Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 20.08.2019 03:27

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 162 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6  Next
AuthorMessage
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 04.04.2012 03:18 
Offline
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 413
Gender: Male
Ich habe mal ein alternatives Ende für den Film gemacht, da ich das Ende im Orginal etwas unpassend finde, mit dem schmissigen Titelthema und den wegfahrenden Polizei Autos direkt nach dem weinenden Mädchen ! Das finde ich etwas zu "Krass" deswegen habe ich ein Ende mit anderer Musik sowie anderem Schnitt angefertigt.


www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Gruß,

Der New York Ripper


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 24.04.2012 02:51 
Offline
User avatar

Joined: 07.2011
Posts: 105
Location: Paderborn
Gender: Male
Hallo New York Ripper,

habe mir gerade Dein alternatives Ende angesehen. Zufällig arbeite ich gerade an Texten zu dem Film und hatte ihn noch im Rechner, weshalb ein direkter Vergleich nacheliegend war. Kurz und gut: Dein Ende gefällt mir deutlich besser. Sehr schöne Arbeit! Auch dass das Mädchen nach dem Ende der Schlusstitel noch eine Weile zu sehen ist finde ich sehr gut. Die Musik passt hervorragend. Wunderschön melancholisches Ende. Auch wenn ich Fulcis back-to-normal/usual-business-Ende mit schmissiger Musik im Kontext dieses misanthropischen Films nicht unangemessen finde.

Wirklich eine schöne Arbeit, gratuliere!

Martin

_________________
tenebrarum
Das Magazin zum italienischen Horrorfilm
www.tenebrarum.info


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 05.06.2013 11:45 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 3052
Location: Dywidag
Gender: Male
Hat jemand schon das XT Mediabook vom New York Ripper??? Wenn ja, wie ist die Bildqualität im Vergleich zur Blue Underground BD, oder 1:1 übernommen??? Und wie ist die Qualität der dt. Tonspur? Ich vermute mal einer BD unwürdig, oder?

_________________
ImageImage
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 05.06.2013 12:02 
Offline
User avatar

Joined: 10.2011
Posts: 579
Location: Minden
Gender: Male
Habs am Sonntag auf der börse in Köln mitgenommen.
Die Bildqualiät dürfte 1:1 von der Blue Underground Scheibe übernommen worden sein, was aber nicht weiter schlimm ist, da der film in der Version echt gut aussieht. Nur in wenigen Szenen ist mir ein recht unnatürliches Rauschen aufgefallen. Die Deutsche Tonspur geht sicherlich in Ordnung. Die Musik klingt zum Teil sogar richtig gut. Hab jetzt leider keinen Vergleich mehr mit einer älteren DVD Veröffentlichung.
Das Booklet ist übrigens auch mal wieder richtig klasse geworden! Der Text setzt sich recht kritisch und analysierend mit dem Film auseinander, was mir richtig gut gefallen hat.
Sicherlich wird hier und da vllt. mal wieder etwas zu viel hineininterpretiert, liest sich aber trotzdem sehr interessant.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 05.06.2013 12:16 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 3052
Location: Dywidag
Gender: Male
Ich muss gestehen, dass ich mir das Teil auf der Börse letzten Samstag mitgenommen hatte. Mich interessieren halt andere Meinungen, vom Bild her kann ich nicht klagen, bin da kein Experte, aber für mich sieht es sehr gut aus. Mit dem Ton bin ich aber sehr unglücklich, kommt mir dumpf und zischend vor, hat mich doch sehr enttäuscht. Der Ton meiner Videokassetten (2 verschiedene UFAs und ein schweizer Atlantis Tape) kommt mir wesentlich besser vor. Da es sich ja um ein neues Medium handelt bin ich nicht zufrieden was den dt. Ton betrifft (welcher ja der einzige Kaufgrund für mich bezüglich einer dt. BD war).
Wer den dt. Ton nicht braucht (obwohl die Synchro wirklich klasse ist), spart viel Geld wenn er bei der Blue Underground BD
bleibt, denn die DVD die unnötigerweise im Mediabook beiliegt braucht ja kein Mensch und mehr nennenswerte Extras sind auch nicht vorhanden.

_________________
ImageImage
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 05.06.2013 12:17 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 3052
Location: Dywidag
Gender: Male
Wo ist chakunah wenn man ihn mal braucht??? :lol: :mrgreen:

_________________
ImageImage
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 05.06.2013 12:19 
Offline
User avatar

Joined: 10.2011
Posts: 579
Location: Minden
Gender: Male
Normalerweise kann ich auch auf den Deutschen Ton verzichten. Bei dem Ripper wars allerdings so, dass ich mich durch frühere Sichtungen von der UFA Kassette so sehr an den Deutschen Ton gewöhnt habe, dass ich nun ungerne auf die englische Version umsteigen wollte und bei dem hier ist die Synchro ja auch wirklich alles andere als schlecht.
Wer ihn also noch nicht kennt und auf deutschen Ton verzichten kann, der kann getrost bei der BU Scheibe für einen Bruchteil des Mediabook Preises zuschlagen =)

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 05.06.2013 18:14 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2637
Gender: Male
Highscores: 1
AL NORTHON wrote:
Wo ist chakunah wenn man ihn mal braucht??? :lol: :mrgreen:


Genau aus den oben von dir beschrieben Gründen, greife ich bei diesen XT Mediabooks nicht zu. Zu oft schon wurde das Bild versaubeutelt/gefiltert/runterkomprimiert und dann noch der deutsche Ton schlampig/unsauber bzw. in mieser Qualität angepaßt, dazu werden idR Specials wegsparrt. Wären es WENIGSTENS 1:1 Rips der US Fassungen (die gerade bei den Italienien mit LVR Scans sowieso schon teilweise sehr schlecht sind).

Ein Tape (mit Hifi-Spur) kann zudem wirklich sehr gut klingen... und es kann einfach nicht zuviel verlangt sein, wengistens mal ein paar Tapes nach besseren Ton abzusuchen; und das ist nun wirklich noch das Wenigste was man machen kann. Vielleicht kann jemand auch mal was im vergl. zur DVD sagen, ich habe noch die alte Astro Scheibe hier... müßte ich mal reinhören.
Ganz abgesehen davon, dass es sich um einen Kinosynchro handelt zu der es sicher noch besseres Material gibt, wenigsten Lichton. Warum die BD auch wieder nur schrottig DD Spuren statt PCM enthält, frage ich immer wieder...

...in diesem Sinne, bitte kein Review zu dem Titel von mir erwarten.

_________________
-> <-


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 07.06.2013 18:14 
Das Mediabook kam vorhin an. Bin mal gespannt, weil ich den Film nie wirklich gesehen habe.


Top
  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 07.06.2013 20:08 
Offline
User avatar

Joined: 04.2013
Posts: 87
Gender: Male
Hier auszugsweise eine der ersten Bewertungen/Meinungen über das XT-MB:
Quelle: LASSE666


Im Falle von DER NEW YORK RIPPER verglich ich nun die jeweilgen Transfer von besagten BLUE UNDERGROUND und XT VIDEO. Und ja, ich kann da keinen Unterschied erkennen. Das bedeutet, daß man DER NEW YORK RIPPER nun mit fabelhafter Bildqualität und deutschem Ton bestaunen kann. Das Bild besitzt extrem feines Filmkorn, eine hohe Schärfe, lebhafte Farben und soliden Kontrast. Sehr positiv ist auch, daß das Bild nun viel heller wirkt als bei früheren DVD-Editionen und man deutlich erkennen kann, was in den Nachtszenen eigentlich passiert...

Ich kann mich jedenfalls noch ziemlich gut daran erinnern, wie ich DER NEW YORK RIPPER in den '80ern das erste Mal auf VHS sah (ich muß ungefähr elf Jahre alt gewesen sein), und die Bildqualität war echt ziemlich miserabel. Bis zur Blu-Ray von BLUE UNDERGROUND konnte eigentlich nur die dänische DVD aus der Giallo-Serien wirklich überzeugen. Doch die Blu-Ray von XT VIDEO tritt nun alle Scheiben gnadenlos in die Tonne, denn sowohl Bildqualität, als auch das Mediabook selbst sind der wahr gewordene Traum eines jeden echten Sammlers von italienischen Kultfilmen aus den '70er und '80er Jahren. Und ein echtes Freudenfest für jeden Fulci-Freak!




Tontechnisch klingt die englische Audiospur (mit festen deutschen Untertiteln) einen ganzen Zacken besser als die deutsche. Dennoch kann man den deutschen Ton auf jeden Fall als ok bezeichnen.
Einzig und allein das Bonusmaterial mit ein paar Trailern und Slideshows ist nicht so dolle, ABER: der Audiokommentar mit Marcus Stiglegger und das Booklet von Martin Beine (TENE-BRARUM) sind einfach sensationell! Das Booklet glänzt nicht nur mit einem informativen Text, sondern auch mit vielen coolen Bildern. Wow, dieses Booklet kann man beinahe schon als ästhetisch bezeichnen. Mehr davon!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 07.06.2013 20:38 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 3052
Location: Dywidag
Gender: Male
Cerastes wrote:
Ich kann mich jedenfalls noch ziemlich gut daran erinnern, wie ich DER NEW YORK RIPPER in den '80ern das erste Mal auf VHS sah (ich muß ungefähr elf Jahre alt gewesen sein), und die Bildqualität war echt ziemlich miserabel.

Da hat der Kollege aber bestimmt keine original Kassette angesehen, denn der NYR von UFA hat eine ausgezeichnete Qualität!

Cerastes wrote:
Dennoch kann man den deutschen Ton auf jeden Fall als ok bezeichnen.


Naja, bei einem Mediabook für 30 Mücken dessen Daseinsberechtigung ja zum größten Teil der dt. Ton ist, ist mir ein "o.k." etwas zu wenig. Ich fand den nämlich nicht wirklich o.k.. Bei einer Blu Ray erwarte ich mindestens ein "gut". O.K. bezeichne ich Filme so im Schulnotenbereich mit einer 3.

_________________
ImageImage
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 07.06.2013 21:33 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 11978
Gender: Male
italo wrote:
Das Mediabook kam vorhin an. Bin mal gespannt, weil ich den Film nie wirklich gesehen habe.



Er ist einfach nur schlecht. Der einzige Lichtblick ist das Fortpflanzungsorgan der Alexandra D.C. in hüllenloser Schönheit.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Auf die Knie, DJANGO! UNCUT HD
MEHR TOT ALS LEBENDIG 22. Februar 2019 UNCUT HD


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 07.06.2013 21:41 
Offline
User avatar

Joined: 04.2013
Posts: 87
Gender: Male
AL NORTHON wrote:
Cerastes wrote:
Ich kann mich jedenfalls noch ziemlich gut daran erinnern, wie ich DER NEW YORK RIPPER in den '80ern das erste Mal auf VHS sah (ich muß ungefähr elf Jahre alt gewesen sein), und die Bildqualität war echt ziemlich miserabel.

Da hat der Kollege aber bestimmt keine original Kassette angesehen, denn der NYR von UFA hat eine ausgezeichnete Qualität!

Cerastes wrote:
Dennoch kann man den deutschen Ton auf jeden Fall als ok bezeichnen.


Naja, bei einem Mediabook für 30 Mücken dessen Daseinsberechtigung ja zum größten Teil der dt. Ton ist, ist mir ein "o.k." etwas zu wenig. Ich fand den nämlich nicht wirklich o.k.. Bei einer Blu Ray erwarte ich mindestens ein "gut". O.K. bezeichne ich Filme so im Schulnotenbereich mit einer 3.



Die zitierten Textzeilen stammen NICHT VON MIR sondern von besagtem Herrn "LASSE666".
Ich hab übrigens die NYR-US-BD; werde sie dann mit der XT-Schiebe vergleichen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 07.06.2013 22:01 
Ich bin ja ziemlich penibel was den Ton angeht aber gerade habe ich mir den Film angesehen und er geht für mich total in Ordnung. Nichts was man loben muss und nichts was man bemängeln muss.
Ich bin damit zufrieden.
Andererseits ist das ein beschlagnahmter Film und von den Labels, die diese Filme veröffentlichen, ist doch auch nichts anderes zu erwarten. Da bin ich dann schon froh, wenn der Ton einfach nur zufriedenstellend ist und das Seherlebnis in keiner Weise schmälert.
Solchen Ton haben wir doch haufenweise bei Koch Italo Western und unzähligen Veröffentlichungen aus dem Eurokultbereich. Wegen dem Ton muss diese Veröffentlichung niemand ablehnen.
Wer von XT mehr erwartet ist selbst schuld.

Das Bild ist ein schöner Rip der recht guten Blue-Underground BD, wie man es von XT gewohnt ist und in Verbindung mit dem zufriedenstellenden deutschen Ton, dem Audiokommentar von Marcus Stiglegger und dem hervorragenden Tenebrarum Booklet freue ich mich über die Veröffentlichung.

Meine Meinung zum Film:
Durchgängig spannend und solide inszeniert.
Ich bin kein großer Fan von heftigen Gore Effekten und Gottseidank kann ich THE NEW YORK RIPPER so einiges anderes abgewinnen und deswegen landet der Film in meiner Sammlung.
Einen dicken fetten Bonuspunkt bekommt der Film für die gefährlich dreckige New York Atmosphäre, der End 70er Anfang 80er.
Damals war New York noch wesentlich gefährlicher und versiffter.
Ein New York, in dem auch TAXI DRIVER, CRUISING, THE WARRIORS, DRESSED TO KILL, MANIAC und unzählige andere Filme dieser Zeit spielen.

7,5 von 10


Top
  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 07.06.2013 22:31 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 3052
Location: Dywidag
Gender: Male
italo wrote:
Wer von XT mehr erwartet ist selbst schuld.

Und wer von ET mehr erwartet auch, allerdings kann ich mich da an ca. 800 Seiten Gejammer von dir erinnern.
Der Ton von NYR ist nicht gut, zwar kein Totalausfall aber unter gut versteh ich was anderes. Und im Jahre 2013 erwarte ich bei einer BD egal von welcher Firma mehr, vorallem für 30 Mücken.

_________________
ImageImage
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 07.06.2013 22:34 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 3052
Location: Dywidag
Gender: Male
Anti-Hero wrote:
Er ist einfach nur schlecht.

Da du ja die personifizierte Geschmacksverirrung hier bist, empfehle ich jedem hier Anti-Heros Meinung zu ignorieren und sich diesen abgefahrenen Film anzusehen, mit einer der besten Fulcis!!!

_________________
ImageImage
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 07.06.2013 22:37 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 3052
Location: Dywidag
Gender: Male
Cerastes wrote:
Die zitierten Textzeilen stammen NICHT VON MIR sondern von besagtem Herrn "LASSE666".
Ich hab übrigens die NYR-US-BD; werde sie dann mit der XT-Schiebe vergleichen.


Ja ich weiss, sorry. Aber irgendjemanden musste ich ja zitieren... :lol:

_________________
ImageImage
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 07.06.2013 22:49 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 11978
Gender: Male
AL NORTHON wrote:
Anti-Hero wrote:
Er ist einfach nur schlecht.

Da du ja die personifizierte Geschmacksverirrung hier bist, empfehle ich jedem hier Anti-Heros Meinung zu ignorieren und sich diesen abgefahrenen Film anzusehen, mit einer der besten Fulcis!!!


na warte

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Auf die Knie, DJANGO! UNCUT HD
MEHR TOT ALS LEBENDIG 22. Februar 2019 UNCUT HD


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 07.06.2013 22:57 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 3052
Location: Dywidag
Gender: Male
Anti-Hero wrote:
na warte

Auf was??? Dass dein Filmgeschmack doch noch besser wird??? Soviel Zeit hab ich nicht. :mrgreen:
Quak, quak, quak!!!

_________________
ImageImage
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 08.06.2013 00:12 
AL NORTHON wrote:
Und wer von ET mehr erwartet auch, allerdings kann ich mich da an ca. 800 Seiten Gejammer von dir erinnern.
Der Ton von NYR ist nicht gut, zwar kein Totalausfall aber unter gut versteh ich was anderes. Und im Jahre 2013 erwarte ich bei einer BD egal von welcher Firma mehr, vorallem für 30 Mücken.



Laber nicht schon wieder dummes Zeug, der Ton von von DEBORAH und BAY OF BLOOD ist hundsmiserabel. Dagegen ist der Ton von NEW YORK Ripper sogar gut zu nennen.


Top
  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 08.06.2013 11:08 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 3052
Location: Dywidag
Gender: Male
italo wrote:
AL NORTHON wrote:
Und wer von ET mehr erwartet auch, allerdings kann ich mich da an ca. 800 Seiten Gejammer von dir erinnern.
Der Ton von NYR ist nicht gut, zwar kein Totalausfall aber unter gut versteh ich was anderes. Und im Jahre 2013 erwarte ich bei einer BD egal von welcher Firma mehr, vorallem für 30 Mücken.



Laber nicht schon wieder dummes Zeug, der Ton von von DEBORAH und BAY OF BLOOD ist hundsmiserabel. Dagegen ist der Ton von NEW YORK Ripper sogar gut zu nennen.

Wenn ich den Ton nicht gut finde für eine BD dann ist das so. Wenn meine 30 Jahre alte VHS Kassette besseren Ton hat als eine neue BD dann werde ich das kritisieren, ob es dir passt oder nicht juckt mich nen Scheiss. Und es waren gefühlte 800 Seiten Gejammer, das ist kein Gelaber sondern Fakt.

_________________
ImageImage
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 08.06.2013 11:31 
Offline
User avatar

Joined: 03.2010
Posts: 1530
Location: zu Hause
Gender: Male
Und genau das was hier Al anführt ist der Grund das ich keine Blu Rays von XT kaufe wen ich es vermeiden kann. Hab bei einem Freund da schlimme BD's gesehen die alle durch die Bank verhunzt wurden nur weil XT meint immer am Bild rumschrauben zu müßen. Beispiel: City of the Living Dead den eh schon nicht perfekten LVR Transfer der Arrow dermassen gefiltert das die meisten deutschen DVD Veröffentlichungen mehr Details und Schärfe aufweisen wie die BD von XT. Ich möchte gar nicht wissen wie die Zombies unter Kannibalen BD aussieht.....

Und jetzt den Ton versemmelt vom New York Ripper .... Danke schön ..... dafür 30 Euro ist ein absolutes NO GO !!!!!!!


Außerdem ITALO wie kannst du den Ton von New York Ripper mit Italo Western Veröffentlichungen von Koch vergleichen ???? Das ist wie Birnen mit Tomaten ..... Im Falle der Koch IW ist es oft die letzte 35mm Lichttonspur die gerettet wird um auf eine DVD zu kommen !!! Bei New York Ripper ist es viel einfacher .... aber man kann es natürlich noch einfacher machen wie XT .... man nimmt den Ton von einer vorhandenen DVD und knallt ihn unzulänglich auf ne BD....

_________________
Image

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Last edited by Trash on 08.06.2013 11:51, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 08.06.2013 11:49 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 3052
Location: Dywidag
Gender: Male
Richtig, wenn es einer der seltensten Filmen der Welt wäre drückt man immer mal ein Auge zu, aber NYR ist alles andere als selten.
Und da es einer meiner absoluten Lieblingsfilme ist, hab ich mir halt mal eine BD zugelegt. Und weil ich bei dem Film die dt. Synchro bevorzuge war es halt die von XT. Der Ton ist kein Totalausfall (hatte ich oben schonmal geschrieben), aber gut ist er nicht und bei einer BD eines nicht seltenen Films erwarte ich mindestens ein gut. Er ist recht dumpf und er zicht am Ende eines Satzes und das finde ich scheisse und verdirbt mir das Ansehen, gerade weil ich von meiner Kassette besseres gewöhnt bin.

_________________
ImageImage
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 08.06.2013 18:57 
AL NORTHON wrote:
italo wrote:
AL NORTHON wrote:
Und wer von ET mehr erwartet auch, allerdings kann ich mich da an ca. 800 Seiten Gejammer von dir erinnern.
Der Ton von NYR ist nicht gut, zwar kein Totalausfall aber unter gut versteh ich was anderes. Und im Jahre 2013 erwarte ich bei einer BD egal von welcher Firma mehr, vorallem für 30 Mücken.



Laber nicht schon wieder dummes Zeug, der Ton von von DEBORAH und BAY OF BLOOD ist hundsmiserabel. Dagegen ist der Ton von NEW YORK Ripper sogar gut zu nennen.

Wenn ich den Ton nicht gut finde für eine BD dann ist das so. Wenn meine 30 Jahre alte VHS Kassette besseren Ton hat als eine neue BD dann werde ich das kritisieren, ob es dir passt oder nicht juckt mich nen Scheiss. Und es waren gefühlte 800 Seiten Gejammer, das ist kein Gelaber sondern Fakt.



Du darfst den Ton nicht gut finden. Ich finde ihn auch nicht gut, sondern zufriedenstellend. Wenn du aber andere Filme, deren Ton mir nicht gepasst hat anführst musst du dir eine dementsprechende Antwort gefallen lassen.
Ich kann mit dem RIPPER Ton leben, mit den beiden ET Tonspuren halt nicht. Das ist halt Ermessenssache.


Top
  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 08.06.2013 19:05 
Offline

Joined: 03.2013
Posts: 124
Gender: Male
Trash wrote:
Und jetzt den Ton versemmelt vom New York Ripper .... Danke schön ..... dafür 30 Euro ist ein absolutes NO GO !!!!!!!


Aber, du sagst doch du hast die BD nicht. Wie kannst du dir dann so sicher sein, dass der Ton schlecht ist? Immerhin gibt es hier im Thread ja zwei Meinungen zum Film. Nur weil es von XT (bekanntlich :mrgreen: ) auch schlechte BDs gibt heißt es nicht das auch gleich die nächste schlecht ist. Ich finde der Film ist einen Kauf allein schon wegen der besseren Bildqualität wert, wer den Film nicht so sehr zu schätzen weiß, ist selbst Schuld dafür 30€ bezahlt zu haben.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 08.06.2013 19:16 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 3052
Location: Dywidag
Gender: Male
Ich hätte für den NYR auch 100 bezahlt, der Film ist jeden Preis wert, aber ich bin halt mit dem Ton nicht zufrieden, da es eine neue BLUE RAY ist und meine 30 Jahre alte Kassette einen besseren Ton hat. Geht das in die Birne???
@italo: Mein Beispiel war genau richtig gewählt, der Ton der BDs von ET ist scheisse und du hast das gefühlte 1000mal "erwähnt".
Ich finde den NYR Ton nicht gut und hab es ca. 5 mal erwähnt. Du kamst mir mit dem Argument, dass ich ja selbst schuld bin wenn ich von XT was gutes erwarte, da musst halt du dir meine entsprechende Antwort gefallen lassen, was die ET Dinger betrifft, ganz einfach. Kam eigentlich noch was von deren Anwalt??? :lol:

_________________
ImageImage
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 08.06.2013 21:12 
Offline

Joined: 03.2013
Posts: 124
Gender: Male
Ich meinte jetzt weniger dich Al, aber seis drumm ich habe mir die Blue gerade noch mal angeguckt und finde den Ton völlig ok. Ist ein kleines bisschen dumpf aber eben "ok". Und das reicht mir auch angesichts der tollen Bildqualität völlig aus. Hier von einem beschissenen bzw. versemmelten Ton zu reden finde ich doch ziemlich übertrieben.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 08.06.2013 21:25 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 3052
Location: Dywidag
Gender: Male
Ich meinte auch weniger dich, auch hab ich oben geschrieben, dass der Ton kein Totalausfall ist (ich wiederhole mich).
Mir geht es darum, dass der Ton (m)einer VHS Kassette in diesem Fall besser ist als der von der XT BD. Und das ist mein Problem bei der Sache.

_________________
ImageImage
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 08.06.2013 23:09 
EdgarWallace wrote:
Ich meinte jetzt weniger dich Al, aber seis drumm ich habe mir die Blue gerade noch mal angeguckt und finde den Ton völlig ok. Ist ein kleines bisschen dumpf aber eben "ok". Und das reicht mir auch angesichts der tollen Bildqualität völlig aus. Hier von einem beschissenen bzw. versemmelten Ton zu reden finde ich doch ziemlich übertrieben.



So sehe ich es auch. Klar gibt es besseren Ton aber zumindest für meine Verhältnisse wird der Sehgenuss in keinem Sinne getrübt. Bei Deborah und Bay of blood konnte mich nichts mehr vom miesen Ton ablenken.


Top
  
 
 Post subject: Re: NEW YORK RIPPER - Lucio Fulci
PostPosted: 08.06.2013 23:30 
Offline
User avatar

Joined: 10.2011
Posts: 579
Location: Minden
Gender: Male
italo wrote:
Bei Deborah und Bay of blood konnte mich nichts mehr vom miesen Ton ablenken.

"Bay" fand ich eigentlich in Ordnung. Bei Deborah gabs gott sei dank in einem anderen Forum ne neu gemasterte DVD mit dem besseren Ton der VHS.
Die steckt bei mir jetzt mit in der Hülle. Zum glück hatte ich "Deborah" auch nur gebraucht für 15€ gekauft.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 162 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker