Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 03.12.2020 00:08

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 78 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3  Next
AuthorMessage
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 24.03.2011 01:28 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 3747
Gender: Male
Operazione Bianchi wrote:
grek666 wrote:
Sind die anderen Filme von ihm auch in dem "Stil" wie ISABEL?


Nö , leider nicht ... ansatzweise vergleichbar sind Batzella's "nude for satan" oder "devils wedding night !

Ansonsten sind alle Polsellis zu empfehlen ;)

Ich wette, Polselli hat noch ähnliche Kaliber und viele andere Unglaublichkeiten am Start! Warum sind seine Filme nur so schwer zu bekommen? Und wird sich an dieser Situation mal was ändern? Bitte beantwortet mir diese Fragen! :cry: ;)

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 24.03.2011 01:51 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 2386
Gender: Male
Chet wrote:
Ich wette, Polselli hat noch ähnliche Kaliber und viele andere Unglaublichkeiten am Start! Warum sind seine Filme nur so schwer zu bekommen? Und wird sich an dieser Situation mal was ändern? Bitte beantwortet mir diese Fragen! :cry: ;)




Warum seine Werke so schwer zu bekommen sind ? Polsellis Filme gehören einfach zu den obskursten/seltensten Filmen des italienischen Kinos .

Einige Werke wie "La verita secondo Satana" ,deren Existenz auf VHS mehr oder weniger bewiesen sind , erschienen offiziell nur bei Hobby Video in Italien zu Anfang der 80er . Allerdings kenne ich niemanden der ein Exemplar besitzt geschweige denn ein echtes Foto irgendeines Hobby-Videos von Polselli ... "Mania" existiert 100%ig auf 35 mm und wurde in Rom aufgeführt . Die Rechtmäßigkeit der Shendene Auflagen von "Rivelatione" +"Oscenita" wurden von Polselli persönlich angefochten und sind illegale Bootlegs .Dasselbe gilt auch für die Redemption VÖ! Es gibt von "Oscenita" definitiv eine spanische Auflage , von "Rivelazione" eine italienisch-sprachige Auflage aus Canada . Diese Auflagen sind ultra-rar ... und so wird auch bleiben ! Die Rechte für die Filme liegen soweit ich weiß (und wo anders schon geschrieben hatte) bei einem Bekannten von Polselli in Italien ! Eine Veröffentlichung mit dieser Quelle als Grundlage war zwar angekündigt aber scheint sich aufgrund persönlicher Gründe zu verspäten bzw. vorraussehbar nicht mehr stattzufinden ! Aber hoffen wir daß sich das ändert , und daß sich nicht erneut irgendwelche Grabfledderer am verfügbaren Material vergreifen !


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 24.03.2011 04:02 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
Operazione Bianchi wrote:
Tierpornos !


Interessant.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 24.03.2011 16:43 
Offline
User avatar

Joined: 12.2010
Posts: 304
Gender: Male
Hab den Film gestern abend auch zum ersten Mal gesehen. :D

Leitmotiv des Abends: Perché !

Der Film ist in der Tat ein Paradebeispiel für Trash.:
Handlung? - Perché, braucht man sowieso nicht. (Wird eh überbewertet)
Brüste? - Perché, damit der männliche Zuschauer was zum gucken hat. (Reichlich und überwiegend sehr ansehlich.)
Kamera? - Perché, der Film beweist: Jeder kann ne Kamera halten (Ich glaube abenteurlich wäre das richtige Wort.)
Farben? - Perché, Was Bava kann, kann dieser Regisseur noch "besser" (Mann, ist das schön bunt hier!)
Schauspieler? - Perché, irgendwelche Typen von der Straße tuns auch. (Kann es sein das die meisten Damen aus dem horizontalen Gewerbe stammten?)

Fazit:
Für mich wars ne echte Achterbahnfahrt. Lange nicht mehr soviel gelacht. (und ich weiß jetzt was perché bedeutet. :D )


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 24.03.2011 17:31 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 412
Location: Ochsenfurt, Bavaria
Gender: Male
Schätze, man muss den Film gesehen haben um mit "Perché" etwas anfangen zu können. Kann jedenfalls nichts Essbares sein, dann würd ich es wahrscheinlich kennen. :D

Hab übrigens heute vom britischen Versender eine Antwort auf meine gestrige Frage nach dem Verbleib meiner DVD erhalten. Adresse ist korrekt, es tut ihnen furchtbar leid, versendet wurde definitiv am 10.3.. Da unser Termin ja gestern war und es nun nicht mehr drauf ankommt warte ich noch eine Woche. Danach gibts kostenlosen Ersatz. Eigentlich alles recht entspannt. :|


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 24.03.2011 17:54 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Leitmotiv ist eher "Ajuto" oder wie man das schreibt, was zu deutsch Hilfe oder Hilf Mir bedeutet! Gar nicht zählbar wie oft das ertönt!
Der Film selber ist echt der Burner!
Frauen eine schöner wie die andere beglücken das Männerherz!
Bis auf die eine nervige Kuh, die mal die Treppen runtergestürzt ist und nur am dumm labern war .....
Einen geilen Schnitt hat der Film im zusammenhang mit der Mukke, ein kurzes trommeln hintereinander und dabei wechselt der Film von vergangenheit zur gegenwart, von anfänglichen Erweckungsritual , zu einer Kirche. Ein sinn ergibts sich daraus Storymässig zwar nicht, aber geil anzusehen und Athmo fördernt ist es !
Oder auch ne Szene im freien auf der Burgmauer wo die Kamera das Panorama der Berge im hintergrund einfängt, das ganze wird abgehackt präsentiert in zusammen hang mit der Musik!
Sowas ist cool, nicht einfach nur stupide abgefilmt! Den ganzen film über gibt es solche spielereien! Vorallem auch mit Farben!
Oder die Tittenmassier szene von oben Herab gefilmt war auch aussergewöhnlich :mrgreen: (anregend.) :lol:
Die dreier Bettszene ist auch cool, wo dieser Zwinkertyp(er hatte ein unruhiges auge), mit dem Mädels ins Bett steigt, wo bei die eine Jungfrau nicht will, aber nichts zu machen, die andere Hilft da auch noch mit! Auch sinnfrei da sie ja vorher erst in Ohnmacht gefallen ist, hab da nicht so durchgeblickt! :mrgreen: Aber toll eingefangen...
Verstehst du den Sinn?
Oder aus welchen grund schickt, der Herbert die eine Irre wieder in die Burg? Welche gefahr wäre ihr draussen zugestossen?
Kultig auch die billigen Gummifledermäusse, vorallem eine Nummer zu klein!
Egal der Film macht spass ohne Ende! 8/10

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 24.03.2011 19:18 
Offline
User avatar

Joined: 12.2010
Posts: 304
Gender: Male
@Freikonier: Perché ist italienisch und heißt "Warum" :D ;)
@Reggie: Machst Du Witze? Da einen Sinn drin zu finden ist wohl ne Lebensaufgabe. :)
Cool war auch wie, die eine Tante ne Stock in den Mund geschoben bekommt. Wahrscheinlich damit sie nicht vor lUst den Typ zurück beisst. :lol:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 24.03.2011 23:50 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 653
Location: Norimberga
Gender: Male
Ich war zwar gestern nicht dabei, kenne den Film aber schon und kann allen Schwärmereien hier nur wärmstens beipflichten. Der Film ist fürwahr eine hysterische Orgie des genialischen Schwachsinns und psychedelischen Sleaze!

Der Polselli-Film, nach dem ich persönlich mich am allermeisten verzehre (und das meine ich auch so: Ich VERZEHRE mich danach!), einzig und allein wegen des Trailers, ist MANIA, der wohl sehr nahe an ISABEL heranzukommen scheint in Sachen Wahnsinn und dessen Trailer ich bei jeder Gelegenheit verlinke und ständig in ekstatischer Begeisterung herumzeige. Daher auch hier:


www.youtube.com Video from : www.youtube.com


"Guarda queste mani! Guardali! Guardali!!!"

"Accendere la luce! Accendere la luce!"

Groß. Ganz groß. Ich LIEBE dieses völlig hysterische Geschrei bei Polselli - die Charaktere wirken immer so, als würden sie sich gerade auflösen und in all ihren Einzelteilen davonfliegen. LUSTHAUS TEUFLISCHER BEGIERDEN sieht auch sehr ähnlich aus (inklusive der lustigen Farbspiele aus ISABEL), allerdings habe ich den nur auf Italienisch ohne Untertitel und daher noch nicht geguckt (soweit bin ich leider, leider noch nicht).

MANIA ist definitiv mein "most wanted" Italo-Horrorfilm überhaupt, neben Giulio Questis großartigem ARCANA (den ich zwar gesehen habe, allerdings nicht auf einer DVD in akzeptabler Qualität). Ich bete, dass irgendein DVD-Label, vorzugsweise natürlich Camera Obscura, meinen Leiden eines Tages ein Ende setzt und diesen Film offenbart, in welcher Verfassung auch immer.

Ich habe irgendwo mal auf der Seite eines jungen, britischen Labels gelesen, dass sie die Rechte für LUSTHAUS und OSCENITA erworben und von beiden Veröffentlichungen in Planung haben, allerdings hat sich da m. W. nichts mehr getan und irgendwann wurden beide DVDs auf unbestimmte Zeit verschoben. Gleiches Spiel mit MANIA, von dem wohl nur noch eine Kopie existiert, die bereits in Rom gezeigt wurde - hier wollte der italienische Zweig von NoShame zuschlagen, aber auch diese Veröffentlichung wurde zuguterletzt gecancelt, da die Rechtslage so diffus war. Sehr tragisch, das Ganze - ich würde noch lieber auf irgendeinen zweitklassigen Stelvio Massi-Poliziesco verzichten als auf Polsellis Filme.

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

ESKALIERENDE TRÄUME
Exzessraum des Cinelebens



Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 25.03.2011 07:00 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 412
Location: Ochsenfurt, Bavaria
Gender: Male
Sieht interessant aus. Würde ich gerne mal sehen, löst aber nun auch nicht solche Euphorie aus. :D


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 26.03.2011 12:06 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Doch doch, dieser Film scheint dass selbe kaliber wie die Isabel zu sein! Muss haben!!!! :twisted:

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 26.03.2011 12:49 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 412
Location: Ochsenfurt, Bavaria
Gender: Male
Tja, die Isabel ziert sich leider immer noch. Bin ihr wohl nicht gut genug. :?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 20.07.2012 19:29 
Offline
User avatar

Joined: 07.2012
Posts: 72
Gender: None specified
THE REINCARNATION OF ISABEL lebt für mich vor allem von der Atmosphäre, von der Optik die recht gut ist und auch der Sound gefiel mir gut (z.B. während der elendig langen Szene wo Isabel in den Flammen steht). Inhaltlich konnte ich nicht immer komplett folgen, aber der Film hat auch einen experimentalen bzw. surrealen Touch und in der Hinsicht unterscheidet sich der Film auch von anderen Italo-Streifen der Zeit. Dennoch hat der Film was und in Langeweile bin ich zu keiner Zeit versunken. Ich glaube der Film ist immer noch, nimmt man viele andere Italo-Streifen der 70er zum Vergleich, verhältnismässig unbekannt.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 20.07.2012 21:23 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 737
Location: Heißes Pflaster
Gender: Male
doch, doch, doch, der Mania-Trailer ist IRRE. Bin schon froh, daß es den Trailer gibt. Schau ich mir auch immer
wieder an und hoffe auf den Tag, daß der mal erscheint.

Kennt eigentlich einer den Song, der dort druntergelegt ist? Das Stück hat ja auch seinen Auftritt beim "Hyäänen und Kartoffel"-Film.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 24.08.2012 13:17 
Offline
User avatar

Joined: 09.2011
Posts: 120
Location: NRW
Gender: None specified
WOW! Nach der Sichtung von DELIRIUM war ich ja schon auf einiges an Polselli-Irsinn gefasst. Dass ISABEL noch (mindestens) eine Schüppe drauf legt, wurde ja hier schon besprochen. :D

Für einige vllt. interessant: Die BD von Redemption bietet meiner Laien-Meinung nach durchwachsenens (im wahrsten Sinne des Wortes) Bild, zumindest am Anfang bei dem ein oder anderen Gesicht. Kann auch sein, dass ich irre, besitze leider auch keine Screenshot-Möglichkeit. Extratechnisch ist ein Trailer dabei; die Scheibe kommt im italienischen O-Ton mit optionalen englischen UT, ist regionfree und sehr günstig zu bekommen.

_________________
What, does it make me evil? Am I a feeble deranged fuck? Cause Jesus would and I would not drive the needle exchange truck?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 19.11.2012 23:08 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7513
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Image
Blu-ray von Redemption (USA)



Black Magic Rites (Italien 1973, Originaltitel: Riti, magie nere e segrete orge nel trecento)

Sinnlichkeit & Irrsinn! Renato Polsellis bizarres Kinotheater schäumt über ...

Im 14. Jahrhundert endete Isabella (Rita Calderoni) auf dem Scheiterhaufen, unter dem Beifall des Pöbels wurde sie als Hexe verbrannt. Ihr Liebhaber (Mickey Hargitay) konnte die Massen nicht stoppen, er schwört grausame Rache ... Fünfhundert Jahre später feiert eine illustre Runde am Ort des Geschehens eine rauschende Party. Bald verschwinden Personen, alle Beteiligten geraten in einen Strudel aus Lust, Angst und Wahnsinn ...

Hm, der obige Inhaltseinblick fällt reichlich knapp aus? Ja, einerseits beabsichtigt, andererseits fällt es schwer das Treiben in angemessene Worte zu kleiden. Renato Polselli sprengte meinen Schädel bereits mit dem einzigartigen "Delirio Caldo" (Das Grauen kommt nachts, 1972) in Stücke, "Black Magic Rites" (auch unter dem Titel "The Reincarnation of Isabel" bekannt) quirlt die Grütze erneut mit Volldampf durch den Fleischwolf. Neben der Regie, zeichnet Polselli für das Drehbuch und den Schnitt verantwortlich, ein Meister des obskuren Kinos tobt sich aus.

Wo fange ich, wo höre ich auf? "Black Magic Rites" verführt unsere Augen mit wunderschönen Farben, Erinnerungen an die Kompositionen von Mario Bava werden wach. Hier und da verweilt die Kamera lustvoll, spüre ich einen Hauch Jean Rollin durch den Raum wehen. Plötzlich drangsaliert ein keifendes Schnittmassaker meine Sinne, poltern Hektik und Wahnsinn im Eiltempo über mich hinweg. Bereits während der Vorspann in fröhlichen Farben über meinen Bildschirm rotiert, groove ich mich zu den Klängen der psychedelischen Musik auf den Streifen ein. Wüste Sprünge durch die Jahrhunderte, teuflische Rituale im tödlichen Taumel, Zeit und Raum verlieren an Bedeutung, haltlos und fasziniert lasse ich mich auf den Trip ein, vergesse alles um mich herum. Oft drängt sich der Vergleich zum Theater auf, die "subjektive Qualität" der Kulissen und Effekte verliert mehr und mehr an Bedeutung, unglaubliches Overacting einiger Darsteller wandelt auf dem schmalen Grat zwischen genial und grenzdebil. Immer wieder drängen blanke Brüste (überwiegend) attraktiver Damen ins Bild, muten in diesem Inferno fast wie eine samtige Erdung an, verlieren sich zugleich im überspannten Taumel aus Groschengrusel und bedeutungsschwanger-kaputten Dialogen. Herr Polselli frönt dem Humor. Während das finale Ritual des Schreckens seinen Lauf nimmt, wechselt er mehrfach munter und sorglos den Schauplatz, zeigt uns eine alberne Rödeleinlage aus der unteren Schublade, zerschmettert mit Pantoffeln der Verdammnis -ohne Not- die Krone seines ungezügelt geifernden Höllenschlunds.

Mickey Hargitay und Rita Calderoni waren die tragenden Figuren in "Delirio Caldo", diesmal gehen sie in brodelnder Dauerekstase auf. Nicht immer, nicht immer. Hargitay darf mehrfach um Fassung ringen, während Rita Calderoni mich erneut verzaubert. Herr der Hölle, wie unglaublich schön diese Frau damals war! In all dieser Maßlosigkeit gibt es Momente des Friedens, ruht die Göttin auf ihrem Bett und schaut ins Leere, ich möchte vor der Glotze auf die Knie fallen! Polselli gönnt den Synapsen keine Entspannung. Ich verzichte auf die Aufzählung der übrigen Darsteller, Rita lässt keine klaren Gedanken zu. Ihr dürft sicher sein, wohlgeformte Möpse, fiese Fratzen und neurotische Entgleisungen erwarten euch! "Das Grauen kommt nachts" wurde durch die einzigartige Qualität der deutschsprachigen Synchronisation noch wahnsinniger, diese Option steht für "Black Magic Rites" nicht zur Verfügung. Völlig egal, denn "Riti, magie nere e segrete orge nel trecento" hat bereits ohne weitere Maßnahmen eine gigantische Überdosis galoppierenden Aberwitz aufgesogen.

Wenn die Nutzung des Wortes "Füllhorn" jemals angebracht war, dann beim Versuch meine Eindrücke zu diesem Film festzuhalten. Hektische Sprünge durch die Zeit, Musik die sich aus allen möglichen Schubladen bedient, psychedelische Orgeln und die ganze Welt flüstert, schreit und gurgelt uns das Echo um/in die Ohren. Erotisches Geknister, zerhackt und durch den Schredder geprügelt. Teufelswerk, Gruften, Grusel und Hysterie, plötzlich Vampire. Der Nörgler findet Anschlussfehler in rauhen Mengen, ich trete ihm mit Anlauf in den Arsch, nenne es künstlerische Freiheit! Logik, Stringenz, logische Stringenz??? Bitte, setzt euch mit dem After auch eure Rechenschieber, ungefettet! Lieber Renato Polselli, vielen Dank für diese herrliche Nacht, hinter der Schwelle zum Wahnsinn frohlockt kranke Glückseligkeit. Blapi im Bett mit Rita, Schweineorgel inklusive, sucking in the Seventies!

Boooing! Doooiiingggg! Hallo? ... Wie belieben? Wo bin ich, wer seid das hier und überall? Nun denn, eine DVD zu "Black Magic Rites" stand bereits seit einiger Zeit im Regal, vor wenigen Wochen gesellte sich die BD aus dem Hause Redemption hinzu. Ganz grosses Lob für diese Auswertung, angenehmerweise wurde der Film nicht auf ein "steriles Etwas" geschrumpft. Stimmungsvolle Farben, keine übertriebene Nachschärfung, kleine Verunreinigungen sind sichtbar, die Tonspur knistert und brummt manchmal lebendig vor sich hin. Der Film kommt toll rüber, mehr "Filmfeeling" geht im Pantoffelkino der Großbildfernseher und Beamer nicht (echtes "35mm Kino" lässt sich zumindest erahnen). "Riti, magie nere e segrete orge nel trecento" liegt im italienischen Originalton vor, englische Untertitel sind zuschaltbar. Weniger üppig die Ausstattung, mehr als ein paar Trailer aus dem Labelprogamm sind nicht in an Bord.

Rituale, schwarze Magie und geheime Orgien im vierzehnten Jahrhundert ... oder satanische Freuden mit der Göttin und den Irren = 9/10 (überragend)!!!

Lieblingszitat:

"Her body belongs to Satan. She's damned for all eternity!"

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 19.11.2012 23:31 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
Na, das wurde aber auch Zeit, Blapderon! :lol:

Blap wrote:
die BD aus dem Hause Redemption


Region Code?

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 19.11.2012 23:40 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2644
Gender: Male
Highscores: 1
Diabolik! wrote:
Na, das wurde aber auch Zeit, Blapderon! :lol:

Blap wrote:
die BD aus dem Hause Redemption


Region Code?


Frei!

_________________
-> <-


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 20.11.2012 09:06 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7513
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Diabolik! wrote:
Region Code?


Hast Du dieses bekackte Problem noch immer nicht gelöst? :ugeek:

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 21.11.2012 22:01 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 481
Gender: Male
Highscores: 1
Die US-BD gibt's übrigens momentan im britischen amazon-Marktplatz beim empfehlenswerten Verkäufer "all your music" für umgerechnet 11,36 € inkl. Versand: Klick


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 16.07.2013 20:19 
Offline
User avatar

Joined: 10.2011
Posts: 579
Location: Minden
Gender: Male
Kommt demnächst von meinem persönlich Hass- und Stümperlabel Nr. 1 ... Electrocity :kozy:
Das einzige was bekannt ist, dass sie wohl im Oktober erscheinen soll.
Na...da greif ich lieber bei der günstigen Redemption Scheibe zu.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 16.07.2013 22:16 
Offline
User avatar

Joined: 10.2012
Posts: 442
Location: Franken
Gender: None specified
archenemydomi wrote:
Kommt demnächst von meinem persönlich Hass- und Stümperlabel Nr. 1 ... Electrocity :kozy:
[...]

Wiso den dieses... ...haben die denn überhaupt schon was gemacht, wo sie "stümpern" konnten? (Ich kenne Elektrocity bisher nur als Repacklabel, dass ins Besondere KochMedia-Scheiben in gr. Hartboxen packt, ein zugehöriges Artwork eines englischen Künstlers draufklatscht und so verscherbelt?) :shock:

Oder ist Electrocity ungleich Elektrocity, so dass ich grad einfach auf der falschen Baustelle unterwegs bin? :?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 17.07.2013 05:08 
Offline
User avatar

Joined: 10.2011
Posts: 579
Location: Minden
Gender: Male
Islay wrote:
archenemydomi wrote:
Kommt demnächst von meinem persönlich Hass- und Stümperlabel Nr. 1 ... Electrocity :kozy:
[...]

Wiso den dieses... ...haben die denn überhaupt schon was gemacht, wo sie "stümpern" konnten? (Ich kenne Elektrocity bisher nur als Repacklabel, dass ins Besondere KochMedia-Scheiben in gr. Hartboxen packt, ein zugehöriges Artwork eines englischen Künstlers draufklatscht und so verscherbelt?) :shock:

Oder ist Electrocity ungleich Elektrocity, so dass ich grad einfach auf der falschen Baustelle unterwegs bin? :?

Man braucht sich nur deren zusammengeklatschten Cover anschauen. Generell finde ich solche Repack Label doch arg überflüssig. Da wird jetzt doch sogar aus der völlig verhunzten "Dracula braucht frisches blut" Veröffentlichung noch ordentlich Kohle rausgeschlagen. Ich meine selber Schuld wers kauft, aber wenn die Hartboxen wenigstens "schick" wären.
Bei deren Designs würde sich allerdings jeder Mediengestalter und Grafiker im Grabe umdrehen.
Da möchte ich ehrlich gesagt gar nicht wissen, was passiert, wenn die was eigenes bringen.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 17.07.2013 11:39 
Offline
User avatar

Joined: 10.2012
Posts: 442
Location: Franken
Gender: None specified
archenemydomi wrote:
Man braucht sich nur deren zusammengeklatschten Cover anschauen.

Find die Artworks teilweise gar nicht schlecht (bspw. von "The Vampire Lovers"/"Die Gruft der Vampire"). Ist aber natürlich Geschmackssache...
Die Rückseite der Hartboxen hab ich als nicht besonders stimmig, aber auch nicht als schlechter als bei den meisten "Hartboxenlabels" in Erinnerung.

archenemydomi wrote:
Generell finde ich solche Repack Label doch arg überflüssig. Da wird jetzt doch sogar aus der völlig verhunzten "Dracula braucht frisches blut" Veröffentlichung noch ordentlich Kohle rausgeschlagen. Ich meine selber Schuld wers kauft, aber wenn die Hartboxen wenigstens "schick" wären.
Bei deren Designs würde sich allerdings jeder Mediengestalter und Grafiker im Grabe umdrehen.

Ja, okay über den Sinn von Repack-Labels kann (und wurde ja auch schon öfters) gestritten werden.

archenemydomi wrote:
Da möchte ich ehrlich gesagt gar nicht wissen, was passiert, wenn die was eigenes bringen.

Hab in Folge Deiner Titulierung als "Hass- und Stümperlabel" schon gedacht, Elektrocity hätte schon was verbrochen. Mal schaun, ob's dazu überhautp kommt... ...Repacken scheint schließlich ein einträgliches Business zu sein... ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 17.07.2013 15:27 
Offline
User avatar

Joined: 10.2011
Posts: 579
Location: Minden
Gender: Male
Islay wrote:
Hab in Folge Deiner Titulierung als "Hass- und Stümperlabel" schon gedacht, Elektrocity hätte schon was verbrochen. Mal schaun, ob's dazu überhautp kommt... ...Repacken scheint schließlich ein einträgliches Business zu sein... ;)

War vllt. leicht übertrieben von mir ausgedrückt^^
Ich vermute, dass man die Redemption Scheiben günstig eingekauft hat.
Vllt. täusche ich mich ja auch.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 17.07.2013 21:11 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7129
Location: Passau/Bayern
Gender: Male
Ich hab mal interessehalber bei bei Elektrocity nachgefragt. Es soll kein Repack werden, was schonmal gut ist. Wenn der Film eine deutsche Syncro bekommet, greif ich zu. Wenn nicht, dann reicht die Redemption DVD. Es wäre ja doof, wenn er von einem deutschsprachigen Label nochmal auf englisch kommen würde...

_________________
Image

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 18.07.2013 16:23 
Offline
User avatar

Joined: 10.2011
Posts: 579
Location: Minden
Gender: Male
Ah danke für die Info! Eine schöne retro synchro wie bei Loreley wäre natürlich klasse... wobei ich damit eher nicht rechne. Aber ich lasse mich auch gerne eines besseren belehren.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 18.07.2013 17:13 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 582
Location: Saarland
Gender: Male
Ich sag einfach mal unvoreingenommen mit den Worten von Tom Atkins "Ich bin gespannt."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 14.08.2013 22:39 
Offline
User avatar

Joined: 10.2011
Posts: 579
Location: Minden
Gender: Male
Renato Polselli's BLACK MAGIC RITES (The Re-Incarnation of Isabell)
Eine dunkle Krypta. Seltsam gewandete Männer tragen eine um Hilfe schreiende hysterische Dame zu einem, von Kerzen beleuchteten, Altar. Seltsame Beschwöhrungsformeln säuselnd befestigen sie die Frau auf diesem. Im Hintergrund hängt eine komisch dreinblickende Frau mit einem gewaltigen Loch in der Brust an der Wand.
Donner und blitzartige Schnitte beschreiben das Gräuel in der Krypta. Soll die Frau geopfert werden?! Gegenschnitte auf andere Orte/Zeiten und andere Leute werden Donner und blitzartig eingebunden.
Was soll das ganze fragt man sich?! Willkommen in der Welt des Renato Polselli, in der alles LSD Trip-artig zu sein scheint und man sich sicherlich nicht nach dem Sinn und Zweck des ganzen fragen sollte. Immer wieder wird die Szenerie in Knallbonbonfarbenes Licht getaucht, dessen Farben sich im Sekundentakt ändern.
Nach dieser schönen Eingangsszene, die übrigens nur die Spitze des Eisbergs sein soll, finden wir uns auch sogleich in der "Handlung" des Films wieder.
Eine Gruppe illustrer Typen kehrt in einem modrigen alten Schloss ein, Wieso überhaupt scheinen die Protagonisten selber nicht zu wissen. Erst nach und nach erschließt sich dem Zuschauer die "komplexe" Handlung dieses Kunstwerks, oder auch nicht ?!
Fakt ist, dass vor 500 Jahren in diesem Schloss eine gewisse Isabella als Hexe verbrannt wurde, und sich ihre Re-Incarnation in Form vom Rita Calderoni mitten unter unseren illustren Gestalten im Schloss befindet.
Moment mal...Wenn es bereits eine Re-Incarnation von Isabell gibt, was wollen dann diese komischen Zippelmänner in der Krypta nochmal mit der komischen Frau, die für ihre 500 Jahre noch ziemlich frisch aussiehr, mit dem Loch in der Brust?! Wollen sie eine zweite Isabella erschaffen?
Fragen über Fragen, die uns wohl nur der Regisseur selber beantworten kann.
"The Re-Incarnation of Isabell" ist sicherlich nicht das, was man sich von einem normalen Horrorfilm dieser Zeit erwartet. Aber wir sind hier ja auch beim Italienischen Genrekino... da ist das eben so... Muss man nicht verstehen ...DAS ist KUNST!
Isabella ist ein bisschen so wie Mario Bava, nur auf LSD oder allem erdenklichen anderen Scheiß was man spritzen, schlucken oder rauchen kann.
Kurzum Unterhaltung wie ich sie liebe, denn wo sonst sehen wir zwei knackige Italo Schönheiten, die sich mit einem Pottenhässlichen Kerl zu Slapstick artiger 30er Mucke auf dem Bett räkeln oder wo plötzliche Todesfälle unter den Schlossbesuchern einfach so unkommentiert hingenommen werden?!
Renato Polselli... du bist mein Gott!
8,5 dicke Punkte des puren Genies/Wahnsinns für BLACK MAGIC RITES

Die Blu-ray von Redemption hat übrigens tatsächlich ein vorzügliches Bild, wie der liebe blap bereits einige posts vorher erwähnte.
Mit dem kleinen Betrag, den einen diese Scheibe kostet, macht man definitiv rein gar nichts falsch! Sollte man mal gesehen haben!

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 15.08.2013 01:19 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
archenemydomi wrote:
Renato Polselli... du bist mein Gott!


Das unterstreiche ich dreimal!!

Vor ein paar Tagen kam ich übrigens in den Genuß (?) von Polsellis RIVELAZIONE DI UNO PSICHIATRA SUL MONDO PERVERSO DEL SESSO (1973), dicht gefolgt von OSCENITÀ (1980). Ich möchte gern mal demnächst zu beiden Filmen etwas schreiben, momentan bin ich aber noch zu verstört und muss diese beiden Brocken erst mal verdauen... :shock: :shock:

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 14.10.2013 10:52 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2555
Location: Aquae Mattiacorum
Gender: Male
Image
Image
Image

Elektrocity veröffentlicht Collectors Edition von Black Magic Rites: Reincarnation of Isabel

Elektrocity hat nach 19 Hartboxen die erste eigene Veröffentlichung in den Startlöchern. Es handelt sich bei der Elektro-Box Collectors Edition #1 um Black Magic Rites: Reincarnation of Isabel von Renato Polselli aus dem Jahr 1973. Für die Verpackung hat man sich ebenfalls etwas Außergewöhnliches einfallen lassen: Die Elektro-Box getaufte Hülle ist 4 Zentimeter höher, 3 Zentimeter breiter und 5 Millimeter dicker als gewöhnliche Hartboxen. Auch die zukünftigen Veröffentlichungen in dieser Reihe werden in diesem besonderen Format erscheinen. Elektrocity beschreibt den Film selbst als ein atmosphärisches spannendes Meisterwerk mit stimmungsvollen Farben, als einen LSD Trip ohne Nebenwirkungen und den Inbegriff von Kunst.

Wählbare Untertitel sind auf der DVD und Blu-ray Combo Deutsch,Englisch, Französisch, Niederländisch, Dänisch, Norwegisch, Finnisch, Schwedisch – Der Ton liegt im italienischen Original vor. Bei den Extras finden sich der Original Trailer, 2 Postkarten, A4 Poster und eine Flyer Info (eingeklebt).

Quelle: dvd-forum.at

_________________
Italo-Cinema.de
Forgotten-Film-Entertainment.de
support your local nischenlabel


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 78 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3  Next

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker