Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 18.10.2019 08:06

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 6 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: INTERRABANG - Giuliano Biagetti
PostPosted: 06.07.2012 18:57 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 2162
Gender: Male
Interrabang - 31.12.1969

ImageImageImage

Zusammen mit seiner Frau (Beba Loncar),Schwägerin (Haydee Politoff) und einem Fotomodel (Shoshana Cohen) begibt sich ein Fotograf (Umberto Orsini) zu einer Felseninsel,um einige Aufnahmen zu machen.
Nachdem er die drei Frauen allein zurücklassen muß,finden sie die Leiche eines Polizisten und ein geheimnisvoller Fremder (Corrado Pani) taucht plötzlich auf.

ImageImageImage

Der Streifen plätschert eine gute Stunde lang als Reiseführer für einen Urlaub auf einer einsamen Insel dahin.Während dieser Zeit versüßen einem die drei Zuckerschnuten in allen möglichen Posen das Warten,bis endlich der gute Pani um die Ecke kommt.
Dann nimmt das Ganze Fahrt auf,um einem der abgefahrensten Plot Twists,den ich bis dato in einem Giallo gesehen hab,entgegen zu steuern.

ImageImageImage

Interrabang ist die Kombination eines Ausrufe und Fragezeichens,das wirklich bestens zum Finale dieses Streifens paßt.
*** The link is only visible for members, go to login. ***
Hab ne ital. Fassung mit engl. UT's gesehen,in die fehlende Szenen (etwas schlechtere Quali,jedoch im grünen Bereich) eingefügt wurden und sag mal wieder vielen Dank dafür ;)

ImageImageImage


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: INTERRABANG - Giuliano Biagetti
PostPosted: 09.07.2012 13:05 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2369
Location: middle of nowhere
Gender: Male
Da macht der Stan nen thread auf und keiner antwortet......da musste der Film gestern einfach in den Player ;)

Hat mir auch sehr viel Freude bereitet, obwohl es lange gedauert hat, bis richtig Fahrt aufgenommen wurde.
Neben den überzeugenden Darstellern (bzw. Darsterinnen :mrgreen: ) fand ich den (späteren) Plot/Twist sehr originell. Mal was anderes...

Gesehen habe ich rein zufälligerweise dieselbe Fassung wie Stan. ;)

7/10 sind es bei mir allemal.
Klarer Tipp.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: INTERRABANG - Giuliano Biagetti
PostPosted: 10.07.2012 19:17 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 2162
Gender: Male
Grinder wrote:
Da macht der Stan nen thread auf und keiner antwortet......da musste der Film gestern einfach in den Player ;)
Na,dann wars doch für was gut.
Daß die Gialli ein bisschen in der Schnarchecke zu finden sind (oder umgekehrt) ist ja hinlänglich bekannt :lol:

Grinder wrote:
Gesehen habe ich rein zufälligerweise dieselbe Fassung wie Stan. ;)
Das issen Ding :shock: ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: INTERRABANG - Giuliano Biagetti
PostPosted: 23.08.2012 18:32 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10556
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Hab ich doch tatsächlich gestern vergessen hier meinen kommentar zu lassen :?
Kann davon kommen das der Film sehr belanglos ist finde ich.

Gut nich alles ist verloren, zb. der Score, die hübschen Mädels in knappen Bikinis und die tolle Location sind schon toll.
Aber es passiert halt nich viel, auch aufs Ende zu wo er etwas fahrt auf nimmt der Film, kommt auch nichts grosses bei raus 8-)
Wer natürlich auf diese loungigen Italoscores mit Frauenseufzern steht und die tolle Atmo der 60/70iger zu schätzen weis kann an dem Film gefallen finden.

Ich bin mir unschlüssig.....7 punkte sind mir zu viel 6/10 höchstens..(der knochenflicker unsympath ist zudem auch dabei 8-) )

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: INTERRABANG - Giuliano Biagetti
PostPosted: 28.03.2016 16:41 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7637
Gender: None specified
Nachdem ich bis jetzt nur die Titelmelodie von dem Film gekannt habe und geglaubt habe, dass das eine sehr seltene Perle wäre, habe ich vor kurzem doch die italienische DVD entdeckt.
Ok, habe ich mir gedacht, der muss jetzt einmal her, den muss ich einmal sehen.
Es hat sich dann während der Sichtung recht bald herausgestellt, dass ich in dem glauben, ein Juwel des italienischen Kinos erwischt zu haben, leider falsch gelegen bin.
Bin eigentlich im Großen und Ganzen der gleichen Meinung wie reggie.
Die behäbige Inszenierung tut dem Film nicht gut.
Man kann sich zwar eine Zeit lang des Anblicks leicht bekleideter Frauen erfreuen und den herrlichen Klängen von Berto Pisano lauschen, aber auf Dauer ist das zu wenig.
Zumal die Charaktere auch noch ziemlich uninteressant sind, also es ist für mich als Zuschauer nie wirklich wichtig, was mit den Protagonisten passiert bzw. kann man recht früh abschätzen, was passieren wird.
Spannung kommt so natürlich auch keine auf, aber das größte Problem ist, glaube ich, dass es einfach keinen Sympathisanten für den Zuschauer gibt.
So bleibt irgendwann nur noch die schöne Insel, die davon abhält, den Film vorzeitig zu abzubrechen.
Denn ganz ehrlich, es war sogar zum Ende hin immer noch sehr zäh und der letzte Twist sollte dann vielleicht zwar dem Filmtitel entsprechen und ein abschließender :o-Moment sein, aber angesichts des sehr langsamen Aufbaus des ganzen Films ist das nur noch verwirrend und lässt mich so zurück: :wiejetzt: .
Aus diesem Grund gibt's dafür höchstens 6/10 (weibliche Besetzung und Location bereits eingerechnet).


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: INTERRABANG - Giuliano Biagetti
PostPosted: 05.05.2016 21:29 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4241
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Image


Interrabang (IT)
Les allumeuses (F)
Trois vicieuses sur une île (F - VHS)
Interpoint (HK)


IT 1969

R: Giuliano Biagetti
D: Haydée Politoff, Corrado Pani, Beba Loncar, Umberto Orsini, Shoshana Cohen, Edmondo Saglio, Tellino Tellini, Antonietta Fiorito


Score: Berto Pisano

Italo-Cinema.de

OFDb



Image Image Image Image Image

Image Image Image Image Image



"Eine Bootsfahrt, die ist lustig, eine Bootsfahrt, die ist schön.... !?"


Dies dachten sich einen schönes Tages auch der Fotograf Fabrizio (Umberto Orsini), seine Ehefrau Anna (Beba Loncar), deren jüngere Schwester Valeria (Haydée Politoff) und das Fotomodell Margerita (Shoshana Cohen) und starteten bei bestem Bikini-Wetter eine ausgelassene Bootsfahrt zu einer abgelegenen Insel, um dort schließlich in der traumhaften Kulisse ein heißes Fotoshooting abzuhalten. Gesagt, getan und nachdem die Bilder im Kasten sind und der Badespaß beendet ist, stellt Fabrizio zum Schrecken aller fest, dass die Yacht keinen Sprit mehr in sich trägt und somit vorerst als funktionsuntüchtig anzusehen ist. Doch glücklicherweise treffen schon kurz darauf ein weiterer Ausflugstrupp per Motorboot in der Bucht ein, woraufhin sich Fabrizio von diesem wieder mit zurück ans Festland nehmen lässt, um dort schließlich den benötigten Treibstoff für die spritdürstende Luxus-Yacht aufzutreiben. Dumm nur, dass zur gleichen Zeit ein polizeilich gesuchter Raubmörder die Gegend der Insel unsicher macht, was wiederum die zurückgelassenen Badenixen ein wenig beunruhigt. Als dann auch noch der adrette Inselbewohner Marco (Corrado Pani) wie aus dem Nichts auftaucht und jede der Anwesenden mit seinem unverschämten Charm zu bezirrtsen versucht, legen diese plötzlich merkwürdige Verhaltensweisen an den Tag, wodurch wiederum ein erheblicher Bedrohlichkeitsfaktor die bis dato urlaubshafte Atmosphäre zu bestimmen beginnt....


"Ich weiß es ist schwer, aber ich muss Dich töten. Ich möchte Dich töten, ich kann Dich töten, ich werde Dich töten !?"


Image Image Image Image Image


Im Gegensatz zu den letzten beiden Meinungen konnte ich diesem gialloesk-traumhaften Sommerbadespaß eine Menge abgewinnen und unternahm heute Vormittag aufgrund des tollen Feiertagswetters einen erneuten Bootstrip zur wunderschönen Isola del Rossa, die in der Nähe von Porto Santo Stefano ihren Wohnsitz haben soll.

Und tatsächlich, einige Wellengänge später entfaltete sich vor mir eine traumhafte Badebucht, an deren Klippen sich bereits ein leicht bekleidetes Fotomodell hemmungslos vor der Kamera hin und her rekelte, während sich zwei andere Badenixen sich einem ausgedehnten Sonnenbad in der glühenden Mittagshitze hingaben. Glücklicherweise räumte der Fotografen-Fratzke auch schon kurze Zeit später das Feld, wodurch dann aber wiederum der unheilvolle Adonis Corrado Pani die Bildfläche betrat und das Blut jeder einzelner Badenixe in heftigste Wallung brachte. Von da an ging dann wenigstens die Show ab, die dann bis zu ihrem Ende hin eine vorzügliche Unterhaltung bot.

Der meinerseits sehr geschätzte Corrado Pani legt bei diesem yachtmäßigen Urlaubsinselgiallospektakel eine überragende Darbietung an den Tag und weiß in der Rolle des unheimlich wirkenden Charmeurs Marco über die gesamte Lauflänge zu überzeugen. Dabei trägt der machohafte Frauenversteher voller stolz ein niedliches Schmetterlingstattoo auf seinem rechten Oberarm zur Schau, was scheinbar nicht nur die Herzen von verwöhnten Badenixen höher schlagen lässt, sondern auch versteckte Begierden in diesen zu wecken scheint. Im weiteren Verlauf werden die einzelne Charaktere im Rahmen einer sich ausbreitenden Gefühlsduselei dann auch etwas tiefergehender beleuchtet, wobei so einige überraschende Ambitionen und Tatsachen zu Tage treten. Bei den Damen handelt es sich übrigens um 3 völligst unterschiedliche Persönlichkeiten, wobei sich die Spannbreite von leichtlebig, einfältig und männergeil über introvertiert, gebildet und geheimnisvoll bis hin zu cool, überheblich und machtbesessen erstreckt.

Die letzten 15 min. haben es dann richtig in sich, da die Geschichte ab diesem Zeitpunkt schlagartig eskaliert und urplötzlich eine Überraschung die Nächste jagt.

Insgesamt ein zauberhaftes Giallo-Drama, das mit seinen drei hinreißenden Darstellerinnen zu verzücken weiß, ein traumhaftes Urlaubsfeeling verbreitet und durchwegs prächtig abfotografierte Bildwelten bietet. Zurücklehnen und einfach nur genießen !?


Image Image Image Image Image

Image Image Image Image Image

Image Image Image Image Image


Trailer !?:

[BBvideo]http://vimeo.com/100165538[/BBvideo]


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 6 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker