Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 04.12.2020 09:34

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 40 posts ] Go to page  1, 2  Next
AuthorMessage
 Post subject: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 05.04.2010 21:05 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4790
Gender: Male
Haben wir tatsächlich noch keinen Thread zu diesem Meisterwerk? Unfassbar!

Story kann hier (Achtung, Spoiler!) entnommen werden (sorry, bin wieder zu faul, selbst was zu schreiben :mrgreen: )
*** The link is only visible for members, go to login. ***

*** The link is only visible for members, go to login. ***


Zum Abschluß der Ostertage ist ein Film, über einen toten Ex-Priester, der unbedingt aus dem Totenreich zurückkehren will, wohl genau das Richtige. Obwohl: Dieser Film ist an jedem Tag genau das Richtige. Avati macht alles richtig in diesem ruhigen Film, der dennoch mit sehr viel mehr Berechtigung "Zombiefilm" genannt werden darf als Lenzis Großangriff.

Hinzu kommt ein hervrorragender Score von Riz Ortolani, der auch schön mit den Nerven spielt.

Unbedingt ansehen!

Offensichtlich gab es auch in Bangor, Maine einen Fan des Films...

I don't wanna be buried
in a Pet Semetary
I don't wanna live
my live again

(Die Ramones waren auch schon mal besser...)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 05.04.2010 21:56 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
Dazu wäre noch anzumerken, daß es in Deutschland nur eine lizensierte Auswertung auf VHS gab (Taurus Video).

Die DVD von "D&W Media Productions" ist ein Bootleg.

Die italienische DVD von 20th Century Fox verfügt über eine italienische und eine englische Tonspur, außerdem über engl. UT.

---

Sehr guter Film, wird demnächst mal wieder gesichtet & Senf drüber abgelassen!

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 05.04.2010 22:20 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4790
Gender: Male
Diabolik! wrote:
Dazu wäre noch anzumerken, daß es in Deutschland nur eine lizensierte Auswertung auf VHS gab (Taurus Video).

Die DVD von "D&W Media Productions" ist ein Bootleg.

Die italienische DVD von 20th Century Fox verfügt über eine italienische und eine englische Tonspur, außerdem über engl. UT.

---

Sehr guter Film, wird demnächst mal wieder gesichtet & Senf drüber abgelassen!


Auf SAT1 lief der auch mal, als "Terror der Untoten".


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 06.04.2010 10:40 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2555
Location: Aquae Mattiacorum
Gender: Male
Fantastischer Film, der Avati kanns einfach. Selten so gefürchtet.

_________________
Italo-Cinema.de
Forgotten-Film-Entertainment.de
support your local nischenlabel


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 20.06.2010 01:17 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7513
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Zeder - Denn Tote kehren wieder (Italien 1983, Originaltitel: Zeder)

Der erfolglose Nachwuchsschriftsteller Stefano (Gabriele Lavia), bekommt von seiner Gattin Alessandra (Anne Canovas) eine Schreibmaschine zum Hochzeitstag geschenkt. Auf dem alten Farbband der gebrauchten Maschine findet er einen Text vor, den er während der Nacht mühsam zu Papier bringt. Die Zeilen erscheinen rätselhaft, befremdlich und ein wenig erschreckend. Ein Priester namens Paolo Zeder soll der Verfasser sein. Er berichtet von Orten, sogenannten "K-Zonen", an denen bestimmte Umstände dazu führen, dass die Zeit ihre Bedeutung verliert, in diesen Zonen sollen Tote zu neuem Leben erwachen. Von unbändiger Neugier und Faszination ergriffen, beginnt Stefano mit intensiven Nachforschungen. Seine Ehefrau zeigt wenig Begeisterung für die neue Leidenschaft ihres Mannes. Während Stefano sich immer tiefer in seinen Ermittlungen verstrickt, wächst im Hintergrund die Gefahr für das junge Paar. Es gibt Interessengruppen, die sich nicht die Karten schauen lassen wollen, zur Not wird Gewalt angewendet...

Woran denkt der geneigte Zuschauer, wenn er einen italienischen Horrorfilm aus den frühen achtziger Jahren, ausgestattet mit "Untoten-Thematik", vor seinem geistigen Auge abspult? Vermutlich an wüste Zombie-Mettgut-Splatter-Orgien, Blut und Gedärm im Takt der Minuten. Regisseur Pupi Avati beschreitet mit "Zeder" jedoch einen ganz anderen Weg. Hier wird nicht gemetzelt, gegeifert und geächzt, hier wird ein junger Mann vom eigenen Entdeckungsdrang aufgesogen. In schönen Bildern präsentiert Avati dem Filmfreund eine herrliche Gruselgeschichte, die ihren Schwerpunkt ganz klar auf die Atmosphäre legt. Damit sind wird auch schon beim eigentlichen Schwachpunkt des Films. So wundervoll einige Szenen gelungen sind, so durchschnittlich sind andere Einstellungen geraten. Da aber die Besetzung lediglich durchschnittliche Kost abliefert, ein Männlein wie Gabriele Lavia vermag das Werk nicht zu schultern, fallen die "atmosphärischen Störungen" leider recht stark ins Gewicht. Lavia gibt sich redlich Mühe, schafft es aber nicht den Betrachter zu packen, um damit die inszenatorischen Hänger in den Hintergrund zu drängen. Die übrige Besetzung spielt mir einfach zu sachlich, zu nüchtern auf. Dies mag vordergründig zu der wenig reisserischen Ausrichtung von "Zeder" passen, hilft dem Film aber nicht weiter. Avati scheitert zu oft am eigenen Anspruch, lässt uns in der einen Sekunde noch wohlig erschauen... ...doch plötzlich stolpert sein "Held" nahezu debil durch das schaurig-schöne Treiben, welches dadurch unvermittelt der Albernheit anheim zu fallen droht. Diese Unzulänglichkeiten schlagen im "eigentlich" sehr gelungenen Finale massiv ins Kontor, ziehen den Gesamteindruck leider spürbar nach unten.

Trotz diverser Kritikpunkte, ist Pupi Avati mit "Zeder" ein besonderer Film gelungen. Der (fast vollständige) Verzicht auf Mettgut ist in diesem Fall richtig und konsequent. Genie und Durchschnitt gehen Hand in Hand, die Frage "Was wäre, wenn..." drängt sich hier in extremer Form auf. Wenn, wenn, wenn "Zeder" nicht immer wieder stolpern würde, sich selbst Fallen stellen würde, dann... ...dann würden wir vermutlich voller Ehrfurcht von einem Klassiker des italienischen Genrekinos sprechen. Erneut der Hinweis auf das Finale, grandiose Momente und Mumpitz, zu guter (schlechter?) Letzt durch ein vorhersehbares Ende zum Mittelmaß verdammt. Aber! Achtung! Missen möchte ich auf dieses Filmerlebnis nicht, auch verbeulte Perlchen haben ihren Reiz, ihre Berechtigung.

Leider gibt es bisher keine offizielle DVD zu diesem interessanten Streifen. Ein Bootleg ist an fahlen Orten -genannt Filmbörsen und sonstige Schweinereinen- erhältlich. Offiziell treiben darf man es mit der DVD aus Italien, die neben dem O-Ton eine englische Tonspur anbietet.

6/10 (obere Mittelklasse)

Lieblingszitat:

"Der Tod ist unvermeidbar, verehrter Freund."

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 20.06.2010 21:17 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 366
Location: Derka Derkastan
Gender: Male
Der Film taugt mir, hat extrem spannende Passagen. Zwischendrin gibt es aber dann doch auch einige Längen.

7,5/10 Pkt

_________________
Eric Carr 1950 - 1991

Only the good die young


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 01.08.2010 19:50 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 740
Location: Kölle am Rhing
Gender: Male
Atmosphärisch super dicht, mit ein paar klasse Grusel-Schreck-Einfällen und auch sonst auf allen Ebenen stark inszeniert. Einziger Schwachpunkt: das Drehbuch ist etwas mager, die einzelnen inhaltlichen Versatzstücke scheinen doch ein bisschen zusammengewürfelt und wollen irgendwie keinen richtig stringenten bzw. sinnvollen Handlungsbogen entstehen lassen. Ist aber nur ne kleine Kritik, für mich ist ZEDER ein absoluter Geheimtipp.

_________________
Jeder Mensch braucht mehr Liebe als er verdient.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 26.08.2010 15:24 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 714
Location: Laratown (naja: Köln)
Gender: Male
Ein kleiner Tipp:
Wer in Köln oder da in der Nähe wohnt, kann sich den Film im Rahmen der Something Weird-Filmreihe im Filmhaus Köln (Maybachstr.) am 1.9.2010 um 21.30 angucken. Leider ist ja parallel der letzte Abend des Fantasyfilmfests in Köln... aber Zeder ist schon sehr sehenswert (nicht so grandios wie "The House with Laughing Windows" finde ich, aber dennoch gut).
*** The link is only visible for members, go to login. ***

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 27.08.2010 20:15 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9331
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
Lesotho wrote:
Ein kleiner Tipp:
Wer in Köln oder da in der Nähe wohnt, kann sich den Film im Rahmen der Something Weird-Filmreihe im Filmhaus Köln (Maybachstr.) am 1.9.2010 um 21.30 angucken. Leider ist ja parallel der letzte Abend des Fantasyfilmfests in Köln...

Genau mein Problem: RUBBER ist schon gekauft. Fuck! :evil:

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 21.12.2010 11:29 
Offline

Joined: 06.2010
Posts: 493
Gender: None specified
Ein absolutes Meisterwerk dieser ZEDER. Und vor allem KREUZUNHEIMLICH. So soll, so muß es sein.

Ich finde vor allem die Location in der zweiten Hälfte des Filmes sehr gut gewählt. Weiß jemand wo dieses Gebäude steht, oder kann jemand Bilder posten???

10/10


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 21.12.2010 11:50 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Stimmt sehr sehr unheimlich! Leider im mittelteil etwas lahm geworden, hätte vl. etwas mehr budget gebraucht, dann hätte es nen kracher werden können!
Aber auch so die 8 punkte hürde meistert er mit Leichtigkeit!

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 25.03.2011 19:19 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 1442
Location: Niedersachsen
Gender: Male
Weiß jemand, ob ein dt. Label je an dem Streifen dran war? Unmöglich erscheint es mir, dass der hier keine offizielle VÖ bekommt.

Gruß, G.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 28.02.2012 00:37 
Kommt von CMV


Top
  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 28.02.2012 15:03 
Offline
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 326
Location: Point Dune
Gender: Male
italo wrote:
Kommt von CMV

Dann sollte eigentlich nix schiefgehen. :D

Schöner Film. Unspekakulär, bizarr, ruhig erzählt -aber wirklich gruselig. Hab den vor Jahren mal auf Sat 1 gesehen und war richtig begeistert.

Da kommt die Verfilmung von PET SEMATARY mMn nicht ran. Ist ZEDER eigentlich eine (inoffizielle) Verfilmung von Stephen Kings Roman?
Oder andersrum, hat sich King gar von ZEDER Film beeinflussen lassen? :roll:

Wäre mal interessant zu wissen, da der Roman und Avatis Film aus dem gleichen Jahr stammen.

_________________
Image

PHOBOS (Trailer - deutsch)


THC statt TTIP!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 02.04.2012 18:01 
Offline
User avatar

Joined: 04.2012
Posts: 28
Location: Hessen
Gender: Male
Hier mal die Daten zur kommenden DVD,es wird übrigens 3 Cover geben (kl.Hartbox),
hab vor kurzen noch die News dazu für SB geschrieben und die Vorabfassung eingetragen...ist auch einiges
an Extras drauf.

Fassung

Freu mich schon auf den FIlm...lange keinen richtigen (vor allem guten) Gruselfilm mehr gesehen,
aber da scheint man ja bei dem hier genau richtig zu sein.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 02.04.2012 19:16 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 740
Location: Kölle am Rhing
Gender: Male
Ick freu ma schon riesich!

_________________
Jeder Mensch braucht mehr Liebe als er verdient.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 02.04.2012 19:18 
Der Film ist mal wieder so ein Spezialfall von mir. Ich habe vor Jahren das ziemlich gute Boot erwischt und mir den Film angesehen. Mir fiel auch schon damals auf, dass der Film etwas hat aber trotzdem bin ich nicht mit der Story klargekommen, konnte zwar die besondere Atmosphäre erkennen aber alles erschien mir zu konfus und nichtssagend. Irgendwie ein Horrorfilm ohne Eier.
Die DVD hatte ich damals wieder abgestoßen.

In all den Jahren hatte ich merkwürdigerweise trotzdem immer eine gute Erinnerung an den Film und den Wunsch verspürt ihn irgendwann einmal wiederzusehen. Speziell das Ende des Films ging mir nie aus dem Kopf.
Seit CMV den Film angekündigt hat freue ich mich wie ein Schneekönig auf ZEDER.


Top
  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 02.04.2012 19:21 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 740
Location: Kölle am Rhing
Gender: Male
italo wrote:
konnte zwar die besondere Atmosphäre erkennen aber alles erschien mir zu konfus und nichtssagend. Irgendwie ein Horrorfilm ohne Eier.


Tja, wie ich irgendwo oben auch schon schrieb, man muss sich voll auf die Atmo konzentrieren und den Rest sozusagen "ausschalten" können... das gelingt einem nicht immer, bei mir war es zufällig an dem Abend so und da wuchsen der Zeder auf einmal mächtige Eier... Also, kommt ein bisschen auf die Umstände des guckens an glaube ich und ob man sich einlassen kann

_________________
Jeder Mensch braucht mehr Liebe als er verdient.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 03.04.2012 10:53 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7513
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Thomas Morus wrote:
Tja, wie ich irgendwo oben auch schon schrieb, man muss sich voll auf die Atmo konzentrieren und den Rest sozusagen "ausschalten" können... das gelingt einem nicht immer, bei mir war es zufällig an dem Abend so und da wuchsen der Zeder auf einmal mächtige Eier... Also, kommt ein bisschen auf die Umstände des guckens an glaube ich und ob man sich einlassen kann


Ich will (und kann) mich quasi immer auf Filme einlassen und in deren Atmosphäre eintauchen. Bei "Zeder" rissen mich diverse Taumeleien dennoch immer wieder aus der wohligen Suhle heraus. Ja, vielleicht war es einfach der falsche Abend, trotzdem war es bereits damals ein besonderes Filmerlebnis.

Ehrensache, die CMV-Scheibe kommt ins Haus, das Stiefelbein würde ansonsten an meinem Gewissen nagen.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 03.04.2012 14:08 
Blap wrote:

Ehrensache, die CMV-Scheibe kommt ins Haus, das Stiefelbein würde ansonsten an meinem Gewissen nagen.



So sehe ich es auch, weil ich den Film zwar nicht wirklich gut fand er mir aber auch nie wirklich aus dem Kopf gegangen ist.


Top
  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 14.05.2012 10:55 
italo wrote:
Der Film ist mal wieder so ein Spezialfall von mir. Ich habe vor Jahren das ziemlich gute Boot erwischt und mir den Film angesehen. Mir fiel auch schon damals auf, dass der Film etwas hat aber trotzdem bin ich nicht mit der Story klargekommen, konnte zwar die besondere Atmosphäre erkennen aber alles erschien mir zu konfus und nichtssagend. Irgendwie ein Horrorfilm ohne Eier.
Die DVD hatte ich damals wieder abgestoßen.

In all den Jahren hatte ich merkwürdigerweise trotzdem immer eine gute Erinnerung an den Film und den Wunsch verspürt ihn irgendwann einmal wiederzusehen. Speziell das Ende des Films ging mir nie aus dem Kopf.
Seit CMV den Film angekündigt hat freue ich mich wie ein Schneekönig auf ZEDER.



Kam heute an. Bin echt gespannt ob er mir diesesmal gefällt.


Top
  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 15.05.2012 17:01 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 318
Location: Berlin
Gender: Male
italo wrote:
italo wrote:
Der Film ist mal wieder so ein Spezialfall von mir. Ich habe vor Jahren das ziemlich gute Boot erwischt und mir den Film angesehen. Mir fiel auch schon damals auf, dass der Film etwas hat aber trotzdem bin ich nicht mit der Story klargekommen, konnte zwar die besondere Atmosphäre erkennen aber alles erschien mir zu konfus und nichtssagend. Irgendwie ein Horrorfilm ohne Eier.
Die DVD hatte ich damals wieder abgestoßen.

In all den Jahren hatte ich merkwürdigerweise trotzdem immer eine gute Erinnerung an den Film und den Wunsch verspürt ihn irgendwann einmal wiederzusehen. Speziell das Ende des Films ging mir nie aus dem Kopf.
Seit CMV den Film angekündigt hat freue ich mich wie ein Schneekönig auf ZEDER.



Kam heute an. Bin echt gespannt ob er mir diesesmal gefällt.


Könntest du bitte einmal nachschauen, ob zufällig Untertitel drauf sind? Ansonsten wäre der italienische Ton ja irgendwie witzlos - für den Großteil zumindest.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 15.05.2012 19:32 
Frankie wrote:
italo wrote:
italo wrote:
Der Film ist mal wieder so ein Spezialfall von mir. Ich habe vor Jahren das ziemlich gute Boot erwischt und mir den Film angesehen. Mir fiel auch schon damals auf, dass der Film etwas hat aber trotzdem bin ich nicht mit der Story klargekommen, konnte zwar die besondere Atmosphäre erkennen aber alles erschien mir zu konfus und nichtssagend. Irgendwie ein Horrorfilm ohne Eier.
Die DVD hatte ich damals wieder abgestoßen.

In all den Jahren hatte ich merkwürdigerweise trotzdem immer eine gute Erinnerung an den Film und den Wunsch verspürt ihn irgendwann einmal wiederzusehen. Speziell das Ende des Films ging mir nie aus dem Kopf.
Seit CMV den Film angekündigt hat freue ich mich wie ein Schneekönig auf ZEDER.



Kam heute an. Bin echt gespannt ob er mir diesesmal gefällt.


Könntest du bitte einmal nachschauen, ob zufällig Untertitel drauf sind? Ansonsten wäre der italienische Ton ja irgendwie witzlos - für den Großteil zumindest.



Mache ich gerne später.....


Top
  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 15.05.2012 20:27 
Offline
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 326
Location: Point Dune
Gender: Male
Anscheinend nicht:

*** The link is only visible for members, go to login. ***

_________________
Image

PHOBOS (Trailer - deutsch)


THC statt TTIP!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 15.05.2012 20:38 
Offline
User avatar

Joined: 05.2011
Posts: 98
Location: Monicas Honigtopf
Gender: Male
Leider/zum Glück ne Fehlinfo. Die Untertitel sind sowohl auf dem Rücken der Hartbox verzeichnet, als auch im Film direkt einblendbar. Es sind also definitiv deutsche Untertitel dabei (und das auch in formschönem Gelb...äääh, ich meine natürlich giallo ;) )


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 15.05.2012 21:08 
Offline
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 326
Location: Point Dune
Gender: Male
Das ist gut zu wissen. Die D & W-DVD besitze ich zwar schon, aber die ist halt oll. ;)

_________________
Image

PHOBOS (Trailer - deutsch)


THC statt TTIP!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 16.05.2012 14:05 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 318
Location: Berlin
Gender: Male
Vielen Dank für die Info mit den Untertiteln.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 27.05.2012 11:00 
Super Film! Sehr wertiges Bonusmaterial! Sollte man echt zuschlagen.


Top
  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 03.06.2012 17:28 
Offline
User avatar

Joined: 02.2010
Posts: 465
Location: Wien (Österreich)
Gender: Male
Hab "Zeder" gestern zum ersten Mal gesehen, bin begeistert. Sehr ungewöhnliche Variation der Zombie-Thematik.
Interessant finde ich auch, dass unglaublich viele Fragen offenbleiben, was den Film nur interessanter macht.
9/10


Da ich mir die beiden Avati-Filme, die in den letzten zwei Monaten erschienen sind, nebeneinander ins Regal stellen will und kein großer Fan von Hartboxen bin, habe ich für "Zeder" ein Alternativcover im Stil des "Lachende Fenster"-Mediabooks gebastelt.
Wer will, darf es gerne verwenden:
Image
DOWNLOAD


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZEDER - Pupi Avati
PostPosted: 03.06.2012 17:43 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7129
Location: Passau/Bayern
Gender: Male
Hey, danke für deine Mühe, sieht gut aus!

_________________
Image

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 40 posts ] Go to page  1, 2  Next

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker