Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 09.07.2020 04:54

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 46 posts ] Go to page  1, 2  Next
AuthorMessage
 Post subject: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 09.04.2012 12:02 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Servus miteinander,

Image

DARSTELLER:
Ronny de Marc, Joco Turk, Gisèle Sandré, Georges Lycan, Maria Grazia Marescalchi, Benito Stefanelli, Petar Buntic, Cesare Canevari,...

Die friedliche Existenz des Städtchens Tucson in Arizona wird gestört, als eine Bande von Gangster unter der Führung von Bill Lexter in die Stadt kommen und die Bewohner terrorisieren, da sie einen Goldtransport zur örtlichen Bank abfangen und das Gold stehlen wollen. Als die Bewohner des Städtchens von dem Plan der Bande erfahren, setzen sie sich zur Wehr. Hierbei hilft ein „Catfight“ zweier Saloonmädchen, um die Aufmerksamkeit der Banditen abzulenken... (Quelle: wikipedia)
:mist:
Wow, unglaublich das es Canevari war der diesen Haufen Müll produziert hat ! Das ein Film dermaßen langweilig sein kann hab ich nicht für möglich gehalten ! Blutige Rache in Tucson streitet sich ernsthaft mit Unerbittlich bis zum Tod um den Platz der größten Gurke ! Kaum zu glauben was Canevari ein paar Jare später für ein Meisterstück gemacht hat, aber hier passt rein garnichts ! Schon angefangen das der Wilde Westen aussieht wie das Dorf das nen Kilometer von mir entfernt liegt, weiter mit nem dämlichen Haufen unmotivierter Schauspieler die kein Mensch kenn (bis auf Stefanelli) bis hin zu ner flachen Story. DIe deutsche Synchro ist grottig, die Mukke lahm. Einzig und allein die Kameraführung ist ganz ordentlich, aber immer noch kein Vergleich zu Willkommen in der Hölle. Über dieses Werk will ich wirklich nicht mehr schreiben. Bewertung ?: Neeee, dieses mal nicht..
Was haltet ihr von dem ? :lol:

Image Image Image Image Image Image

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 09.04.2012 12:11 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Voller Mistfilm, das finde ich auch.... nicht gut, nicht gut ;)

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 09.04.2012 12:27 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 1937
Gender: None specified
Bin bisher erst 10 Minuten weit gekommen. Dürfte so 2 Jahre her sein. ;-)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 09.04.2012 12:31 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Wirst du ihn dir noch ganz ansehen ? :boys_lol:

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 09.04.2012 13:01 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 1937
Gender: None specified
Vielleicht als Rentner, wenn die DVD-R dann noch läuft. :idea:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 09.04.2012 13:06 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 2170
Gender: Male
Starker Streifen für'n Faschingsdienstag ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 09.04.2012 13:31 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1297
Gender: None specified
Ich bin ja ein großer Canevari-Fan und Matalo! ist ein wahrer Traum. Soweit ich mich erinnern kann gelesen zu haben ist Canevari bei Blutige Rache in Tucson irgendwie später zu dem Film dazu gestoßen und hat den Film dann eben irgendwie fertig gemacht. Ich weiß jetzt aber nicht mehr genau wo ich das gelesen hab, da muss ich noch mal genau nachschauen ob ich dass noch einmal finde.

Die Kabel 1-Fassung sieht aber hervorragend aus, die muss ich mir auch unbedingt besorgen wenn auch nur um Canevari irgendwann zu komplettieren. Die Kostüme sehen wirklich aus wie beim Fasching. Der Film wird doch sicher auf irgendeine Art und Weise witzig oder unterhaltsam sein.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 09.04.2012 13:55 
Offline
User avatar

Joined: 05.2010
Posts: 2218
Gender: None specified
Den Film habe ich mir mal 4 Minuten gegeben. Schaurige Synchro.
Habe dann das Teil aus dem Player genommen und nie wieder eingelegt.

@Italo-West-Fan: Deine Fassung sieht wirklich gut aus.
Ich habe auch eine Kabel 1 Aufzeichnung. Allerdings mit schlechterer Qualität. K1 Classic scheint da was am Bild gedreht zu haben.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 09.04.2012 15:07 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12189
Gender: Male
El Puro wrote:
Ich habe auch eine Kabel 1 Aufzeichnung. Allerdings mit schlechterer Qualität. K1 Classic scheint da was am Bild gedreht zu haben.


Gibt 150 Klasse-IWs die schlechtere Bildqualität haben als ein 2000 Jahre altes römisches Wandgemälde aber in so einen Film wird dann nochmal Arbeit gesteckt :D

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 09.04.2012 15:20 
Offline
User avatar

Joined: 05.2010
Posts: 2218
Gender: None specified
Anti-Hero wrote:
El Puro wrote:
Ich habe auch eine Kabel 1 Aufzeichnung. Allerdings mit schlechterer Qualität. K1 Classic scheint da was am Bild gedreht zu haben.


Gibt 150 Klasse-IWs die schlechtere Bildqualität haben als ein 2000 Jahre altes römisches Wandgemälde aber in so einen Film wird dann nochmal Arbeit gesteckt :D


Wo du Recht hast, hast ud Recht. ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 09.04.2012 15:56 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
El Puro wrote:
@Italo-West-Fan: Deine Fassung sieht wirklich gut aus.

Das hilf diesem Film allerdings auch nicht weiter ! Der hätte meinetwegen in den Archiven verschimmeln könnten ! Hier trau ich mich wetten das selbst nerofranco an dem keinen gefallen findet !

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 09.04.2012 16:14 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4783
Gender: None specified
Tatsächlich ein traurig schlechter Film. Amateurhaft inszeniert und gespielt. Kaum zu glauben das der wirklich von Canevari ist. 0/10


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 09.04.2012 17:16 
Offline
User avatar

Joined: 05.2010
Posts: 2218
Gender: None specified
Stanton wrote:
0/10


Wir sollten überlegen Minus-Punkte einzuführen.
So langsam wird es echt eng. ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 09.04.2012 17:26 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Das lohnt sich nimmer, die schlimmsten Filme haben wir mit Tucson und Unerbittlich bis zum Tod hinter uns ! ;)
Was schlimmeres kann nicht mehr kommen, hoff ich :?

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 09.04.2012 17:35 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4783
Gender: None specified
Ach, da gibt es schon einige. Und ich versuche ja auch die Obergurken alle zu vermeiden. Fidani hat auch ein paar Nuller gemacht.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 09.04.2012 17:45 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Die meisten Gurken haben wir ja schon durch !
Und Fidanis Filme haben ihren ganz eigenen Charme und sind bei weitem (zumindest nicht alle) nicht solche Schnarcher wie der Tucson ! ;)

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 21.06.2013 21:59 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1297
Gender: None specified
Ich habe ja schon an manchen Filmen Gefallen gefunden und meinen Spaß daran gehabt, die hier im Forum und anderswo ziemlich schlecht weggekommen waren aber ein Machwerk wie dieses lässt einen wirklich mit offenen Mund zurück. Hier ist einfach alles Mist: Schauspieler, Drehbuch, Atmosphäre, Soundtrack. Der Hauptdarsteller des Dan sieht aus wie ein Rock'n Roll Star aus den 50'ern. Einzig bei den Nachtszenen kommt aufgrund der schön unnatürlichen Ausleuchtung so was wie ein Anflug von Atmosphäre auf. Wenn man da an seine anderen Filme denkt kann man gar nicht glauben, dass Canevari dieses Machwerk verbrochen hat. Vielleicht hatte er Schulden, anders kann ich mir das nicht erklären :) . Nur ab und zu blitzt Canevaris Talent auf, aber das ist kaum der Rede wert. Canevari produzierte den Film zuerst nur übernahm später aber auch die Regie als der ursprüngliche Regisseur keine Lust mehr hatte weiterzumachen, da er nicht die ausgemachte Kohle bekam. Mich würde auch interessieren wen Canevari hier darstellt.

Was mir als ehemaliger Nordischer Kombinierer aber Freude bereitet hat war die Tatsache, dass der Showdown doch tatsächlich auf einer Sprungschanze (!) stattgefunden hat. Das ist wohl einmalig im Genre, mir hats gefallen :D . Weiters recht witzig war, dass auf den Heuballen, die bei der großen Schlussballerei angezündet werden Tukson steht anstelle von Tucson.

Für mich der schwächste Italowestern, den ich bisher gesehen hab. Ohne jeden Unterhaltungswert, leider.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 22.06.2013 10:04 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Was hier auch??? Das mit der Sprungschanze war doch auch in einem anderen Film. Unerbittlich bis ins Grab??? bin mir nicht sicher muss ich mal nachforschen...

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 22.06.2013 10:18 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1297
Gender: None specified
reggie wrote:
Was hier auch??? Das mit der Sprungschanze war doch auch in einem anderen Film. Unerbittlich bis ins Grab??? bin mir nicht sicher muss ich mal nachforschen...


Wenn das stimmt muss ich den unbedingt sehen ;) . Man hätte die Sprungschanze ja durchaus irgendwie verstecken können. Als die beiden den Anflauf runterrollen hätte es ja auch irgendetwas anderes sein können aber als sie im Radius rumkämpfen zeigt Canevari auch noch den Kampfrichterturm.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 22.06.2013 10:26 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Sorry war doch der Film hier:

Ich schrieb:
Blutige Rache in Tucson 5/10

Durchschnittlicher Italowestern aus den Anfangstagen des Genres....
Ein Dicker will mit drei seiner Kammeraden in Tucson einen draufmachen. Auf dem Weg dorthin laufen sie der überfallenen Postkutsche übern weg. Diese berichtet von einem geplanten Überfall auf einen bekannten des Dicken, der eine Ranch hat. So trennen sich erstmal die Wege des Dicken und seinen Freunden, da er zur Ranch reiten will um zu helfen. Auf dem Weg dorthin wird ihm sein Pferd gestohlen, doch er kommt noch rechtzeitig an um zu helfen. Im letzten augenblick kommt ein Fremder herran und schlägt die Banditen in die Flucht. Dieser Fremde hat des Dicken Pferd als untersatz, so das es erstmal ne deftige prügelei gibt....
Der Fremde verspottet den Dicken und man kann sich nicht riechen, als dann einer der Freunde des Dicken tödlich verwundet ankommt und von unzumutbaren zuständen in Tucson berichtet, macht man sich doch zusammen auf den Weg. Es folgt die "Blutige Rache in Tucson".....

Anfänglich ein gemächliches Filmchen, das eher Richtung US western schielt. Die Syncro ist auch eine andere nicht so gefällige als die aus Späteren tagen, aber mann gewöhnt sich daran.
Die Mukke besteht nur aus Pauken und Trompeten Spannungsmukke, erst am schluss tönt ein toller Pfeifscore, den ich mir schon früher gewünscht hätte...
Das ansehnlichste ist freilich die Ballerei in Tucson, die wirklich ellenlang geraten ist. Hier ballern aber nicht nur die beiden helden, sondern sie bekommen unterstützung von der ganzen stadt, so das sich ungefähr 30 gegen 30 gegenüberstehen. Man blickt schon fast gar nimmer durch wer zu wem gehört vor lauter geballer und immer wieder kommen neue herrangeritten die Mittmischen! Blutige szenen gibts dabei keine, aber tote genug.
Gedreht wurde der Film von "Cesare Carnevari" der berühmt berüchtigt, durch seinen "Willkommen in der Hölle" wurde. Durch das frühe entstehungsjahr kann man es ihm hier vielleicht etwas nachsehen, wie er den Film angelegt hat.
Nach der großen Ballerei passiert ihm ein kleiner schnitzer, da bei der Prügelei Gut gegen Böse, plötzlich die ganze Stadt leergefegt ist und vorher gabs noch ne riesen ballerei!
Und obskur wirds auch noch, plötzlich steigt man auf eine art Brücke hinauf! Oder doch so ein ding wo man wasser mit ableiten kann, ne für kühe dacht ich dann, wäre aber doch etwas steil! Als die Kamera dann zurückfährt sieht man das es eine alte Skisprungschanze ist! Haben die Cowboys im Westen also damals schon im Skispringen versucht! Martin Schmitts urururur... großpapa ist da runtergehüpft ;) :lol:



_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 22.06.2013 10:31 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Wie kannst du hier nur 5/10 zücken ? :lol:

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 22.06.2013 10:46 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Wenn du wüstest :lol: In meinem Filmtagebuch steht sogar ein 6er. Hab daraus schnell ne fünf gemacht, da ich mir beim besten willen nicht erklären konnte weshalb ich damals so hoch bewertet habe, denn in meiner Erinnerung war der nix gescheites :?

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 22.06.2013 11:00 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Im Alter kommt man halt doch zur besinnung ! 8-)
Wenns auch nur von einer 6 zu einer 5 wird... ;)

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 27.08.2019 23:11 
Offline
User avatar

Joined: 01.2015
Posts: 71
Gender: None specified
Das hier...

Image

...ist übrigens wie zu erwarten gewesen war ein Rip der Kabel-1-Ausstrahlung, oben (und unten) beschnitten um das Senderlogo verschwinden zu lassen. Great job, Great Movies!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 28.08.2019 10:01 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12189
Gender: Male
Bitte was ?

Dann war der zugesagter Scan vom Originalnegativ wieder kurzfristig nicht verfügbar und man wollte den Fans diesen Film nicht länger vorenthalten.... :lol: :lol: :lol:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 28.08.2019 10:34 
Offline

Joined: 07.2016
Posts: 170
Gender: None specified
Ist schon eine Schweinerei, dass dieses Label mit dieser Veröffentlichungspolitik durchkommt. :x


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 28.08.2019 10:39 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2486
Location: middle of nowhere
Gender: Male
Great Movies makes great Spaghetti Western great again. :lol:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 31.01.2020 14:53 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2486
Location: middle of nowhere
Gender: Male
Ich habe den Film damals, glaube ich, bei der allerersten Kabel 1 Ausstrahlung gesehen und - nachdem mich der Film sehr verwirrt hat - mir eigentlich vorgenommen ihn nie wieder anzusehen.
Da mir aber neulich jemand die italienische VHS geschenkt hat, habe ich nochmal einen Versuch gestartet.

Klar, der Film ist wirklich Sondermüll. Da gibt es eigentlich nichts zu diskutieren und in meinen "worst Genre Top 10" wäre der Film sicherlich mit dabei, aber dennoch....zumindest ungewöhnlich ist er schon.
1964 hat man ja in Spanien und Italien noch mehr oder weniger versucht, den amerikanischen Vorbildern nachzueifern. Dies ist hier aber nicht der Fall...der Film ist so konfus und damit vollkommen eigenständig :-)
Die Darsteller wirken wie Laien, allen voran der Hauptdarsteller...eine Mischung aus Elvis und James Dean für Arme. Auch alle anderen Darsteller sind eher weniger mit Talent gesegnet.
Von Kostümen und Sets ganz zu schweigen.
Lustig auch....von den rund 80 Spielminuten (OF) kann man schon mal rund 2 Minuten für den gemalten Vorspann und 2 Minuten für das gemalte Ende abziehen. Bleiben rund 76 Minuten. Dann werden z.B. schon mal Pferde länger beim grasen gezeigt....immer schön Zeit schinden.

Ein paar Szenen bleiben dennoch im Gedächtnis, bzw. tragen m.E. definitiv Canevaris Handschrift:

- Anfangs wird der Sheriff erschossen, diesen legt man mit sichtbaren Einschusslöchern als abschreckendes Beispiel mitten in die Stadt (besser Dorf ;-) )
- Man sieht diesen Sheriff von hinten in Großaufnahme auf dem Platz liegend, die Frauen des Dorfes kommen, um am Brunnen Wasser zu holen. Sie sehen den Sheriff und ekeln sich kurz. Dann ertönt dazu der Score ... fröhliche Musik mit "lalalala" Gesängen. Die Frauen gehen einfach vorbei...
- Anschließend kehren die Frauen mit Ihren Wasserkrügen, die sie teils über dem Kopf tragen, zurück. Die Banditen machen sich einen Spaß und es erfolgt eine längere Szene wie die Krüge zerschossen werden
- Ein Bandit und der örtliche Säufer treffen sich im Saloon. Man denkt, es kommt zum Duell. Der Säufer zieht aber nur seine Schnapsflasche, die umgedreht im Pistolenhalfter steckt.
- Um die Banditen abzulenken, prügeln sich zwei Damen vor dem Saloon. Die Szene dauert gute 2-3 Minuten und ist unterlegt von zeitgenössischer Beat Musik. Das in einem 1964er Western!
- Das Finale findet zum Teil auf einer alten Ski- Sprungschanze statt. Warum diese da steht, warum man dort hochklettert...vollkommen egal. Es passiert einfach.

Mich würde wirklich mal interessieren, was die Verantwortlichen damals zu diesem Unfug getrieben hat. Man hatte sicherlich nicht die Intention einen ambitionierten Western zu drehen.
Und wie ist Benito Stefanelli da rein geraten?
Auf Italienisch ist der Film einigermaßen zu ertragen. Die deutsche Synchro ist trotz guter Sprecher genauso Mist wie der Flm selber. Einer der Banditen hat den Bruce Willis Stammsprecher, der Säufer gar den von Spongebob!

Wenn ich mal in Rente bin und viel Zeit habe, drehe ich ein Remake des Films.Talent habe ich keins, das ist schon mal nicht verkehrt.
Habe auch schon einen Drehort im Kopf. Die Karl May Festspiele in Elspe. Da gibt es alles: Locations, Kostüme, Pferde, etc.
Nur für die Ski Sprungschanze brauche ich dann noch einen separaten Drehort. Vielleicht Winterberg im Sauerland...könnte passen und sprengt nicht das Budget :mrgreen:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 31.01.2020 16:57 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12189
Gender: Male
Grinder wrote:

Wenn ich mal in Rente bin und viel Zeit habe, drehe ich ein Remake des Films.Talent habe ich keins, das ist schon mal nicht verkehrt.
Habe auch schon einen Drehort im Kopf. Die Karl May Festspiele in Elspe. Da gibt es alles: Locations, Kostüme, Pferde, etc.
Nur für die Ski Sprungschanze brauche ich dann noch einen separaten Drehort. Vielleicht Winterberg im Sauerland...könnte passen und sprengt nicht das Budget :mrgreen:


Irgendeine Motocross-Stecke mit vielen Reifenspuren oder am besten noch Fahrer im Hintergrund.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BLUTIGE RACHE IN TUCSON - Cesare Canevari
PostPosted: 04.02.2020 21:12 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 738
Location: Kölle
Gender: Male
Ich habe es letzten Sonntag mit zwei Pausen geschafft, mir dieses Meisterwerk anzuschauen. Puh!

An diesem Film stimmt einfach überhaupt nichts, schlechte Schauspieler, schlechte Locations, schlechte Musik,... Dank Grinder's Hinweis zur Sprungschanze konnte ich den Film irgendwie überstehen, sicherlich das Highlight (vielleicht neben dem gezeichneten Vor- und Abspann) des Films.

Wertung nicht möglich!

_________________
"Hat man die Scheiße am Schuh, dann ist das so!" Timo Horn, 26.04.2019

Anfang am Ende (Kölner Express, 27.04.2019)


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 46 posts ] Go to page  1, 2  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker