Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 14.10.2019 12:57

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 136 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4, 5  Next
AuthorMessage
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 24.04.2012 22:00 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7129
Location: Passau/Bayern
Gender: Male
G. Rossi Stuart wrote:
Ich seh' das aber schon richtig, dass lediglich zwei Mediabooks im '84er-Design und eine Retro-Jewelcase Edition erscheinen? Kann das sein? Wird es von dem Titel keinerlei der bei CMV sonst üblichen kleinen Hartboxen geben?

Gruß, G.


So schaut es aus. Keine kleine Hartbox. Ich denke, wenn sich der Titel gut verkauft, wird sicher irgendwann noch eine CMV-übliche Box nachgeschoben.

_________________
Image

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 27.04.2012 16:38 
Offline
User avatar

Joined: 05.2010
Posts: 800
Location: Camden Town
Gender: Male
Highscores: 1
Malastrana wrote:
G. Rossi Stuart wrote:
Ich seh' das aber schon richtig, dass lediglich zwei Mediabooks im '84er-Design und eine Retro-Jewelcase Edition erscheinen? Kann das sein? Wird es von dem Titel keinerlei der bei CMV sonst üblichen kleinen Hartboxen geben?

Gruß, G.


So schaut es aus. Keine kleine Hartbox. Ich denke, wenn sich der Titel gut verkauft, wird sicher irgendwann noch eine CMV-übliche Box nachgeschoben.

Wer schön, wenn man sich das vorher wüsste. Von '84 kauf ich eigentlich nix, bis auf zwei Staffeln von "Geschichten aus der Gruft" hab ich. Bei ner Coop wie hier mit CMV mach ich dann ne Ausnahme. Seh ich das richtig, dass die Mediabooks jeweils auf 777 Stück limitiert sind?

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 11.05.2012 02:08 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7129
Location: Passau/Bayern
Gender: Male
Achja, beim Musikhören entdeckt...

RUNES ORDER - Twisted Act 2
www.youtube.com Video from : www.youtube.com

Dark Ambient Projekt aus Italien - Das Album "The Art of Scare and Sorrow"
befasst sich thematisch mit dem Film...

_________________
Image

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 12.05.2012 00:57 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 109
Gender: None specified
Ich kauf aus Prinzip nichts von 84.Schade das ich auf diesen Film verzichten muss,eine kleine Hartbox von CMV hätte es sofort in meine Sammlung geschafft.Diese Retro-Jewel Case Editionen mag ich nicht die sehen einfach nur billig aus.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 26.05.2012 22:47 
Die Synchro ist wirklich fantastisch geworden. Das ist meiner Meinung nach die beste Neusynchro eines Eurokult Films, die ich je gehört habe. Mir wäre es nicht aufgefallen, wenn ich es nicht gewusst hätte. Die Bildqualität ist fast schon sensationell gut zu nennen.


Wie ordnet Ihr den Film für Euch ein? Giallo/Thriller oder Horrorfilm?


Top
  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 27.05.2012 10:19 
Offline
User avatar

Joined: 03.2010
Posts: 1532
Location: zu Hause
Gender: Male
Ausnahmsweise stimme ich dem Italo zu 100 % zu .... Sehr gelungene Veröffentlichung eines super Films !!!!!


GIALLO ........

_________________
Image

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 27.05.2012 11:56 
Trash wrote:
Ausnahmsweise stimme ich dem Italo zu 100 % zu .... Sehr gelungene Veröffentlichung eines super Films !!!!!


GIALLO ........



Nicht nur DAS HAUS DER LACHENDEN FENSTER sollte man wegen der fantastischen Synchro mit einem Kauf unterstützen, sondern auch ZEDER, denn der Film ist bootlegverseucht und wäre für die wenigsten Lables attraktiv gewesen.
Ich finde sowieso, das CMV zu wenig wertgeschätzt wird.
Die veröffentlichen schon so verdammt lange tolle Perlen und das auch zu 95% in sehr guter Qualität, zu günstigen Preisen. Respekt!
Gerade aber bei FENSTER und ZEDER sollte man wirklich zuschlagen. Die Filme sind sowieso top!


Top
  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 28.05.2012 15:45 
Offline
User avatar

Joined: 04.2010
Posts: 1152
Location: Villa Porno
Gender: Male
italo wrote:
Ich finde sowieso, das CMV zu wenig wertgeschätzt wird.
Die veröffentlichen schon so verdammt lange tolle Perlen und das auch zu 95% in sehr guter Qualität, zu günstigen Preisen. Respekt!
Gerade aber bei FENSTER und ZEDER sollte man wirklich zuschlagen. Die Filme sind sowieso top!

Okay, ich vertraue Dir jetzt einfach mal und bestelle das FENSTER-HAUS! Wehe der Streifen/die Synchro gefällt mir nicht! Dann gibt es Ärger!! ;) LOL LOL!!!!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 28.05.2012 17:56 
KualaLumpur wrote:
italo wrote:
Ich finde sowieso, das CMV zu wenig wertgeschätzt wird.
Die veröffentlichen schon so verdammt lange tolle Perlen und das auch zu 95% in sehr guter Qualität, zu günstigen Preisen. Respekt!
Gerade aber bei FENSTER und ZEDER sollte man wirklich zuschlagen. Die Filme sind sowieso top!

Okay, ich vertraue Dir jetzt einfach mal und bestelle das FENSTER-HAUS! Wehe der Streifen/die Synchro gefällt mir nicht! Dann gibt es Ärger!! ;) LOL LOL!!!!




Bei FENSTER findest Du hier genügend Abnehmer, falls er Dir nicht gefällt.


Top
  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 31.05.2012 15:55 
Wer hat denn nun diese geniale VÖ schon? Achja, ZEDER unbedingt gleich mitbestellen.


Top
  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 31.05.2012 15:59 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7129
Location: Passau/Bayern
Gender: Male
:schilder_winke:

Ich hab sie, aber nur mitm Audiokommentar (bisher) geschaut, da ich den Film vorher schon viel zu oft gesehen hab... ist aber schön geworden und was ich beim Überfliegen von der dt. Syncro gehört habe, war keineswegs übel.

Den Zeder hab ich nicht mitbestellt, da reicht mir meine VHS, da ich den Film recht madig finde :oops:

_________________
Image

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 31.05.2012 18:36 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 408
Gender: None specified
Highscores: 1
ich habe mir das mediabook gegönnt und bin sehr zufrieden mit der vö. leider hat bei mir der film nicht mehr so sehr gezündet wie bei der ersten sichtung


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 31.05.2012 18:41 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 33
Gender: None specified
bin immer noch unschluessig ob ich die italienische dvd austauschen sollte


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 01.06.2012 10:18 
hombrelobo wrote:
bin immer noch unschluessig ob ich die italienische dvd austauschen sollte



Du bekommst einen sehr aufschlußreichen Audiokommentar geboten, eine sehr gute deutsche Synchronisation und ein gestochen scharfes Bild. Was brauchst Du noch für Gründe um upzugraden? :)


Top
  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 03.06.2012 00:22 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 601
Gender: Male
Gerade die Erstsichtung beendet und ich bin wirklich begeistert. Ich mag diese atmosphärischen Brocken unheimlich gerne, auch wenn ich hier das Ende nicht komplett verstanden habe.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 03.06.2012 00:28 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7129
Location: Passau/Bayern
Gender: Male
Hör dir den Audiokommentar bis zum Ende durch, dann leuchtet dir das Ende ein ;)

_________________
Image

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 03.06.2012 00:31 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 601
Gender: Male
Malastrana wrote:
Hör dir den Audiokommentar bis zum Ende durch, dann leuchtet dir das Ende ein ;)


Das habe ich bei dem Film definitiv auch noch vor. :) Schöne Edition übrigens!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 03.06.2012 11:17 
deadlyfriend wrote:
Gerade die Erstsichtung beendet und ich bin wirklich begeistert. Ich mag diese atmosphärischen Brocken unheimlich gerne, auch wenn ich hier das Ende nicht komplett verstanden habe.



Irgendwie wirken die Avati Filme immer danach noch viel mehr und ich überlege mir sie dann meistens nochmal anzusehen.


Top
  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 03.06.2012 12:29 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 601
Gender: Male
Ich habe mir den Film jetzt heute nochmal komplett mit Audiokommentar angesehen, den ich übrigens klasse fand. Leider hat er meine Fragen dann doch nicht beantworten können aber wahrscheinlich sollten die gar nicht erst gelöst werden.

1.) Worin liegt die Motivation weitere menschen umzubringen, wenn sie ja nicht mehr gemalt werden können?
2.) Warum nehmen das die Bewohner so hin und haben kein größeres Problem damit?
3.) Warum ist in der Schlußeinstellung eine Hand am Baum?
4.) Warum ist die eine Schwester bettlägerig dargestellt? Da habe ich keinen Sinn drin gesehen.


Aber wie gesagt, den Film fand ich trotzdem klasse, auch wenn ein paar wenige Längen (Romantik) zu finden waren.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 03.06.2012 12:31 
deadlyfriend wrote:
Ich habe mir den Film jetzt heute nochmal komplett mit Audiokommentar angesehen, den ich übrigens klasse fand. Leider hat er meine Fragen dann doch nicht beantworten können aber wahrscheinlich sollten die gar nicht erst gelöst werden.

1.) Worin liegt die Motivation weitere menschen umzubringen, wenn sie ja nicht mehr gemalt werden können?
2.) Warum nehmen das die Bewohner so hin und haben kein größeres Problem damit?
3.) Warum ist in der Schlußeinstellung eine Hand am Baum?
4.) Warum ist die eine Schwester bettlägerig dargestellt? Da habe ich keinen Sinn drin gesehen.


Aber wie gesagt, den Film fand ich trotzdem klasse, auch wenn ein paar wenige Längen (Romantik) zu finden waren.



Wie findest Du die Synchro?


Top
  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 03.06.2012 12:35 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 601
Gender: Male
italo wrote:
deadlyfriend wrote:
Ich habe mir den Film jetzt heute nochmal komplett mit Audiokommentar angesehen, den ich übrigens klasse fand. Leider hat er meine Fragen dann doch nicht beantworten können aber wahrscheinlich sollten die gar nicht erst gelöst werden.

1.) Worin liegt die Motivation weitere menschen umzubringen, wenn sie ja nicht mehr gemalt werden können?
2.) Warum nehmen das die Bewohner so hin und haben kein größeres Problem damit?
3.) Warum ist in der Schlußeinstellung eine Hand am Baum?
4.) Warum ist die eine Schwester bettlägerig dargestellt? Da habe ich keinen Sinn drin gesehen.


Aber wie gesagt, den Film fand ich trotzdem klasse, auch wenn ein paar wenige Längen (Romantik) zu finden waren.



Wie findest Du die Synchro?



Sehr gut. Da hatte ich absolut keine Probleme mit.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 03.06.2012 17:08 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 653
Location: Norimberga
Gender: Male
Könnte jemand vielleicht einen Screenshot mit Untertiteln posten? Die Image-DVD hatte ja noch diese riesigen gelben Untertitel, gräßlich. Eine Neuanschaffung turnt mich eher ab, denn ich persönlich finde die Synchro, ausgehend von den hier verlinkten vier Minuten, höchstens passabel (die steife Übersetzung der Dialoge und die Sprecher erinnern an eine hochwertige, aber eben doch etwas holprige Videosynchro der frühen 80iger) und bevorzuge ohnehin OmU. Deswegen reizt mich auch die DVD von ZEDER nicht - die italienische Fox-DVD lässt keine Wünsche offen, die deutsche Synchro des Films (die ich von VHS kenne) hingegen sehr.

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

ESKALIERENDE TRÄUME
Exzessraum des Cinelebens



Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 13.06.2012 14:08 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
deadlyfriend wrote:
1.) Worin liegt die Motivation weitere menschen umzubringen, wenn sie ja nicht mehr gemalt werden können?
2.) Warum nehmen das die Bewohner so hin und haben kein größeres Problem damit?
3.) Warum ist in der Schlußeinstellung eine Hand am Baum?
4.) Warum ist die eine Schwester bettlägerig dargestellt? Da habe ich keinen Sinn drin gesehen.


Meine Interpretation:

1.) Ich glaube, das liegt ganz einfach im Wahnsinn der beiden Schwestern begründet - eventuell ihr eigenes Trauma, das sie beim Tod des Bruders erfuhren, dessen Tod sie ja nicht akzeptieren konnten. Daher wird der Leiche im Formalin-Behälter weiteres "Futter" in Form von neuen Opfern zugeführt.
2.) Aus Angst? Wie wir gesehen haben, wurde ja auch Coppolla (der einzige, der es je gewagt hat, den Mund aufzumachen) gefoltert. (-> Die alten Messernarben an seiner Leiche.) Offensichtlich verfügen die Schwestern im Ort über große Macht.
3.) Ich denke, das soll die Passivität der anrückenden Ordnungshüter andeuten. Zwar hören wir im Hintergrund Sirenen - die von Solmi verständigte Polizei - aber die Hand, die an den Baum gelegt wird ist die eines abwartenden, passiven Beobachters.
4.) Das ist lediglich ein dramaturgischer Kniff, um den Verdacht möglichst lang von ihr fernzuhalten - sie ist bettlägrig, daher kann man sie als Täterin ausschließen. Die andere ist, wie wir am Ende erfahren, als Mann getarnt, daher kann man sie/ihn ebenfalls ausschließen.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 13.06.2012 14:17 
Offline
User avatar

Joined: 06.2012
Posts: 64
Gender: Male
Ein ganz ganz toller Film, vielleicht sogar noch etwas besser als Zeder. Ist leider schon eine Weile her, muss den wieder mal sehen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 13.06.2012 15:07 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
Die Synchro finde ich übrigens, für eine preiswert neu hergestellte, einigermaßen gelungen. Die meisten der Sprecher machen ihren Job sehr anständig, leider sind auch ein paar Ausfälle zu beklagen. Es ist natürlich ein Nachteil, dass man keine bekannten, liebgewonnenen Sprecher heraushört. Alles in allem aber gelungen.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 13.06.2012 15:25 
Offline
User avatar

Joined: 06.2012
Posts: 64
Gender: Male
Ich habe damals die italienische Ausgabe gesehen. Bin mir aber nicht mehr sicher ob es jetzt O-Ton war oder italienisch nachsynchronisiert.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 13.06.2012 16:41 
Diabolik! wrote:
Die Synchro finde ich übrigens, für eine preiswert neu hergestellte, einigermaßen gelungen. Die meisten der Sprecher machen ihren Job sehr anständig, leider sind auch ein paar Ausfälle zu beklagen. Es ist natürlich ein Nachteil, dass man keine bekannten, liebgewonnenen Sprecher heraushört. Alles in allem aber gelungen.



Doch, ein oder zwei Sprecher kamen mir bekannt vor.


Top
  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 16.06.2012 15:41 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 721
Location: Kölle
Gender: Male
McKenzie wrote:
Könnte jemand vielleicht einen Screenshot mit Untertiteln posten?


Ja!

Image

Image

_________________
"Hat man die Scheiße am Schuh, dann ist das so!" Timo Horn, 26.04.2019

Anfang am Ende (Kölner Express, 27.04.2019)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 20.10.2012 00:58 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4742
Gender: Male
Sehr schön, dass es diesen Avati nun tatsächlich auf deutsch gibt. Ich hab das ja schon vor Jahren bei NEW mal eingefordert... :?

Zum Film muss ich wohl nichts mehr sagen, die Synchro ist in Ordnung. Den Audiokommentar hab ich noch nicht in Angriff genommen. Aber musste es unbedingt dieser Mediabook-Hype sein?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE HOUSE WITH THE LAUGHING WINDOWS - Pupi Avati
PostPosted: 19.11.2012 10:52 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 366
Location: Derka Derkastan
Gender: Male
Jetzt hab ich den hier hochgelobten Film auch endlich mal gesehen.

Vielleicht lag es an den Lobeshymnen, aber ich hatte mir etwas mehr versprochen. Die Handlung ist zwar durchaus spannend, allerdings lang nicht so, wie ich erwartet hatte. Auch der Lösung bin ich ziemlich schnell auf die Spur gekommen
zumindest der einen Schwester, den Priester als Frau zu verkaufen, finde ich schon verdammt weit hergeholt
.

Positiv fand ich die Atmosphäre, die Location und die Schauspieler. Auch die dt. Synchro find ich sehr gelungen.

In meinen Augen kratzt der Film das Giallo-Genre auch nur ganz leicht an. Für mich ist es eher eine Art Mystery-Thriller.

Alles in allem dennoch ein ordentlicher Film, den ich mir mit Sicherheit nochmal anschauen werde.

7/10 Pkt

_________________
Eric Carr 1950 - 1991

Only the good die young


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 136 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4, 5  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker