Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 19.07.2019 18:28

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 114 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4  Next
AuthorMessage
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 16.01.2010 17:40 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 2386
Gender: Male
Es gibt sogar eine französische HC-Fassung ("Le Dossier rose de la prostitution") :shock:

Obwohl , die HC inserts würden bestimmt gut zur ansonsten recht sinnfreien deutschen Fassung passen ... bei all den "Strich-Bienen" :D


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 16.01.2010 17:55 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 179
Gender: Male
Genau da liegt der Hund begraben :lol: Habe von "Prostituzione" nur das Bootleg von Luminous gesehen, eine Synchro würde in dem Fall sicherlich eine positivere Wertung meinerseits auslösen, wäre nicht der erste Film, der erst durch eine deutsche Synchro so richtig veredelt wird...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 10.02.2010 20:07 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 478
Gender: None specified
Highscores: 4
Diabolik! wrote:
Es fällt mir ehrlich gesagt schwer, Gialli objektiv als "gut" oder "schlecht" zu bewerten. Das ist für mich eine sehr subjektive Angelegenheit. Ich liebe Gialli GENERELL und finde selbst bei absoluten Gurken immer etwas positives.


Da geht's mir ganz ähnlich.

Der einizge Kandidat, der mir bisher wirklich als durchgehend langweilig und völlig uninspiriert in Erinnerung geblieben ist: DAS GEHEIMNIS DES GELBEN GRABES von Armando Crispano. Fand ich recht erstaunlich, denn der Film ist ja gut besetzt und sein Ruf ist ja nun auch nicht sooo schlecht.

Ein paar schwächere, die mich aber dennoch gut unterhalten haben:
Orgie des Todes
Das Auge des Bösen
Die Nacht der rollenden Köpfe
Das Auge der Spinne
Die Diamantenlady
(wobei die letzten beiden auch keine Gialli im engeren Sinne sind)

@beast with a gun:
Du hattest wohl bisher großes Glück mit der Filmauswahl, denn die gehören für mich fast alle ins obere Drittel: besonders Bavas Kabinettstückchen HATCHET (der war - wenn ich's richtig im Kopf habe - auch einer seiner eigenen Lieblingsfilme).


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 11.02.2010 18:36 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7496
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
beast with a gun wrote:
"nacht der rollenden köpfe" z.B. gehört auf keinen fall in die liste der schlechtesten gialli. typischer schwarze handschuhe giallo mit susan scott der ganz ordentlich umgesetzt wurde. vielleicht mal mit der ital. oder engl. synchro probieren und die deutsche beknackten-synchro wegschalten - und dann noch mal urteilen!


Bei den rollenden Köpfen finde ich die deutsche Synchro herrlich. Nach dem Motto: Asozial und Spass dabei!

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 11.02.2010 22:02 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2334
Location: middle of nowhere
Gender: Male
Blap wrote:
beast with a gun wrote:
"nacht der rollenden köpfe" z.B. gehört auf keinen fall in die liste der schlechtesten gialli. typischer schwarze handschuhe giallo mit susan scott der ganz ordentlich umgesetzt wurde. vielleicht mal mit der ital. oder engl. synchro probieren und die deutsche beknackten-synchro wegschalten - und dann noch mal urteilen!


Bei den rollenden Köpfen finde ich die deutsche Synchro herrlich. Nach dem Motto: Asozial und Spass dabei!


Ich finde die Synchro auch spitze :D
Den Film sowieso.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 13.02.2010 15:14 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 478
Gender: None specified
Highscores: 4
beast with a gun wrote:
nein, das wird wohl eher am weit auseinanderdriftenden geschmack liegen... du findest ja auch die "mühle der versteinerten frauen" toll, wo ich nur müde abwinken kann. ;) habe vor ein paar wochen nochmal "blood rose" von claude mulot gesehen, der ist einfach bedeutend besser - obwohl er auch augen ohne gesicht "kopiert"!

"nacht der rollenden köpfe" z.B. gehört auf keinen fall in die liste der schlechtesten gialli. typischer schwarze handschuhe giallo mit susan scott der ganz ordentlich umgesetzt wurde. vielleicht mal mit der ital. oder engl. synchro probieren und die deutsche beknackten-synchro wegschalten - und dann noch mal urteilen!


Ach, ich glaub so weit auseinader liegen wir auch nicht. Mit deiner Bestenliste (im anderen Thead) stimme ich weitgehend überein. Und wie gesagt: Der einzig wirklich schlechte, der mir im Moment einfällt, ist DAS GEHEIMNIS DES GELBEN GRABES. Die ROLLENDEN KÖPFE fand ich nur leicht unterdurchschnittlich. Kann gar nicht genau sagen, woran's liegt. Gute Momente hat er, Plot ist auch okay, die Inszenierung fand ich etwas holprig.

off topic
Nochmal bezüglich der MÜHLE: Ich achte bei Filmen halt immer sehr auf das Entstehungsjahr und in diesem Kontext wird der Film dann "bewertet". Gerade in den 10 Jahren von 1961 bis 1971 hat sich das Genre so stark verändert, wie sonst nie (wenn man Stummfilme außen vor lässt). Es gibt deswegen viele Filme aus den 60ern, die seinerzeit wegweisend waren und ihrer Zeit voraus, was viele heutige Zuschauer aber überhaupt nicht mehr nachvollziehen können. Als wegweisend würde ich die MÜHLE jetzt zwar sicher nicht bezeichenen, aber bemerkenswert für seine Zeit war der Film allemal.


Last edited by percyparker on 13.02.2010 16:04, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 13.02.2010 15:36 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2637
Gender: Male
Highscores: 1
Die schlechtesten Gialli die ich so gesehen haben sind denke immer noch: Schloss der Blauen Vögel/Triebmörder und The Red Queen Kills 7 Times - Die Rote Dame! Schelcht heißt hier vielleicht jeweils 6/10 Punkten! Desweiteren könnte man auch noch Orgie des Todes, Stimme des Todes und The Child - Stadt in Angst (nein nicht wegen der Musik!) dazu tun!

_________________
-> <-


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 14.02.2010 02:23 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 3717
Gender: Male
beast with a gun wrote:
hab noch einen vergessen: "the night evelyn came out of the grave"

steffen spielt nahe am komplett-delirium - darauf beruhte auch meine anfängliche meinung, das der typ schauspielerisch eine total-katastrophe ist! danach habe ich aber ein paar gute spaghetti-western mit ihm gesehen und musste meine meinung revidieren.

auch der rest von "evelyn" ist total campy und mit diesem "horror-gothic-touch" der mich immer wieder aufs neue langweilt. die "red queen" ist imho der bessere miraglia.

Und genau das macht den Film doch aus. :mrgreen: Wobei ich aber auch sagen muss, dass die Schwächen beim zweiten Sehen schon deutlich mehr auffallen.

RED QUEEN fand ich dafür schon von Angfang an eher enttäuschend, abgesehen von ein paar gelungenen Momenten.

IN THE FOLDS OF THE FLESH solltest du aber nochmal ne zweite Chance geben, der Film ist so latent wahnsinnig. Man darf bloß keinen vordergründigen Sleazer erwarten, obwohl er in diesem Bereich auch einiges zu bieten hat.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 03.03.2010 23:53 
Offline

Joined: 12.2009
Posts: 680
Gender: Male
RED QUEEN fand ich persönlich sehr gut, mag aber auch an meinem Faible für Wallace-Filme (auch die späteren) liegen, denn an die fühlte ich mich bei der roten Dame arg erinnert.

FOLDS fand ich ehr unterdurchschnittlich und wenig spannend. Mit dem "latenten Wahnsinn" hast Du sicher recht, aber irgendwie ging der an mir vorbei.

_________________
*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 04.05.2010 20:05 
Offline
User avatar

Joined: 03.2010
Posts: 21
Gender: None specified
der in meinen augen schrottigste - und das ist bisher der einzige den ich so bezeichnen würde:
Giallo a Venezia - 3/10


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 06.05.2010 11:05 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 432
Location: Callbach
Gender: Male
beast with a gun wrote:
- the night evelyn came out of the grave
- in the folds of flesh
- blutiger schatten
- hatchet for the honeymoon
- 7 tote in den augen der katze
- eyeball
- delirium (lamberto bava)
- the card player

edit: updated!


Ähm, sicher, dass diese Filme nicht im andren Thread stehen müssten???
Die sind doch ausnahmslos unterhaltsam!

Verstehe auch nicht, warum so auf dem Murder Rock rumgehackt wird - ok, die 80er Mucke von Keith Emerson geht ziemlich auf die Nerven, und er kann auch nicht verhehlen, ein Plagiat auf "flashdance" zu sein (Hat wohl ein Produzent zu einem anderen gesagt: "Hey, billiges Filmchen, hat viel Geld eingespielt! Sowas machen wir auch! Nur eben als B-Movie, heißt: billige Möchtegern-Starlets, einen billigen Regisseur und einen arbeitslosen Drehbuchautor!)

Nur macht Fulci aus den Vorgaben doch ein paar richtig gute Szenen (wenn sich auch das ständige hell-dunkel sehr bald abnutzt und zum Schluss nur noch nervt!)
Dabei verschenkt er doch sehr viel, was die Inszenierung der Morde angeht - da hätte er mehr rausholen müssen - gebe ich zu!

Aber insgesamt ist er nicht schlecht - gute Regie, interessante Story (wenn auch leicht durchschaubar ist, wer der Mörder ist!), z.T. gute Darsteller (männlich) und hübsche Darsteller (weiblich) :-)

Der Plot ist gut, man hätte nur mehr rausholen müssen!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 06.05.2010 12:08 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1247
Gender: None specified
guitar007 wrote:
der in meinen augen schrottigste - und das ist bisher der einzige den ich so bezeichnen würde:
Giallo a Venezia - 3/10


Tja, der Film ist auch eher etwas für die Sleazehounds, also den muss man sich erst verdienen und erarbeiten...anglophile Menschen würden hier von einem "acquired taste" sprechen! Otto-Normal-Verbraucher schreckt normalerweise ja schon der stolze Preis des Films ab...wenn man denn Wert auf ne Originalkopie legt heutzutage... :lol:

_________________
"Ihr Name ist Luzifer. Ihr vertraue ich mehr als meinem besten Freund. Sie spricht nicht, sie hört nicht, betrügt nicht. Sie ist taub, ist blind, ist stumm. Sie tötet nur!"


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 06.06.2010 18:56 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 601
Gender: Male
Bislang kann ich auch nur "Der Triebmörder" als negativ einstufen, aber ich habe ja auch nicht alle gesehen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 20.06.2010 21:56 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 366
Location: Derka Derkastan
Gender: Male
Ich kann eigentlich (fast) jedem Giallo was gutes abgewinnen, den einzigen den ich wirklich abgrundtief schlecht finde ist.....

Der Tod wartet in Venedig

ultraschlechter, stinklangweilger Film, zudem ist der Killer auch noch bekannt, für mich ein absolutes No Go :(

_________________
Eric Carr 1950 - 1991

Only the good die young


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 20.10.2010 19:40 
Offline
User avatar

Joined: 05.2010
Posts: 456
Location: RLP
Gender: Male
guitar007 wrote:
der in meinen augen schrottigste - und das ist bisher der einzige den ich so bezeichnen würde:
Giallo a Venezia - 3/10

Da möchte ich doch mal höflichst widersprechen - Giallo a Venezia ist eine SLEAZE-Perle!
Dreckiger geht´s schon fast nicht mehr.
Und mögen auch die Effekte aus heutiger Sicht etwas "unbeholfen" anmuten - ich sage nur BRANDOPFER - so trägt gerade das meiner Meinung nach doch sehr zur Unterhaltung bei!

Diese 2 Grazien werden bestimmt kein Fan dieses Films:
Image
Image
Komischerweise erinnert letztere mich irgendwie an eine der "MÜTTER" aus den Argento Filmen :mrgreen:

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 21.10.2010 11:57 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 2386
Gender: Male
sagger wrote:

Diese 2 Grazien werden bestimmt kein Fan dieses Films:
Image
Image


:jc_postcount:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 16.12.2010 01:28 
Offline
User avatar

Joined: 03.2010
Posts: 109
Gender: Male
sagger wrote:
guitar007 wrote:
Diese 2 Grazien werden bestimmt kein Fan dieses Films:
Image
Image
Komischerweise erinnert letztere mich irgendwie an eine der "MÜTTER" aus den Argento Filmen :mrgreen:


Die Erstere halte ich aber für deutlich gefährlicher :mrgreen:

Der schlechteste Giallo, der mir bisher untergekommen ist, ist definitiv Malocchio. Den fand ich noch nicht mal langweilig, sondern regelrecht ärgerlich.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 04.01.2011 12:40 
Offline

Joined: 11.2010
Posts: 789
Location: Im schönen Frankenland / Bayern
Gender: Male
Fällt mir gleich spontan ein, Antonio Bido's " STIMME DES TODES " Brrrrrrrrrrrr :cry:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 04.01.2011 13:28 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 583
Location: Saarland
Gender: Male
Vincent cushing wrote:
Fällt mir gleich spontan ein, Antonio Bido's " STIMME DES TODES " Brrrrrrrrrrrr :cry:



Echt! Ist zwar schon etwas her, dass ich den gesehen hab, aber damals fand ich den gar nicht übel.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 04.01.2011 13:58 
Offline

Joined: 11.2010
Posts: 789
Location: Im schönen Frankenland / Bayern
Gender: Male
B-Movie Rat wrote:
Vincent cushing wrote:
Fällt mir gleich spontan ein, Antonio Bido's " STIMME DES TODES " Brrrrrrrrrrrr :cry:



Echt! Ist zwar schon etwas her, dass ich den gesehen hab, aber damals fand ich den gar nicht übel.

Ist halt Geschmackssache, jedenfalls hab ich den damals nach dem schauen gleich wieder verschleudert...........
und ich habe bestimmt so 25 Gialli in der Vitrine stehen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 04.01.2011 14:19 
Offline

Joined: 01.2010
Posts: 64
Gender: None specified
Spontan würde ich jetzt 7 tote in den augen der katze und midnight killer + das unheimliche auge(abgesehen von darstellerinnen) von bava nennen!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 06.01.2011 07:37 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 653
Location: Norimberga
Gender: Male
Wenn ich mir die hier aufgezählten Titel so durchlese, würde ich sagen - ihr seid alle schwer verwöhnte Luxusmiezen! :twisted:

Seht euch lieber mal solche filmischen Kastrationswerkzeuge wie FASHION CRIMES oder THE KILLER IS STILL AMONG US an. Da schrumpelt euch alles weg! :lol:

Der Fairness halber (weil das beides 80iger-Gialli sind, was manche ja für symptomatisch halten, während ich eigentlich sonst total darauf stehe) sollte ich aber nicht unerwähnt lassen, dass es (genau) einen 70iger-Giallo gibt, den ich wirklich scheiße finde: SMILE BEFORE DEATH. Silvio Amadios bekannterer AMUCK hat mir eigentlich sehr gemundet (der ist soo schööön sleazig), aber erstgenannter Titel ist kaum zu verkraften, völlig uninspiriert, bieder inszeniert und so blöde, dass man schon ungute Gefühle entwickelt, ob man nicht a) als Zuschauer für noch blöder gehalten wird oder b) den Film eines Blöden sieht.

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

ESKALIERENDE TRÄUME
Exzessraum des Cinelebens



Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 06.01.2011 12:35 
Offline
User avatar

Joined: 12.2010
Posts: 33
Location: Bremen
Gender: Male
Ich glaube "Fatal Frames" wurde noch nicht erwähnt. Okay, mit dem Baujahr '96 eher ein "Neo-Giallo", aber so mit das Mieseste und Langweiligste, was das Genre hervorgebracht hat. Gottseidank haben weder Al Festa noch seine "Muse" Stefania Stella danach noch groß was anderes verbrochen gemacht.

_________________
Filmforum Bremen

Weird Xperience


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 06.01.2011 17:57 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 2386
Gender: Male
McKenzie wrote:

Seht euch lieber mal solche filmischen Kastrationswerkzeuge wie FASHION CRIMES oder THE KILLER IS STILL AMONG US an. Da schrumpelt euch alles weg! :lol:


Sicher , daß Du da nicht "Assassino è ancora tra noi" mit dem grottigen "Night Ripper" verwechselst ? Der "Assassino ...." hat ungekürzt ja wohl DIE Ultra-Sadismus Szene schlechthin zu bieten !

McKenzie wrote:
Der Fairness halber (weil das beides 80iger-Gialli sind, was manche ja für symptomatisch halten, während ich eigentlich sonst total darauf stehe) sollte ich aber nicht unerwähnt lassen, dass es (genau) einen 70iger-Giallo gibt, den ich wirklich scheiße finde: SMILE BEFORE DEATH. Silvio Amadios bekannterer AMUCK hat mir eigentlich sehr gemundet (der ist soo schööön sleazig), aber erstgenannter Titel ist kaum zu verkraften, völlig uninspiriert, bieder inszeniert und so blöde, dass man schon ungute Gefühle entwickelt, ob man nicht a) als Zuschauer für noch blöder gehalten wird oder b) den Film eines Blöden sieht.


"Smile before death" ist meiner Meinung nach ein Top Giallo :mrgreen:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 06.01.2011 18:02 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
morrison-hotel wrote:
Spontan würde ich jetzt 7 tote in den augen der katze (...) nennen!


Den liebe ich! Das ist ja wohl mal ein Film, auf den Blaps Leib-und-Magen-Wort "knuffig" perfekt passt! - Allein dieser herrlich sinnlose Gorilla... :lol:

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 06.01.2011 18:37 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 317
Gender: None specified
"Sieben Tote in den Augen der Katze" finde ich einerseits sehr hübsch, rein visuell. Die Gothik-Atmosphäre gelingt Antonio Margheriti und seinem Kameramann Carlo Carlini sehr gut. Das Wort "knuffig" passt auch. Dazu kommt die interessante Besetzung.
Leider ist das Drehbuch eine mittelschwere Katastrophe.
Daher sehe ich den Film nicht im Top-Bereich, ich mag ihn dennoch.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 09.03.2011 19:37 
Offline
User avatar

Joined: 05.2010
Posts: 389
Location: Hessen
Gender: Male
Ich weiß nicht ob er schon erwähnt wurde oder nicht, Murder Rock ist für mich wirklich ätzend und zäh. Da musst ich mich richtig durchquälen. Nur die nackte Haut konnte noch bissel was rausreißen, ansonsten mit der schlechteste Film vom Fulci...

_________________
-= Er spricht nur ein Sprache - Kaliber 45 =-
>>> CordellCP3 <<<


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 09.03.2011 20:53 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 653
Location: Norimberga
Gender: Male
Operazione Bianchi wrote:
Sicher , daß Du da nicht "Assassino è ancora tra noi" mit dem grottigen "Night Ripper" verwechselst ? Der "Assassino ...." hat ungekürzt ja wohl DIE Ultra-Sadismus Szene schlechthin zu bieten !


Nee, ich meine schon L'ASSASSINO È ANCORA TRA NOI. Der ist ja wohl mal SO scheiße inszeniert und von Grund auf mies, dass nicht einmal das
Abschneiden von Brüsten und Schamlippen in Großaufnahme
zu schockieren, anzuekeln oder auch nur zu interessieren vermag. Im Vergleich habe ich z. B. die Goreszenen des NEW YORK RIPPER als wesentlich unangenehmer empfunden.

McKenzie wrote:

"Smile before death" ist meiner Meinung nach ein Top Giallo :mrgreen:


Tatsächlich? Der besteht doch nur aus eher langweilig gefilmten Boots- und Autofahrten mit selten räudigem Easy-Listening und ein paar wirklich unaufregenden Lesben-Anmachen zwischen Jenny Tamburi und Rosalba Neri (da liegt wahrscheinlich der Hund begraben - für heterosexuelle Giallo-Fans muss wohl ein Giallo, in dem diese beiden die Hauptrollen spielen, automatisch "Top" sein, egal wie scheiße er auch tatsächlich ist. :twisted:)

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

ESKALIERENDE TRÄUME
Exzessraum des Cinelebens



Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 09.03.2011 21:00 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 2386
Gender: Male
Wie verschieden Geschmäcker doch sein können ... :roll:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Die schlechtesten Gialli
PostPosted: 09.03.2011 22:05 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 653
Location: Norimberga
Gender: Male
Operazione Bianchi wrote:
Wie verschieden Geschmäcker doch sein können ... :roll:


Wie findest FASHION CRIMES? :mrgreen: :mrgreen:

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

ESKALIERENDE TRÄUME
Exzessraum des Cinelebens



Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 114 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker