zum Zeitpunkt meiner Erstsichtung der Fall war. Und da bis dato sehr wenig über diesen offensichtlich immer noch recht unbekannten Giallo-Thriller geschrieben wurde, habe ich es einfach mal für Italo-Cinema.de versucht:


*** The link is only visible for members, go to login. ***



Die Filmmusik von Nico Fidenco und Nino P. Tassone gefällt mir mittlerweile auch richtig gut, wobei das grandiose Pianostück während der Stripeinlage mein absolutes Highlight darstellt :ggg55:



Image Image Image Image
Image Image Image Image
Image Image Image Image


Vorspann:

www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 7 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker